Innenministerium fördert Feuerwehrneubau

Innenministerium fördert Feuerwehrneubau

Die Freiwilligen Feuerwehren leisten jede Menge gute Dienste und riskieren dabei ihr Leben. Sie haben jede Unterstützung verdient, meint der Innenminister. Symbolbild: Blickpunkt-Archiv

Schröter überreichte Förderbescheid über 1,66 Millionen Euro

Beelitz. Das Kommunale Infrastrukturprogramm (Kip) fördert den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Beelitz. Innenminister Karl-Heinz Schröter hat am Mittwoch den Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,66 Millionen Euro an Vertreter der Stadt übergeben. Insgesamt kostet der Neubau mehr als 3,23 Millionen Euro.

"Die Mittel für den Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Beelitz sind bestens angelegtes Geld. Die Feuerwehr erhält die Infrastruktur, die sie für ihre wichtige Aufgabe benötigt. In Beelitz wie überall im Land zeigt sich: Kip ist ein voller Erfolg. Das Programm unterstützt nicht nur die Arbeit der Kameradinnen und Kameraden vor Ort, sondern stärkt auch die Städte und Dörfer. Denn die Feuerwehren sind weit mehr als nur ein Instrument des Brandschutzes. Sie tragen wesentlich zum gesellschaftlichen Leben und dem Zusammenhalt bei. Sie haben daher jede Unterstützung verdient, und das Kommunale Infrastrukturprogramm ist dabei ein wichtiger Baustein", betonte Innenminister Karl-Heinz Schröter bei der Übergabe.

Am neuen Standort erhält die Beelitzer Feuerwehr einen kompletten Neubau. Das Vorhaben steht unmittelbar vor seiner Fertigstellung. Auf 926 Quadratmetern wird eine Fahrzeughalle mit Umkleidebereichen, Lager- und Technikräumen errichtet. Ergänzt wird der Neubau mit einem Verwaltungsbereich auf rund 535 Quadratmetern.

Die Freiwillige Feuerwehr Beelitz ist eine Stützpunktfeuerwehr mit zehn örtlichen Feuerwehreinheiten. Die Einsatzabteilung zählt 214 aktive Mitglieder. Die Stützpunktfeuerwehr ist neben der Absicherung des örtlichen Zuständigkeitsbereiches planmäßig für den überörtlichen Einsatz vorgesehen, insbesondere auf der Bundesautobahn 9 und den anliegenden Bundesstraßen.

Im vergangenen Jahr kam die Freiwillige Feuerwehr Beelitz in mehr als 560 Fällen zum Einsatz. Die örtliche Feuerwehreinheit wurde im Jahr 1896 gegründet. Sie hat 36 aktive Mitglieder, in der Jugendfeuerwehr sind 31 Jugendliche aktiv. Mit dem Kommunalen Infrastrukturprogramm werden die Feuerwehren in Brandenburg bis 2019 mit insgesamt 35 Millionen Euro gefördert. Die Gelder sind für die Stärkung der baulichen Feuerwehrinfrastruktur vorgesehen. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Innenminister übergibt Scheck für neues Gerätehaus
Werder (Havel)

Innenminister übergibt Scheck für neues Gerätehaus

Einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 467.500 Euro hat Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter am Montagnachmittag an Werders Bürgermeisterin Manuela Saß übergeben. Das Geld stammt aus dem...

Beelitz

„Lust auf Wandel“

Haben Sie Lust durch Kulturlandschaften zu Wandeln? Dann sind sie am Samstag, dem 27. Oktober 2018 herzlich zu „Feuer und Flamme für unsere Museen“  im Fläming, Havelland und in der Ostprignitz...

Sparkassen: Kaum Entwarnung für Prämiensparer
Potsdam

Sparkassen: Kaum Entwarnung für Prämiensparer

Erstmals im Land Brandenburg haben Kunden einer Sparkasse Kündigungsschreiben über geschlossene Prämiensparverträge erhalten. Aber Sparer fühlen sich getäuscht, wenn langfristige Verträge etwa für die...

Kita-Wettbewerb gestartet
Potsdam

Kita-Wettbewerb gestartet

Wie lange muss ein Brot in den Ofen, bis es knusprig ist? Warum müssen Schornsteine sauber gemacht werden? Und wie wird eigentlich ein künstlicher Zahn hergestellt? Kinder, die die Welt entdecken und...

Ausgleichszahlungen an Teichfischer in Brandenburg
Potsdam

Ausgleichszahlungen an Teichfischer in Brandenburg

Mit seiner Unterschrift hat Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger die Richtlinie zum Ausgleich der durch geschützte Arten (insbesondere Kormoran, Silber- und Graureiher, Fischotter...

Beste Bedingungen an der Regattastrecke
Werder (Havel)

Beste Bedingungen an der Regattastrecke

Beste Bedingungen für Werders Ruderer und ihre Gäste: An der Regattastrecke ist ein neues Start- und Zielrichterhaus entstanden. Der Neubau ist am 19. Oktober, von Bürgermeisterin Manuela Saß...

Rollende Tourist Information für Potsdam
Potsdam

Rollende Tourist Information für Potsdam

Ab der kommenden Saison wird eine mobile Tourist Information in Potsdam unterwegs sein. Derzeit testen die Mitarbeiter den Betrieb mit einem Pedelec, das bereits von der Stadtverwaltung genutzt wird....

Regionale Museumswelt entdecken
Werder (Havel)

Regionale Museumswelt entdecken

An einem Tag die regionale Museumslandschaft entdecken - das geht am Aktionstag "Feuer und Flamme für unsere Museen". Und Werder (Havel) ist wieder dabei. 63 Museen sind in diesem Jahr am Aktionstag...

Baustart an Baumgartenbrücke
Schwielowsee

Baustart an Baumgartenbrücke

Am Montag beginnen die Bauarbeiten zum Neubau des Parkplatzes an der Baumgartenbrücke. Das teilte die Verwaltung mit. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich zwei Monate andauern. Für die gesamte...

Falsche Rauchmelder-Kontrolleure unterwegs
Teltow/Ruhlsdorf

Falsche Rauchmelder-Kontrolleure unterwegs

Aus aktuellem Anlass warnt die Stadtverwaltung Teltow davor, dass derzeit in Teltow und Ruhlsdorf Trickbetrüger unterwegs sind. Diese Personen tragen Feuerwehrkleidung und geben sich als...

Mike Schubert wird Potsdams neuer Oberbürgermeister
Potsdam

Mike Schubert wird Potsdams neuer Oberbürgermeister

Mike Schubert (SPD) wird Potsdams neuer Oberbürgermeister. Bei der Stichwahl am vergangenen Sonntag setzte Schubert sich mit 55,3 Prozent gegen die parteilose Martina Trauth durch, die für die Linke...

4.500 neue Studenten
Potsdam

4.500 neue Studenten

Zum kürzlich gestarteten Wintersemester sind an der Universität Potsdam rund 4.500 Studierende in ihr erstes Fachsemester gestartet. Für rund 2.600 von ihnen ist es das erste Hochschulsemester. Damit...