Illegale Mülldeponie in Neuendorf soll beräumt werden

Illegale Mülldeponie in Neuendorf soll beräumt werden

Das Kämpfen hat sich gelohnt!

Neuendorf.

Wenn es um das brisante Thema Umweltverschmutzung geht, kommt sogar RTL nach Neuendorf. In einer der nächsten Sendungen vom RTL Nachjournal stehen Helmut Köppke und Ortsvorsteher Siegfried Frenzel im Fokus. Die beiden haben gemeinsam mit Amtsdirektor Thomas Hemmerling einen langen Kampf hinter sich. In Neuendorf gab es einen jahrelangen Streit um Zuständigkeiten und Gutachten der ehemaligen Baumischabfallsortieranlage. Die Verursacher konnten einfach nicht haftbar gemacht werden. Neben Geruchsbelästigungen entstanden im November und Dezember 2011 infolge wiederholter Brände gefährliche Abfälle. Nachdem das Land Brandenburg die Verantwortung übernahm, ist ein Ende der Deponie in Sicht.


„Es handelt sich hierbei um ein illegales Abfalllager“, erklärt Amtsdirektor Thomas Hemmerling. Seitdem Jörg Vogelsänger Umweltminister ist, gebe es einen guten Kurs, eine Einigung zu erzielen. „In mehreren Gesprächen zeigte er Verständnis. Der politische Druck ist endlich angekommen und Vogelsänger will helfen“, freut sich der Amtsdirektor.


Gewaltiger Kraftakt
Vor wenigen Tagen stimmten die Gemeindevertreter Rabenstein/Fläming darüber ab, das Grundstück zu erwerben. „Wir wollen das etwa drei Hektar große Gelände für einen symbolischen Betrag von einer Privatperson aus Sachsen-Anhalt erwerben. Die Beräumung wird dann ein gewaltiger Kraftakt“, erklärt Thomas Hemmerling. Erste Erfahrungen mit einem solchen Vorhaben sammelte er bereits in Mörz. „Damals war der Dreck im Boden verbuddelt. In Neuendorf haben wir den Vorteil, dass alles ebenerdig ist und auf Betonplatten lagert.“


Insgesamt soll es sich um 5.700 Tonnen Abfall handeln. Die Kosten betragen laut Hemmerling zwischen drei und fünf Millionen Euro. Getragen werden diese vom Land Brandenburg. Dass sich das Land dazu bereit erklärte, ist auf einen Runden Tisch vor einigen Jahren in Niemegk zurückzuführen.


Zurück zur Natur
Nun wollen die Gemeinde, der Landkreis und das Land gemeinsam die Beräumung  vorbereiten. Durchgeführt werden soll diese noch 2016. Nachdem alles gesäubert wurde, soll das Grundstück renaturiert werden. „Alles, was Beton ist, kommt weg. Eventuell muss dann der Boden saniert werden. Das endgültige Ziel ist es, dort einen Wald anzupflanzen.“ Das Areal soll zusätzlich für Ausgleichmaßnahmen bei Baumaßnahmen genutzt werden.


Verärgert ist Hemmerling, dass auch Einwohner ihren Müll dort ablagern. „Wir sind nach dem Kauf in der Pflicht, dass das Grundstück gesichert und alles in Ordnung ist. Das Gelände wird überwacht, Beweise werden gesichert und sämtliche Ablagerungen werden sofort zur Strafanzeige gebracht,“ fordert er die Niemegker zu mehr Rücksicht auf.


Laut Helmut Köppke, gibt es noch 111 weitere illegale Mülldeponien im Land Brandenburg. Nach Schätzungen des Landesumweltamtes müssten für die Sanierung rund 160 Millionen Euro Steuergelder dafür aufgewendet werden. cwa

Foto: Was für den einen Müll ist, ist für den anderen ein wahrer Schatz. Helmut Köppke (rechts) und Siegfried Frenzel sind die Initiatoren des „Runden Tisches“ zur Debatte der Mülldeponie. (cwa)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Zeitgenössische Kunst in der letzten Ziegelei
Glindow

Zeitgenössische Kunst in der letzten Ziegelei

Zu einer außergewöhnlichen Kunstaktion lädt die Neue Ziegelmanufaktur Glindow am 4. September ein. Im Rahmen des Kulturland Brandenburg-Jahres zum Thema "Handwerk zwischen gestern und übermorgen" hat...

