Kein Mülldrehkreuz in der Fresdorfer Heide

Kein Mülldrehkreuz in der Fresdorfer Heide

Bereits jetzt recycelt die BZR auf dem Gelände der Kiesgrube Müll. Foto: R. Jacob

Einwände gegen die geplante Deponie im Wald können bis Ende Juni eingereicht werden

Dieser asphaltierte Weg führt nicht nur zum Flugplatz Saarmund, sondern auch zur Kiesgrube der BZR. Eigentlich darf er nicht öffentlich von Bauschutt-Zulieferern genutzt werden. Foto: sg

Michendorf. Volles Haus am Dienstagabend im großen Saal des Michendorfer Gemeindezentrums Apfelbaum: Rund 80 Interessierte kamen zur gemeinsamen Infoveranstaltung der Bürgerinitiative (BI) "Depo-Nie" und der Gemeinde zu den Plänen der Bauzuschlagstoffe und Recycling GmbH (BZR) in der Fresdorfer Heide.

Die BZR betreibt in dem Waldgebiet südlich des Flugplatzes Saarmund einen Kiesabbau sowie eine Recyclinganlage für Bauschutt. Der Tagebau soll nun vergrößert und für weitere 13 Jahre gesichert werden, obwohl die Renaturierung nach Aussagen der BI planmäßig bereits in den kommenden zwei Jahren beginnen sollte.

Für die Bewohner der angrenzenden Michendorfer Ortsteile Wildenbruch, Langerwisch und Fresdorf ist der Ausbau der Kiesgruben vor allem deshalb bedenklich, weil die BZR beim Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) den Antrag gestellt hat, im abgeräumten Tagebau eine Mülldeponie der Klasse 1 einzurichten. Das bedeutet, die Gruben sollen mit Restabfällen aus dem Hoch-, Tief- und Straßenbau verfüllt werden.

Dominic Becker von der BI erklärte, dass in Deponien der Klasse 1 aber auch andere Stoffe gelagert werden können, wie beispielsweise Schlacken aus Kraftwerken, Restabfälle aus der Müllverbrennung oder aus Klärwerken sowie Müll aus der Eisen-, Stahl-, Glas- oder Baustoffindustrie. Mitten im Naherholungsgebiet ist das für die Anrainer keine schöne Vorstellung. Eine Sicherheitsschicht soll zwar das Eindringen von Schmutzwasser aus der Deponie ins Grundwasser verhindern und dieses Wasser in spezielle Auffangbecken leiten, aus denen es dann abgepumpt werden müsste. Anwohner befürchten jedoch, dass die Schicht auf Dauer nicht hält und Abfallstoffe ins Grundwasser eindringen, das vom Wasserwerk Tremsdorf genutzt wird. Dann müssten sich Hunderte Haushalte auf verseuchtes Trinkwasser einstellen.

Den Nachbarn aus Michendorf und Nuthetal macht aber nicht nur die Wasserbelastung Sorgen. Sie sehen sich auch von zunehmendem Lkw-Verkehr bedroht, da die BZR ihren bisherigen zweiten Standort an der B2 in Potsdams Süden aufgibt und dann alles in Richtung Fresdorf fährt. Zudem hat die BZR selbst bereits Ende 2015 von einem deutlich höheren Lkw-Aufkommen zum Kiestransport gesprochen. Nicht geklärt sei in diesem Zusammenhang auch, wer die Kosten für die durch den zunehmenden Verkehr notwendigen Straßenreparaturen übernehmen soll. Zudem sehen Familien mit Kindern in dem Lkw-Verkehr eine deutliche Gefährdung ihres Nachwuchses.

