Ein Traum wird wahr

Neues Gerätehaus für Hohensteiner Freiwillige Feuerwehr

Baustelle hinter dem Gemeindehaus mit Bernd Scheffler (r.) von Galabau aus Podelzig und Thomas Czech vom Vermessungsbüro Günther aus Königs Wusterhausen. Foto: D. Fink

Strausberg.

Die Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Hohenstein bekommt endlich ihr neues Feuerwehrgerätehaus. Derzeit gibt es nicht mal mehr ein Provisorium, das Feuerwehrauto der Kameraden ist in einer schlichten Garage untergebracht.

Diese Woche wurde mit den ersten Baumaßnahmen begonnen. Als erster Schritt werden die alten Garagen am Dorfgemeinschaftshaus abgerissen, um Platz für das Baufeld zu schaffen. Anschließend geht es an den Tiefbau. Die Grundsteinlegung ist für Mitte April angedacht. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im November oder Dezember abgeschlossen sein.

Das neue Gerätehaus wird über eine Nutzfläche von circa 120 Quadratmeter verfügen.

Geplant ist derweil ein Umbau des unmittelbar benachbarten Dorfgemeinschaftshauses im Hohensteiner Dorfkern. Die einstige Wohnung im Erdgeschoss soll zu öffentlichen Gemeinschaftsräumen sowie zu Schulungsräumen für die Freiwillige Feuerwehr umgebaut werden. Eine Begegnungsstätte ist im Dorfgemeinschaftshaus bereits vorhanden. Im Sommer dieses Jahres könnte mit dem Umbau begonnen werden.

Das Gebäude mit Klinkermauerwerk und Feldsteinsockel ist einigermaßen geschichtsträchtig. Es wurde um 1900 errichtet und diente ursprünglich als Küsterhaus und zugleich als Dorfschule. Von 2000 bis 2002 wurde es in drei Abschnitten zum baulichen Kleinod saniert. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Flüchtlinge in Brandenburg
Potsdam

Flüchtlinge in Brandenburg

Brandenburg hat im vergangenen Jahr 9.817 Asylsuchende aufgenommen. Das waren fast zwei Drittel weniger als im Rekordjahr 2015, wie Innenstaatssekretärin Katrin Lange mitteilte. Im Jahr 2015 waren...

Steinerne Zeitzeugen
Buckow

Steinerne Zeitzeugen

Mit „Feldsteinkirchen und Kathedralen“ wurde in Buckow die erste Ausstellung des Jahres eröffnet. Wolfgang Scheibel zeigt fotografisch festgehaltene steinerne Zeugen der Vergangenheit. Der Architektur...

Kleine Vogelkundler
Fredersdorf-Vogelsdorf

Kleine Vogelkundler

Anlässlich des Nachhaltigkeitstages haben Claudia und Bernd Rückheim als Town&Country Lizenzpartner Rückheim Bau GmbH aus Seelow und Marco Albrecht, Regionalleiter, aus dem Musterhaus Fredersdorf ein...

Seelow/Strausberg

Breitbandausbau nimmt Form an

Am 12. Januar waren die Vertreter der Ämter und Gemeinden vom Wirtschaftsamt des Landkreises Märkisch-Oderland zur Präsentation der Ergebnisse der Untersuchungen zum Breitbandausbau eingeladen. Kern...

Franziska vom Heede erhält Kleist-Förderpreis
Frankfurt (Oder)

Franziska vom Heede erhält Kleist-Förderpreis

Franziska vom Heede erhält den diersjährigen Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker für ihr Stück: Tod für eins achtzig Geld. Der Kleist-Förderpreis ist mit einem Preisgeld von...

81-Jähriger starb in brennendem Haus
Kienitz

81-Jähriger starb in brennendem Haus

In der Kienitzer Oderstraße brannte am 12. Januar gegen 19.45 Uhr ein Wohnhaus in dem vier Mietparteien wohnen. Aus drei Wohnungen konnten die Mieter rechtzeitig das Haus verlassen. Ein Mieter wurde...

Folk am Fluss
Frankfurt (Oder)

Folk am Fluss

Zum 13. Mal findet das Festival für traditionelle und handgemachte Musik Folk im Fluss statt. Vom 26. bis 28. Januar gibt es in Frankfurt Musik zum Lauschen, Schwelgen und natürlich Tanzen. Dazu...

Strausberg

Offene Schultür

Zum Tag der offenen Tür lädt am 21. Januar von 10 bis 12 Uhr Anne die Frank Oberschule ein. Für viele Eltern, deren Kinder jetzt die 6. Klassenstufe besuchen, ist es notwendig, eine weiterführende...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Initiative lädt ein

Die Bürgerinitiative Vogelsdorf trifft sich am 25. Januar um 10 Uhr im Haus „Avicus“ in der Rüdersdorfer Straße in Vogelsdorf. Informiert wird unter anderem zum aktuellen Stand des Problems...

Melancholie und Hoffnung
Neuenhagen

Melancholie und Hoffnung

Die Namen Ivonne Fechner und Bodo Kommnick sind eher weniger geläufig. Doch als Studio- und liveerfahrene Musiker haben sie eine beachtliche Vita vorzuweisen. Sie spielten unter anderem bei Lift,...

Strausberg

Vorlesung „Biofeedback“

Etwa 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Ständig tut der Rücken weh, die Kopfschmerzen lassen nicht nach, Nervenschmerzen vergällen jeden Tag. Chronische Schmerzen...