Drei Jahre nur rumsitzen

Drei Jahre nur rumsitzen

Flüchtlingskinder werden unterrichtet und sollen jetzt auch in die Lehre gehen können

Brück.

Wie die Integration mit Flüchtlingen in Schulen funktioniert, wollte Bildungsminister Günter Baaske an der Oberschule Brück wissen. 22 Asylkinder werden hier seit Oktober in zwei Gruppen, nach Anfängern und Fortgeschrittene unterrichtet. Die Kids, im Alter zwischen 13 und 17 Jahren,  stammen aus Afghanistan, Syrien und der russischen Förderation. „Die Voraussetzungen sind sehr unterschiedlich. Einige 13-Jährige sind auf dem Niveau von Grundschülern, während junge erwachsene Männer auf einen Übergang in die Lehre vorbereitet werden müssen“, erklärt Lehrerin Kirstin Kornfeld.


Hauptsächlich wird Deutsch unterrichtet, es findet aber auch Sport und Kunst statt. Unterstützung erhalten die beiden Pädagogen durch Rentner aus dem Landkreis. „Vielleicht können einige einen Abschluss machen. Den normalen Unterricht können sie aber nur mit der Wiederholung des Schuljahres machen“, berichtet die Pädogin.


Ausgestellt wird auch ein Zeugnis zum Arbeits- und Sozialverhalten. „Vieles ist nicht selbstverständlich. Auf das Zeugnis gab es ein positives Echo. Die Schüler wollen sich verbessern und öfter da sein.“ Damit erklärt Kirstin Kornfeld auch eines der größten Probleme: Die Schulpflicht. „Die Gründe, warum Kinder nicht zum Unterricht kommen, sind unterschiedlich. Zum Beispiel müssen einige Mädchen auf ihre jüngeren Geschwister aufpassen, wenn die Eltern keine Zeit haben. Nur bleiben sie dann gleich bis zu einem Monat zu Hause oder vereisen einfach mal nach Berlin.“


Schüler berichten
Ein syrischer Schüler erzählt, dass er gerne zum Unterricht gehe. 15 Tage dauerte seine Flucht. Sein Vater studierte Ökonomie in Russland und seine Mutter ist Englischlehrerin. Günter Baaske erzählte dem Jungen, dass es ein Förderprogramm für Flüchtlinge mit pädagogischen Berufen gibt: „Sie können dann beispielsweise als Erzieher eingesetzt werden. Als Lehrer können sie aber nicht arbeiten, dazu ist die Ausbildung zu komplex.“


Ein syrisches Mädchen berichtet, dass sie Zahnärztin werden möchte. Die 16-Jährige stammt aus Damaskus. Ihr Vater studierte in China und die Mutter ist Physiklehrerin. Ein aus Tschetschenien  stammender Junge erklärt, dass er seit acht Monaten hier ist. Seine Eltern waren arbeitslos. Er will Fußballspieler werden und kickt auch schon beim FSV mit.


Von Kita bis Lehre
Eine neue Richtlinie soll Paten für Flüchtlinge bereitstellen, die bei der Ausbildung helfen. Für Günter Baaske ist es wichtig, dass die Schüler schon in der siebten Klasse eine Potenzialanalyse machen: „So wie das schon in Brück gemacht wird, soll es dann überall sein. Besonders am Gymnasium wissen viele Zehntklässler nicht, was sie beruflich machen wollen. Das ist erschreckend.“ Somit verwundert ihn auch nicht eine Abbrecherquote im ersten Lehrjahr von 30 Prozent. „Das ist ein starkes Indiz dafür, dass hier keine gute Vorbereitung stattfand.“


Damit auch die Asylbewerber auf dem Ausbildungsmarkt eine Chance haben, werden Kurse am OSZ angeboten. „Kein Ausbildungsbetrieb kann was mit einem Zeugnis aus Aleppo anfangen. Viele Jugendliche sind schon seit drei Jahren hier, haben einen Schulabschluss, aber nichts passiert“, so Baaske.


In Brück werden auch Kitaplätze angeboten, doch genutzt werden diese nicht. In Bad Belzig sieht das anders aus. Hier schicken alle Eltern ihre Kinder in die Kita.


