Neues Beobachtungsgebiet zum Schutz der Hausgeflügelbestände

Lankreis Oder-Spree. Der am 15. Februar erfolgte Nachweis des Erregers der Aviären Influenza vom Subtyp H5N8 in einem Entenmastbestand in Lietzen (Landkreis Märkisch-Oderland) – die ca. 15.000 Mastenten an diesem Standort mussten nach den Vorgaben der Geflügelpest-Verordnung getötet werden – hat Auswirkungen bis in den Nachbarkreis Oder-Spree. Ein um den Betrieb angelegtes Beobachtungsgebiet mit einem Radius von mindestens 10 Kilometern reicht bis in den Norden des Landkreises Oder-Spree. Zum Schutz der Hausgeflügelbestände vor einer Einschleppung des Erregers der Geflügelpest hat das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Oder-Spree am 16. Februar 2017 eine Tierseuchenallgemeinverfügung erlassen. Das neue Beobachtungsgebiet schließt folgende Gemeinden, Ortsteile, Teilorte und Wohnstätten ein: Sieversdorf, einschließlich Ausbau, Alt Madlitz, einschließlich Vorwerk, Madlitzer Mühle, Wilmersdorf, einschließlich Vorwerk, Arensdorf, Hasenfelde, Heinersdorf, Fritzfelde und Behlendorf.
Im Norden und Osten beginnt das Beobachtungsgebiet für den Landkreis Oder-Spree an der Kreisgrenze zu Märkisch Oderland. Im Süden wird das Beobachtungsgebiet begrenzt durch den Waldweg entlang der Waldkante Sieversdorfer Heide von Sieversdorf nach Petersdorf, vor dem Ortseingang Petersdorf durch den Waldweg zur Madlitzer Mühle, weiter durch den Waldweg nach Wilmersdorf Vorwerk zwischen Madlitzer See und Petersdorfer See und weiter durch den Waldweg nach Hasenfelde. Im Westen wird das Beobachtungsgebiet begrenzt durch den Waldweg von Heinersdorf in Richtung Friedrichshof, beginnend in Höhe der Abzweigung von der Landstrasse L 36 nach Tempelberg.
Folgende tierseuchenrechtliche Maßnahmen werden im Beobachtungsgebiet des Landkreises Oder-Spree amtstierärztlich angeordnet:
 An den Hauptzufahrtswegen zu dem Beobachtungsgebiet werden Schilder angebracht mit der Aufschrift “Geflügelpest-Beobachtungsgebiet”.
 Wer im Beobachtungsgebiet Geflügel oder Federwild hält, hat dies unter Angabe der Nutzungsart und des Standortes der Tiere sowie der Größe des Bestandes unverzüglich dem Amtstierarzt anzuzeigen.
 Geflügel und in Gefangenschaft gehaltenes Federwild ist in geschlossenen Ställen
abzusondern.
 Die Jagd auf Federwild ist untersagt.
Seite 2 von 2
 Gehaltene Vögel, frisches Fleisch von Geflügel und Federwild, Eier sowie von Geflügel und Federwild stammende sonstige Erzeugnisse sowie tierische Nebenprodukte von Geflügel dürfen weder in einen noch aus einem Bestand verbracht werden.
 Gehaltene Vögel zur Aufstockung des Wildvogelbestandes dürfen nicht freigelassen
werden.
 Die Durchführung von Geflügelausstellungen, Geflügelmärkten oder Veranstaltungen
ähnlicher Art ist verboten.
 Transportfahrzeuge und Behälter, mit denen gehaltene Vögel, frisches Fleisch von Geflügel, tierische Nebenprodukte von Geflügel, Futtermittel oder sonstige Materialien, die Träger des hoch pathogenen aviären Influenzavirus sein können, befördert worden sind, sowie Fahrzeuge, mit denen ein Bestand mit gehaltenen Vögeln befahren worden ist, sind unverzüglich nach jeder Beförderung nach näherer Anweisung des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes zu reinigen und zu desinfizieren.
 Der Tierhalter hat sicherzustellen, dass die Ställe oder die sonstigen Standorte des Geflügels von betriebsfremden Personen nur mit betriebseigener Schutzkleidung oder Einwegkleidung betreten werden und dass diese Personen die Schutz- oder Einwegkleidung nach Verlassen des Stalles oder sonstigen Standorts des Geflügels unverzüglich ablegen und Schutzkleidung nach Gebrauch unverzüglich gereinigt, desinfiziert und Einwegkleidung nach Gebrauch unverzüglich unschädlich beseitigt wird.
Diese Tierseuchenallgemeinverfügung tritt mit dem auf die Bekanntmachung folgenden Tag in Kraft und gilt bis zu deren Aufhebung. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oder-Spree

Rebecca begeistert das Publikum
Eisenhüttenstadt

Rebecca begeistert das Publikum

Die Musicalwerkstatt des Club Marchwitzas bezauberte am 23. Juni das Publikum mit einer sehr professionellen Aufführung des Musicals „Rebecca“. Die zwölf Darsteller bewiesen ihr Können in einer...

