Die nächsten Weihnachtsmärkte in unserer Region

Konzertiert in der Petruskirche: Männerchor Flora 1877. Foto: Verein

Landkreis.

Nachdem die ersten Weihnachtsmärkte in unserer Region bereits Geschichte sind, geht es an diesem Wochenende munter weiter. Am 9. Dezember ab 15 Uhr wird mit 60 Ständen auf den Kirchplatz der Stadtkirche gelockt. Neben allerlei Kulinarik werden auch Dinge wie Holzspielzeug und liebevoll gestaltete  Handarbeiten feilgeboten. Sonntag ist der Markt von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

In Zusammenarbeit mit der Fördergesellschaft Schlossgut wird am Samstag um 16.30 und 18 Uhr sowie am Sonntag um 15.30 und 17.30 Uhr ein musikalisches Terzett in der Schlosskirche auftreten. Am Samstag um 15.30 Uhr findet in der Schlosskirche das Puppenspiel „Hans im Glück“ seine Aufführung, am Sonntag um 14.00 Uhr tritt der Männerchor „Frohsinn“ aus Neuenhagen auf und um 16.30 Uhr wird der Bläserchor in der Schlosskirche aufspielen.

Auf dem Kirchplatz werden die Dancing Angels am Samstag kurz nach 15 Uhr den Reigen eröffnen, gegen 18 Uhr wird Mike Hille zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern am Lagerfeuer einladen. Die Drummer Boys runden am Samstag das Programm gegen 20 Uhr ab.

Am Sonntag sind um 16 Uhr auf dem Kirchplatz die Country-Dancers aus Strausberg zu erleben und um 18 Uhr das Abschlussfeuerwerk – wenn das Wetter es zulässt.

In Petershagen fährt der Weihnachtsmann am 9. Dezember um 15 Uhr in Begleitung des Bürgermeisters mit Kutscher Jonas auf dessen Pferdewagen vor. Nachdem Anstimmen von Weihnachtsliedern wird der Stollen von Bäcker Noebe angeschnitten und verkostet. Die Angerscheune mit Menüangebot ist auch am 10. Dezember ab 12 Uhr geöffnet, ebenso wie das Büdnerhaus, der Dorfsaal und der Kinderbauernhof Mümmelmann.

Am 9. Dezember um 18 Uhr konzertiert der Chor der Petruskirche im Sakralbau, am 10. Dezember, 18 Uhr, folgt der Männerchor Flora 1877.

Das 14. Benefiz-Country-Weihnachtskonzert in der Petruskirche findet am 16. Dezember ab 15 Uhr statt. Mit dabei sind „Southern Company“ aus Berlin, „Nameless“ aus Cottbus und die Tanzgruppe „Birds-Town-Riders“ aus Vogelsdorf. Durch das Programm führt Marion Freyer aus Berlin. Für Speis und Trank ist gesorgt. Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich unter Telefon 03 34 39 / 82 427.

Rüdersdorfer Weihnachtsmarkt öffnet wie bereits angekündigt am 9. und 10. Dezember im Ortszentrum. Der Rummel auf dem Marktplatz wird in diesem Jahr etwas vergrößert. Natürlich sind auch wieder viele Vereine und Institutionen dabei. Nach der Eröffnung am Samstag um 14 Uhr schneidet Bäckermeister Friedrich den riesigen Weihnachtsstollen an – die Bergknappen helfen beim Tragen. Es folgen an den beiden Tagen Theateraufführungen, Live-Musik, Puppentheater und diverse Bühnenprogramme. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Konzerte im Sinneswandel
Garzau/Garzin

Konzerte im Sinneswandel

Da das Hausschuh-Konzert mit Weihnachts-Winter-Liedern am 16. Dezember schnell ausverkauft war im Sinneswandel in Liebenhof, laden Scarlett O‘ und Jürgen Ehle am 15. Dezember, 18 Uhr, zu einem...

Jobs to go!
Strausberg

Jobs to go!

Am 21. Dezember von 14 bis 18 Uhr gibt es in den Arbeitsagenturen in Märkisch-Oderland wieder Arbeits- und Lehrstellen „zum Mitnehmen“. Schüler, Eltern sowie alle interessierten Bürger können sich...

