Kesh - „Wir“ Fürstenwalder

Kesh. Foto: Mario Radoi

Fürstenwalde. „Ihr seid regional die wohl geilste Band, die sich in keine Schublade stecken lässt“, diesen Satz bekamen die Jungs von Kesh schon mehrfach zu hören. Max und seine Bandkollegen lassen sich aber nicht irritieren, bleiben sich und ihren Visionen treu. Das Ergebnis ist die neue Scheibe „Wir“, die sie mit ihren Fans am 27. Februar im Fürstenwalder Hof bei der großen Kesh-ReleaseParty feiern wollen. „Wir haben Bock drauf und das wird richtig fett“, so Max, der seine Texte in einem ganz persönlichen Album verarbeitet hat. Umrahmt wird  die 90-minütige Live-Show von DJ Don Cappa, den Tänzern rund um Marcel Schnieber, Gästen wie Georg Drömert, Sabrina Linke, Fabian Schulz, Svarp Tha Harp und einem kompletten Bläsersatz, präsentiert auf drei Bühnen mit Kamerakran. Frontmann Max ist schon total aufgeregt, denn die Veranstaltung wurde komplett in Eigenregie organisiert. Die Bandmitglieder von Kesh sind allen  Sponsoren sehr dankbar für die Unterstützung, ebenso Mario Radoi und Nomie für das tolle Plakat.
Die Band möchte irgendwann mal von ihrer Musik leben können, doch bis dahin leben sie ihre  ganz eigene Philosophie „Wenn man Profi sein will, muss man auch wie ein Profi arbeiten“! Das heißt fleißig proben, texten, Plakate kleben und das alles neben ihrer regulären Arbeit um ihren Traum finanzieren zu können.
Schon seit neun Jahren ist Max als  kreativer Kopf musikalisch in seinem Element und umschrieb die Songs seiner ersten CD „Grenzenlos“, als eine Mischung aus Rock-Pop-Rap oder CrossOver-Rapmusik. Aus einer sehr kreativen Familie kommend, wurde ihm viel Gutes in die Wiege gelegt.
Sein größter Fan und Kritiker ist sein Vater derMeise, der die Jungs bei der Releaseparty tatkräftig unterstützt. Am 11.11.2013 erschien das 1. Album und kurze Zeit später  gab es die erste Release-Party mit fast 150 Gästen. Danach war Max nicht mehr zu halten und wollte auf die große Bühne. Er meldete sich direkt zum Emergenza, dem weltweit größten Bandcontest, an und innerhalb von vier Wochen standen „Kesh & Band“ , die  es seit Januar 2014 gibt. Seither ging es Schlag auf Schlag: Auftritte in Berlin, der 1. Platz bei Rock Oder-Spree, verschiedene Bandcontests und jetzt die Kesh Releaseparty bei freiem Eintritt als Dankeschön an seine Fanbase in der Heimat. Den Termin am 27. Februar ab 21 Uhr im Fürstenwalder Hof bitte vormerken!   CR

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oder-Spree

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin
Fürstenwalde

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin

Zum Jahresanfang konnte Dr. med. Jutta Geisthardt die ersten Patienten in ihren neuen und modernen Räumlichkeiten in der Eisenbahnstraße 170 - Am Niederlagetor begrüßen. Nach vielen Jahren der...

Demenz-Vortragsreihe geplant
Erkner

Demenz-Vortragsreihe geplant

Die Alzheimer-Gesellschaft e. V., das Kompetenzzentrum Demenz und die BARMER GEK-Pflegekasse bieten mit einem Kooperationspartner eine Schulungsreihe an. Diese richtet sich an Angehörige von Menschen...

Fernweh-Bilderbogen: Kuba
Storkow

Fernweh-Bilderbogen: Kuba

Für alle Reisesüchtigen und Fernwehfreunde startete der Fernwehbilderbogen in seine dritte Saison auf der Burg Storkow. „Rhythmus, Rum und Revolution“ - am 26. Januar tauchen Sie ab 19.30 Uhr in das...

Neue SPD-Führung in Schöneiche
Schöneiche

Neue SPD-Führung in Schöneiche

Mathias Papendieck wurde am Mittwoch auf einer Mitgliederversammlung der Schöneicher SPD einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt. Der bisherige Vorsitzende der Schöneicher...

Deutschland. Ein Wintermärchen
Schöneiche

Deutschland. Ein Wintermärchen

Der Sänger, Lyriker und Schauspieler Tino Eisbrenner (Jahrgang 1962) interpretiert am 22. Januar, ab 16 Uhr Heinrich Heines „Deutschland. Ein Wintermärchen“ (satirisches Versepos von 1844)....

Kranzniederlegung zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus
Erkner

Kranzniederlegung zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus findet amFreitag, dem 27. Januar, 15 Uhr, eine Kranzniederlegung an der Erinnerungsstätte für die Opfer von Krieg, Faschismus und...

