Rückschlag für Hoffmann-Villa

Rückschlag für Hoffmann-Villa

Vororttermin auf dem 3.900 Quadratmeter großen Grundstück vor fünf Jahren. Seit dem ist die Villa noch mehr zerfallen. Foto: D. Fink

HVD hat sich von seinen ehrgeizigen Ambitionen verabschiedet

Fredersdorf-Vogelsdorf.

So richtig Vertrauen konnte der Humanistische Verband Deutschland (HVD) Berlin-Brandenburg noch nie erwecken mit seinem ehrgeizigen Vorhaben, das einstige Sommerhaus „Waldesfrieden“ des Sozial- und Bildungspolitikers Adolph Hoffmann (1858 - 1930) in Vogelsdorf zu einem kulturellen Zentrum für Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene zu machen. Bereits 2008 hatte der HVD erste Konzepte erarbeitet.  Das Grundstück wurde sogar schon mal von Unrat und Wildwuchs befreit.

Doch viel brachte das alles nicht, auch nicht ein Vororttermin für die Medien mit der SPD-Landtagsabgeordneten Jutta Lieske auf dem immerhin 3.900 Quadratmeter großen Eckgrundstück in der Fröbelstraße vor fünf Jahren.

Die Ambitionen des HVD hatten einen griffigen Hintergrund. Der Verband, Nachfolger des Freidenkerverbandes, betrachtet den einstigen preußischen Kultusminister und Agitator der SPD gegen die Kirchen als Bruder im Geiste. Zudem hatte seinerzeit Hoffmann verfügt, dass seine ehemalige Sommerresidenz nach seinem Tode einem öffentlichen Zweck zugänglich gemacht werden sollte. Zu DDR-Zeiten diente das Haus als Kindergarten und Jugendklub. 

Allerdings: Wie die knapp eine halbe Million Euro für die umfangreiche Sanierung und Erweiterung der Villa zur Jugend- und Kulturstätte aufgetrieben werden könnten, war von Anfang an unklar. Die Rede war von Mitteln aus dem Denkmalfonds oder der Städtebauförderung. Das Konzept war etwas schwammig, ebenso die Varianten bezüglich der Trägerschaft.

Damals hatte der Verband gewarnt, dass das Haus in ein, zwei Jahren zusammenfalle, wenn nicht endlich etwas geschieht. Mittlerweile gingen fünf Jahre ins Land, und der HVD hat sich nun endgültig von seinem Vorhaben verabschiedet.  

Der Verband verkündete, dass die Sanierung deutlich mehr kosten würde als geplant, dass keine Fördergelder aufgetrieben werden konnten und der nun teurer kalkulierte jährliche Betrieb maßgeblich von der Gemeinde mitgestützt werden müsse. Jetzt hat die Gemeinde die denkmalgeschützte Villa und das Vermächtnis von Adolph Hoffmann wieder alleine an der Backe. fi

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Strausberg

Dienstort zentralisiert

Die Jugendgerichtshilfe des Landkreises Märkisch-Oderland ist seit dem 1. März am Dienstort Strausberg zentralisiert. Mitarbeiter der Jugendgerichtshilfe sind am Montag und Donnerstag am Dienstort Bad...

Vom Eis auf die Leinwand
Fredersdorf-Vogelsdorf

Vom Eis auf die Leinwand

Ex-Eiskunstläuferin Christine Stüber-Errath ist am 18. März um 17 Uhr in der Kulturscheune auf dem Schulcampus in Fredersdorf-Süd zu Gast. Die Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und...

Bluesfestival in Seelow
Seelow

Bluesfestival in Seelow

Das mittlerweile 7. Internationale Bluesfestival präsentieren der Live in Reitwein e.V. und radioeins vom RBB am 11. März ab 19.30 im Seelower Kulturhaus. Den Anfang macht diesmal der Blueskönig des...

Mordverdächtiger leidet an schwerer psychischer Erkrankung
Frankfurt (Oder)

Mordverdächtiger leidet an schwerer psychischer Erkrankung

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) hat am 1. März gegen einen 24jährigen Mann beim Amtsgericht Frankfurt (Oder) einen Antrag auf vorläufige Unterbringung gestellt. Dem Beschuldigten wird unter...

Neuenhagen

Fluglärm wird gemessen

Voraussichtlich bis Mitte Juli wird es in der Gemeinde Neuenhagen erneut Fluglärmmessungen geben. Aus diesem Grund wird eine mobile Fluglärmmessstelle wie im Vorjahr in der Lahnsteiner Straße/Ecke...

Frankfurt (Oder)

Mehr offene Stellen

Im Februar ist die Arbeitslosigkeit in der Stadt Frankfurt (Oder) sowie den Landkreisen Märkisch-Oderland und Oder-Spree wieder gesunken. Insgesamt waren diesen Monat 18.603 Menschen arbeitslos...

