EWE informiert über Ausbildung und duale Studiengänge

Wohnen und Leben auf dem EnergieCampus in Oldenburg: Der Start in die Ausbildung bedeutet oftmals auch den Sprung in ein selbstständigeres Leben: Junge Menschen, die für ihre Ausbildung bei EWE den Wohnort wechseln wollen oder müssen haben die Möglichkeit, ein Zimmer auf dem EnergieCampus oder in der Campus-WG zu beziehen. Foto: EWE

Strausberg.

Der regionale Energiedienstleister EWE wird am 27. Januar bei der 9. Regionale Ausbildungsbörse in Fürstenwalde sein und einen Einblick in verschiedene Ausbildungsberufe und duale Studiengänge im Unternehmen geben. „Mit dem Einblick in die EWE-Berufswelt wollen wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich über ihre künftigen Berufe zu informieren, bereits in der Schulzeit Kontakte zu EWE zu knüpfen und zu testen, ob sich die eigenen Zukunftsträume realisieren lassen“, lädt Dr. Ulrich Müller, Leiter der EWE-Geschäftsregion Brandenburg/Rügen, die Schüler in die EWE-Sporthalle Fürstenwalde ein.

Im Fokus des Beratungsangebotes auf der Berufsmesse stehen Gespräche mit ehemaligen EWE-Auszubildenden und einem Berufsberater, die dem Nachwuchs Berufsbilder wie Anlagenmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und IT-Systemelektroniker vorstellen und über ihre eigenen Erfahrungen berichten. „Bei EWE warten spannende Aufgaben in den Bereichen Energie, Telekommunikation und IT auf die Schulabgänger. Mit individueller Förderung, Wohnmöglichkeiten auf dem EnergieCampus von EWE und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen wir gute Voraussetzungen für einen ausgezeichneten Abschluss mit Zukunft“, so Dr. Ulrich Müller.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oder-Spree

Obdach für 280 Menschen
Frankfurt (Oder)

Obdach für 280 Menschen

Mehr als einhundert Frankfurter nutzten den Tag der offenen Tür im neuen Flüchtlingsheim im Ortsteil Markendorf zu einem Rundgang durch das Haus und einer Bürgerstunde mit Brandenburgs Innenminister...

EWE Kochpokal
Altlandsberg/Erkner

EWE Kochpokal

In der 2. Runde des EWE-Kochpokals ging es am 23. Februar im Brau- und Brennhaus Altlandsberg heiß her. Unter dem Motto „Märchenhaftes“ nahmen die Kochteams der Oberschule Dr. Hans Bredow, ...

Automatisiertes Fahren
Frankfurt (Oder)

Automatisiertes Fahren

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik ist Teil des Forschungsprojekts Emphase, das sich in den nächsten drei Jahren mit der Verbesserung der Zuverlässigkeit beim automatisierten...

Stromkabel in der Eisenbahnstraße gestohlen
Eisenhüttenstadt

Stromkabel in der Eisenbahnstraße gestohlen

In der Eisenbahnstraße entwendeten unbekannte Täter von einem Baucontainer ein etwa 30 Meter langes Stromkabel. Die Tatzeit liegt zwischen dem 22. Februar, 17 Uhr, und dem 23. Februar, 7 Uhr. Der...

Schwerverletzter bei Verkehrsunfall
Beeskow

Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Ein 40-Jähriger Fahrzeugführer eines LKW Mercedes wollte am Mittwoch um 11 Uhr von einem Discounterparkplatz nach links auf die Fürstenwalder Straße einbiegen und übersah bei der Ausfahrt einen von...

Beeskow

Rückkehr ins Berufsleben

Das kommunale Jobcenter Oder-Spree und Unternehmen der Region arbeiten gemeinsam daran, Langzeitarbeitslosen die Rückkehr in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungs-verhältnisse zu ermöglichen....

Der junge Karl Marx
Fürstenwalde/Erkner

Der junge Karl Marx

DER JUNGE KARL MARX ist großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. In großen Bildern und mit viel...

Programmänderung
Storkow

Programmänderung

Aus organisatorischen Gründen kehren Die Oderhähne am 5. März, 16 Uhr, mit ihrem Programm “ABER JETZT IST SCHLUSS - Zwei Kabarettisten packen ein” in der Burg Storkow ein.Wolfgang Flieder und Lutz...

Planspiel Börse beendet - Sieger gekürt
Erkner

Planspiel Börse beendet - Sieger gekürt

Nach turbulenten zehn Wochen endete am 14. Dezember 2016 das 34. Planspiel Börse. Bei der Sparkasse Oder-Spree beteiligten sich 94 Spielgruppen mit insgesamt 253 Teilnehmern aus 11 Ober- und...

Verbesserung der Lebensqualität
Bad Saarow

Verbesserung der Lebensqualität

Parkinson- und chronische Schmerzpatienten können seit Januar im HELIOS Klinikum Bad Saarow an Tai Chi Kursen und Einzeltherapien teilnehmen. Ziel des neuen Angebotes ist es, die Grundregeln und...

Integriertes Ortsentwicklungskonzept (INOEK)
Schöneiche

Integriertes Ortsentwicklungskonzept (INOEK)

In einem Ortsentwicklungskonzept werden verschiedene räumliche und sektorale Themen wie Siedlungsstruktur,Wohnen, Verkehr, Umwelt, Wirtschaft und soziale Belange im Zusammenhang betrachtetund in einer...