Endgültige Absage gefordert

Massentierhaltung: Dörfergemeinschaft Steinhöfel nach erfolgreichen Volksbegehren

Können auf Grundwasser- und Umweltbelastungen durch Turbo-Mastanlagen gut verzichten: Kerstin Hellmich (l.) und Sabine Niels. Foto: ideengruen.de

Steinhöfel.

Nach dem erfolgreichen Volksbegehren gegen Massentierhaltung fordert die Initiative „Dörfergemeinschaft gegen die Hähnchenfabrik in Steinhöfel – Für eine lebenswerte Region“ die Betreiber der umstrittenen Hähnchenmastanlage in Steinhöfel auf, sich von ihrem Vorhaben endgültig zu verabschieden. 103.891 Brandenburger hatten gegen Massentierhaltung gestimmt – weit mehr als erforderlich.

„Brandenburg will keine Massentierhaltung. Das müssen auch die Finanziers der Fleischindustrie akzeptieren“, so Kerstin Hellmich, Sprecherin der Dörfergemeinschaft. Inmitten der Gemeinde Steinhöfel – zwischen den Dörfern Tempelberg, Gölsdorf und Buchholz – plant die Komturei Lietzen zusammen mit holländischen Investoren eine Hähnchenmastanlage mit über 430.000 Tieren, die für den internationalen Markt turbo-gemästet werden sollen.

 Es habe sich in Steinhöfel ein sehr vitaler Mittelstand in den Bereichen Landwirtschaft, Kultur und Tourismus entwickelt: „Wir sind nicht bereit uns das von privaten niederländischen Betreibern, die wie eine Karawane übers Land ziehen, zerstören zu lassen“, so Hellmich. Nachdem in Nordwestdeutschland solch überdimensionierte Hähnchenfabriken nicht mehr genehmigt werden, würden sich die Betreiber nun auf Ostdeutschland stürzen. „Die Gewinne dieser Mastanlagen werden aus der Region abgeführt, Arbeitsplätze entstehen kaum, dafür bleibt bei uns der Dreck, Gestank, sowie die Grundwasser- und Umweltbelastung“, kritisiert Hellmich.

Die Vorsitzende der grün-orangenen Fraktion im Kreistag Oder-Spree Sabine Niels sieht im erfolgreichen Volksbegehren ein wichtiges Signal: „Brandenburg will einfach keine industrielle Qualzucht mehr“. Die Grünenpolitikerin sieht nun die Landesregierung in der Pflicht: „Massentierhaltungsanlagen dürfen grundsätzlich nicht mehr mit öffentlichen Mitteln subventioniert werden. Nun müssen Regionale Planungsgemeinschaften analog zu den Windkraftgebieten die Kompetenz erlangen, Ausschluss- und Vorranggebiete für nicht privilegierte Tierhaltungsanlagen auszuweisen“, fordert sie.

 „SPD und Linke haben gegen den enormen Ausbau der Massentierhaltung nichts unternommen. Und das obwohl die Landwirtschaftspolitik der Linken auch dem Tierschutz einen hohen Stellenwert beimisst“. Dass die Linke sich hinter SPD und Bauernverband verstecke, habe sie schon 2012 bewiesen, als ein bündnisgrüner Antrag rundweg abgelehnt wurde, sagt die ehemalige Landtagsabgeordnete Niels, die in der letzten Wahlperiode bei den Grünen für das Thema Landwirtschaft verantwortlich war.

Derzeit sollen fünf weitere neue Hähnchen-Mastanlagen entstehen, darunter auch im Strausberger Ortsteil Hohenstein. Zu den rund sechs Millionen bestehenden Stallplätzen in Brandenburg sollen damit 840.000 hinzukommen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Diebe auf 15 Sportbooten aktiv
Bas Saarow

Diebe auf 15 Sportbooten aktiv

An einem Anlegesteg am Scharmützelsee hatten unbekannte Täter  drei Bootsmotoren gestohlen. An ungefähr 15 Booten stellten die Besitzer fest, dass Unbekannte auf den Sportbooten waren und versucht...

Graffiti-Sprayer gestellt
Seelow

Graffiti-Sprayer gestellt

Ein Zuge rief die Polizei am 23. Juli in die Erich-Weinert-Straße. Dort hatten sechs Jugendliche ein Gebäude mit Graffiti beschmiert. Sie flüchteten anschließend auf Fahrrädern. In der Nähe des...

Wohnung von Asylbewerber durchsucht
Fürstenwalde

Wohnung von Asylbewerber durchsucht

Nachdem die Polizei aus dem Kreis anderer Asylsuchender einen Hinweis erhielt, dass ein Asylbewerber in Fürstenwalde im Besitz einer Waffe sein soll, leitete sie sofortige Fahndungsmaßnahmen ein....