Energie-Forum
Feldheim

Energie-Forum

Ein Tipp für alle, deren Maßnahmen zur Energieeinsparung eine Investition benötigen: Die ILB und die Zukunftsagentur ZAB informieren am 7. September, 16.30 - 20 Uhr (Neue Energien Forum Feldheim,...

Burgführung am 11. September
Raben

Burgführung am 11. September

Der Tag des offenen Denkmals am 11. September lädt dazu ein, historischen Stätten in Deutschland einen Besuch abzustatten. Auf der Burg Rabenstein im Fläming gibt es dazu einen besonderen Höhepunkt:Na...

Potsdam

Ausbildung mit Perspektive – Personalgewinnung 2.0

Innenstaatssekretärin Katrin Lange hat die Gewinnung von Nachwuchskräften als eine der wesentlichen Aufgaben der Zukunft bezeichnet. „Aufgrund der demografischen Entwicklung werden in den kommenden...

Bockwindmühle geöffnet
Cammer

Bockwindmühle geöffnet

 finden wieder in ganz Deutschland Veranstaltungen aus Anlass des „Tages des offenen Denkmals“ statt. Das diesjährige Motto ist „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Genau diesem Gedanken hat sich der Dorf-...

Konfirmanden des Jahres 1956 gesucht
Brück

Konfirmanden des Jahres 1956 gesucht

Wer weiß, wo die auf dem Bild von der Konfirmation 1956 in Brück Rottstock zu sehenden Konfirmanden, heute sind? Fieberhaft werden zur Zeit die Jubelkonfirmanden für die Goldene- Diamantene- Eiserne-...

Pechüle

Eingeladen zum 21. Schützenfest

Der Schützenverein Bardenitz/Pechüle e.V. führt am Sonnabend, dem 3. September, das 21. Schützenfest durch. Ab 13.00 Uhr findet die Proklamation des neuen Schützenkönigs und seiner Ritter auf dem...

Potsdam

DRK-Blutspendedienst trifft Vorsorge zur Vermeidung eines Versorgungsengpasses

Die noch andauernden langen Sommerferien und die hohen Temperaturen der vergangenen Tage haben im Versorgungsgebiet des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost kurzfristig zu einem deutlichen Rückgang an...

Haifische und Piraten
Treuenbrietzen

Haifische und Piraten

Aber natürlich haben sich keine Raubfische und Seeräuber für eine Woche im Schwimmbad getummelt, sondern die Schwimmer des TSV Treuenbrietzen. Sie führten vom 22. bis 26. August 2016 ihr...

Offensive „Aktiv sein im Alter“
Bad Belzig

Offensive „Aktiv sein im Alter“

Der Landkreis führt im Jahr 2016 seine Offensive „Aktiv sein im Alter“ weiter. Er wendet sich gezielt an Bürger ab dem 55. Lebensjahr und spricht damit die „Generation 50+“ an. Die Offensive „Aktiv...

Feuerwehr lädt ein
Dippmannsdorf

Feuerwehr lädt ein

Die Ortsfeuerwehr Dippmannsdorf lädt auch in diesem Jahr wieder zu ihrem Tag der offenen Tür ein. Am 4. September wollen sich die ehrenamtlichen Brandschützer ab 14 Uhr interessierten Besuchern...

Einsatz für die Wildnis
Jüterbog

Einsatz für die Wildnis

Natur erleben, Berufserfahrung sammeln und mit eigenen Händen Gutes tun - ein Freiwilligendienst bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg bietet vielseitige Möglichkeiten. Das Stiftungsbüro in...

Potsdam

Brandenburger Integrationspreis 2016

Sozialministerin Diana Golze und die Integrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier werben für den Landesintegrationspreis 2016. Ab sofort können sich Einzelpersonen, Vereine, Verbände und Initiativen...

Bad Belzig

Preisträger ermittelt

Am 23. August hat die Jury, (Abgeordnete und sachkundige Einwohner des Ausschusses Bauen, Umwelt und Landwirtschaft des Kreistages) zur Vergabe des Innovationspreises erneuerbare Energien und...

Treffen der Partnerkreise
Feldheim

Treffen der Partnerkreise

Kürzlich trafen sich Verwaltungsmitarbeiter aus den Landkreisen Nowy Tomysl und Potsdam-Mittelmark im Neuen Energien Forum Feldheim. Nach einer Präsentation und einer Führung zu den verschiedenen...

Bad Belzig

3. Fachtag Kindertagespflege

Am Sonnabend, dem 26. November findet der 3. Fachtag Kindertagespflege des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle vom Säugling zum Kleinkind im Familienzentrum an der...