Vermutlich größtes Zugunglück der DDR in Beelitz nachgestellt

Vermutlich größtes Zugunglück der DDR in Beelitz nachgestellt

rbb drehte einen Beitrag für das Magazin "Theodor"

Beelitz. Das größte Zugunglück der DDR wurde am Dienstag am Bahnhof Elsholz nachgestellt. Das rbb-Fernsehen hat dort einen Beitrag für das Magazin "Theodor" gedreht.

Am Abend des 1. März 1962 war bei Trebbin ein Zug der Roten Armee entgleist, nachdem sich an einem der darauf befindlichen Panzer ein Kanonenrohr gelöst hatte. Es war herumgeschwenkt und von einem entgegen kommendem Personenzug mitgerissen worden. Die mit Soldaten besetzten Waggons wurden von den Gleisen gerissen und aufeinander geschoben. Der Unfall ist in der DDR totgeschwiegen worden. Die Dienstbücher der Feuerwehren sind im Nachhinein frisiert worden, Zeugen wurden zum Schweigen gezwungen. Nur von zwei zivilen Opfern wurde berichtet - und das auch nur sehr dürftig.

TV-Autor Bernd Herrmann konnte vor kurzem mit ehemaligen Schwesternschülerinnen sprechen, die die Unfallopfer im Krankenhaus Luckenwalde aufgenommen hatten. Auch einen früheren Eisenbahner, der beim Unglück vor Ort war, hat er vor die Kamera bekommen. "Diese Zeugen sprechen von 60 bis 80 Todesopfern ", sagt Bernd Herrmann. "Wenn diese Zahlen stimmen, ist es das größte Zugunglück der DDR-Geschichte gewesen." Bernd Herrmann war über Recherchen des Jüterboger Ortschronisten Henrik Schulze sowie Zeitzeugengespräche auf das Thema aufmerksam geworden.

Für die Dreharbeiten sind Mitglieder der Zauchwitzer und Beelitzer Ortswehren in alte Rote-Armee- und Feuerwehr-Uniformen geschlüpft. Zwei Kameradinnen wurden mit historischen Schwesternuniformen ausgestattet. Die Erstversorgung der Verwundeten wurde am Bahnhof Elsholz nachgestellt. Die Aufnahme ins Krankenhaus Luckenwalde wurde im Beelitzer Ärztehaus inszeniert.

Gesendet wird der Beitrag zum Thema "Erste Hilfe" am 9. März im Heimatmagazin "Theodor".  Von Einigen der bei dem Zugunglück Getöteten gibt es bis heute Spuren. Als die Beelitzer Steinmetz GmbH vor einigen Jahren Grabsteine auf dem Friedhof in der Michendorfer Chaussee in Potsdam restaurierte, stießen die Handwerker auf 15 Soldatengräber mit dem selben Todesdatum - dem 1. März 1962. Auch dies hatte Herrmann dazu angeregt, einen Beitrag über das Unglück zu drehen.  red / sg


Fotos: Nachgestellte Szenen am Bahnhof Elsholz (oben) und im Beelitzer Ärztehaus (rechts). / rbb

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Bürgermeister pflanzt Baum des Jahres
Michendorf

Bürgermeister pflanzt Baum des Jahres

Anlässlich des Tags des Baumes hat Bürgermeister Reinhard Mirbach am Mittwoch traditionell den Baum des Jahres in der Parkstraße in Michendorf gepflanzt.bSeit 2013 pflanzt der Bürgermeister jedes Jahr...

Zum 15. Mal: Geben- und Nehmen-Markt im Neuen Lustgarten
Potsdam

Zum 15. Mal: Geben- und Nehmen-Markt im Neuen Lustgarten

Der 15. Geben-und Nehmen-Markt findet am Samstag, 5. Mai, im Neuen Lustgarten statt. Er wird von der Landeshauptstadt veranstaltet. Bei diesem nicht-kommerziellen Tauschmarkt können zwischen 9 und 14...

Gusseiserne Schalenfontäne am Schloss Charlottenhof restauriert
Potsdam

Gusseiserne Schalenfontäne am Schloss Charlottenhof restauriert

Dank der großzügigen Unterstützung durch die Studiengemeinschaft Sanssouci e. V. in Höhe von 10.000 Euro hat die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) die Schalenfontäne...

Bad Belzig wird Smart Village
Berlin / Bad Belzig

Bad Belzig wird Smart Village

Der von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ausgelobte Wettbewerb Smart Village ist abgeschlossen: Bad Belzig hat sich unter elf sehr guten Bewerbern durchgesetzt. Im Rahmen der Sitzung einer...

Tag des offenen Ateliers
Chorin

Tag des offenen Ateliers

Die Berliner Malerin Sylvia Seelmann stellt seit dem 25. März expressive Landschaftsmalereien aus ihrem Werkzyklus „Lichtungen“ im Infirmarium des Klosters Chorin aus. Wege führen in die Tiefe,...

Brück

Meldeamt Brück bleibt am 26. April geschlossen

Aus gesundheitlichen Gründen bleibt das Einwohnermeldeamt in Brück am Donnerstag, den 26. April geschlossen. Lediglich die Ausgabe von Dokumenten ist gewährleistet. red

Japanisches Kirschblütenfest am 29. April
Teltow

Japanisches Kirschblütenfest am 29. April

Für wenige Wochen im Jahr verwandelt sich die rund eineinhalb Kilometer lange TV-Asahi-Kirschblütenallee in Teltow zwischen Lichterfelder Allee, Ostpreußendamm und Japan-Eck in ein langes rosa Band....

