Teilsperrung der Bundesstraße B 1/5

Mit Umleitungsführung durch Schöneiche bei Berlin

Schöneiche.
Der Landesbetrieb Straßenwesen wird Sanierungsmaßnahmen an der Bundesstraße B 1/5 im Abschnitt
Schöneiche bei Berlin zwischen Hoppegarten und Fredersdorf-Vogelsdorf und insbesondere auch im
Kreuzungsbereich B 1/5 und L 338 durchführen.
Beginn der Maßnahmen soll Ende März 2016, direkt nach Ostern, sein.
Die Maßnahmen insgesamt sollen Ende August 2017 abgeschlossen werden.
Für die Durchführung der Maßnahmen wird es erhebliche Einschränkungen für den Kraftfahrzeugverkehr
im Bereich Bundesstraße B 1/5 und Landesstraße L 338 (Neuenhagener Chaussee) und auch
für Radfahrer und Fußgänger geben, da für die Erneuerung der Fahrbahnen jeweils eine Fahrtrichtung
gesperrt wird. Der Verkehr kann dann nur jeweils auf einer Fahrspur, d.h. ohne Überholspur, fließen.
Beim Umbau der Kreuzung B 1/5 und L 338 kommt es ebenfalls zu erheblichen Einschränkungen,
insbesondere für Fahrradfahrer und Fußgänger zwischen Schöneiche bei Berlin und Neuenhagen.
Es wird auch zwei vorübergehende nächtliche Totalsperrungen geben, und zwar in der Nacht vom
04.04. zum 05.04. zwischen 21:30 Uhr und 04:30 Uhr sowie in der Nacht vom 05.04. zum 06.04. zwischen 21:30 Uhr und 04:30 Uhr. In dieser Zeit sollen die Schilderbrücken demontiert werden, die alle Fahrspuren überspannen.
Die Umleitung während der Totalsperrungen erfolgt zwischen Kreuzung in Hoppegarten und
Kreuzung Vogelsdorf über die Gemeinde Schöneiche bei Berlin (Hoppegarten - Dahlwitzer Landstraße
- Schöneicher Straße - Friedrichshagener Straße - Dorfstraße - Schöneicher Straße - Kalkberger
Straße - Grünelinde - Vogelsdorf). In dieser Zeit soll die Verbindung zwischen Schöneiche bei Berlin
und Neuenhagen offen bleiben.
Die Demontage der Schilderbrücken erfolgt als erste Maßnahme.
Zuerst wird die Straße zwischen Neuenhagen und Bundesstraße B 1/5 gesperrt, um diesen Bereich
umzubauen. Fußgänger und Radfahrer erhalten eine Möglichkeit, an der Baustelle vorbeizukommen.
In weiteren Bauphasen erfolgen Teilsperrungen im Bereich der Kreuzung B 1/ 5 und L 338 sowie
Teilsperrungen der Richtungsfahrbahnen mit Reduzierung auf nur noch zwei Fahrspuren sowie Einschränkungen bei Abbiegemöglichkeiten.
Auch der Bereich der Neuenhagener Chaussee nördlich der Zufahrt zum Gewerbegebiet wird vorübergehend gesperrt werden, um die Kreuzung im südlichen teil umzubauen. Diese Termine werden noch gesondert angekündigt.
Durch diese Straßenbaumaßnahmen des Landes Brandenburg an der Bundesstraße und im Kreuzungsbereich B 1/5 und L 338 wird es durch Umleitungsführungen zu erhöhtem Verkehrsaufkommen auch in der Gemeinde Schöneiche bei Berlin kommen. Alle Verkehrsteilnehmer werden zu besonderer Aufmerksamkeit aufgefordert. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern werden gebeten, sich auf die veränderten Verkehrsbedingungen einzustellen.
Gleichzeitig gibt es noch die Baumaßnahmen der Deutschen Bahn in Friedrichshagen.
Die Deutsche Bahn modernisiert die Fernbahnstrecken zwischen Köpenick und Erkner als Teil der
europaweiten Bahnsystems zwischen Berlin und Frankfurt / Oder bis Warschau. In diesem Jahr sind
umfangreiche Baumaßnahmen durch die Deutsche Bahn (Fernbahn und S-Bahn) im Bereich Friedrichshagen vorgesehen.
Die Unterführung im Bereich des S-Bahnhofs Friedrichshagen wird für den Kraftfahrzeug für
rund 9 Monate komplett gesperrt. Beginn soll am 23. März 2016 sein.
Die Unterführung für den Kraftfahrzeugverkehr soll Ende November 2016 wieder geöffnet
werden.
Fußgänger und Radfahrer können während der gesamten Zeit die Unterführung nutzen.
Der Verkehr soll nach bisher vorliegenden Informationen über Landesstraßen in der Waldgartenkulturgemeinde Schöneiche bei Berlin umgeleitet werden. Für die Umleitungsstrecke sollen die Landesstraßen Friedrichshagener Straße und Rahnsdorfer Straße genutzt werden. Der Kraftfahrzeugverkehr in der Rahnsdorfer Straße wird sich dadurch merklich erhöhen. Die Unterführung am S-Bahnhof Rahnsdorf soll den gesamten Kraftfahrzeugverkehr aufnehmen.
Der Kraftfahrzeugverkehr, der bisher über die Friedrichshagener Straße zum S-Bahnhof Friedrichshagen
rollte, soll also für 9 Monate anders gelenkt werden. Hierzu gibt es bisher noch keine konkreten
Vorstellungen oder Hinweise durch das Land Berlin oder die Deutsche Bahn. Durch die zeitgleichen
Straßenbaumaßnahmen an der Bundesstraße B 1/5 verschärft sich dieses Problem erheblich.
Die beiden umfangreichen und langwierigen Baumaßnahmen mit den vorgesehenen Umleitungsstrecken und Ampelanlagen in der Gemeinde werden erhebliche Belastungen für die Gemeinde Schöneiche bei Berlin sowie Belästigungen für Einwohnerinnen und Einwohner bedeuten.
Alle Kraftfahrzeugnutzer, die nach Berlin pendeln werden gebeten, die Schöneicher-
Rüdersdorfer-Straßenbahn als sehr gutes ÖPNV-Angebot zu nutzen.
Sobald weitere Informationen vorliegen, wird erneut informiert.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oder-Spree

