Brandenburger Aussteller laden auf die Grüne Woche in Berlin

Brandenburger Aussteller laden auf die Grüne Woche in Berlin

Eine Premiere gab es vor dem heutigen Ministerundgang: Gruppenfoto mit allen Ausstellern der Brandenburghalle. Foto: Jürgen Hruska

Traditioneller Rundgang von Minister Jörg Vogelsänger am Vortag der Eröffnung

Potsdam/Berlin. Alljährlich ist die Teilnahme des Landes Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche der erste Veranstaltungshöhepunkt im Jahreskalender. Mittelpunkt der Brandenburger Aktivitäten ist wieder die Messehalle 21A – die Brandenburg-Halle. Vom 15. bis 24. Januar werben hier Aussteller aus Landkreisen und kreisfreien Städten für Land und Leute. Mit der Präsentation 2016 richtet das Land die Brandenburg-Halle zum 24. Mal aus. Bereits eine gute Tradition der Brandenburger ist, hier zur Vorbesichtigung, zum Vorgespräch und zum Vorkosten mit Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger einzuladen – für den Minister und auch für die Medien ist dies als Generalprobe für den Brandenburg-Tag auf der Messe am 18. Januar gedacht. Dann wird in der Halle erfahrungsgemäß beim Rundgang von Ministerpräsident Dietmar Woidke drangvolle Enge herrschen.
 
„Die Aussteller mit ihrer überaus großen regionalen Produktvielfalt, die Akteure des Bühnenprogramms, Kultur und Unterhaltung aus den ländlichen Räumen und die Köche mit ihren regionalen Gerichten im Kochstudio verwandeln wieder die nüchterne Messehalle in einen stimmungsvollen Marktplatz“, so Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger: „Konzept und Charakter der Brandenburg-Halle stehen dafür, den Agrarstandort Brandenburg so interessant und erlebnisreich wie möglich zu präsentieren. Bis heute zählt unsere Präsentation zu den beliebtesten Ländergemeinschaftsschauen.“
 
Das Interesse der Wirtschaft für die Brandenburg-Halle ist nach wie vor ungebrochen groß. Die gesamte Ausstellerfläche wurde vermietet. Insgesamt sind das 2016 81 Ausstellerplätze - 78 Marktstände und drei Gastronomiebereiche.
 
„Zu den Besonderheiten der Brandenburg-Halle gehört, dass sich einige Aussteller während der zehn Messetage einen Stand teilen. Wer die Halle an verschiedenen Tagen besucht, wird also feststellen, dass das Angebot wechselt“, erläutert Vogelsänger.
 
Beworben haben sich vor allem Kleinstunternehmen beziehungsweise kleine und mittlere Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft sowie des Gartenbaus, Direktvermarkter, Touristiker mit dem Schwerpunkt Landurlaub, Pferdehöfe, im ländlichen Raum verankerte Handwerksbetriebe, Landgasthöfe.
 
Insgesamt werden 25 der 78 Marktstände als Gemeinschaftsstände betrieben. Schätzungsweise 200 Mitaussteller werden einen Platz finden, so dass täglich rund 100 Aussteller in der Halle sind. Organisatoren der Gemeinschaftsstände sind Landkreise, der Landesbauernverband, der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg, der Landesfischereiverband, die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg, der Verband Brandenburger Landfrauen, der Verband pro agro, der Spreewaldverein, der Beelitzer Spargelverein, der Werdersche Obst-und Gartenbauverein, der Werdersche Weinbauverband, der Fleischerverband Berlin-Brandenburg. red/jh

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Oberspreewald-Lausitz

Hinschauen und Füreinander einstehen
Lübbenau

Hinschauen und Füreinander einstehen

Der Kindertreff der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH wird immer beliebter. Das belegen die jährlich steigenden Gästezahlen. 2016 wurden 7479 Besuche von Kindern im Alter von 6 bis 12...

Die Stadt der Gurken und der Kahnfahrt präsentiert die ganze Vielfalt des Spreewaldes
Lübbenau

Die Stadt der Gurken und der Kahnfahrt präsentiert die ganze Vielfalt des Spreewaldes

Vom 29. Juni bis 2. Juli lockt in Lübbenau/Spreewald das 46. Spreewald- und Schützenfest wieder viele Besucher aus Nah und Fern in die Stadt der Gurken und der Kahnfahrt.Das größte Volksfest im...

Symbolische Taufe am Oer-Erkenschwick-Platz
Lübbenau

Symbolische Taufe am Oer-Erkenschwick-Platz

Ihr neues Geschäftshaus hat die WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH nun auch offiziell mit Geschäftspartnern, Vertretern der Stadt sowie der dem Unternehmen verbundenen Verbänden aber auch...

In Vielfalt geeint
Calau

In Vielfalt geeint

Elf Kunstwerke von Calauer Kindern, die am 64. Europäischen Wettbewerb im Fachbereich Kunst teilnahmen, wurden an eine Pinnwand im Trauzimmer des Rathauses aufgehängt.Bürgermeister Werner Suchner lud...

Schwimmfest für alle
Lübben

Schwimmfest für alle

Sieben Städte aus vier Landkreisen schwimmen um den Pokal. Unter dem Motto „Wer schwimmt mehr?“ veranstalten die Städte Calau, Luckau, Vetschau, Großräschen, Finsterwalde, Altdöbern und Forst...

Abschied vom Schnuller
Calau

Abschied vom Schnuller

Um den Abschied der Kinder vom Schnuller zu erleichtern, hat die Calauer Feuerwehr unlängst die ersten Schnuller vor der neuen Zweigstelle der Kita Kunterbunt am Schnullerbaum befestigt. Die kleinen,...

Schwimmen lernen
Lübbenau

Schwimmen lernen

Innerhalb von zwei Wochen können Kinder ab 6 Jahren in den Sommerferien im Lübbenauer Hallenbad Delphin in der Werner-Seelenbinder-Straße schwimmen lernen. Vom 31. Juli bis 11. August bietet die...

Probe mit Klangfülle
Luckau

Probe mit Klangfülle

Seit mehreren Monaten bereiten sich die Konzertchöre im Kirchenkreis Niederlausitz auf das große Festkonzert zum Reformationsjubiläum im Juli vor. Bei ihrer gemeinsamen Probe im Luckauer Schlossberg...

Tag der Architektur
Lübbenau

Tag der Architektur

Am Tag der Architektur am 25. Juni öffnen landesweit 36 Objekte in 25 Städten und Gemeinden ihre Türen. In diesem Jahr ist Lübbenau/Spreewald mit dem Paul-Fahlisch-Gymnasium mit dabei. Von 13:00 bis...

Energieregion Lausitz richtet viertes Elektromobiltreffen in Cottbus aus
Cottbus

Energieregion Lausitz richtet viertes Elektromobiltreffen in Cottbus aus

Nach sechs Tagen Rallye sind heute die Fahrer der größten Elektromobilrallye Europas, der eTourEurope, in Cottbus eingetroffen. Die Hauptstädte Luxemburg, Brüssel und Berlin wur-den bereits passiert...

Brandenburger Unternehmen in Russland aktiv
Cottbus

Brandenburger Unternehmen in Russland aktiv

Wie lassen sich neue Geschäftskontakte zwischen Brandenburger und Russischen Unternehmen knüpfen und bestehende Beziehungen vertiefen? Um diese Frage ging es bei der Reise einer Südbrandenburger...