Frankfurt (Oder)

Elektroschrott entsorgen

Verbraucher haben ab sofort mehr Möglichkeiten, ihre Altgeräte abzugeben, damit sie recycelt beziehungsweise richtig entsorgt werden können. Größere Einzel- und Online-Händler sind verpflichtet,...

Europa-Universität hat sich gut entwickelt
Frankfurt (Oder)

Europa-Universität hat sich gut entwickelt

Mit einem Festtag zum 25. Jahrestag der Gründung der Viadrina startete die Universität in ihr lebendiges Jubiläumsjahr. Viele ehemalige Wegbegleiter waren gekommen, um der Viadrina zu gratulieren....

Buckow

Öffentliche Generalprobe

Die Chansonwerkstatt unter Johanna Arndt gibt am 30. Juli in der Immanuel-Klinik ihre öffentliche Generalprobe. Überschrieben ist die Werkstatt in diesem Jahr mit „Vom Schiffbauerdamm zum Brodway –...

Attraktion im Wohngebiet
Rüdersdorf

Attraktion im Wohngebiet

Am 21. Juli wurde die Spiel- und Bewegungsfläche in der Brückenstraße unter den Augen von vielen kleinen und großen Besuchern eingeweiht und feierlich an die zukünftigen Nutzer übergeben.Nach den...

Potsdam

Zuschlag erhöht

Am 1. Juli erhöhte sich der Kinderzuschlag um 20 Euro. Eltern mit geringem Einkommen können nun auf Antrag monatlich bis zu 160 Euro zusätzlich zum Kindergeld erhalten. Familienministerin Diana Golze:...

„Zunächst zurückgestellt“
Strausberg

„Zunächst zurückgestellt“

Die Herrichtung der ehemaligen Barnim-Kaserne zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Strausberg-Vorstadt wurde vom Brandenburgischen Innenministerium „zunächst zurückgestellt“. Dies teilte...

Auf dem Weg des Lichts
Frankfurt (Oder)

Auf dem Weg des Lichts

Frankfurt. Unter dem Motto: Dein Bürgerpark - Der Weg des Lichts findet am 27. August die siebente Kleine Parknacht im Frankurter Lennépark statt. Der Weg des Lichts ist aber nicht nur ein Symbol. Es...

Kiwanis-Camp in Frankfurt
Frankfurt (Oder)

Kiwanis-Camp in Frankfurt

Das europäische Jugendcamp der Kiwanis International Eurepe Federation fand dieses Jahr in Frankfurt statt. 27 Jugendliche im Alter von 16 bis 23 Jahren verbrachten eine Woche im EuroCamp der...

Abgezockt in den Ferien
Potsdam

Abgezockt in den Ferien

Schüler, die nur in den Ferien und damit nicht das gesamte Jahr für einen Arbeitgeber tätig sind, zahlen regelmäßig zu viel Lohnsteuer. Darauf hat vor den beginnenden Sommerferien in Brandenburg das...

Strausberg

Barnim-Kaserne als Erstaufnahmeeinrichtung "zurückgestellt"

Die Herrichtung der ehemaligen Barnim-Kaserne zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Strausberg-Vorstadt wurde vom Brandenburgischen Innenministerium „zunächst zurückgestellt“. Dies teilte...

Neuenhagen

Eisenbahnerhäuser müssen weichen

Den Abriss der ehemaligen Eisenbahnerhäuser entlang der Eisenbahnstraße ist besiegelt. Nachdem zu Beginn des Jahres ein Grundsatzbeschluss zur Entwicklung des für das Neuenhagener Ortszentrum...

Petershagen-Eggersdorf

Mit „LTE Plus“ durch Petershagen

Wer gerne mobil im Internet surft, kann sich freuen. LTE (Long Term Evolution) wird jetzt noch schneller. Statt 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) sind ab sofort bis zu 150 MBit/s möglich. Die neue...

Haschisch an der Haltestelle
Frankfurt (Oder)

Haschisch an der Haltestelle

Bei Kontrollen wurden durch Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) in der vergangenen Woche wesentlich mehr Strafverfahren als in vergleichbaren Zeiträumen eingeleitet. Anlässlich...

Hörspiel unter Sternen
Beeskow

Hörspiel unter Sternen

Am 30. Juli um 20 Uhr lädt die Burg Beeskow wieder zum Hörspiel unterm Sternenhimmel ein. Wer möchte, kann sich Liegestuhl, Decke oder ähnliches mitbringen. Mit „Mein Herz – Ein Liebesroman mit...

DRK sichert Festival an der Helene ab
Frankfurt (Oder)

DRK sichert Festival an der Helene ab

Das diesjährige Helene Beach Festival wird vom 28. bis 31. Juli 2016 wieder eine große Anzahl von Musik- und Tanzbegeisterten an den Frankfurter Helenesee locken. Auch in diesem Jahr wird das DRK mit...