Altenpflegepraktikum für Geflüchtete

Altenpflegepraktikum für Geflüchtete

In Kleinmachnow üben angehende Altenpflegerinnen auch kleine Einsätze in der medizinischen Versorgung. Foto: sg

Hoffnung für die Zukunft in der Pflege

Kleinmachnow. Am 22. Februar endet ein vierzehntägiges, vom Brandenburger Arbeitsministerium gefördertes Schnupperpraktikum für geflüchtete junge Menschen in der Altenpflege. In den Oberstufenzentren Brandenburgs befinden sich zurzeit etwa 1.500 junge Geflüchtete im Berufsbildungsjahr Plus. Neben den schulischen Fächern stehen der Spracherwerb und Berufsorientierung im Vordergrund. Dabei es geht es darum, dass sich junge Menschen in der Praxis erproben, Ausbildungswege und Arbeitsleben kennenlernen und für sich bewerten.

Die Personalsituation in der Pflege erfordert die Suche nach neuen Lösungen. Die Hoffbauer Altenpflegeschule will Geflüchtete integrieren, um die unterschiedlichen Tätigkeiten in der Altenpflege, Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einen langfristigen Arbeitsplatz und nicht zuletzt die Ausbildung zu vermitteln. Gemeinsam mit Praxispartnern hat die Schule ein Konzept erarbeitet, das auf einfacher Sprache und hohem Praxiseinsatz basiert.


Pilotprojekt mit Praxis und Schule

Drei junge Frauen und zehn junge Männer des Oberstufenzentrums Johanna Just Potsdam haben zunächst ein Berufsorientierungsmodul in der Altenpflegeschule absolviert und dann zehn Tage mit intensiver Begleitung in den kooperierenden Altenpflegeheimen, einer Residenz Teltow und einem Pflegeheim des Potsdamer Klinikums verbracht. Ziel des Pilotprojektes ist es, den Menschen durch berufspraktische Erprobung und Vermittlung konkreter Berufsbilder den Zugang zur Ausbildung in der Pflege zu erleichtern und überzuleiten in ausbildungsbegleitende Maßnahmen wie die Assistierte Ausbildung.

Die Leiterin der Altepflegeschule, Christel Bässler, ist positiv überrascht von der Offenheit und Bereitschaft der 17- bis 19-Jährigen. "Vor allem in der praktischen Umsetzung konnten wir beobachten, dass die jungen Leute keine Scheu sondern Freude am Umgang mit alten Menschen haben", so Bässler. Es wurden aber auch kulturell bedingte Grenzen sichtbar. Das Projekt ermutige, weitere Angeboten gemeinsam mit den Praxispartnern zu entwickeln. So könne einerseits ein Beitrag zur Integration geleistet werden und andererseits Nachwuchs für Pflegeberufe gewonnen werden.

Die Hoffbauer Altenpflegeschule bildet in der dreijährigen Vollzeitausbildung sowie der vierjährigen berufsbegleitenden Ausbildung examinierte Altenpfleger und Altenpflegerinnen aus. 94 Altenpflegeheime, Seniorenzentren und Sozialstationen von Bad Belzig bis Zossen sind Partner für die praktische Ausbildung.
red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Bad Belzig

Kultur der Region auf einen Blick

2018 wird es die 23. Auflage der Broschüre „Kultur im Landkreis Potsdam-Mittelmark geben. Seit über 20 Jahren informiert die Kreisverwaltung das interessierte Publikum über das Kultur- und...

Impressionen in Bildern
Lühnsdorf

Impressionen in Bildern

Die Bilder von Carmen Hahn-Klimroth entstehen spontan. Oft steht die Künstlerin an ihrer Staffelei und sieht die weiße Leinwand vor sich, ohne zu wissen, welches Farbspiel entsteht. Wird ihr Bild...

Zwölf neue Übungsleiter
Bad Belzig

Zwölf neue Übungsleiter

Seit dem 19. November können sich Vereine aus Brandenburg und Potsdam-Mittelmark über zwölf frisch ausgebildete Übungsleiter freuen. Im Aufbaulehrgang, welcher bereits im Oktober stattfand, konnten...

Weihnachtliches Kaminknistern
Bad Belzig

Weihnachtliches Kaminknistern

Mit großen Schritten nähern wir uns der besinnlichen Zeit des Jahres. Wer sich in gemütlicher Atmosphäre auf Weihnachten einstimmen will und mit seinen Liebsten vor dem Weihnachtstrubel entfliehen...

Bad Belzig

Europahymne ertönte am Volkstrauertag

Mit viel Interesse habe ich am Fernsehgerät den festlichen Akt zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag verfolgt. Die Versöhnung über den Gräbern und Arbeit für den Frieden ist ein großes Anliegen...

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt
Werder (Havel)

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt

Weihnachten naht in großen Schritten und damit ist nun auch die Weihnachtsbaumsaison offiziell eröffnet. Am vergangenen Freitag hat der mittelmärkische Landrat Wolfgang Blasig gemeinsam mit Werders...

Bau des Garnisonkirchturms beginnt
Potsdam

Bau des Garnisonkirchturms beginnt

Ein riesengroßer Bohrer schraubt sich in den Boden an der Breiten Straße: Am Montag hat in unmittelbarer Nähe zum Rechenzentrum der Bau des Garnisonkirchturms begonnen. Der Bohrer schraubt sich bis...

Adventsmarkt am Krankenhaus
Treuenbrietzen

Adventsmarkt am Krankenhaus

Zum 15. Mal findet am 1. Dezember der kleine Adventsmarkt im Gutshof des Johanniter-Krankenhauses Treuenbrietzen statt. Von 14 bis 17 Uhr finden die Besucher wieder weihnachtliche Stände mit...

21. „etwas anderer“ Weihnachtsmarkt
Raben

21. „etwas anderer“ Weihnachtsmarkt

Am 2. und 3. Dezember findet in Raben zu Füßen der Burg Rabenstein der 21. „etwas andere“ Weihnachtsmarkt im Naturparkzentrum Hoher Fläming statt. Von 12 bis 18 Uhr können die Gäste an verschiedenen...

Brück

Stammtisch des Gewerbevereines Brück

Die Oberschule Brück wurde bereits dritte Mal durch die Handwerkskammer Potsdam, die Industrie- und Handelskammer Potsdam und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg als...

Niemegk

Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz

Am Sonnabend vor dem ersten Advent findet der diesjährige traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. Am 2. Dezember, 14 Uhr, eröffnen ihn Bürgermeister Hans-Joachim Linthe und der...

Prüfung der Kitabeitragsordnung soll zügig und transparent erfolgen
Potsdam

Prüfung der Kitabeitragsordnung soll zügig und transparent erfolgen

Träger von Kindertageseinrichtungen wurden am Freitag durch den Sozialbeigeordneten Mike Schubert über den aktuellen Stand der Diskussion und Prüfung der seit dem 1. Januar 2016 bestehenden...

MWA wird 25 Jahre alt
Kleinmachnow

MWA wird 25 Jahre alt

Der Wasser- und Abwasserzweckverband "Mittelgraben" feiert im November sein 25jähriges Bestehen. Auf einer Jubiläumsveranstaltung, zu der der Verbandsvorsteher und Bürgermeister der Gemeinde...