Balzer will mehr Miteinander

Balzer will mehr Miteinander

Mit Sängerin Cordula Hanns (Mitte) und Pianistin Anne Böhm erhob Bürgermeister Frank Balzer sein Glas auf das neuer Jahr. Foto: Klemt

Neuer Bürgermeister lud zum Neujahrsempfang ins Friedrich-Wolf-Theater

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber bescheinigt dem Stahlstandort eine gute Entwicklung. Foto: Klemt

Eisenhüttenstadt.

Schon die Gästeliste widerspiegelte auch das politische Programm des neuen SPD-Bürgermeisters von Eisenhüttenstadt, Frank Balzer. Beim traditionellen Neujahrsempfang im Friedrich-Wolf-Theater waren unter den Eingeladenen der Brandenburgische Umweltminister Jörg Vogelsänger und der Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber, der Landrat von Oder-Spree, Rolf Lindemann, und der Oberbürgermeister von Frankfurt, Dr. Martin Wilke, dazu Vertreter aller gesellschaftlichen Bereiche und eine Vielzahl ehrenamtlich engagierter Eisenhüttenstädter, von denen etliche an diesem Abend gewürdigt wurden.

„Es geht nur alles miteinander“, betonte Frank Balzer, der die Wirtschaftsförderung in der Stadt wieder zur Chefsache machen und dazu schon bald einen ständigen Wirtschaftsbeirat ins Leben rufen will. Zudem bilde der Umweltschutz am traditionellen Stahlstandort eine strategische Komponente. Balzer dankte den Wirtschaftsakteuren und versprach: „Wir werden uns in Zukunft öfter sehen.“ Mit Blick auf die Arbeitnehmervertreter unterstrich er: „Demokratie hört nicht am Werktor auf.“

Kritik übte der Bürgermeister an der verkehrlichen Anbindung der Stadt. „Eisenhüttenstadt wird gern als Leuchtturm bezeichnet, aber was nutzt ein Leuchtturm, wenn er auf einer Insel steht und niemand kommt hin?“ Die Bahnverbindung dürfe nicht in Frankfurt enden, die alte Taktfrequenz müsse wiederhergestellt werden. Zugleich forderte er die Lückenschließung der Oder-Lausitz-Trasse. Eisenhüttenstadt sei fest eingebettet in die kommunale Familie des Landkreises und messe dem Regionalen Wachstumskern mit Frankfurt hohe Bedeutung zu. In der Stadt soll die Zusammenarbeit mit Bildungsträgern ausgedehnt werden, um weitere Berufsbilder zur Ausbildung anbieten zu können und Eisenhüttenstadt als Ort beruflicher Zukunft attraktiver für Rückkehrer und Hinzuziehende zu machen. Angesichts des wachsenden Pflegebedarfs erwarte er Unterstützung von Land und Bund.

Albrecht Gerber versprach die Unterstützung des Landes für den wichtigen Stahlstandort bei seiner positiven Entwicklung.  Eine Herausforderung für Land und Bund bleibe, dass zu viele Kinder und Alleinerziehende noch immer von Armut bedroht seien.

Die aus Eisenhüttenstadt stammende Sängerin Cordula Hanns und ihre Pianistin Anne Böhm setzten mit ihren Liedern von Tracy Chapman bis Friedrich Holländer eigene, durchaus aktuelle Akzente. Klemt

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oder-Spree

Einladung nach Berlin
Frankfurt (Oder)

Einladung nach Berlin

In Kooperation mit dem Bundespresseamt lädt der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Frankfurt (Oder) – Oder-Spree, Martin Patzelt, am 12. April nach Berlin ein. Neben dem Besuch im Deutschen...

Mobil bis ins Alter
Eisenhüttenstadt

Mobil bis ins Alter

Am 27. Februar um 16 Uhr lädt das Stadtteilbüro offis in Eisenhüttenstadt zu seiner nächsten Veranstaltung der Schulungsreihe: Mobil bis ins Alter ein. Das Thema: Es darf geblinkt werden. Laut ADAC...

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand
Erkner

DIE LINKE wählte neuen Kreisvorstand

DIE LINKE Oder-Spree hat am 18. Februar auf ihrer Gesamtmitgliederversammlung in den Räumen der GefAS Erkner einen neuen Kreisvorstand gewählt. Die Doppelspitze bilden Christopher Voß (31), der...

Bürgermeisterwahlen
Erkner

Bürgermeisterwahlen

Keiner der Kandidaten in Erkner konnte bei den Bürgermeisterwahlen am vergangenen Wochenende die absolute Mehrheit erzielen. Die meisten Wählerstimmen konnte die von den Linken nominierte parteilose...

„ECHT STARK! – die interaktive Wanderausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“
Schöneiche

„ECHT STARK! – die interaktive Wanderausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“

In der Gemeinde Schöneiche bei Berlin wird in der Zeit vom 13. bis 24. März die Wanderausstellung „ECHT STARK! – die interaktive Wanderausstellung zur Prävention von sexuellem Missbrauch von...

Innovation für Wachstumskern
Frankfurt (Oder)

Innovation für Wachstumskern

Bürgermeister Frank Balzer sagte beim 1. Innovationsforum des Regionalen Wachstumskerns Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt (RWK): „Neben der Digitalisierung sind zwei weitere entscheidende Faktoren von...

