Schmutzigen Wahlkampf angeprangert

Linke warnt vor Eskalation

Fürstenwalde. Am vergangenen Wochenende gab es eine Reihe von Brandanschlägen auf Plakate des Bürgermeisterkandidaten Hans-Ulrich Hengst und die ihn unterstützenden Parteien. Zuvor waren deren Plakate zum größten Teil mit Zusätzen des Bürgermeisterkandidaten Matthias Rudolph versehen worden. Auch Beschmierungen und Zerstörungen an den Plakaten haben massiv zugenommen.
Dazu erklärt der Orts- und Fraktionsvorsitzende der Fürstenwalder LINKEN, Stephan Wende: 
"Der Ton im Wahlkampf war von Beginn an rauh und wird rauher. Die handelnden Personen haben ein Verantwortung für ihr Auftreten und ihe Wahlkampagnen, denn sie laden - gewollt oder ungwollt - Chaoten ein, denen die Fairnessregeln im Wahlkampf und sicher auch der menschliche Anstand untereinander völlig egal sind. Wenn sogenannte Wahlhelfer und -unterstützer nicht davor zurückschrecken, die Plakate anderer Kandidatinnen und Kandidaten mit Werbung für den eigenen Kadidaten zu bekleben, wenn Bürgermeisterkandidaten und deren Unterstützer mit Diffamierungen in den sozialen Netzwerken die Stimmung anheizen, dann ruft das Menschen auf den Plan, die nicht lange fackeln. In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag gab es eine Vielzahl von Brandanschlägen auf Plakate von Bürgermeister Hengst und die ihn unterstützendden Parteien. Ich warne - wie schon zu Beginn des Wahlkampfes - eindringlich vor einer weitere Eskalation im Wahlkampf. Politischer Anstand und politische Kultur haben in unserer Stadt in den letzten Jahren mehr als genug gelitten.
Wir alle sind dazu verpflichtet als Vorbild für unser demokratisches System zu wirken, als Demokratiebotschafter und nicht als Demokratiezerstörer!
Denn auch nachdem 25. Februar muss eine Bürgermeisterin oder ein Bürgermeister mit der Stadtverordnetenversammlung und der Bürgerschaft gemeinsam Politik zum Wohle der Stadt machen!
Wir alle sind dazu gefordert, möglichst viele Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder am 25. Februar zum Wählen zu motivieren. Es möge die oder der Bürgermeister*in werden, die oder der mit den besten Konzepten von sich überzeugen konnte und nicht, weil sie oder er am lautesten krakeelt oder am weitesten mit Schmutz auf andere Mitbwerber warf. Das ist unserer Stadt unwürdig!" red

Kommentare

  1. User
    Beobachter Fürstenwalde, Mo, 12.02.2018 19:51

    Es wurde Plakate aller Kandidaten angezündet. Das ist dem Herrn Wende auch bekannt. Die Polizei fandet nach den Tätern die maskiert waren. Eine ähnliche Aktion durften wir von dem Kandidat der LINKEN beobachten als der Herr Peer Jürgens die Wahlplakate von Frau Alter uberklebte. Wer ist hier Täter und wer Opfer. "Wir alle sind dazu verpflichtet als Vorbild für unser demokratisches System zu wirken, als Demokratiebotschafter und nicht als Demokratiezerstörer!" Diesen Satz sollten Sie sich hinter die Ohren schreiben Herr Wende.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oder-Spree

Einladung nach Berlin
Frankfurt (Oder)

Einladung nach Berlin

In Kooperation mit dem Bundespresseamt lädt der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Frankfurt (Oder) – Oder-Spree, Martin Patzelt, am 12. April nach Berlin ein. Neben dem Besuch im Deutschen...

Mobil bis ins Alter
Eisenhüttenstadt

Mobil bis ins Alter

Am 27. Februar um 16 Uhr lädt das Stadtteilbüro offis in Eisenhüttenstadt zu seiner nächsten Veranstaltung der Schulungsreihe: Mobil bis ins Alter ein. Das Thema: Es darf geblinkt werden. Laut ADAC...

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand
Erkner

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand

DIE LINKE Oder-Spree hat am 18. Februar auf ihrer Gesamtmitgliederversammlung in den Räumen der GefAS Erkner einen neuen Kreisvorstand gewählt. Die Doppelspitze bilden Christopher Voß (31), der...

Bürgermeisterwahlen
Erkner

Bürgermeisterwahlen

Keiner der Kandidaten in Erkner konnte bei den Bürgermeisterwahlen am vergangenen Wochenende die absolute Mehrheit erzielen. Die meisten Wählerstimmen konnte die von den Linken nominierte parteilose...

„ECHT STARK! – die interaktive Wanderausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“
Schöneiche

„ECHT STARK! – die interaktive Wanderausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“

In der Gemeinde Schöneiche bei Berlin wird in der Zeit vom 13. bis 24. März die Wanderausstellung „ECHT STARK! – die interaktive Wanderausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch von...

Innovation für Wachstumskern
Frankfurt (Oder)

Innovation für Wachstumskern

Bürgermeister Frank Balzer sagte beim 1. Innovationsforum des Regionalen Wachstumskerns Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt (RWK): „Neben der Digitalisierung sind zwei weitere entscheidende Faktoren von...

