Wie weiter in der Berliner 24?

Zweiter Workshop mit detaillierten Informationen zu den Kosten

Finsterwalde.

 In einem ersten Workshop wurde über mögliche Gestaltungsvarianten für das abgerisse Grundstück in der Berliner Straße 24 gesucht. Dabei geht es um eine temporäre Nutzung, da im Vordergrund die Suche nach einem Investor steht.
Zu einem zweiten Termin wurden interessierte Bürger erneut eingeladen, um zu informieren, wie die Kosten für verschiedene Vorschläge aussehen und welche Fördermöglichkeiten es gibt.  Die Stadt Finsterwalde hat für verschiedene Varianten eine Kostenkalkulation vorgenommen und die Ideen zur Prüfung an das Landesamt für Bauen und Verkehr übergeben.


 In dem zweiten Workshop ging es in der Diskussion um eine mögliche Umsetzbarkeit. Das Interesse – zum ersten Workshop kamen 40 Teilnehmer – war lange nicht so groß.
Die Vorschläge gingen in zwei Richtungen: zum einen das Offenhalten der Baulücke oder Schließen zum Beispiel durch ein Gerüst mit  Gebäudekulisse oder ein Stadtor – immer  mit Blick auf das  langfristige Ziel: einen Investor finden und bis dahin eine zeitlich begrenzte Lösung suchen.


Die Vorschläge reichen von Bemalung der Giebelwände über Begrünung, bedruckte Planen, Malfläche für Kinder bis zu Sitzmöglichkeiten und mobiler Bühne.
Prioritär geht es erst einmal um die Wandflächen. Die Fördermöglichkeiten sind, wenn überhaupt, nur gering. Die Kosten für eine Verhüllung belaufen sich schätzungsweise auf 22.000 Euro.  Für ein Stadttor in Massivbauweise liegen die Kostenschätzungen bei 514.000 Euro. Es kam auch der Vorschlag, eine freistehende Videowand auf der Freifläche zu errichten, die auch für städtische Informationen genutzt werden könnte. Die Finanzierung soll aus Werbeeinnahmen erfolgen. Stand der Dinge ist, dass Ende März mit dem Verputzen der beiden Giebel begonnen wird.  Sollte eine malerische Gestaltung angestrebt werden, wäre es günstig,  das stehende Baugerüst zu nutzen. Für die Backsteinfläche wird eine Begrünung vorgeschlagen.  Bei der Gestaltung der Freifläche wird eine Entscheidung Ende Mai erwartet.


Auf jeden Fall soll zum Sängerfest das Ergebnis präsentiert werden.  CW

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam-Mittelmark

Linthe

Aktion für Fahranfänger

In den Sommerferien gewährt das ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg 10 Prozent Rabatt auf das ADAC Junge Fahrer-Training. Noch bis zum 3. September kann das vergünstigte Training in Tegel...

Bad Belzig

Erste Klausurtagung

Am 10. Juli fand die erste Klausurtagung zum Haushaltssatzungsentwurf 2018 statt.  Das Ziel dieser Klausurtagung war es, die Verfahrensweise zur Erstellung der Haushaltssatzung abzustimmen, um einen...

Luthers Predigt in Niemegk
Niemegk

Luthers Predigt in Niemegk

Am 8.8.1532 weilte Martin Luther in Niemegk. Der amtierende Niemegker Pfarrer Konrad Cordatus war ein enger Vertrauter Luthers, und Luther besuchte die Familie Cordatus um den neugeborenen Sohn des...

Nächster Halt: Bahnhof Beelitz Stadt
Beelitz

Nächster Halt: Bahnhof Beelitz Stadt

Die Geschäftsstelle des Tourismusverbandes Fläming e.V. ist umgezogen – von der Küstergasse in der Innenstadt in den Bahnhof Beelitz Stadt. Seit Anfang Juli sind der alte Schalterraum und die...

Potsdam

Innenminister Schröter gratuliert Brandenburger Feuerwehrleuten: Vize-Olympiatitel und Silber bei der Kanu-EM

Innenminister Karl-Heinz Schröter hat der erfolgreichen Olympiamannschaft aus Brandenburg zu ihrem Vize-Titel bei der Feuerwehrolympiade im österreichischen Villach gratuliert. Das Team Lausitz wurde...

Drei Weltkriegsbomben entschärft und gesprengt
Potsdam

Drei Weltkriegsbomben entschärft und gesprengt

Drei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Donnerstag im Forst Potsdam-Süd unschädlich gemacht worden. Sprengmeister Mike Schwitzke und sein Team des Kampfmittelbeseitigungsdienstes des...

Gewoba eröffnet neue Geschäftsstelle in Drewitz
Potsdam

Gewoba eröffnet neue Geschäftsstelle in Drewitz

Die GEWOBA Wohnungsverwaltungsgesellschaft Potsdam hat am Donnerstag ihren neuen Servicestandort in der Konrad-Wolf-Allee 21 in Drewitz eröffnet. Mieter und Mietinteressenten erhalten vor Ort unter...

Wicklein fordert Erhalt der Babelsberger Postfiliale
Potsdam

Wicklein fordert Erhalt der Babelsberger Postfiliale

Nachdem bekannt geworden ist, dass die Postfiliale in der Karl-Liebknecht-Straße am 15. Juni 2018 schließen soll, hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein Kontakt mit der Konzernleitung der...

Tierquäler verletzen Pferde auf der Weide
Beelitz / Michendorf

Tierquäler verletzen Pferde auf der Weide

Ein unbekannter Täter hat in der Zeit zwischen Sonntagvormittag und Montagabend einem Pferd auf einer Weide in Beelitz mit einem Messer eine etwa zehn Zentimeter lange Schnittwunde an der Brust...

Potsdam

Grundstücksmarktbericht 2016

Der Boom des Brandenburger Immobilienmarkts hat sich auch im vergangenen Jahr fortgesetzt. Das geht aus dem Grundstücksmarktbericht 2016 hervor, den Innenstaatssekretärin Katrin Lange und der...

Für immer trockengelegt
Bad Belzig

Für immer trockengelegt

Kürzlich meldete sich mit Helmut K., ein besorgter Leser aus Dahnsdorf, in der Redaktion. Er habe von der Schließung des Bewegungsbeckens in der Klinik Ernst von Bergmann in der Kurstadt erfahren....

Ferien im Naturparkzentrum
Raben

Ferien im Naturparkzentrum

Papier schöpfen und Seifenbälle selbst herstellen, kurz gesagt Handwerk wie in alten Zeiten erleben, können interessierte am 29. Juli und 26. August, jeweils von 11 bis 16 Uhr, im Naturparkzentrum...