Die Planunterlagen sind in der Bauverwaltung der Gemeinde Michendorf, Haus II, Poststraße 1, bis zum 12. Juni öffentlich ausgelegt. Potenziell Betroffene, das können auch Erholungssuchende aus anderen Teilen Deutschlands sein, können ihre Einwendungen bis zum 26. Juni beim LBGR, Inselstraße 26, 03046 Cottbus geltend machen oder sie bei der Gemeindeverwaltung, die die Proteste unterstützt, abgeben. Wichtig ist dabei, dass jeder Brief individuell geschrieben und keine Textbausteine verwendet werden, da die Einwände sonst abgewiesen werden können, erklärte Dominic Becker. Vorlagen schickt die BI auf Anfrage per Mail zu.  sg


Am Montag, denn 22. Mai, bietet die BI zwischen 17 und 19 Uhr eine Beratung im Bürgerhaus Wildenbruch an.
Infos und Kontakt unter www.depo-nie.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Werders Liberale bestätigen ihren Vorstand
Werder (Havel)

Werders Liberale bestätigen ihren Vorstand

Die FDP Werder hat ihren Vorstand bestätigt. In der Mitgliederversammlung hat der Vorsitzende Hans-Jörg Sgamlin die positiven Wahlergebnisse der letzten Zeit für die Liberalen zusammengefasst. Die...

Neuer Wegweiser Gesundheit erschienen
Potsdam

Neuer Wegweiser Gesundheit erschienen

Der Wegweiser Gesundheit für die Potsdam und Umgebung ist in der siebten Auflage erschienen. Auf 113 Seiten finden sich Gesundheits-Tipps und Ansprechpartner von A wie Akupunktur bis Z wie...

Neuer Sportplatz am Lerchensteig soll Integration fördern
Potsdam

Neuer Sportplatz am Lerchensteig soll Integration fördern

Für den Neubau eines Sportplatzes am Lerchensteig soll der Flächennutzungsplan geändert werden. Ein entsprechender Auslegungsbeschluss wird der Stadtverordnetenversammlung am 7. Juni vorgelegt. Ziel...

Wiederaufbau des Garnisonkirchturms kann früher beginnen
Potsdam

Wiederaufbau des Garnisonkirchturms kann früher beginnen

Der vorzeitige Maßnahmenbeginn für den Wiederaufbau des Garnisonkirchenturmes ist durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) bewilligt worden. Die Stiftung Garnisonkirche...

Sportlich im Mai
Brück

Sportlich im Mai

Jedes Jahr im Mai treffen sich Radfreunde aus Brandenburg und Sachsen um gemeinsam Rad zu fahren.Vor Sieben Jahren durch eine Schnapsidee entstanden fahren jedes Jahr ca. 10 Rennradfahrer durch ganz...

Lennewitz

Bauernbund weist Anschuldigungen zurück

Der Bauernbund Brandenburg hat die von Grünen und BUND vorgebrachte Einschätzung zurückgewiesen, die Landwirtschaft sei für einen dramatischen Artenrückgang verantwortlich. „Wer frühmorgens einen...

Ausstellung im Schloss erzählt die faszinierende Geschichte des Ortsteils Sacrow
Potsdam

Ausstellung im Schloss erzählt die faszinierende Geschichte des Ortsteils Sacrow

Die Ausstellung "Gärtner führen keine Kriege" im Schloss Sacrow fand im vergangenen Jahr sehr großen Zuspruch. Deshalb gibt es nun eine Wiederaufnahme mit der Fortsetzung des faszinierenden Themas....

Spargelfest: Die Altstadt feiert
Beelitz

Spargelfest: Die Altstadt feiert

Am Pfingstmontag um 14 Uhr geht er wieder los, der große Umzug zum Spargelfest im Zentrum von Beelitz. Mit dabei sind natürlich die Makottchen Spargelino und Spargelina, die Spargelkönigin Nicole Hahn...

Potsdamer Rugby-Nachwuchs im Nationalteam
Potsdam

Potsdamer Rugby-Nachwuchs im Nationalteam

Stolz hat der USV Potsdam mit seiner Abteilung Rugby auf die Nominierung zweier Nachwuchsspieler zu einem Lehrgang der U16-Nationalmannschaft reagiert. Wie der Verein am Dienstag Abend mitteilte...

