Bad Belzigerin heute im TV

Bad Belzigerin heute im TV

Christine Boock bei "Nachtcafé: Väter - geliebt, gehasst, bewundert"

Bad Belzig. Vater-Kind-Beziehungen können von tiefer Liebe, Freundschaft und Vertrauen geprägt sein, aber auch von Ablehnung oder sogar Hass. Manche Menschen schauen ihr Leben lang bewundernd zum Vater auf, andere wollen sich so früh wie möglich von ihm abgrenzen. Auf die eine oder andere Weise: Väter prägen das Leben ihrer Kinder nachhaltig. Selbst die Abwesenheit eines Vaters, sei es durch Trennung oder Tod, hat Einfluss auf die Entwicklung und den Lebensweg. Mit dieser Thematik beschäftigen sich Moderator Michael Steinbrecher und seine Gäste im „Nachtcafé“, 4. März, 22 Uhr, SWR Fernsehen.

Wie wirken sich Erfahrungen mit Vätern auf uns aus?

Inwiefern prägen die Erfahrungen mit unseren Vätern unser Leben, unsere Persönlichkeit und unser eigenes Verständnis von Familie? Was lernen wir von unseren Vätern? Und wie gelingt es, auch aus traumatischen Erfahrungen gestärkt hervorzugehen? Über ihre Erfahrungen berichten folgende Gäste:


Werner Schneyder und Sohn Achim Schneyder, hatten jahrelang Probleme

Dass Kabarettist Werner Schneyder und sein Sohn Achim Schneyder in trauter Zweisamkeit im „Nachtcafé“ sitzen, ist gar nicht so selbstverständlich. Ihre Vater-Sohn-Beziehung war lange Zeit eine sehr komplizierte und von Ablehnung geprägt. „Das Hauptdilemma war, dass ich nie da war“, so Werner Schneyder. Und wenn er schließlich mal zuhause war, wollte sich sein Sohn partout nichts sagen lassen: „Ich habe meinen Vater gefragt, was willst Du eigentlich hier?“, erklärt Achim Schneyder. Erst vor rund zehn Jahren führten verschiedene Ereignisse dazu, dass Vater und Sohn heute beste Freunde sind.

Niklas Frank, sein Vater war Hitlers Anwalt

Für Niklas Frank ist jede Versöhnung mit seinem toten Vater ausgeschlossen. Sein Vater Hans Frank war Hitlers Anwalt und im Nazi-Regime als Generalgouverneur von Polen verantwortlich für eine beispiellose Schreckensherrschaft mit Millionen Ermordeten. Das Foto des Leichnams des bei den Nürnberger Prozessen gehenkten Vaters trägt sein Sohn immer bei sich. „Ich muss mir sicher sein“, sagt Frank, „dass er wirklich tot ist.“


Susanne Jensen, wurde vom eigenen Vater sexuell missbraucht und gequält

Traumatisiert durch den Vater ist Susanne Jensen, der sie ihre gesamte Kindheit über sexuell missbrauchte und quälte. Die heutige Pastorin war bereits im Erwachsenenalter, als die frühkindlichen Erlebnisse durchbrachen und zu einem Zusammenbruch und mehreren Therapien führten. Auch durch radikale Veränderungen ihres Aussehens versucht Jensen, die Hoheit über ihr Leben zurück zu gewinnen: „Eine Versöhnung mit meinem Vater wird es niemals geben“.