Verdienstorden des Landes Brandenburg erhalten
Eisenhüttenstadt

Verdienstorden des Landes Brandenburg erhalten

Holger Wachsmann, Betriebsratsvorsitzender von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt, wurde mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg geehrt. In Anwesenheit seiner Familie, des Vorsitzenden der...

Vier Außenborder gestohlen und acht Boote beschädigt
Beeskow

Vier Außenborder gestohlen und acht Boote beschädigt

Wie der Polizei im Verlauf des vergangenen Wochenendes gemeldet wurde, sind an der Oberen Spree-Wasser-Straße mehrere Bootsmotoren gestohlen worden. So verschwanden vier Motoren der Hersteller Yamaha,...

LKWs krachen auf der Autobahn aufeinander
Frankfurt (Oder)

LKWs krachen auf der Autobahn aufeinander

Am Vormittag des 24. Junis kam es auf der BAB 12 zwischen Müllrose und Frankfurt (Oder)/West zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten LKW. Zwei LKW mit Sattelauflieger hatten gegen neun Uhr...

Grillasche entflammt Kunststofftonne
Neuzelle

Grillasche entflammt Kunststofftonne

Reste eines Grillabends sollten am Mittag des 25. Junis in einer Mülltonne in der Ossendorfer Chaussee entsorgt werden. Doch entzündete die eingefüllte Asche diese Kunststofftonne und das Feuer griff...

Radler blau im Doppelpack
Eisenhüttenstadt

Radler blau im Doppelpack

Am Abend des 25. Junis hielten Polizisten in der Buchwaldstraße einen Fahrradfahrer zu einer Kontrolle an. Wie sich herausstellte, hatte der 38-jährige Einheimische Betäubungsmittel bei sich. Das...

Jugendlicher demolierte Fensterläden
Bad Saarow

Jugendlicher demolierte Fensterläden

Am späten Abend des 25.Junis meldeten sich Zeugen bei der Polizei und gaben an, dass ein junger Mann versuchen würde, die Fensterläden eines Bistros in der Seestraße zu zerstören. Als der...

Atelierbesuch bei Friedrich Stachat
Fürstenwalde

Atelierbesuch bei Friedrich Stachat

Eine Gruppe des Kammerchores Fürstenwalde war Gast bei dem Fürstenwalder Künstler Friedrich Stachat. Dieser Besuch konnte am eigentlichen Tag der öffentlichen Ateliers leider nicht erfolgen, da...

Konzertabend in Trebuser Kirche
Trebus

Konzertabend in Trebuser Kirche

Die Brandenburger Autorinnen Ute Apitz, Uta Baumsteiger, Karla Siering, Kerstin Welke und Annegret Lüder laden am Freita, dem 30. Juni zu 19 Uhr in die Kirche in Trebus ein. Zu erleben sind Texte...

Bürgermeisterkandidat nominiert
Fürstenwalde

Bürgermeisterkandidat nominiert

Am 24. Juni wurde  durch das Bündnis Fürstenwalder Zukunft und die Brandenburger Vereinigten Bürgerbewegungen/Freie Wähler (BVB/FREIE WÄHLER) Matthias Rudolph, Stadtverordneter und ...

Mehr Wohnungen im Land Brandenburg
Frankfurt (Oder)

Mehr Wohnungen im Land Brandenburg

Zum Jahresende 2016 gab es im Land Brandenburg nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg 1.310.531 Wohnungen. Das waren 9.714 beziehungsweise 0,7 Prozent mehr als Ende 2015. Die...

200 Jugendliche auf der Last-Minute-Lehrstellenbörse
Frankfurt (Oder)

200 Jugendliche auf der Last-Minute-Lehrstellenbörse

Etwa 200 Jugendliche besuchtendie Last-Minute-Lehrstellenbörse in Frankfurt (Oder). 23 Unternehmen aus der Region Ostbrandenburg warben auf der Messe für ihre offenen Ausbildungsplätze. Jochem Freyer,...

3. Kinder-Kultur-Festival auf der Burg Storkow
Storkow

3. Kinder-Kultur-Festival auf der Burg Storkow

Seit fünf Jahren arbeitet die Sparkasse Oder-Spree engagiert mit über 40 Firmen, Institutionen und Vereinen im Lokalen Bündnis für Familien der Stadt Storkow zusammen. Diese Zusammenarbeit äußert sich...

