Das Café Nord ist Geschichte

Strausberger Investor baut Mehrfamilienhaus und Stadtvillen

Vom zu DDR-Zeiten beliebten Café Nord in parkähnlicher Anlage ist nicht mehr viel übrig. Es muss dem Wohnungsbau weichen. Foto: D. Fink

Strausberg.

Auf dem Areal des ehemaligen „Café Nord“ wird in den nächsten Monaten ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 15 Wohneinheiten und einer Wohngemeinschaft für an Demenz erkrankte Menschen mit zehn Zimmern und einem Gemeinschaftsraum entstehen. Die Stadt begrüßt das Bauvorhaben. Mit der Umsetzung des Vorhabens werden schließlich eine brachgefallene Fläche neu geordnet und städtebauliche Missstände beseitigt. Zudem benötigt die Stadt dringend weiteren Wohnraum.

Bauherr ist die „WS Schulte Grundstücksbeteiligungsgesellschaft mbH Schulte Wohnen – Nordkreisel“ mit Sitz in Strausberg. Für das neue Objekt in der Nordstraße 15 muss das einst beliebte Café Nord, das fast seit der Wendezeit leer stand, abgerissen werden. Im Erdgeschoss des Wohnhauses errichtet der Bauherr die Wohngemeinschaft und drei Wohnungen. Im ersten und zweiten Obergeschoss entstehen jeweils sechs Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen.Auf dem davorliegenden Grundstück plant der Bauherr sechs Stadtvillen.
Zusätzlich sollen vier der Stadtvillen mit einer neu zu errichtenden Tiefgarage verbunden werden. Insgesamt sollen dort 34 Wohnungen errichtet werden, die zum Verkauf oder zur Vermietung angeboten werden. Den Bauantrag will der Bauherr noch im März stellen. Zwei weitere Vorhaben realisiert das Unternehmen derzeit in der Georg-Kurtze-Straße sowie in der Berliner Straße in der Altstadt. Diese sind für den Verkauf vorgesehen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Seelow/Strausberg

Antrag wird gestellt

Am 12. Januar waren die Vertreter der Ämter und Gemeinden vom Wirtschaftsamt des Landkreises Märkisch-Oderland zur Präsentation der Ergebnisse der Untersuchungen zum Breitbandausbau eingeladen. Kern...

Strausberg

Infoblatt zum neuen Busunternehmen

Seit dem 1. Januar ist wie berichtet ein neues Busunternehmen in und um Strausberg unterwegs: die Märkisch-Oderland Bus GmbH, kurz: mobus. Für die Fahrgäste ergeben sich  dadurch einige Veränderungen....

Potsdam

BUND fordert Agrarwende in Brandenburg

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche Berlin und der bundesweiten Großdemonstration “Wir haben es satt” am 21. Januar fordert der Landesverband des BUND eine grundsätzliche Kurskorrektur von...

Keine Argumente für Einkreisung
Frankfurt (Oder)

Keine Argumente für Einkreisung

Nach dem Gespräch, zu dem die Oberbürgermeister von Cottbus, Brandenburg und Frankfurt nach Potsdam zu Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke reisten, zeigt sich Dr. Martin Wilke enttäuscht.  Weder habe...

Strausberg

Altanschließer: Stammtisch mit Antenne

Die Debatte um die Abwasser-Beiträge in Brandenburg schlägt auch über ein Jahr nach dem höchstrichterlichen Spruch vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hohe Wellen. Eine einheitliche Regelung...

Schaffen und Gutes tun
Fredersdorf-Vogelsdorf

Schaffen und Gutes tun

Zum Neujahrsempfang hatte der Unternehmerverein Fredersdorf-Vogelsdorf am 11. Januar eingeladen. Anja Abderrahmane, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, verwies auf das 13-jährige Bestehen des...

Müncheberg

Glanz der Trompete

„Im Glanz der Trompete“ heißt es beim Neujahrskonzert am 22. Januar in der Stadtpfarrkirche Müncheberg. Ab 17 Uhr lassen die Dresdner Bach-Trompeten unter der Leitung des Virtuosen Joachim Schäfer...

Astronomie mit Anspruch
Neuenhagen

Astronomie mit Anspruch

Mit dem Erweiterungsneubau am Einstein-Gymnasium Neuenhagen wird ein lange verfolgter Plan realisiert – der Bau einer modernen Schul-sternwarte. Das eigentliche Sternwartengebäude mit Kuppel und...

Strausberg

Anne-Frank-Schule lädt ein

Zum Tag der offenen Tür lädt am 21. Januar von 10 bis 12 Uhr die Anne-Frank-Oberschule ein. Angesprochen sind besonders Eltern, deren Kinder jetzt die 6. Klasse besuchen und eine weiterführende Schule...

Einbrecher stehlen Räder und Reifen
Neuhardenberg

Einbrecher stehlen Räder und Reifen

Wie der Polizei am 17. Januar bekannt wurde, sind noch Unbekannte auf ein Firmengelände in der Karl-Marx-Allee vorgedrungen. In der Folge verschwanden sie mit zwei Kompletträdern sowie acht Reifen....

Gute Aussichten
Neuenhagen

Gute Aussichten

Zum traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Neuenhagen begrüßten die Vorsitzende der Gemeindevertretung Ilka Goetz und Bürgermeister Jürgen Henze erneut rund 200 Gäste im Saal des Bürgerhauses....

Frankfurt (Oder)

Kreisreform soll gestoppt werden

Der Verein zur Volksinitiative Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen hat 82 Mitglieder aus Brandenburg aufgenommen und beschlossen, dass bis zum 8. Februar Unterschriften gegen die unsinnige...

Call for Members stärkt Vereine
Frankfurt (Oder)

Call for Members stärkt Vereine

Zu einem Wettbewerb der Vereine unter dem Motto: Call for Members hat die Kulturstiftung des Bundes eingeladen. Sie will damit Kunst- und Kulturvereine in den östlichen Bundesländern stärken, den...