Einbruch in der Werkstraße
Eisenhüttenstadt

Einbruch in der Werkstraße

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum 15. Februar gewaltsam Zugang zu einem Geschäft in der Werkstraße. Hier durchsuchten sie das Inventar. Eine Übersicht von gestohlenen Gegenständen lag noch...

Diebe mit Hausverbot leisten Widerstand
Eisenhüttenstadt

Diebe mit Hausverbot leisten Widerstand

Aufgrund mehrerer Diebstahlshandlungen in der Vergangenheit sowie in den Vormittagsstunden des 15. Februars in einem Discounter Am Wiesengrund erhielten zwei 24 und 30 Jahre alte Männer bereits...

MPU-Vorbereitungskurs
Fürstenwalde

MPU-Vorbereitungskurs

Am 27. Februar findet in der AWO-Suchtberatung Fürstenwalde in der Eisenbahnstraße 140 (1. Etage), 18 Uhr, eine kostenlose Informationsveranstaltung zum nächsten MPU-Vorbereitungskurs für...

Gemeinsame Rechnungsprüfung vereinbart
Fürstenwalde

Gemeinsame Rechnungsprüfung vereinbart

Die Bürgermeister der Städte Fürstenwalde/Spree und Storkow (Mark) haben heute gemeinsam mit ihren Stellvertretern eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur Übernahme der Rechnungsprüfung...

Gewinner des diesjährigen DsiN-Jugendwettbewerbs myDigitalWorld kommen aus Fürstenwalde
Fürstenwalde

Gewinner des diesjährigen DsiN-Jugendwettbewerbs myDigitalWorld kommen aus Fürstenwalde

Gewinner des diesjährigen DsiN-Jugendwettbewerbs myDigitalWorld wurde die Klasse 10 c des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Fürstenwalde. Mit der Aufgabe „Daten sind das neue Gold!?“ rief der...

Neue Schöffen gesucht
Schöneiche

Neue Schöffen gesucht

Nicht nur in Fürstenwalde, auch durch  die Gemeinde Schöneiche werden insgesamt 14 Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gesucht, die am Amtsgericht Fürstenwalde und am Landgericht Frankfurt (Oder)...

Unfall im Kreisverkehr
Beeskow

Unfall im Kreisverkehr

Am 15. Februar gegen 10.40 Uhr ereignete sich in der Frankfurter Straße ein Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 77-jährige Fahrer eines PKW Fiat im Kreisverkehr nach rechts von der...

Einbrecher im Friedensweg
Eisenhüttenstadt

Einbrecher im Friedensweg

In der Nacht zum 15. Februar verschafften sich noch Unbekannte Zugang zu einer Baustelle im Friedensweg. Dort öffneten sie gewaltsam einen Baucontainer und stahlen diverse Werkzeugmaschinen. Sie...

In Schlangenlinien nach Lebus
Frankfurt (Oder)

In Schlangenlinien nach Lebus

Am 11. Februar fuhr ein Opelfahrer gegen 19.20 Uhr auf der B112 in Schlangenlinien. Er war aus Frankfurt kommend in Richtung Lebus unterwegs und geriet mehrfach in den Gegenverkehr. Die Polizei sucht...

Prüfung der Schießstände
Frankfurt (Oder)

Prüfung der Schießstände

Die neun Schießstände der Polizei in Brandenburg werden erneut überprüft. Das hat Innenminister Karl-Heinz Schröter angeordnet. Hintergrund ist der Verdacht auf zu hohe Schadstoffkonzentrationen durch...

Viadrina beliebteste Universität Deutschlands
Frankfurt (Oder)

Viadrina beliebteste Universität Deutschlands

Die Europa-Universität belegt im Ranking des unabhängigen Bewertungsportals StudyCheck Platz 1 in der Kategorie „beliebteste Universität 2018“. 2017 belegte die Universität den zweiten Platz bei der...

Konzert Purple Schulz in der Kulturfabrik wegen Krankheit abgesagt
Fürstenwalde

Konzert Purple Schulz in der Kulturfabrik wegen Krankheit abgesagt

Die Kulturfabrik Fürstenwalde teilt mit großem Bedauern mit, dass Purple Schulz wegen Krankheit alle Konzerte in dieser Woche absagen muss. Davon ist leider auch das Konzert in Fürstenwalde am...

Bonava-Erweiterungsbau eingeweiht
Fürstenwalde

Bonava-Erweiterungsbau eingeweiht

Bonava und Fürstenwalde gehören seit 53 Jahren zusammen. Und das soll auch so bleiben. Nachdem  2012 das neue Bürogebäude Am Nordstern eröffnete, wurde schnell klar, dass es dem Wachstum des...

Kirchen der Region
Reichenwalde

Kirchen der Region

Der Förderkreis Kirchensanierung Reichenwalde lädt ein zu einem Bildvortrag von und mit Lutz Werner über seine Streifzüge durch die Region. Diesmal stehen alte Kirchen in der Umgebung im...

Agronautensalon „Baumschnitt“
Steinhöfel

Agronautensalon „Baumschnitt“

Die Gartenplanung des Vereins landkunstleben e. V. für ein buntes und genussvolles Jahr läuft bereits auf Hochtouren. Zwischen Garten und Kunst sind einige Projekte in Vorbereitung.Auch wurde...