Einbruch in der Werkstraße
Eisenhüttenstadt

Einbruch in der Werkstraße

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum 15. Februar gewaltsam Zugang zu einem Geschäft in der Werkstraße. Hier durchsuchten sie das Inventar. Eine Übersicht von gestohlenen Gegenständen lag noch...

Diebe mit Hausverbot leisten Widerstand
Eisenhüttenstadt

Diebe mit Hausverbot leisten Widerstand

Aufgrund mehrerer Diebstahlshandlungen in der Vergangenheit sowie in den Vormittagsstunden des 15. Februars in einem Discounter Am Wiesengrund erhielten zwei 24 und 30 Jahre alte Männer bereits...

MPU-Vorbereitungskurs
Fürstenwalde

MPU-Vorbereitungskurs

Am 27. Februar findet in der AWO-Suchtberatung Fürstenwalde in der Eisenbahnstraße 140 (1. Etage), 18 Uhr, eine kostenlose Informationsveranstaltung zum nächsten MPU-Vorbereitungskurs für...

Gemeinsame Rechnungsprüfung vereinbart
Fürstenwalde

Gemeinsame Rechnungsprüfung vereinbart

Die Bürgermeister der Städte Fürstenwalde/Spree und Storkow (Mark) haben heute gemeinsam mit ihren Stellvertretern eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur Übernahme der Rechnungsprüfung...

Gewinner des diesjährigen DsiN-Jugendwettbewerbs myDigitalWorld kommen aus Fürstenwalde
Fürstenwalde

Gewinner des diesjährigen DsiN-Jugendwettbewerbs myDigitalWorld kommen aus Fürstenwalde

Gewinner des diesjährigen DsiN-Jugendwettbewerbs myDigitalWorld wurde die Klasse 10 c des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Fürstenwalde. Mit der Aufgabe „Daten sind das neue Gold!?“ rief der...

Neue Schöffen gesucht
Schöneiche

Neue Schöffen gesucht

Nicht nur in Fürstenwalde, auch durch  die Gemeinde Schöneiche werden insgesamt 14 Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gesucht, die am Amtsgericht Fürstenwalde und am Landgericht Frankfurt (Oder)...

Unfall im Kreisverkehr
Beeskow

Unfall im Kreisverkehr

Am 15. Februar gegen 10.40 Uhr ereignete sich in der Frankfurter Straße ein Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 77-jährige Fahrer eines PKW Fiat im Kreisverkehr nach rechts von der...

Einbrecher im Friedensweg
Eisenhüttenstadt

Einbrecher im Friedensweg

In der Nacht zum 15. Februar verschafften sich noch Unbekannte Zugang zu einer Baustelle im Friedensweg. Dort öffneten sie gewaltsam einen Baucontainer und stahlen diverse Werkzeugmaschinen. Sie...

In Schlangenlinien nach Lebus
Frankfurt (Oder)

In Schlangenlinien nach Lebus

Am 11. Februar fuhr ein Opelfahrer gegen 19.20 Uhr auf der B112 in Schlangenlinien. Er war aus Frankfurt kommend in Richtung Lebus unterwegs und geriet mehrfach in den Gegenverkehr. Die Polizei sucht...

Prüfung der Schießstände
Frankfurt (Oder)

Prüfung der Schießstände

Die neun Schießstände der Polizei in Brandenburg werden erneut überprüft. Das hat Innenminister Karl-Heinz Schröter angeordnet. Hintergrund ist der Verdacht auf zu hohe Schadstoffkonzentrationen durch...

Viadrina beliebteste Universität Deutschlands
Frankfurt (Oder)

Viadrina beliebteste Universität Deutschlands

Die Europa-Universität belegt im Ranking des unabhängigen Bewertungsportals StudyCheck Platz 1 in der Kategorie „beliebteste Universität 2018“. 2017 belegte die Universität den zweiten Platz bei der...

Konzert Purple Schulz in der Kulturfabrik wegen Krankheit abgesagt
Fürstenwalde

Konzert Purple Schulz in der Kulturfabrik wegen Krankheit abgesagt

Die Kulturfabrik Fürstenwalde teilt mit großem Bedauern mit, dass Purple Schulz wegen Krankheit alle Konzerte in dieser Woche absagen muss. Davon ist leider auch das Konzert in Fürstenwalde am...

Bonava-Erweiterungsbau eingeweiht
Fürstenwalde

Bonava-Erweiterungsbau eingeweiht

Bonava und Fürstenwalde gehören seit 53 Jahren zusammen. Und das soll auch so bleiben. Nachdem  2012 das neue Bürogebäude Am Nordstern eröffnete, wurde schnell klar, dass es dem Wachstum des...

Kirchen der Region
Reichenwalde

Kirchen der Region

Der Förderkreis Kirchensanierung Reichenwalde lädt ein zu einem Bildvortrag von und mit Lutz Werner über seine Streifzüge durch die Region. Diesmal stehen alte Kirchen in der Umgebung im...

Agronautensalon „Baumschnitt“
Steinhöfel

Agronautensalon „Baumschnitt“

Die Gartenplanung des Vereins landkunstleben e. V. für ein buntes und genussvolles Jahr läuft bereits auf Hochtouren. Zwischen Garten und Kunst sind einige Projekte in Vorbereitung.Auch wurde...