Medaillenflut für Werders Bogenschützen

Medaillenflut für Werders Bogenschützen

Marco Kreische (Mitte) im Zielsprint mit dem russischen Meister Anton Azanov (rechts), den er hinter sich ließ. Links zwei weit abgschlagene Läufer. Foto: Privat

Marco Kreische setzt sich gegen russischen Nationalschützen durch

Werder (Havel). Reichlich Edelmetall konnten die Bogenläufer der Werderaner Bogenschützen zum Saisonhöhepunkt  mit nach Hause in die Blütenstadt nehmen. Zu den Deutschen Meisterschaften im Bogenlaufen, eine Kombination aus Laufen und Bogenschießen, ähnlich dem Biathlon, fuhren fünf Sportler aus Werder nach Berlin-Lichtenberg. Neben den deutschen Titelkämpfen ging es dabei auch um internationale Pokale, für die die russische Nationalmannschaft sowie Vertreter aus Estland und den Niederlanden angereist waren.


Als erster Werderaner ging Justin Schwanke in der Klasse bis zehn Jahre in den Wettkampf. Er lief sehr schnell aber kontrolliert, schoss prima und ließ so manchen Älteren hinter sich. Das brachte ihm den Sieg in seiner Altersklasse und einen verdienten Pokal. Meistertitel werden erst ab der Altersklasse bis  zwölf Jahre vergeben.


Danach gelang der Titelverteidigerin Silke Bleich ein ungefährdeter Sieg bei den Frauen. Damit kam an diesem Wochenende das erste Gold nach Werder. Für Silke Bleich ist es der achte Meistertitel in Folge. Doch der Wettkampftag war noch nicht zu Ende. Die Titelverteidiger Marco Kreische und Matthias Wolter gingen noch bei den Herren ins Rennen. Marco Kreische sollte sich einen spannenden Zweikampf mit dem russischen Meister liefern. Nach zwei Strafrunden gelang Kreische im Endspurt dennoch der Sieg. Ganz nebenbei hat er sich auch, mit großem Vorsprung, die deutsche Meisterschaft gesichert. Matthias Wolter erlief sich in diesem Rennen einen achten Platz in der Wertung der Deutschen Meisterschaft.


Am Sonntag standen noch die Entscheidungen mit den traditionellen Bögen an. Hier startete die zwölfjährige Emma Kriegel in der Altersklasse der elf- bis vierzehnjährigen Jungen und Mädchen. Sie schoss nur einen Fehler und konnte in der Schlussrunde sogar einem vierzehnjährigen Jungen davon laufen. Damit hat sie sich die Bronzemedaille ehrlich verdient. Marco Kreische wurde erneut deutscher Meister bei den Herren.


Der Höhepunkt der Veranstaltung war das internationale Rennen. Die zwölf zeitschnellsten Läufer des Vortages traten gegeneinander an. Und wieder brachte der Werderaner Marco Kreische einen klaren Sieg nach Hause. Die sieggewohnten Russen, deren Auswahl komplett angetreten war, waren umso überraschter.


Zum Abschluss gab es noch den Mannschafts-Staffellauf, bei dem die Werderaner mit Silke Bleich, Matthias Wolter und Marco Kreische, die für ihre Mannschaft die Silbermedaille erkämpften. Insgesamt war es eine wirklich erfolgreiche Meisterschaft für Werders Bogensportler.
red/s.g.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Stadt für eine Nacht 2018 sucht Bewohner
Potsdam

Stadt für eine Nacht 2018 sucht Bewohner

"Licht an!" heißt das Motto der "Stadt für eine Nacht" 2018 im Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse, die am 30. Juni und 1. Juli zum neunten Mal ihre imaginären Stadttore öffnet. Für die Stadt...

Neues Heimatheft zum 700. Geburtstag
Werder (Havel)

Neues Heimatheft zum 700. Geburtstag

Zum 700. Stadtjubiläum sind die "Heimatgeschichtlichen Beiträge" aus Werder doppelt so dick geworden. Die diesjährige Doppelausgabe mit Artikeln zu Aspekten der Stadtgeschichte hat einen Umfang von...

Jugendberufsagentur am Horstweg eröffnet
Potsdam

Jugendberufsagentur am Horstweg eröffnet

Seit Dienstag hat Potsdam eine Jugendberufsagentur. Sozialdezernent Mike Schubert hat sie am Vormittag gemeinsam mit Arbeitsagenturchefin Ramona Schröder, Jobcenter-Geschäftsführer Thomas Brincker und...

Mit Pinsel und Farbe
Bad Belzig

Mit Pinsel und Farbe

Schon von Kindesbeinen an hat die Malerin Ingeborg Ehlers - Krasniqi das Malen zu ihrer Leidenschaft gemacht. Im Laufe des Lebens zwar verschoben sich die Prioritäten zugunsten der persönlichen...

Bad Belzig

Widrige Witterungsverhältnisse 2017

Die Richtlinie des Landes Brandenburg für die Gewährung von Zuwendungen für landwirtschaftliche und gartenbauliche Unternehmen zur Bewältigung von Schäden aufgrund widriger Witterungsverhältnisse im...

Neuer Spendenaufruf
Bad Belzig

Neuer Spendenaufruf

Seit 2015 unterstützen die ehrenamtlichen Mitglieder der Tiertafel Bad Belzig bedürftige Mitmenschen im Hohen Fläming bei der Versorgung ihrer Haustiere. Wenn das eigene spärliche Einkommen nicht mehr...

Großes Interesse für Potsdams neue Mitte
Potsdam

Großes Interesse für Potsdams neue Mitte

Die erste Runde des Bieterwettbewerbs um die Grundstücke am Alten Markt ist am Freitag erfolgreich zu Ende gegangen. 23 Entwürfe wurden nach ausgiebigen Sitzungen der Auswahlkommission zurückbehalten,...

Neues Kunstrad durch die Hilfe vieler Spenden
Dahnsdorf

Neues Kunstrad durch die Hilfe vieler Spenden

Die Dahnsdorfer Kunstradfahrer sind hoch erfreut über das neue Kunstrad, das nun in Betrieb genommen werden kann. Lange haben sie darauf gewartet, das alte Rad war zu klein und das nächst größere...

Jahresabschlussturnier gemeistert
Golzow

Jahresabschlussturnier gemeistert

Zum letzten Turnier in diesem Jahr gingen die Golzower Judokas in Königswusterhausen an den Start. 38 Vereine aus Berlin und Brandenburg wollten es noch mal richtig krachen lassen und schickten weit...

Potsdam

Antragstellung gestartet

Die widrigen Witterungsverhältnisse in diesem Jahr haben in mehreren Regionen des Landes zu hohen Ernteausfällen in landwirtschaftliche und gartenbaulichen Kulturen geführt. Betroffene Unternehmen...

Weihnachten zum Lebensretter werden
Luckenwalde

Weihnachten zum Lebensretter werden

Alle 7 Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Es kann jeden treffen - Unfall, Operation, Krankheit. Präparate aus Spenderblut können vielfach Leben retten.Eine Blutspende...