Christine Boock, ein Schlaganfall des Vaters änderte die Beziehung

Ganz anders die Vaterbeziehung von Christine Boock, die ihren Vater zeitlebens als guten und weisen Ratgeber bewunderte. Gleichzeitig war er aber auch unnahbar, verlor nie ein Wort über seine Gefühle. Doch als er nach einem Schlaganfall pflegebedürftig wurde, veränderte sich die Beziehung noch einmal auf eine Weise, die Christine Boock nie für möglich gehalten hätte: „Durch seine Hilflosigkeit kam es zu einer emotionalen Zugänglichkeit, die ich mir immer gewünscht hatte.“


Claudia Hoffmann, ihr Vater wurde für sie zum Retter in der Not

Claudia Hoffmanns Vater war immer für seine Tochter da und stand ihr stets mit Rat und Tat zur Seite, ganz besonders in der dunkelsten Stunde ihres Lebens: Als ihr Ehemann unerwartet verstarb, blieb sie alleine mit zwei kleinen Kindern und einem Berg Schulden zurück. Ihr Vater unterstützte sie und wurde zum Retter in der Not: „Ohne meinen Vater hätte ich nicht überlebt.“

Prof. Michael Wirsching, Psychotherapeut

Wie nachhaltig frühe familiäre Erfahrungen das weitere Leben prägen, das weiß Prof. Michael Wirsching als Psychotherapeut und Professor an der Universitätsklinik Freiburg aus jahrzehntelanger Praxis. „Eine gelungene Vater-Kind-Beziehung muss früh beginnen“, erklärt Wirsching, „entscheidend ist, ob der Vater eine emotionale Bindung aufbauen kann.“

 
Foto: Prof. Michael Wirsching, Susanne Jensen, Achim Schneyder, Werner Schneyder, Michael Steinbrecher, Claudia Hoffmann, Niklas Frank und Christine Boock (von links). (SWR/Tom Oettle)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Scharren unterm Apfelbaum: Glückliche Hühner in Glindow
Glindow

Scharren unterm Apfelbaum: Glückliche Hühner in Glindow

Gackern, Scharren, Rennen oder auch mal auf einen Baum fliegen: Bei Stefan Luczkowski können 700 Hühner nach Herzenslust tun und lassen, was ihnen gerade in den Sinn kommt. Eine ehemalige...

Kaputte Bürgersteige werden zu Stolperfallen
Wilhelmshorst

Kaputte Bürgersteige werden zu Stolperfallen

Kaputte Bürgersteige am Eichenweg werden zu Stolperfallen für Passanten. Das ärgert die Wilhelmshorster ebenso wie fehlende Parkmöglichkeiten in der Nähe des "Konsums", der als kleiner Nahversorger...

Hilfe für die Kinder der Ärmsten
Potsdam

Hilfe für die Kinder der Ärmsten

Rund 1.150 Geschenkpäckchen für Flüchtlingskinder in griechischen Militärlagern hat die Gruppe "Potsdam-Konvoi" in den vergangenen Wochen von Kitas, Schulen und eigens eingerichteten Sammelstellen in...

Potsdam ist Kunststadt
Potsdam

Potsdam ist Kunststadt

Eine neue Webseite und eine Übersichtskarte der Museen und Galerien der Stadt soll kunst-interessierten Besuchern die Möglichkeit geben, sich ausführlich und tagesaktuell zu Ausstellungen in Potsdam...

Lola rennt durch Potsdam
Potsdam / Michendorf

Lola rennt durch Potsdam

Schäferhund-Mix-Hündin Lola ist am vergangenen Sonntag in der Potsdamer Puschkinallee durch Unachtsamkeit entlaufen. Sie ist sehr scheu, aber nicht bissig, und sollte nicht gescheucht werden.Auch der...

"Klasse, kochen!" - Tim Mälzer kocht mit Potsdamer Kindern
Potsdam

"Klasse, kochen!" - Tim Mälzer kocht mit Potsdamer Kindern

Zwei Jahre hat es gedauert, bis sich die Kinder der Rosa-Luxemburg-Grundschule in der Burgstraße über ihre neue Lehrküche freuen konnten. Gewonnen haben sie die Einrichtung bereits 2014 bei dem...

500.000 Euro für besseres Schulessen
Potsdam

500.000 Euro für besseres Schulessen

Schulträger, Schulen, Caterer, Schülervertreter sowie Eltern diskutierten am heutigen Dienstag auf Einladung von Verbraucherschutzstaatssekretärin Anne Quart und Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher...