Richard Goebel gibt Deutsch-Unterricht und ist von der großen Nachfrage überrascht

Richard Goebel gibt Deutsch-Unterricht und ist von der großen Nachfrage überrascht

„Ich war selbst Ausländer“

Brück.

Schon zehn Minuten vor dem Beginn des zweiten Sprachkurses der Initiative „Brück hilft“ warten zwei Dutzend Asylbewerber auf Einlass. Kurze Zeit später ist deren Zahl auf über 70 angewachsen. Schnell wird deutlich, dass es im tristen Alltag nicht nur eine willkommene Abwechslung ist, wenn die Deutschen kommen. Vielmehr eint die zumeist jungen Männer der unbedingte Wille, die Sprache des Landes zu lernen, auf dem seit Kurzem alle Hoffnungen für einen Neuanfang ruhen.


Dafür stehen 12 Lehrkräfte der AG Sprache zur Verfügung. Bis auf eine einzige Ausnahme sind die anderen aber gar keine wirklichen Lehrer. Wie bei dem Brücker Richard Goebel ist es ausschließlich guter Wille und die Einsicht in die Notwendigkeit, den Flüchtlingen sprachlich auf die Sprünge zu helfen. Die Mittel dafür sind bescheiden, der Enthusiasmus ist dafür bei allen um so größer. „Die Resonanz hat uns fast erschlagen. Wir haben mit maximal 30 Leuten gerechnet, jetzt sind wir mehr als 70“, ist der Brücker überrascht.  Längst hat Familie Goebel eine Menge Freunde unter den Asylbewerbern.


Dem ehemaligen Berufskraftfahrer Richard Goebel kommt zugute, dass er auf seinen Fernreisen mit seinem Truck quer durch Europa fließend englisch und französisch sprechen gelernt hat. Zusammen mit seiner lockeren Art macht ihn das für einen Sprachlehrer geradezu prädestiniert. Und in dem höchst seltenen Ausnahmefall, dass es trotzdem Verständigungsschwierigkeiten geben sollte, gibt es in seinem Kurs einen Dolmetscher, der aus dem Englischen ins Arabische übersetzt.


Da draußen im Wald
Um den großen Ansturm bewältigen zu können, wird parallel in zwei Räumen der Bundeswehrkaserne unterrichtet. Die Stühle reichen in keinem der beiden aus, sodass einige den Sprachkurs im Stehen verfolgen müssen. In Brück selbst hätte man zusätzliche Kapazitäten gar nicht gehabt. Richard Goebel: „Das sind hier genauso Flüchtlinge, wie die aus dem Gewerbegebiet. Wir wollen da ganz bewusst keine Unterschiede machen.“ Und dennoch gibt es sie. Der Umsonstladen mit den Spenden in Gömnigk ist für die Männer aus der Kaserne nahezu nicht erreichbar. Nur die Wenigsten besitzen Fahrräder. Diese waren längst verteilt als das zweite Quartier vor den Toren Brücks aus dem Boden gestampft wurde. Nachschub an Rädern lässt auf sich warten. Auch der so dringend herbeigesehnte WLAN -Anschluss ist „da draußen im Wald“ graue Theorie. Dennoch will sich die Initiative „Brück hilft“ für den WLAN-Anschluss einsetzen – zumal es zahlreiche Asylbewerber gibt, die versichern, die Kosten zu 100 Prozent selbst übernehmen zu wollen und das offenbar auch können.


Unter den Irakern und Syrern gibt es einige, die sich über Apps oder die Internetplattform youtube die Anfänge der deutschen Sprache autodidaktisch beigebracht haben. Damals in Eisenhüttenstadt hatte man noch WLAN.


Händeringend werden Leute gesucht, die sich in gleicher Weise engagieren wollen. Das müssen keine ausgebildeten Lehrer sein. Die Erfolge sind schon sichtbar: Ein Mann konnte wegen seiner Sprachkenntnisse in Arbeit vermittelt werden, drei sind auf dem Weg zur Uni. Eine weitere Ausländerin hat ein Praktikum für einen Pflegeberuf aufgenommen. Ohne deutsche Sprachkenntnisse hätte sie dafür keine Chance gehabt.


Lieber keine Salami
Doch beim besseren Verstehen der deutschen Sprache will es Goebel nicht belassen. So hat er sich schon mit zwei Gruppen in mehrere Supermärkte aufgemacht: Dort gab es nicht nur Tipps, wie und wo die preiswertesten Angebote auszumachen sind. Auch wurde praxisnahe erklärt, dass Salami sehr oft Schweinefleisch enthält und insofern für Moslems ein absolutes Tabu darstellt.


