Olm im Bürgerhaus

Neuenhagen. In der Kulturstätte in der Haupstraße 2 darf demnächst wieder tüchtig gelacht werden. Mit seinem neuen Programm „Vorspiel“ kommt Kabarettist Hans Werner Olm am 29. Januar ins Neuenhagener Bürgerhaus, um ab 20 Uhr diverse Erlebnisse und Dramen einen musikalischen Background zu geben. „Durch den nimmersatten Humor-Wolf werden auch die nervende Comedy- Schwemme und medial gezüchteten Gesangslaborratten gedreht“, heißt es im Pressetext. Hans Werner Olm gilt als Meister des gepflegten, aber unbedingten Tabubruchs. Karten im Vorverkauf für die Show sind wie immer bei allen Reisebüros beziehungsweise Theaterkassen erhältlich. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Rüdersdorf

Straßenbau bis November

Die L 23 zwischen Hennickendorf und Tasdorf ist ab dem 30. Januar bis voraussichtlich Ende November komplett gesperrt. Die Straße wird grundhaft ausgebaut. Zu den Bauarbeiten gehört auch die...

Petershagen-Eggersdorf

Babyboom im Doppeldorf

Im Doppeldorf steigt die Geburtenrate rasant an. Waren es 2014 noch 95 und 2015 noch 108 neue Erdenbürger, vermeldete die Gemeinde für das vorige Jahr 136 Babys. 79 davon fielen allein auf den...

Brandenburgischer Judo-Verband wählt neuen Vorstand
Potsdam

Brandenburgischer Judo-Verband wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des Brandenburgischen Judo-Verbandes (BJV) wurde am Sonntag ein neuer Vorstand gewählt. Für die nächsten vier Jahre wird nun Daniel Keller, derzeitig Vorsitzender des SV...

Neue Patientenfürsprecherin
Frankfurt (Oder)

Neue Patientenfürsprecherin

Angelika Barsch ist neue ehrenamtliche Patientenfürsprecherin des Klinikums Frankfurt. Sie übernimmt damit die Tätigkeit von Christian Gehlsen, der dieses Ehrenamt zwei Jahre verantwortungsvoll...

Schüler suchen Gastfamilien
Frankfurt (Oder)

Schüler suchen Gastfamilien

Der Freundeskreis Südafrika (FSA) sucht für sein Austauschprogramm im Jahre 2017 Gastfamilien in Deutschland, die für vier Wochen beziehungsweise drei Monate einen südafrikanischen Jugendlichen...

Seelow/Strausberg

Antrag wird gestellt

Am 12. Januar waren die Vertreter der Ämter und Gemeinden vom Wirtschaftsamt des Landkreises Märkisch-Oderland zur Präsentation der Ergebnisse der Untersuchungen zum Breitbandausbau eingeladen. Kern...

Strausberg

Infoblatt zum neuen Busunternehmen

Seit dem 1. Januar ist wie berichtet ein neues Busunternehmen in und um Strausberg unterwegs: die Märkisch-Oderland Bus GmbH, kurz: mobus. Für die Fahrgäste ergeben sich  dadurch einige Veränderungen....

Potsdam

BUND fordert Agrarwende in Brandenburg

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche Berlin und der bundesweiten Großdemonstration “Wir haben es satt” am 21. Januar fordert der Landesverband des BUND eine grundsätzliche Kurskorrektur von...

Keine Argumente für Einkreisung
Frankfurt (Oder)

Keine Argumente für Einkreisung

Nach dem Gespräch, zu dem die Oberbürgermeister von Cottbus, Brandenburg und Frankfurt nach Potsdam zu Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke reisten, zeigt sich Dr. Martin Wilke enttäuscht.  Weder habe...