Aktion „ALKOHOL? Kenn dein Limit.“
Fürstenwalde

Aktion „ALKOHOL? Kenn dein Limit.“

Anlass für die Aktion ist der „Weltdrogentages“ am Montag, dem 26. Juni. Von 13 bis 16 Uhr wollen die Fürstenwalder Braufreunde auf dem Marktplatz über verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol...

Grabmale werden auf Standfestigkeit geprüft
Fürstenwalde

Grabmale werden auf Standfestigkeit geprüft

Entsprechend der Unfallverhütungsvorschrift der Gartenbau-Berufsgenossenschaft müssen jährlich die Grabmale auf Friedhöfen auf ihre Standfestigkeit geprüft werden. Am 10. und 11. Juli wird der Neue...

Ehrung zum Indianerfest
Fürstenwalde

Ehrung zum Indianerfest

Bereits zum dritten mal erhielt die städtische Kita „Parkspatzen“ die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“ durch die gleichnamige Stiftung und die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg. Mit...

Storkow macht sich sommerfein
Storkow

Storkow macht sich sommerfein

Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig war dabei, als Mitarbeiter des städtischen Bauhofes im Zentrum 20 Laternen mit farbenfrohen Geranien und Süßkartoffelpflanzen dekorierten. Dies geschieht zum...

Falsches Gewinnversprechen
Eisenhüttenstadt

Falsches Gewinnversprechen

Eine Anwohnerin der Beeskower Straße erhielt am 21. Juni einen Anruf eines angeblichen Sicherheitsdienstes. Er teilte der Frau mit, dass ihr ein Geldgewinn ins Haus stünde. Aber bevor sie diesen...

79-Jährige fährt in der Kurve geradeaus
Hangelsberg

79-Jährige fährt in der Kurve geradeaus

Zwischen Hangelsberg und Mönchswinkel fuhr die Fahrerin eines PKW Citroen am 21. Juni in einer Linkskurve geradeaus und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde die 79-Jährige leicht verletzt. Sie kam...

Wettbewerb für Fotografen
Eisenhüttenstadt

Wettbewerb für Fotografen

Das Team vom Stadtteilbüro offis startet im Rahmen des Programms Soziale Stadt den diesjährigen Fotowettbewerb unter demm Motto: GuckMal – DenkMal an Deine Stadt Eisenhüttenstadt …ganz nach meinem...

Das Abitur als Riesenschritt
Eisenhüttenstadt

Das Abitur als Riesenschritt

Alles begann im Sommer 2016 - Schüler der Gesamtschule 3 mit setzten sich unter Leitung des Malers und Grafikers Matthias Steier im Rahmen des Sommerkunstcamps mit Plastiken im öffentlichen Raum in...

U 18-Bundestagswahlen
Fürstenwalde

U 18-Bundestagswahlen

Seit dem ersten Aufruf haben sich bereits 50 Wahllokale für die U18-Wahl zur Bundestagswahl 2017 angemeldet. Organisiert und getragen wird die U18-Initiative vom Deutschen Kinderhilfswerk, dem...

25 Jahre Kulturfabrik
Fürstenwalde

25 Jahre Kulturfabrik

Aus der Idee des Fürstenwalder Bildhauers und Keramikers Friedrich Stachat, ein kulturelles Zentrum in Fürstenwalde zu schaffen, ging die heutige Kulturfabrik hervor - eingerichtet in einem damals...

EH am Fahrzeug kehrt zurück
Eisenhüttenstadt

EH am Fahrzeug kehrt zurück

Lange hatte Bürgermeisterin Dagmar Püschel um das EH-Kennzeichen gekämpft. Ab 1. September wird das Altkennzeichen für Eisenhüttenstadt wahlweise wieder eingeführt. Mehrmals hatte sich Dagmar Püschel...

Was macht die Kunst?
Frankfurt (Oder)

Was macht die Kunst?

Ob Skulpturen im Park, Wandgemälde im Kindergarten oder Mosaik im Treppenhaus: Vom 2. Juli bis 13. August beschäftigt sich die Ausstellung: Was macht die Kunst, Frankfurt (Oder)? an der...

Vorsorge bei Kunstverkauf
Potsdam

Vorsorge bei Kunstverkauf

Der Kulturausschuss des Landtages hat einen Änderungsantrag der Partei Die Linke und der SPD zum Gesetz über die Errichtung des Landeskunstmuseum angenommen. Damit wird der Gesetzentwurf angepasst und...