Gänsehautfeeling versprochen

Gänsehautfeeling versprochen

„Titanen der Rennbahn“ unter dem Motto „Omnibus weckt Reiselust“

Brück.

Zu den „Titanen der Rennbahn“ treffen sich wieder Pferdebegeisterte aus der ganzen Welt. „Der Standort war im Verband umstritten, doch hat sich mittlerweile etabliert. Harmonie und Ruhe sind jetzt eingetreten“, berichtet Wolfgang Junge, Präsident des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt. Er weist auch auf die Pferdesteuer hin, die von Gemeinden erhoben werden kann. „Die Aussage des Ministers, alle die Pferde haben, haben auch Geld - war enttäuschend. Damit hatte ich nicht gerechnet. Wir müssen jetzt flächendeckend dagegen vorgehen, sonst haben wir ein riesiges Problem. Das ist keine Reichensteuer, sondern eine Sportsteuer!“ Für jedes Pferd könnte eine jährliche Abgabe von bis zu 750 Euro fällig werden.

Erst mal freuen sich aber alle auf ein paar schöne Tage vom 24. bis 26. Juni. Veranstalter Thomas Haseloff ist voller Vorfreude: „Wir haben rund 16 Zehnspänner dabei, das gab es wahrscheinlich weltweit noch nie. Halb Europa ist vertreten und auch internationale Gespanne sind dabei.“ Sieben unterschiedliche Band sorgen für Unterhaltung. Dazu gehören auch „Papa Henschels Salty Dogs“, eine der ältesten Jazzbands Berlins, die es schon seit 60 Jahren gibt. Horst Henschel spielt mit seinen Musikern auf einem Pferdeomnibus. „Das ist für uns nichts Neues. Die Haseloffs lernten wir vergangenes Jahr kennen. Wir spielten bei einer Geburtstagsfeier auf einer offenen Kutsche, die beleuchtet war und Feuerwerkskörper am Heck hatte“, erinnert sich Horst Henschel.

Die Titanen starten an einem Freitag mit dem Kaltblutfohlen-Championat. Laut Thomas Haseloff nimmt die Population der Fohlen zu. Am Abend sorgt Jürgen Drews für Tanzstimmung. Am Samstag sind die 28 bereits verlosten Fohlen dabei, um zu zeigen, was aus ihnen geworden ist. Nach dem Umzug durch die Stadt beginnt der Sommernachtsball. Gänsehaut verspricht Thomas Haseloff bei den Wettkämpfen. cwa

Foto: Pferdeomnibusse und eine Jubiläumsquadrille wird es zum 15-jährigen Jubiläum geben. (cwa)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

RSV verliert wichtige Punkte im Abstiegskampf
Stahnsdorf

RSV verliert wichtige Punkte im Abstiegskampf

Die Korbjäger des RSV Eintracht 1949 mussten am Sonnabend beim vorletzten Auswärtsspiel der regulären Saison in der 2.Basketball-Bundesliga ProB eine ganz bittere Niederlage hinnehmen. Im Duell der...

Das Nähkästchen der Stadt
Beelitz

Das Nähkästchen der Stadt

Wenn Heidrun Figas auf eine einsame Insel müsste, dann würde sie auf jeden Fall Nadel und Faden mitnehmen. Und Stoffe. Und vielleicht noch ein paar Muster. Weniger aus praktischen Erwägungen, ...

Pro Potsdam unter den besten Arbeitgebern in Berlin und Brandenburg
Potsdam

Pro Potsdam unter den besten Arbeitgebern in Berlin und Brandenburg

Die ProPotsdam zählt zu den besten Arbeitgebern der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Das Immobilienunternehmen ist am Donnerstagabend im Rahmen des Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber in...

Altenpflegepraktikum für Geflüchtete
Kleinmachnow

Altenpflegepraktikum für Geflüchtete

Am 22. Februar endet ein vierzehntägiges, vom Brandenburger Arbeitsministerium gefördertes Schnupperpraktikum für geflüchtete junge Menschen in der Altenpflege. In den Oberstufenzentren Brandenburgs...