Loriots gesammelte Werke in Michendorf
Michendorf

Loriots gesammelte Werke in Michendorf

Sie sind bekannt wie kaum eine andere Kultfigur des deutschen Humors: Die Herren Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner mit der Ente im Bad, das nach Gefühl weichgekochte 4 ½ -Minuten-Frühstücksei, der...

Neue Trinkwasserleitungen für Stahnsdorf
Stahnsdorf

Neue Trinkwasserleitungen für Stahnsdorf

Rund um den Dorfplatz verlegt die Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH (MWA) zurzeit neue Trinkwasserleitungen. Um die Belastung der Anwohner gering zu halten und keine großen Löcher aufreißen zu...

Abbruch des FH-Gebäudes beginnt am 2. Mai
Potsdam

Abbruch des FH-Gebäudes beginnt am 2. Mai

Die Entkernungs- und Entsorgungsarbeiten auf dem Areal der Fachhochschule am Alten Markt sind in der vergangenen Woche abgeschlossen worden. Ab dem 2. Mai beginnt der eigentliche Abriss des Gebäudes...

Tagen der Offenen Ateliers im Land Brandenburg
Wünsdorf

Tagen der Offenen Ateliers im Land Brandenburg

Am Samstag und Sonntag, dem 5. und 6. Mai 2018, laden die 14 Landkreise des Landes Brandenburg und die Stadt Potsdam zu den Tagen der Offenen Ateliers ein. Auch in diesem Frühling stehen wieder die...

Johanniter-Hausnotruf jetzt gratis testen
Potsdam

Johanniter-Hausnotruf jetzt gratis testen

Mit dem Alter wächst oft die Sorge, ob man sich im eigenen Zuhause noch sicher fühlen kann. Viele Senioren plagt die Vorstellung, in eine Notlage zu geraten und keine Hilfe rufen zu können. Der...

Neue Absolventen des Refugee Teacher Programs
Potsdam

Neue Absolventen des Refugee Teacher Programs

Die Absolventen des zweiten Durchgangs des Refugee Teachers Program sind am Freitag in die Schulpraxis entlassen worden. Drei Semester lang hatten die geflüchteten Frauen und Männer an dem...

Michendorf plant Klimaschutzkonzept
Michendorf

Michendorf plant Klimaschutzkonzept

Die Gemeinde Michendorf will ein Klimaschutzkonzept erarbeiten. In der Auftaktveranstaltung wurde in der vergangenen Woche erklärt, wie eine passgenaue Erarbeitung eines Klimaschutz- und...

Holzkugeln und Saxophone
Wildenbruch

Holzkugeln und Saxophone

Am 5. und 6. Mai, zum „Tag des offenen Ateliers“, öffnen viele Künstler in Brandenburg die Pforten ihrer Werkstätten, um interessierten Besuchern einen Einblick in ihre Arbeits- und Lebenswelt zu...

Potsdam

Pop und Paragraphen

„Laut war gestern!“ – unter diesem Motto jährt sich am 25. April der 21. Tag gegen Lärm. Das Brandenburger Umweltministerium hat aus diesem Anlass, in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft...

Potsdam

Leerstand und andere Themen

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hatte heute die Mitglieder des Landeskleingartenbeirats zu Gast. Der Landeskleingartenbeirat wurde erstmals 1994 durch das Brandenburger Agrarministerium...

Charmant im Einsatz für die Milch
Paaren Glien

Charmant im Einsatz für die Milch

„Mir ist es wichtig, dass die Leistung der Milchbauern und die Qualität unserer Milchprodukte wertgeschätzt wird“, fasst Lina Kersten ihre Motivation zusammen, sich als nächste Brandenburger...

Große Nachpflanzaktion gestartet: 120 Teilnehmer unterstützten Bürgerinitiative
Schwielowsee/Wildpark-West

Große Nachpflanzaktion gestartet: 120 Teilnehmer unterstützten Bürgerinitiative

Ole Görissen ist elf Jahre alt und für sein Alter schon recht groß. Dass man ihm auch geistige Größe und Entschiedenheit nachsagen kann, hat er kürzlich bewiesen, als er eigenständig einen...

Polizei sucht mit „Phantombild“ nach Tatverdächtigem
Potsdam

Polizei sucht mit „Phantombild“ nach Tatverdächtigem

Am Freitag, dem 08.09.2017, gegen 22 Uhr lief eine Potsdamerin in Begleitung einer Freundin mit ihrem Hund Gassi. Im Bereich der „An der Alten Zauche“ kam ihnen ein Mann mit einem Hund entgegen, der...

VBB-Ausflugslinien erschienen
Potsdam

VBB-Ausflugslinien erschienen

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat die neue Broschüre „VBB-Ausflugslinien“ veröffentlicht. Im handlichen Format sind im Heft rund 50 Bus- und Bahnlinien aufgelistet, die reizvolle...

Potsdam

Notfallversorgung in Brandenburger Krankenhäusern erhalten!

Der Gemeinsame Ausschuss für das Gesundheitswesen in Deutschland hat empfohlen, die Zahl der Notaufnahmen an Kliniken deutlich zu verringern. Dazu erklärt für die SPD-Fraktion die...

Motocross-Fest des MSC
Fürstlich Drehna

Motocross-Fest des MSC

Mit einem souveränen Doppelsieg des dreifachen Gesamtsiegers des ADAC MX Masters, Maximilian Nagl, endete das diesjährige Motocross-Fest des MSC Fürstlich Drehna. Bei herrlichem Frühsommerwetter...

Europäische Impfwoche vom 23. bis 29. April
Potsdam

Europäische Impfwoche vom 23. bis 29. April

Anlässlich der Europäischen Impfwoche ruft Gesundheitsministerin Diana Golze alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, ihren Impfstatus zu überprüfen und fehlende Impfungen nachzuholen:...