Endgültige Absage gefordert

Massentierhaltung: Dörfergemeinschaft Steinhöfel nach erfolgreichen Volksbegehren

Können auf Grundwasser- und Umweltbelastungen durch Turbo-Mastanlagen gut verzichten: Kerstin Hellmich (l.) und Sabine Niels. Foto: ideengruen.de

Steinhöfel.

Nach dem erfolgreichen Volksbegehren gegen Massentierhaltung fordert die Initiative „Dörfergemeinschaft gegen die Hähnchenfabrik in Steinhöfel – Für eine lebenswerte Region“ die Betreiber der umstrittenen Hähnchenmastanlage in Steinhöfel auf, sich von ihrem Vorhaben endgültig zu verabschieden. 103.891 Brandenburger hatten gegen Massentierhaltung gestimmt – weit mehr als erforderlich.

„Brandenburg will keine Massentierhaltung. Das müssen auch die Finanziers der Fleischindustrie akzeptieren“, so Kerstin Hellmich, Sprecherin der Dörfergemeinschaft. Inmitten der Gemeinde Steinhöfel – zwischen den Dörfern Tempelberg, Gölsdorf und Buchholz – plant die Komturei Lietzen zusammen mit holländischen Investoren eine Hähnchenmastanlage mit über 430.000 Tieren, die für den internationalen Markt turbo-gemästet werden sollen.

 Es habe sich in Steinhöfel ein sehr vitaler Mittelstand in den Bereichen Landwirtschaft, Kultur und Tourismus entwickelt: „Wir sind nicht bereit uns das von privaten niederländischen Betreibern, die wie eine Karawane übers Land ziehen, zerstören zu lassen“, so Hellmich. Nachdem in Nordwestdeutschland solch überdimensionierte Hähnchenfabriken nicht mehr genehmigt werden, würden sich die Betreiber nun auf Ostdeutschland stürzen. „Die Gewinne dieser Mastanlagen werden aus der Region abgeführt, Arbeitsplätze entstehen kaum, dafür bleibt bei uns der Dreck, Gestank, sowie die Grundwasser- und Umweltbelastung“, kritisiert Hellmich.

Die Vorsitzende der grün-orangenen Fraktion im Kreistag Oder-Spree Sabine Niels sieht im erfolgreichen Volksbegehren ein wichtiges Signal: „Brandenburg will einfach keine industrielle Qualzucht mehr“. Die Grünenpolitikerin sieht nun die Landesregierung in der Pflicht: „Massentierhaltungsanlagen dürfen grundsätzlich nicht mehr mit öffentlichen Mitteln subventioniert werden. Nun müssen Regionale Planungsgemeinschaften analog zu den Windkraftgebieten die Kompetenz erlangen, Ausschluss- und Vorranggebiete für nicht privilegierte Tierhaltungsanlagen auszuweisen“, fordert sie.

 „SPD und Linke haben gegen den enormen Ausbau der Massentierhaltung nichts unternommen. Und das obwohl die Landwirtschaftspolitik der Linken auch dem Tierschutz einen hohen Stellenwert beimisst“. Dass die Linke sich hinter SPD und Bauernverband verstecke, habe sie schon 2012 bewiesen, als ein bündnisgrüner Antrag rundweg abgelehnt wurde, sagt die ehemalige Landtagsabgeordnete Niels, die in der letzten Wahlperiode bei den Grünen für das Thema Landwirtschaft verantwortlich war.

Derzeit sollen fünf weitere neue Hähnchen-Mastanlagen entstehen, darunter auch im Strausberger Ortsteil Hohenstein. Zu den rund sechs Millionen bestehenden Stallplätzen in Brandenburg sollen damit 840.000 hinzukommen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Jobs bei Dienstleistern
Potsdam

Jobs bei Dienstleistern

Das Land Brandenburg verzeichnete im 1. Quartal 2017 mit einem Anstieg von 1,5 Prozent spürbar mehr Erwerbstätige als im gleichen Quartal des Vorjahres, so das Amt für Statistik Berlin-Branndenburg.In...

Rotkehlchen Favorit der Gartentiere
Frankfurt (Oder)

Rotkehlchen Favorit der Gartentiere

Im Frühjahr rief die Heinz Sielmann Stiftung zur Wahl des Gartentiers des Jahres 2017 auf. Unter den rund 1.037 Stimmen, die bei der Onlinewahl eingingen, war das Rotkehlchen mit 30,9 Prozent der...

Drachenboote auf dem Schwielochsee
Jessern

Drachenboote auf dem Schwielochsee

Das 16. Drachenbootrennen auf dem Schwielochsee verspricht Spaß und Spannung: Am 29. Juli treten zahlreiche Drachenbootsportler aus Deutschland gegeneinander an. Mit dabei sind Freizeitsport-Teams,...

Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien
Frankfurt (Oder)

Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien

Unter dem Motto: Nicht ohne Lehrstelle in die Sommerferien! lädt die Arbeitsagentur zu einem Elternabend am 5. Juli von 18 bis 19 Uhr außerhalb der regulären Sprechzeiten ein. Mütter und Väter von...

Gestohlener Minivan sichergestellt
Frankfurt (Oder)

Gestohlener Minivan sichergestellt

Bundespolizisten und polnische Grenzschützer stellten am 26. Juni einen in Belgien gestohlenen VW Sharan auf polnischem Gebiet sicher. Den georgischen Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest. Eine...

Siegerehrung bei Landesolympiade
Frankfurt (Oder)

Siegerehrung bei Landesolympiade

Optik, Wärme, Widerstände – physikalische Phänomene erst selbst berechnen, dann in der Praxis anschauen. Am IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt ging die 27....

Neuer Kreuzungsarm und mehr Stellplätze
Strausberg

Neuer Kreuzungsarm und mehr Stellplätze

Der offizielle Startschuss zur Umgestaltung des  Bahnhofsumfeldes Strausberg-Stadt wurde am Montag gegeben. Die Bauarbeiten, die bis Sommer nächsten Jahres andauern sollen, haben es in sich. Vor der...

Potsdam

Ausbildungspreis für Firmen

Firmen in der Region können sich um den diesjährigen Brandenburger Ausbildungspreis bewerben. Noch bis 31. Juli läuft die Einreichungsfrist, zehn Preise von jeweils 1.000 Euro sind in verschiedenen...

Jobcenter führt eAkte ein
Strausberg

Jobcenter führt eAkte ein

Das Jobcenter Märkisch-Oderland führt seit dieser Woche die elektronische Akte (eAkte) ein. Die klassische Papier-Aktenhaltung wird damit nach und nach abgelöst. Elektronische Aktenführung heißt, dass...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Brückenfest am Bahnhof

Einen bleibenden Eindruck soll auch das diesjährige Brückenfest hinterlassen, das am Wochenende 8. und 9. Juli im südlichen Bahnhofsbereich gefeiert wird. Dank vieler Sponsoren kann die...

Liebermann-Quartett im Finale
Cottbus

Liebermann-Quartett im Finale

Der diesjährige Landeswettbewerb: enviaM - musik aus kommunen, der zum zehnten Mal stattfand, endete in Cottbus mit einer großen Abschlussveranstaltung im Konzertsaal des Konservatoriums. Dazu...

Verdienstorden des Landes Brandenburg erhalten
Eisenhüttenstadt

Verdienstorden des Landes Brandenburg erhalten

Holger Wachsmann, Betriebsratsvorsitzender von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt, wurde mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg geehrt. In Anwesenheit seiner Familie, des Vorsitzenden der...

Neue Horizonte
Neuenhagen

Neue Horizonte

Kaum waren die letzten Kabel der Puhdys-Abschiedstour zusammengerollt und der ECHO ins Regal gestellt, da juckte es Dieter „Maschine" Birr schon wieder in den Fingern. Nach 47 Jahren Puhdys, über 22...

Garzau-Garzin

Konzert bei Sinneswandel

Mit „Das gibts nur einmal ...“ ist das nächste Konzert bei Sinneswandel in Liebenhof am 8. Juli ab 19.30 Uhr überschrieben. Gesanglich erzählt Scarlett O‘ in Begleitung von Jürgen Ehle und Rolf...

Oper in Familie
Neuenhagen

Oper in Familie

Zu „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber, zu Oper für die ganze Familie, wird am 2. Juli um 16 Uhr in das Bürgerhaus eingeladen. Auf der Bühne stehen Kinder  und Jugendlichen der Musikschule...

Strausberg

Krimikomödie im Amphitheater

Am 9. Juli beginnt im Amphitheater des Burghotels Lakeside“ in der Gielsdorfer Chaussee 6 die Theatersaison mit dem Berliner Kriminaltheater. Immer Sonntags bis Ende August wird um 20 Uhr die...

Mehr Wohnungen im Land Brandenburg
Frankfurt (Oder)

Mehr Wohnungen im Land Brandenburg

Zum Jahresende 2016 gab es im Land Brandenburg nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg 1.310.531 Wohnungen. Das waren 9.714 beziehungsweise 0,7 Prozent mehr als Ende 2015. Die...

200 Jugendliche auf der Last-Minute-Lehrstellenbörse
Frankfurt (Oder)

200 Jugendliche auf der Last-Minute-Lehrstellenbörse

Etwa 200 Jugendliche besuchtendie Last-Minute-Lehrstellenbörse in Frankfurt (Oder). 23 Unternehmen aus der Region Ostbrandenburg warben auf der Messe für ihre offenen Ausbildungsplätze. Jochem Freyer,...