Phöbener Straße bekommt Fußgängerampel

Phöbener Straße bekommt Fußgängerampel

Fußgänger sollen die Phöbener Straße demnächst sicherer überqueren können. Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de

Abbiegen in Richtung Bahnhof an der Kesselgrundstraße bald verboten

Werder (Havel). Zur Sicherheit der Fußgänger und des Schulwegs wird in den Sommerferien an der Kreuzung Kesselgrundstraße / Phöbener Straße (L90) eine Fußgängerampel eingerichtet. Sie soll eine sichere Überquerung der Landesstraße ermöglichen. Zu Stoßzeiten war das bislang teilweise nur unter Gefahren möglich. Auch mit der neuen Ampel muss der Bahnübergang bei Rückstau freigehalten werden.

Ebenfalls in den Sommerferien wird die östliche Kesselgrundstraße zwischen Bahnhof und Landesstraße zu einer "unechten Einbahnstraße". Das heißt, dass von der Landesstraße nicht mehr zum Bahnhof abgebogen werden darf. Innerhalb des Straßenabschnittes der Kesselgrundstraße darf jedoch weiter in beide Richtungen gefahren werden. In Richtung Bahnhof müssen Kraftfahrer von der Landesstraße kommend dann die Stichstraße der Eisenbahnstraße nutzen. Durch beide Maßnahmen soll die bisweilen angespannte Verkehrslage an der Kreuzung entschärft werden. red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

RAW-Halle wird Digital Hub
Potsdam

RAW-Halle wird Digital Hub

Der Berliner Projektentwickler Trockland will mit internationalen Investoren einen zentralen Ort der digitalen Transformation auf dem Potsdamer RAW-Gelände errichten. Das neue Zentrum in der Nähe des...

Investitionen in die Infrastruktur: Bauen für die Zukunft
Potsdam

Investitionen in die Infrastruktur: Bauen für die Zukunft

In der wachsenden Stadt muss mehr Geld in die Infrastruktur fließen. Der Haushalt müsse auf Investitionen ausgerichtet werden, sagte Potsdams Baubeigeordneter Bernd Rubelt am Montag vor Journalisten....