Neuer Kindergarten in den Havelauen

Neuer Kindergarten in den Havelauen

Werders Bürgermeisterin Manuela Saß, Bauunternehmer Enrico Muschert, Karina Eggert und die CDU-Landtagsabgeordnete Saskia Ludwig (v.l.) beim Richtfest Mitte Januar. Foto: W.L./Jost

Im Sommer sollen 50 Plätze zur Verfügung stehen

Werder (Havel). Die neue Kita in den Havelauen kann sich vor Anfragen von Eltern kaum retten. "Das hätten wir nicht gedacht", sagt Geschäftsführerin Karina Eggert, in deren Auftrag die Kindertagesstätte entsteht. "Die ersten Anmeldungen bekamen wir, da war noch kein Stein gesetzt", so Eggert. Die Eltern fänden es aber gut, dass die Einrichtung An den Hainbuchen, die 50 Kinder beherbergen soll, eher klein gehalten wird.

Fertig werden soll die Einrichtung im Juni oder Juli dieses Jahres - je nachdem wie die Bauarbeiten witterungsbedingt vorankommen. Insgesamt vier Gruppenräume entstehen für die unterschiedlich alten Kinder mit separaten Spiel- und Schlafräumen. Das Kitakonzept steht längst fest, Details werden aber nochmal mit den Eltern besprochen. Derzeit vergleicht Karina Eggert noch Angebote verschiedener Caterer, die die Kinder mit Essen versorgen sollen. Eine kleine Küche ist aber trotzdem geplant, in der die Kinder spielerisch lernen, Kleinigkeiten zuzubereiten oder Kuchen zu backen.

Im Obergeschoss des Neubaus entstehen Geschäfts- und Büroräume der Karina Hauskrankenpflege, die nichts mit der Kita zu tun haben und einen separaten Eingang über eine Außentreppe bekommen.Insgesamt hat das Gesamtprojekt anders als in verschiedenen Medien berichtet 1,2 Millionen Euro gekostet. Auch betrifft die Summe nicht allein die Kita, sondern auch die Geschäftsräume der Karina Hauskrankenpflege.

In den Kosten ist die komplette Innen- und Außeneinrichtung sowie der Grundstückskauf enthalten. Dazu gehören alle Möbel, mehrere Küchen, aber auch die Pflasterarbeiten und Einfriedungen, betont Eggert. 189.000 Euro wurden von der Investitionsbank des Landes Brandenburg gefördert, der Rest wird durch private Eigenleistung gestemmt. Noch vor der Beantragung der Baugenehmigung hat Karina Eggert einen Antrag beim Land und der Stadt Werder gestellt und wurde schließlich in den Bedarfsplan aufgenommen. Die Unternehmerin setzt neben der Beachtung der Kosten auf Qualität. "Man muss immer Preis und Qualität abwägen", so Eggert. Fest steht schon jetzt, dass es eine hochwertige Einrichtung wird.  RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Der Ruf nach Rio
Potsdam

Der Ruf nach Rio

Das olympische Dorf soll noch nicht komplett fertig sein, von Baustellen und eklatanten Mängeln sowie unbewohnbaren Unterkünften wurde in der letzten Woche aus Rio berichtet. Einige Teams haben sich...

Sportlicher US-Familientag
Potsdam

Sportlicher US-Familientag

Am vergangenen Wochenende stand das Spielfeld am Neuen Palais ganz im Zeichen von Baseball und Softball. Die Potsdam Porcupines veranstalteten die 2. East Side Games, die neben dem Sport wie ein...

Einfach mal Zeit schenken
Teltow

Einfach mal Zeit schenken

Wenn Hannelore Herma zu Günter Duwe kommt, geht es meist um die Geschichte ihrer Heimatstadt Teltow. Denn Günter Duwe ist in der Stadt bei weitem kein Unbekannter: Seit beinahe 25 Jahren setzt sich...

Ein Park mit vielen Funktionen
Potsdam

Ein Park mit vielen Funktionen

Im kommenden Frühjahr soll die Umgestaltung der Plantage beginnen. Der Siegerentwurf unter dem Motto "Drei Rahmen und viel drin" von den Berliner Landschaftsarchitekten Barbara Hutter und Stefan...

Wiesenburg

Yoga-Walking

Eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Verknüpfung von Yoga und Gehen lässt Sie den Naturpark Hoher Fläming auf ganz besondere Weise erleben. Teilnehmer lernen die Methoden des Yoga-Walkings kennen....

Brandenburg bleibt naturnah
Bad Belzig

Brandenburg bleibt naturnah

Das Land Brandenburg hat eine Landesfläche von fast drei Millionen Hektar. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, entfallen die mit Abstand größten Flächen im Land auf die...

Bad Belzig

Bürger können sich beteiligen

Das Kreisentwicklungsforum des Landkreises Potsdam-Mittelmark hat sich unter anderem mit der Mobilität befasst. Neben den unmittelbaren Sorgen und Nöten der Einwohner wurden auch Anregungen für...

Bad Belzig

Bildungs- und Teilhabepaket

Das Land Brandenburg unterstützt Schüler aus einkommensschwachen Familien, einen zur Fachhochschulreife oder zur allgemeinen Hochschulreife führenden Bildungsgang erfolgreich abzuschließen....

Bad Belzig

Herbstsemester der Kreisvolkshochschule

Nach den Sommerferien startet die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark mit mehr als 350 Kursen das Herbstsemester. Ein Schwerpunkt liegt in der Familienbildung. Beleuchtet werden Fragen wie: „Was...

Helga Kästner schrieb über 100 Ortschroniken
Seddiner See

Helga Kästner schrieb über 100 Ortschroniken

Sie bewahrt die Vergangenheit für die Zukunft. Helga Kästner ist Ortschronistin und hat bereits über 100 Werke verfasst. Die 80-Jährige griff nach der Wende den Wunsch des Landrates von 1914 auf, der...

Verkehrsüberwachung im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig

Verkehrsüberwachung im Landkreis Potsdam-Mittelmark

In den 18 Ämtern und Gemeinden des Landkreises wurden insgesamt 723 Blitzer-Kontrollen durchgeführt. Dies sind 18 Kontrollen mehr, als im Vergleichszeitraum 2015. Von diesen 723 Kontrollen wurden 124...

Bad Belzig

Bildungs- und Teilhabepaket

Das Bildungs- und Teilhabepaket soll dazu beitragen, dass auch Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen an Angeboten und Aktivitäten in Kitas und Schulen sowie in der Freizeit...

Wiesenburg

„Vernetzung im Tourismus“

Die Lokalen Aktionsgruppen Havelland und Fläming-Havel wollen den Tourismus in der Reiseregion Havelland weiter stärken und haben dazu nun ein mit LEADER-Mitteln gefördertes Projekt gestartet. Der...

Niemegk/ Neuehütten/ Brandenburg

Termine der Polizei

Auch wenn der Fahrraddiebstahl im Land Brandenburg im Jahr 2015 um 15,6 Prozent zurückgegangen ist, wurden immer noch 14.950 Fahrräder entwendet. Deshalb ist es besonders wichtig, sich um eine...

Einfamilienhaus nach Grillunfall niedergebrannt
Päwesin

Einfamilienhaus nach Grillunfall niedergebrannt

Ein 32-jähriger Hauseigentümer nahm am Montagnachmittag, 25. Juli, auf der Terrasse im ersten Obergeschoss seines Blockbohlenhauses einen Gasgrill in Betrieb. Beim Anzünden des Grills, soll eine...