GZSZ-Darsteller zum Anfassen
Potsdam

GZSZ-Darsteller zum Anfassen

Zum 25. Geburtstag der Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ hat der Filmpark Babelsberg für die Fans Portraits von 19 Schauspielern der Erfolgsserie installiert. Auf dem Walk of Fame im...

Potsdams neues Bad will mit Wellness punkten
Potsdam

Potsdams neues Bad will mit Wellness punkten

Sauna und Wellness stehen im neuen Sport- und Freizeitbad blu buchstäblich ganz oben. Auf dem Dach finden Saunagäste die perfekte Ruheoase mit Wohlfühlgarantie. Hier laden mehrere Saunen, ein...

3. Kindertagsfest
Treuenbrietzen

3. Kindertagsfest

Das mittlerweile sechsköpfige Team der Familien AG des AfT, das jährlich das Kindertagsfest am 1. Juni in Treuenbrietzen am Spielpark am Schwanenteich organisiert, hat wieder alles gegeben.  Vier...

26. Medewitzer Trecker-Treffen
Medewitz

26. Medewitzer Trecker-Treffen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Köpfe der Veranstalter qualmten und sprühten vor Ideen. Auch die fleißigen Helfer des Heimatvereins sind schon eifrig dabei den Sportplatz herzurichten...

Landkreis unterzeichnet Kooperationsvereinbarung
Bad Belzig

Landkreis unterzeichnet Kooperationsvereinbarung

Im Rahmen des Projektes ELAN wurde am 22. Mai 2017 in der Kreisverwaltung in Bad Belzig durch den 1. Beigeordneten, Christian Stein, und den Geschäftsführer der IHK Potsdam, Mario Tobias, eine...

Umbrien in Potsdam: So schmeckt die Freundschaft
Potsdam

Umbrien in Potsdam: So schmeckt die Freundschaft

Potsdams italienische Partnerstadt hat jetzt ein Bein in der brandenburgischen Landeshauptstadt. Der Gastronom und Koch Domenico Giacomino aus Perugia will künftig als Werbeträger seiner Heimatstadt...

„Familienfreundlich in PM“
Bad Belzig

„Familienfreundlich in PM“

Am 18. Mai fand bereits zum fünften Mal die Verleihung des Unternehmerpreises „Familienfreundlich in PM“ statt. Unter dem Thema „Eine Stellenanzeige allein reicht nicht mehr! Erfolgsmodelle der...

Förderbescheide für Feuerwehrbauten
Potsdam

Förderbescheide für Feuerwehrbauten

Das Land Brandenburg unterstützt die Kommunen bei Investitionen in die Feuerwehrinfrastruktur mit zusätzlichen Fördermitteln. Innenminister Karl-Heinz Schröter überreichte am Montag in Potsdam die...

Vernetzt im Klimaschutz
Bad Belzig

Vernetzt im Klimaschutz

Unter dem Motto „Kooperieren und kommunizieren“ fand vergangenen Mittwoch ein Netzwerktreffen mit bundesweiter Beteiligung in Brandenburg statt. Im Rahmen des Projekts Landkreise in Führung! kamen 30...

Potsdam

29 Mehrgenerationenhäuser im Land Brandenburg

Im Land Brandenburg gibt es 29 vom Bund geförderte Mehrgenerationenhäuser, die mit ihren sozialen und kulturellen Angeboten die Begegnung von Jung und Alt fördern. Mit einem neuen Imagefilm will die...

Grundstücksmarkt 2016 im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig

Grundstücksmarkt 2016 im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Die Bodenpreisentwicklung für Bauland im Landkreis verläuft analog des Vorjahres. Während im Berliner Umland die Bodenpreise signifikant um 13 % gestiegen sind, sind die Bodenpreise im Weiteren...

Bad Belzig

Umzug in Übergangswohnheimen Teltow - Potsdamer Str. 5A - und Kloster Lehnin - Waldsiedlung 5 geplant

Die Auszüge sind erforderlich, weil die beiden betroffenen Häuser nichtweiter angemietet werden sollen - das Mietverhältnis in Teltow endet zum30. Juni 2017. In Lehnin ist dagegen der Auszug wegen...