Medaillenflut für Werders Bogenschützen

Medaillenflut für Werders Bogenschützen

Marco Kreische (Mitte) im Zielsprint mit dem russischen Meister Anton Azanov (rechts), den er hinter sich ließ. Links zwei weit abgschlagene Läufer. Foto: Privat

Marco Kreische setzt sich gegen russischen Nationalschützen durch

Werder (Havel). Reichlich Edelmetall konnten die Bogenläufer der Werderaner Bogenschützen zum Saisonhöhepunkt  mit nach Hause in die Blütenstadt nehmen. Zu den Deutschen Meisterschaften im Bogenlaufen, eine Kombination aus Laufen und Bogenschießen, ähnlich dem Biathlon, fuhren fünf Sportler aus Werder nach Berlin-Lichtenberg. Neben den deutschen Titelkämpfen ging es dabei auch um internationale Pokale, für die die russische Nationalmannschaft sowie Vertreter aus Estland und den Niederlanden angereist waren.


Als erster Werderaner ging Justin Schwanke in der Klasse bis zehn Jahre in den Wettkampf. Er lief sehr schnell aber kontrolliert, schoss prima und ließ so manchen Älteren hinter sich. Das brachte ihm den Sieg in seiner Altersklasse und einen verdienten Pokal. Meistertitel werden erst ab der Altersklasse bis  zwölf Jahre vergeben.


Danach gelang der Titelverteidigerin Silke Bleich ein ungefährdeter Sieg bei den Frauen. Damit kam an diesem Wochenende das erste Gold nach Werder. Für Silke Bleich ist es der achte Meistertitel in Folge. Doch der Wettkampftag war noch nicht zu Ende. Die Titelverteidiger Marco Kreische und Matthias Wolter gingen noch bei den Herren ins Rennen. Marco Kreische sollte sich einen spannenden Zweikampf mit dem russischen Meister liefern. Nach zwei Strafrunden gelang Kreische im Endspurt dennoch der Sieg. Ganz nebenbei hat er sich auch, mit großem Vorsprung, die deutsche Meisterschaft gesichert. Matthias Wolter erlief sich in diesem Rennen einen achten Platz in der Wertung der Deutschen Meisterschaft.


Am Sonntag standen noch die Entscheidungen mit den traditionellen Bögen an. Hier startete die zwölfjährige Emma Kriegel in der Altersklasse der elf- bis vierzehnjährigen Jungen und Mädchen. Sie schoss nur einen Fehler und konnte in der Schlussrunde sogar einem vierzehnjährigen Jungen davon laufen. Damit hat sie sich die Bronzemedaille ehrlich verdient. Marco Kreische wurde erneut deutscher Meister bei den Herren.


Der Höhepunkt der Veranstaltung war das internationale Rennen. Die zwölf zeitschnellsten Läufer des Vortages traten gegeneinander an. Und wieder brachte der Werderaner Marco Kreische einen klaren Sieg nach Hause. Die sieggewohnten Russen, deren Auswahl komplett angetreten war, waren umso überraschter.


Zum Abschluss gab es noch den Mannschafts-Staffellauf, bei dem die Werderaner mit Silke Bleich, Matthias Wolter und Marco Kreische, die für ihre Mannschaft die Silbermedaille erkämpften. Insgesamt war es eine wirklich erfolgreiche Meisterschaft für Werders Bogensportler.
red/s.g.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Stadt- und Landesbibliothek feiert Jubiläum mit Kinderwelt
Potsdam

Stadt- und Landesbibliothek feiert Jubiläum mit Kinderwelt

In der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam (SLB) wurde am Donnerstag die Kinderwelt mit ihren Angeboten für Kinder und Eltern in der wachsenden Stadt präsentiert. Sie bildet den Auftakt einer kleinen...

Berufe zum Anfassen
Geltow

Berufe zum Anfassen

Was macht ein Straßenwärter? Wie wird einem Patienten Blut abgenommen? Und was ist eigentlich ein Zerspanungstechniker? Solche Fragen konnten Schüler aus dem Landkreis in der Woche vor den...

Werders Unternehmen stellen sich bei Wirtschaftstagen vor
Werder (Havel)

Werders Unternehmen stellen sich bei Wirtschaftstagen vor

Werders 1. Beigeordneter Christian Große hat Schüler der Region aufgerufen, am Samstag die Werderaner Wirtschaftstage auf der Bismarckhöhe, Hoher Weg 150, zu besuchen. Werderaner Unternehmen stellen...

Der Karneval beginnt
Werder (Havel)

Der Karneval beginnt

In der Blütenstadt naht die fünfte Jahreszeit. Jedes Jahr schon Wochen vor dem 11. November stehen die Jecken in den Startlöchern und warten darauf, das Rathaus zu übernehmen. In diesem Jahr haben sie...

Erste verlängerte Combino-Bahn: Mehr Platz in der Tram
Potsdam

Erste verlängerte Combino-Bahn: Mehr Platz in der Tram

Spätestens im Dezember soll sie regulär zum Alltag gehören: Die neue verlängerte Combino-Straßenbahn kann dann 246 Fahrgäste transportieren statt bisher 175. Auf den Hauptstrecken soll das ein...

Integrations-Sonderpreis für „Buntes Essen“
Potsdam

Integrations-Sonderpreis für „Buntes Essen“

Das Projekt "Buntes Essen"-Begegnung in der Suppenküche hat den Sonderpreis der Pro Potsdam bei der Verleihung des Integrationspreises erhalten. Der Preis zeichnet Bemühungen aus, Menschen miteinander...