Zahlen
An 462 öffentlichen allgemein bildenden Schulen wurden über 5.000 sogenannte einzugliedernde Kinder und Jugendliche unterrichtet. Davon sind 4.000 Flüchtlingskinder. Sie machen knapp 2,5 Prozent aller Schüler aus. Die meisten besuchen Grundschulen (3.451), gefolgt von Oberschulen (1.332), an Gymnasien waren es 82 Schüler. An Brandenburgs Schulen besteht somit ein wachsender Bedarf an Lehrkräften, die fremdsprachigen Kindern und Jugendlichen Sprachunterricht geben. Dafür lassen sich derzeit etwa 130 Lehrer in Ludwigsfelde qualifizieren. Der zusätzliche Bedarf wird für Brandenburg auf aktuell etwa 400 Lehrkräfte mit der Zusatzausbildung „Deutsch als Zweitsprache“ geschätzt. cwa

Foto: Ein syrischer Schüler erzählt Günter Baaske von seinem Unterricht. (cwa)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Wiesenburg

Klassisches Matineekonzert

Am Sonntag den 2. Oktober öffnet der Gartensaal im Schloss Wiesenburg um 11 Uhr seine Türen für ein klassisches Konzert. Acht Musiker des Friedenauer Kammerensemble werden Werke von Mozart...

Grüne Woche 2017
Bad Belzig

Grüne Woche 2017

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bewirbt sich wieder um die Teilnahme an der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Mit einem Verkaufsstand in der Brandenburg-Halle soll kleinen und mittleren...

Festlich und traditionell
Brück

Festlich und traditionell

Vor einem festlich geschmückten Altar voller Erntegaben feierte die Kirchengemeinde Brück am Sonntag ihren Erntedankgottesdienst. Die Kinder der KiTa Hasenbande brachten sich ein und zählten einige...

Start ins Berufsleben
Treuenbrietzen

Start ins Berufsleben

Zwölf Prüflinge, neun junge Damen und drei Herren, begingen am 23. September mit der traditionellen Abschlussandacht ihr erfolgreiches Ausbildungsende in der Gesundheitsund Krankenpflege. Alle werden...

Weniger Plätze für die Erstaufnahme
Potsdam

Weniger Plätze für die Erstaufnahme

Das Innenministerium berät mit dem DRK über einen Abbau der Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtung. Innenminister Karl-Heinz Schröter sagte angesichts der gesunkenen Flüchtlingszahl sei eine weitere...

Bad Belzig

Tourismustag Fläming

„Der Fläming hat ein so großes touristisches Potential, die Bedürfnisse und Wünsche von ganz unterschiedlichen Zielgruppen zu erfüllen.“ Das sagt Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des...

Erntedankgaben können abgegeben werden
Brück

Erntedankgaben können abgegeben werden

Erntedankgaben können in  der Kirche zu Brück Rottstock und der Trebitzer Kirche am Samstag 1. Oktober von 13.00 – 17.00 Uhr abgegeben werden.Wir wollen am Erntedanksonntag 2.10. um 9.00 Uhr in...

Sorgenfrei unterwegs
Luckenwalde

Sorgenfrei unterwegs

Der Johanniter-Begleiter ist ein neues mobiles Notrufsystem, das aktiven Seniorinnen und Senioren die nötige Sicherheit für unterwegs bietet. Ob bei Outdoor-Aktivitäten, Reisen, Gartenarbeiten oder...

Von Turm zu Turm
Blankensee

Von Turm zu Turm

Am Samstag, 1. Oktober veranstaltet der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. eine geführte Radtour durch den Naturpark Nuthe-Nieplitz. Die Tour startet um 10 Uhr am Bahnhof Trebbin. ...

Potsdam

Zukunfts- oder rückwärtsgewandt

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat sich der Kritik des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) an der Energiepolitik von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber angeschlossen. Gerber setzt sich...

24. Wittenberger Töpfermarkt
Wittenberg

24. Wittenberger Töpfermarkt

Circa 90 Töpferkunstwerkstätten und freischaffende Keramiker aus ganz Deutschland werden am 24. und 25. September zum 24. Wittenberger Töpfermarkt erwartet. Die Angebotspalette an Keramik ist...

Lühnsdorf

Gelenkschonend wandern

Wandern ist ohnehin eine wohltuende, gesunde Freizeitbeschäftigung, denn die Bewegung an der frischen Luft tut Körper, Geist und Seele gut. Beim Gesundheitswandern  am 24. September, 13 Uhr, in...

