Ente in die Welt gesetzt

Strausberger Straßenbahn medial aufs Abstellgleis geschoben

Rollt sicher auch 2022 noch: Strausberger Tram. Foto: Fink

Strausberg.

Der Chef der Strausberger Eisenbahn GmbH, Andreas Gagel, hat in den Medien veröffentlichte Mutmaßungen entschärft, denen zufolge die Strausberg Tram vor großen Problemen stehen könnte. Bei der Berichterstattung ging es um eine generelle Barrierefreiheit, die der Deutsche Bahnkundenverband bis 2022 vorschreibe und deren Herstellung mit enormen Kosten verbunden sei. Viele Straßenbahnen im Land Brandenburg seien über 25 Jahre alt und mit Ausnahme von Potsdam nicht behindertengerecht, wurde verlautbart.       
 
Damit wurde wohl mindestens eine Ente in die Welt gesetzt. Andreas Gagel: „Entgegen anders lautenden Informationen in TV-, Hörfunk- und Printmedien informieren wir darüber, dass die Strausberger Eisenbahn GmbH zwischen 2012 bis 2014 mit einem Investitionsaufwand von sieben Millionen Euro den gesamten im Linienbetrieb eingesetzte Fuhrpark sowie die dazu gehörenden Haltestellen modernisiert hat.“ Dabei sei auch die Barrierefreiheit hergestellt worden. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Franziska vom Heede erhält Kleist-Förderpreis
Frankfurt (Oder)

Franziska vom Heede erhält Kleist-Förderpreis

Franziska vom Heede erhält den diersjährigen Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker für ihr Stück: Tod für eins achtzig Geld. Der Kleist-Förderpreis ist mit einem Preisgeld von...

81-Jähriger starb in brennendem Haus
Kienitz

81-Jähriger starb in brennendem Haus

In der Kienitzer Oderstraße brannte am 12. Januar gegen 19.45 Uhr ein Wohnhaus in dem vier Mietparteien wohnen. Aus drei Wohnungen konnten die Mieter rechtzeitig das Haus verlassen. Ein Mieter wurde...

Folk am Fluss
Frankfurt (Oder)

Folk am Fluss

Zum 13. Mal findet das Festival für traditionelle und handgemachte Musik Folk im Fluss statt. Vom 26. bis 28. Januar gibt es in Frankfurt Musik zum Lauschen, Schwelgen und natürlich Tanzen. Dazu...

Strausberg

Offene Schultür

Zum Tag der offenen Tür lädt am 21. Januar von 10 bis 12 Uhr Anne die Frank Oberschule ein. Für viele Eltern, deren Kinder jetzt die 6. Klassenstufe besuchen, ist es notwendig, eine weiterführende...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Initiative lädt ein

Die Bürgerinitiative Vogelsdorf trifft sich am 25. Januar um 10 Uhr im Haus „Avicus“ in der Rüdersdorfer Straße in Vogelsdorf. Informiert wird unter anderem zum aktuellen Stand des Problems...

Melancholie und Hoffnung
Neuenhagen

Melancholie und Hoffnung

Die Namen Ivonne Fechner und Bodo Kommnick sind eher weniger geläufig. Doch als Studio- und liveerfahrene Musiker haben sie eine beachtliche Vita vorzuweisen. Sie spielten unter anderem bei Lift,...

Strausberg

Vorlesung „Biofeedback“

Etwa 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Ständig tut der Rücken weh, die Kopfschmerzen lassen nicht nach, Nervenschmerzen vergällen jeden Tag. Chronische Schmerzen...

Seelow/Strausberg

Behörde geschlossen

Der Fachdienst Amtsvormundschaften, Unterhalt und Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes an den Dienstorten Strausberg, Seelow und Bad Freienwalde bleibt für die Zeit vom 16. bis zum 20. Januar...

Meisterschaft komplett ausgebucht
Petershagen-Eggersdorf

Meisterschaft komplett ausgebucht

Die Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg im karnevalistischen Tanzsport richtet am 21. Januar der Eggersdorfer Carnevalclub aus. Die Meisterschaft in der Giebelseehalle dauert von 9 bis 19 Uhr und...

Petershagen-Eggersdorf

Von Klassik bis Musical

Romantische Melodien aus Klassik, Filmmusik und Musical erklingen am 5. Februar um 16 Uhr in der Giebelseehalle. Erneut hat das Kammerorchester Capella Amadeus ein buntes Programm zusammengestellt....