KitaPlus-Programm soll Eltern helfen
Fürstenwalde

KitaPlus-Programm soll Eltern helfen

Die Kindertagesstätte „Arche“ der Samariteranstalten Fürstenwalde nimmt seit Jahresbeginn am Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist!“ teil.Mit dem Bundesprogramm,...

Keine Argumente für Einkreisung
Frankfurt (Oder)

Keine Argumente für Einkreisung

Nach dem Gespräch, zu dem die Oberbürgermeister von Cottbus, Brandenburg und Frankfurt nach Potsdam zu Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke reisten, zeigt sich Dr. Martin Wilke enttäuscht.  Weder habe...

Erinnerungen an Hermann Kant
Bad Saarow

Erinnerungen an Hermann Kant

Die Journalistin Irmtraut Gutschke erinnert am Donnerstag, dem 19. Januar, 19.30 Uhr in der Bibliothek Bad Saarow an den im letzten Jahr verstorbenen Schriftsteller Hermann Kant. Hermann Kant...

Tag der Patienten
Eisenhüttenstadt

Tag der Patienten

Am 26. Januar wird bundesweit mit Veranstaltungen und Vorträgen in Krankenhäusern auf die Rechte von Patienten aufmerksam gemacht. Im Krankenhaus Eisenhüttenstadt stehen von 14 bis 16 die...

Aktueller Urlaubsplaner mit Gastgeberverzeichnisfür das Seenland Oder-Spree
Bad Saarow

Aktueller Urlaubsplaner mit Gastgeberverzeichnisfür das Seenland Oder-Spree

Seenreichtum, Wälder, Rad- und Paddelreviere sowie Kultur-events und Schlösser, endlose Weiten im Oderbruch oder die „Gipfel“ der Rauener Berge - das Seenland Oder-Spree ist so vielfältig wie seine...

Zehn Jahre Podium für junge Musiker
Erkner

Zehn Jahre Podium für junge Musiker

Am 22. Januar feiert Erkner im Bürgersaal des Rathauses 16 Uhr zehnjähriges Jubiläum der Veranstaltung Podium für Musik, bei dem Musiker verschiedener Altersgruppen gemeinsam spielen. Durch die...

Neujahrskonzert
Steinhöfel

Neujahrskonzert

Das Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde begrüßt am 22. Januar um 15 Uhr auf Schloss Steinhöfel das neue Jahr mit einem beschwingten Potpourri von Polka bis Walzer rund um...

Reformjahr in Beeskow
Beeskow

Reformjahr in Beeskow

Unter dem Motto: Beeskow in den Zeitaltern der Reformation sind vom 16. September bis 1. Oktober Schaufenstergestaltungen zum Thema, ein Holzschnittpleinair auf der Burg Beeskow, eine...

Frankfurt (Oder)

Kreisreform soll gestoppt werden

Der Verein zur Volksinitiative Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen hat 82 Mitglieder aus Brandenburg aufgenommen und beschlossen, dass bis zum 8. Februar Unterschriften gegen die unsinnige...

Einbrecher verletzen 76-Jährigen
Eisenhüttenstadt

Einbrecher verletzen 76-Jährigen

Am 17. Januar gegen 4.45 Uhr vernahm ein Mieter des Archenholdrings Geräusche aus dem Kellerbereich seines Mehrfamilienhauses. Als der Mann daraufhin dem Poltern nachging, bemerkte er drei Maskierte,...

Call for Members stärkt Vereine
Frankfurt (Oder)

Call for Members stärkt Vereine

Zu einem Wettbewerb der Vereine unter dem Motto: Call for Members hat die Kulturstiftung des Bundes eingeladen. Sie will damit Kunst- und Kulturvereine in den östlichen Bundesländern stärken, den...

Fürstenwalder Schüler auf Filmfestival über Kinderrechte
Fürstenwalde

Fürstenwalder Schüler auf Filmfestival über Kinderrechte

Am 25. und 26. Januar 2017 kommen im Rahmen der dritten Brandenburger Ausgabe des Kinderrechte-Filmfestivals 16 Kurzfilme zum Thema Kinderrechte im Thalia Kino Potsdam zur Welturaufführung. Die kurzen...

CDU Kreisverband nominiert den Kandidaten für ersten Beigeordneten
Fürstenwalde

CDU Kreisverband nominiert den Kandidaten für ersten Beigeordneten

Am Montagabend (16.01.2016) stimmten die anwesenden Mitglieder des CDU Kreisverbandes im Fürstenwalder "Haus am Spreebogen" geschlossen dafür, Sascha Gehm als Kandidaten für den Posten des ersten...

Testspiel fällt aus
Fürstenwalde

Testspiel fällt aus

Wie der FSV Union Fürstenwalde mitteilt, fällt das Testspiel  am morgigen Mittwoch (18. Januar) beim SV Lichtenberg 47 aus. red