Goebel auf die Frage, wieso er auf Anhieb einen so guten Draht zu den Asylbewerbern hat: „Wenn du 30 Jahre auf den Straßen Europas unterwegs gewesen bist, dann warst du die meiste Zeit deines Lebens Ausländer. Ich kann mich in die Situation der Leute reinversetzen.“

Foto: Richard Goebel (Brück), Edda Haage (Borkheide), Gerhard Luhmer (Jeserig) und Inge Schomburg (Borkheide) sind ehrenamtliche Sprachlehrer. (Privat)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Potsdamer Tafel: Hilfe bei schmalem Geldbeutel
Potsdam

Potsdamer Tafel: Hilfe bei schmalem Geldbeutel

Am Ende des Monats wird das Geld oft knapp und es herrscht gähnende Leere im Portemonnaie. Für viele Potsdamer ist dann der Weg zur Tafel Rettung in der Not, für andere ist es auch ein kleines Zubrot,...

Jana Schimke beim offiziellen Spatenstich in Baruth/Mark
Baruth

Jana Schimke beim offiziellen Spatenstich in Baruth/Mark

Am 30. Mai 2016 startete am Bahnhof in Baruth/Mark der offizielle Baubeginn des Abschnitts Wünsdorf-Hohenleipisch im Rahmen der Ertüchtigung der Bahnstrecke Berlin-Dresden auf 200km/h. Gemeinsam mit...

Erfolgreicher Abschluss der Saison 2015/2016 der weiblichen E-Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
Ahrensdorf

Erfolgreicher Abschluss der Saison 2015/2016 der weiblichen E-Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

Die Saisonabschlussfeier für die diesjährige weibliche E-Jugend fand am 4. Mai statt. Mit 11 Spielerinnen war Trainer Iven Kühlewind in die Saison gestartet und nach dem Schnuppertag waren es jetzt am...

Außenkulisse „Neue Berliner Straße“ eröffnet
Potsdam

Außenkulisse „Neue Berliner Straße“ eröffnet

Am Samstag, den 28. Mai wurde in Babelsberg vor hunderten von Gästen mit der "Neuen Berliner Straße" eine der größten und modernsten Außenkulissen Europas für Kino-, TV- und Werbeproduktionen...

Stadt mit Zukunft
Potsdam

Stadt mit Zukunft

Im aktuellen prognos-Zukunftsatlas nimmt Potsdam hinter Dresden und Jena Rang drei im Städteranking der ostdeutschen Metropolen ein. Im jährlichen Ranking der insgesamt 402 Städte und Landkreise...

Initiative zum Wassertourismus feiert Jubiläum
Potsdam

Initiative zum Wassertourismus feiert Jubiläum

Gemeinsam mit Vertretern der Nachbargemeinden, Partnern wie der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und dem Tourismusverband Havelland hat Oberbürgermeister Jann Jakobs anlässlich des zehnjährigen...

Neues Zuhause gesucht
Bad Belzig

Neues Zuhause gesucht

Das Veterinäramt vermittelt zwei acht Wochen alte Welpen. Vater ist ein Chihuahua, die Mutter war eine Shi-Tzu. Beide sind entwurmt, geimpft und können für 300 Euro übernommen werden. Kontakt: 01...

Neuer Wanderweg
Cammer

Neuer Wanderweg

25 Kilometer lang ist der neuer Wanderweg durch die Zauche. Am Sonntag, 4.6., um 10 Uhr, startet an der Mühle ein Testwanderung, die der Initiator der Route Gerald Frisch anführen wird. Er führt...

Brücker Musikverein feiert Jubiläum
Brück

Brücker Musikverein feiert Jubiläum

Die Proben laufen auf Hochtouren und so prägnante Fragen wie: „Wer spielt wann welchen Titel?“ bewegen die Gemüter der 12 Musizierenden. Denn am Samstag, 11. Juni, soll der sich zum 50. Mal...

Tag der offenen Tür
Bad Belzig

Tag der offenen Tür

Am Samstag, 11. Juni, stehen ab 10 Uhr, die Tore im Bad Belziger Gerätehaus weit offen. Nach der Eröffnung und der Beförderung von verdienten Kameraden gibt es im Stundentakt Vorführungen,...

Seddiner See

Ortschronisten treffen sich

Am Mittwoch, 22. Juni, treffen sich auf Einladung des Forums Ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg Interessierte zum Thema „Ortschroniken“ in der Heimvolkshochschule Seddiner See. Den...

Bad Belzig

25 Jahre „Am Grünen Grund“

Die Schule „Am Grünen Grund“ feierte kürzlich 25-jähriges Bestehen. Das Programm gestalteten die Partner, der GS Geschwister-Scholl, der Oberschule Bad Belzig und Freunden der Partnerschule aus...