Sparschwein geschlachtet
Strausberg

Sparschwein geschlachtet

Im November des vorigen Jahres kam ein erfreulicher Anruf der Sparkasse Märkisch-Oderland aus der Filiale Hegermühle. Geschäftsstellenleiterin Stefanie Keller teilte mit, dass die Sparkasse eine...

Gedenkveranstaltung in Beeskow
Beeskow

Gedenkveranstaltung in Beeskow

Innenminister Karl-Heinz Schröter nimmt heute Abend in Beeskow am Gottesdienst zum Gedenken an die zwei am 28. Feburar getöteten Polizeibeamten und die ermordete Bürgerin aus Müllrose (Landkreis...

Zwei Polizisten getötet
Potsdam

Zwei Polizisten getötet

 Am 28. Februar hat ein 24-Jähriger bei Oegeln (Landkreis Oder-Spree) auf der Flucht mit hoher Geschwindigkeit zwei Polizisten überfahren. Beide Beamte waren sofort tot. Der Täter steht auch im...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Beleuchtung wird erneuert

In diesem Jahr will die Gemeinde den Ausbau von Beleuchtungsanlagen in Fredersdorf-Vogelsdorf fortsetzen. Dabei geht es um die Erneuerung in der Parkstraße, Posentschen Straße (Parkstraße bis...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Lesung mit Stüber-Errath

Ex-Eiskunstläuferin Christine Stüber-Errath ist am 18. März um 17 Uhr in der Kulturscheune auf dem Schulcampus in Fredersdorf-Süd zu Gast. Die Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und...

Potsdam

Frauenwoche startet am 2. März

“Frauen MACHT faire Chancen” – das ist das Motto der 27. Brandenburgischen Frauenwoche, die am 2. März beginnt. In diesem Jahr steht die politische Teilhabe von Frauen und Mädchen im Mittelpunkt im...

Trauerbeflaggung für getötete Polizisten
Potsdam

Trauerbeflaggung für getötete Polizisten

Innenminister Karl-Heinz Schröter hat tief bestürzt auf die Nachricht vom Tod zweier Polizeibeamter des Landes Brandenburg reagiert, die heute in Ausübung ihres Dienstes ums Leben gekommen sind. „Mein...

Mordverdächtiger tötet zwei Polizisten
Frankfurt (Oder)

Mordverdächtiger tötet zwei Polizisten

Die Polizei hat einen 24-Jährigen festgenommen, der auf der Flucht zwei Beamte überfahren und dabei tödlich verletzt hat. Er steht zudem im Verdacht, seine 79-jährige Großmutter in Müllrose ermordet...

Geflügelpest breitet sich aus
Beeskow

Geflügelpest breitet sich aus

Im Landkreis Oder-Spree häufen sich die Nachweise des Vorkommens von Influenzavirus A, Subtyp H5N8 bei Wildvögeln. Am Spreeufer in Kummerow, am Oder-Spree Kanal in Kummersdorf und am Spreeufer in...

Platz für neues  Landesmuseum
Frankfurt (Oder)

Platz für neues Landesmuseum

Die Pläne für ein Brandenburgisches Landesmuseum für Moderne Kunst, bestehend aus dem Frankfurter Museum Junge Kunst und dem Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus nehmen Gestalt an. Das...

Sparkassenüberfall mit Messer
Schwedt

Sparkassenüberfall mit Messer

Am 27. Februar gegen 15.52 Uhr betrat eine männliche Person, die mit einem Messer bewaffnet war, die Sparkasse am Bertolt-Brecht-Platz in Schwedt und bedrohte eine Angestellte. Er forderte eine...

Sonne, Mond und Skateboard
Strausberg/Erkner

Sonne, Mond und Skateboard

„Jugend forscht“ geht in eine neue Runde. Das Motto in diesem Jahr: „Zukunft – Ich gestalte sie!“ Was die insgesamt 61 Jungforscher des Regionalwettbewerbs Brandenburg Ost diesmal untersucht haben und...

Petershagen-Eggersdorf.

Gedenken am Stolperstein

Gemeinsam mit Günter Knobloch und der Arbeitsgruppe Erinnerungskultur wird am 7. März um 11 Uhr am Stolperstein in der Brunnerstraße 79 in Petershagen des jüdischen Kaufmannes und Kommunalpolitikers...

„Putzteufel“ zum Frauentag
Neuenhagen

„Putzteufel“ zum Frauentag

Der Kabarettist und Liedermacher Stephan Weiß und die Sängerin und Songwriterin Sandra Steglich sorgen als „Berliner Putzteufel“ dafür, dass auch in einem Programm anlässlich des Frauentags Gegensätze...