Stark und Woidke sagen danke
Potsdam

Stark und Woidke sagen danke

Landtag und Landesregierung haben sich bei den Hunderttausenden Ehrenamtlern im Land Brandenburg herzlich für deren Engagement bedankt. Beim traditionellen und inzwischen 13. gemeinsamen Empfang von...

Arbeit zum Mitnehmen
Frankfurt (Oder)

Arbeit zum Mitnehmen

Am 21. Dezember von 14 bis 18 Uhr gibt es in den Arbeitsagenturen in Frankfurt (Oder), Märkisch-Oderland  und Oder-Spree wieder Arbeits- und Lehrstellen „zum Mitnehmen“. Schüler, Eltern sowie alle...

Zweigleisiger Streckenausbau
Frankfurt (Oder)

Zweigleisiger Streckenausbau

Im Jahr 1873 war die Bahnstrecke zwischen den Metropolen Berlin und Stettin zweigleisig ausgebaut. Die jetzigen Planungen des Bundes sehen auf der Teilstrecke Passow – Stettin nur noch einen...

Netzwerk erhält Landespräventionspreis
Neuenhagen

Netzwerk erhält Landespräventionspreis

Das Netzwerk „Sichere Adresse Neuenhagen“ ist in Potsdam vom Landespräventionsrat mit dem Landespräventionspreis Brandenburg ausgezeichnet worden. Innenminister Karl-Heinz Schröter überreichte den mit...

Sonderfahrten der Straßenbahn
Strausberg

Sonderfahrten der Straßenbahn

Aufgrund der Fahrplanänderung ab 10. Dezember beginnen die Fahrten der Weihnachtstram auf der Linie 89 am 10. und 17. Dezember jeweils um 13.22 Uhr ab Lustgarten, die letzte Fahrt startet dann jeweils...

Musicalhits und Weihnachtslieder
Neuenhagen

Musicalhits und Weihnachtslieder

In stimmungsvoller Winter-Weihnachts-Kulisse erklingen am 20. Dezember um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Neuenhagen unter „A Musical Christmas“ die schönsten Weihnachtslieder der Welt. Angekündigt wird ein...

Schiedsamt zu besetzen
Fredersdorf-Vogelsdorf

Schiedsamt zu besetzen

Für die Besetzung der Schiedsamtsstelle zum nächst möglichen Zeitpunkt sucht die Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf Interessenten. Schiedspersonen werden für die Dauer von fünf Jahren durch die...

Geschenketipp vom Mobilfunk-Experten
Strausberg

Geschenketipp vom Mobilfunk-Experten

Christian Blanck, Leiter des Privatkundengeschäftes in der EWE Geschäftsregion Brandenburg/Rügen, empfiehlt zum Weihnachtsfest ein dickes Datenpaket für mehr Surfspaß. BlickPunkt sprach mit dem...

Internetauftritt freigeschaltet
Frankfurt (Oder)

Internetauftritt freigeschaltet

Der neue Internetauftritt der Jugendberufsagentur Frankfurt (Oder) ist freigeschaltet. Die Seite beinhaltet Informationen rund um die Themen Schule, Ausbildung und Studium, bietet einen Zugang zu...

Koalition für Senkung der Kreisumlage
Seelow

Koalition für Senkung der Kreisumlage

Während der letzten Sitzung des Ausschuss für Haushalt und Rechnungsprüfung konnte Rainer Schinkel die aktuellsten Zahlen für den Haushalt 2018 vorstellen. Der Haushaltsausgleich unter...

Weniger Verurteilte im Land Brandenburg
Potsdam

Weniger Verurteilte im Land Brandenburg

Potsdam. Im Jahr 2016 gab es im Land Brandenburg 17.701 Verurteilungen. Gegenüber 2015 ist das ein Rückgang um 6,6 Prozent, seit dem Höchststand im Jahr 2000 sogar um 63,0 Prozent. Der Frauenanteil...

Kein Limit für Bargeld
Frankfurt (Oder)

Kein Limit für Bargeld

Die meisten Unternehmer in Ostbrandenburg lehnen Beschränkungen für Bargeldzahlungen ab. Das ist eines der Ergebnisse, die die IHK Ostbrandenburg bei der Befragung von Mitgliedsunternehmen erhalten...