Reetz

Flämingpokallauf und Gemeindefeuerwehrtag

Am Samstag, 4. Juni, findet im 95. Jahr des Bestehens der Feuerwehr und 50. Jahr der Jugendfeuerwehr in Reetz der 35. Flämingpokallauf der Feuerwehren statt. In Verbindung damit wird auch der 14....

18. Modellflugfest des Brandenburger Modellflugvereins
Damelang

18. Modellflugfest des Brandenburger Modellflugvereins

Das hier im Umfeld einzigartige Modellflugereignis wirft seine Schatten voraus: Am Samstag, 18. Juni, laden die Modellpiloten des BMFV alle großen und kleinen Flugsportbegeisterten zum Flugfest auf...

Aktionstag rund um das Thema „Multiresistente Erreger“
Treuenbrietzen

Aktionstag rund um das Thema „Multiresistente Erreger“

Sie sind unsichtbar und doch einer der größten Feinde des Menschen: Keime und Bakterien. Besonders im Krankenhaus kann schnell ein Erreger von einem Patienten zum nächsten Wandern. „Die Zeit für...

Ausstellungseröffnung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“
Treuenbrietzen

Ausstellungseröffnung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“

Das Pflaster gilt nicht nur als älteste historisch belegte Straßendecke, sondern zählt auch zu den haltbarsten menschlichen Bauwerken. Erste Spuren dieser Bauform entdeckten Forscher in Ägypten. Die...

Fördermittel für touristische Maßnahmen jetzt beantragen
Bad Belzig

Fördermittel für touristische Maßnahmen jetzt beantragen

Noch bis zum 30. Juni können Anträge zur Förderung von kleinteiligen touristischen Maßnahmen bei der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark eingereicht werden. Förderfähig ist die Qualitätsverbesserung in...

Ludwigsfelde und Stahnsdorf rücken zusammen
Stahnsdorf

Ludwigsfelde und Stahnsdorf rücken zusammen

Am vergangenen Montag war Ludwigsfeldes Bürgermeister Andreas Igel zu Gast bei Stahnsdorfs wiedergewähltem Gemeindeoberhaupt Bernd Albers. Bei dem Kennenlernbesuch standen die Fortführung der guten...

"Kinderland" ist Kita mit Biss
Beelitz

"Kinderland" ist Kita mit Biss

Maximilian und seine Freunde zeigen der Karies die Zähne: Mindestens zwei Mal am Tag greifen sie zu Becher und Bürste. Und wie lange putzen sie dann? "Bis die Sanduhr durchgelaufen ist", erklären die...

Erfolgreiche Rezertifizierung
Treuenbrietzen

Erfolgreiche Rezertifizierung

Die Thoraxchirurgie im Johanniter- Krankenhaus Treuenbrietzen wurde als einzige Klinik in Brandenburg zum zweiten Mal in Folge erfolgreich zertifiziert. Von entscheidender Bedeutung ist aber die...

Brück

Zweites Campusfest

Am Samstag, 11. Juni, findet von 10 Uhr bis 16 Uhr, auf dem Gelände der Schulen und der Kindertagesstätte „Planegeister“ in Brück das zweite Campusfest statt. Unter dem Motto: „Eine hat Geburtstag –...

Bad Belzig

Hilfe benötigt

Das Team vom Festverein bittet um Mithilfe bei der Zusammenstellung der Tombola. Gesucht werden Sponsoren für attraktive Preise für die Tombola. Der Wert sollte ab 30 Euro aufwärts sein. Infos gibt`s...

Das Bergdorf Zeuden lädt zum Dorffest ein
Zeuden

Das Bergdorf Zeuden lädt zum Dorffest ein

Traditionell am ersten Juniwochenende ist es wieder so weit: In Zeuden wird am Samstag, 4. Juni, bei bester Stimmung das Dorffest gefeiert!  Bereits am Freitag, ab 17 Uhr, wird bei entsprechend gutem...

Treuenbrietzen

Geplante Radfahrerführung auf der Berliner Chaussee

Roland Beeg vom Landesbetrieb Straßenwesen erklärt die geplante Radfahrerführung  für den Ausbau der Berliner Chaussee. Eine Variantenuntersuchung erfolgte unter Berücksichtigung der ERA 2010...

Reetz

Motorsportleben auf dem Mühlenberg

Der Motorsport- und Simson-Club „Burg Eisenhardt“ aus Bad Belzig ist dabei das Motorsportleben auf dem Mühlenberg in Wiesenburg, Reetz, zu beleben. Einige Veranstaltungen sind geplant und in Aussicht....

Stefan Rabsch ist für die Volkshochschule verantwortlich
Bad Belzig

Stefan Rabsch ist für die Volkshochschule verantwortlich

Stefan Rabsch ist neuer Leiter der Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark. Seit Mai hat der Kleinmachnower das Amt inne und hat schon viele Pläne. Besonders gesellschaftliche Aspekte seien ihm...