Bad Belzig

Tourismustag Fläming

Am Dienstag, dem am 27.09 2016 findet im Paulinen Hof Seminarhotel, Kuhlowitzer Dorfstraße 1, 14806 Bad Belzig OT Kuhlowitz, der Tourismustag Fläming statt.  Was macht eine starke Tourismusdestination...

Grüne Woche 2017
Bad Belzig

Grüne Woche 2017

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bewirbt sich wieder um die Teilnahme an der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Mit einem Verkaufsstand in der Brandenburg-Halle soll kleinen und mittleren...

Mit dem Luther-Pass unterwegs
Bad Liebenwerda

Mit dem Luther-Pass unterwegs

Der Landkreis Elbe-Elster hat den Luther-Pass ins Leben gerufen. Dieses länderübergreifende Projekt führt Gäste auf Spurensuche nach Luthers Leben und Wirken durch die Länder Brandenburg, Sachsen und...

Erntedankfest mit Geklapper
Klausdorf

Erntedankfest mit Geklapper

So hochsommerliche Temperaturen passen wohl eher zu einem Sommerfest. Dennoch feierten wir am 11. September 2016 unser Erntedankfest. In den Morgenstunden wurde der Festplatz gestaltet und reichlich...

Klassisches Konzert
Bad Belzig

Klassisches Konzert

Francesco Camuglia und Emily Hoile, zwei junge Musiker der Musikschule „Hanns Eisler“ Berlin, spielen am 1. Oktober, 16 Uhr, im Burgkeller der Burg Eisenhardt Werke von J.S.Bach, Cras, Spohr, Fauré,...

Brück

Verein trauert um ein verdientes Mitglied

Ein tiefer Schock fuhr den Mitgliedern des Brücker Türme Vereins am Montag, den 12. September in die Beine. Nachdem noch tags zuvor die Besucher des Denkmaltags den Ausführungen des  Antennen- und...

Vorbildliche Jugendarbeit seit 30 Jahren
Potsdam

Vorbildliche Jugendarbeit seit 30 Jahren

Am heutigen Donnerstag Abend feierte die Stadt das 30. Jubiläum vom Bürgerhaus am Schlaatz. Streng genommen stimmt das aber gar nicht, denn das Bürgerhaus ist erst 20 Jahre alt.  Die Ehre der...

Linthe

Erfolgreicher Aktionstag „Senioren im Straßenverkehr“

In der 38. Kalenderwoche beteiligte sich die Polizeidirektion West an der landesweiten Aktion unter dem Titel „Senioren im Straßenverkehr“.An verschiedenen Tagen und an unterschiedlichen Orten haben...

Bad Belzig

Noch wenige Plätze frei

Die Musikschule Potsdam-Mittelmark bietet in der Region Bad Belzig auch in diesem Schuljahr wieder qualifizierten und vielseitigen Unterricht an. In einigen wenigen Fächern sind noch Plätze frei:Im...

„Potpourri“ von Monika Vogel
Bad Belzig

„Potpourri“ von Monika Vogel

Noch bis 7. Oktober ist in der Kreisverwaltung in Bad Belzig, Papendorfer Weg 1 die Ausstellung „Potpourri“ mit Bildern von Monika Vogel zu sehen (Öffnungszeiten 9-17 Uhr).Die gebürtige...

Motorrad-Biathlon
Bad Belzig

Motorrad-Biathlon

Der Motorsport- und Simson- Club Burg Eisenhardt aus Bad Belzig veranstaltete am vergangenen Wochenende (10.-11.09.2016) die letzten beiden Läufe zur Landesmeisterschaft der Länder Berlin und...

Bad Belzig

Vorsicht Styropor

Im Landkreis Pm gilt ab 1. Oktober die neue Abfallverzeichnis-Verordnung.  Eine wesentliche Änderung betrifft Styroporbaustoffe bzw. Styropordämmstoffe, die den Flammschutzhemmer Hexabromcyclododecan...

Neue Sozialstation öffnet
Jüterbog

Neue Sozialstation öffnet

Am Sonnabend, 1. Oktober, eröffnet in der Schlossstraße 99 die neue Sozialstation des Johannischen Sozialwerkes e.V.. Nach Monaten der Sanierung dreht sich in dem Gebäude, dass vielen Jüterbogern wohl...