Obdach für 280 Menschen
Frankfurt (Oder)

Obdach für 280 Menschen

Mehr als einhundert Frankfurter nutzten den Tag der offenen Tür im neuen Flüchtlingsheim im Ortsteil Markendorf zu einem Rundgang durch das Haus und einer Bürgerstunde mit Brandenburgs Innenminister...

EWE Kochpokal
Altlandsberg/Erkner

EWE Kochpokal

In der 2. Runde des EWE-Kochpokals ging es am 23. Februar im Brau- und Brennhaus Altlandsberg heiß her. Unter dem Motto „Märchenhaftes“ nahmen die Kochteams der Oberschule Dr. Hans Bredow, ...

Automatisiertes Fahren
Frankfurt (Oder)

Automatisiertes Fahren

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik ist Teil des Forschungsprojekts Emphase, das sich in den nächsten drei Jahren mit der Verbesserung der Zuverlässigkeit beim automatisierten...

Stromkabel in der Eisenbahnstraße gestohlen
Eisenhüttenstadt

Stromkabel in der Eisenbahnstraße gestohlen

In der Eisenbahnstraße entwendeten unbekannte Täter von einem Baucontainer ein etwa 30 Meter langes Stromkabel. Die Tatzeit liegt zwischen dem 22. Februar, 17 Uhr, und dem 23. Februar, 7 Uhr. Der...

Schwerverletzter bei Verkehrsunfall
Beeskow

Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Ein 40-Jähriger Fahrzeugführer eines LKW Mercedes wollte am Mittwoch um 11 Uhr von einem Discounterparkplatz nach links auf die Fürstenwalder Straße einbiegen und übersah bei der Ausfahrt einen von...

Beeskow

Rückkehr ins Berufsleben

Das kommunale Jobcenter Oder-Spree und Unternehmen der Region arbeiten gemeinsam daran, Langzeitarbeitslosen die Rückkehr in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungs-verhältnisse zu ermöglichen....

Der junge Karl Marx
Fürstenwalde/Erkner

Der junge Karl Marx

DER JUNGE KARL MARX ist großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. In großen Bildern und mit viel...

Programmänderung
Storkow

Programmänderung

Aus organisatorischen Gründen kehren Die Oderhähne am 5. März, 16 Uhr, mit ihrem Programm “ABER JETZT IST SCHLUSS - Zwei Kabarettisten packen ein” in der Burg Storkow ein.Wolfgang Flieder und Lutz...

Planspiel Börse beendet - Sieger gekürt
Erkner

Planspiel Börse beendet - Sieger gekürt

Nach turbulenten zehn Wochen endete am 14. Dezember 2016 das 34. Planspiel Börse. Bei der Sparkasse Oder-Spree beteiligten sich 94 Spielgruppen mit insgesamt 253 Teilnehmern aus 11 Ober- und...

Verbesserung der Lebensqualität
Bad Saarow

Verbesserung der Lebensqualität

Parkinson- und chronische Schmerzpatienten können seit Januar im HELIOS Klinikum Bad Saarow an Tai Chi Kursen und Einzeltherapien teilnehmen. Ziel des neuen Angebotes ist es, die Grundregeln und...

Integriertes Ortsentwicklungskonzept (INOEK)
Schöneiche

Integriertes Ortsentwicklungskonzept (INOEK)

In einem Ortsentwicklungskonzept werden verschiedene räumliche und sektorale Themen wie Siedlungsstruktur,Wohnen, Verkehr, Umwelt, Wirtschaft und soziale Belange im Zusammenhang betrachtetund in einer...