Praktika für angehende Ärzte

Krankenhaus Märkisch-Oderland wird Akademisches Lehrkrankenhaus

Auch wenn sich über dem Krankenhaus in Strausberg für Neubauten die Kräne drehen, der laufende Betrieb ist davon alles andere als berührt. Foto: D. Fink

Strausberg.

Das Krankenhaus Märkisch-Oderland bildet jetzt Medizinstudenten aus – seit dem 1. Januar gilt der Vertrag zum Akademischen Lehrkrankenhaus mit der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) in Neuruppin. Die ersten angehenden Mediziner haben sich am 6. Januar schon einmal im Krankenhaus umgesehen.

Bisher konnten Studierende der BTU Cottbus/Senftenberg im Bereich der Physiotherapie ihre vorgeschriebenen Praktika an den Standorten Strausberg und Wriezen absolvieren und so einen Einblick in den praktischen Alltag bekommen. Nun soll es auch für künftige Ärztinnen und Ärzte der MHB möglich sein, im Krankenhaus Märkisch-Oderland das praktische Jahr ihres Studiums abzuleisten. Dieses praktische Jahr ist besonders der Ausbildung am Patienten vorbehalten. Die Studierenden sollen die ärztlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie sich im theoretischen Unterricht angeeignet haben, vertiefen und auf den einzelnen Krankheitsfall anwenden lernen.

Die Chefärzte der Klinik für Orthopädie und Innere Medizin, Dr. Hagen Hommel und Dr. Christian Jenssen, sind an der MHB bereits als Dozenten tätig und verantworten nun im Krankenhaus die praktische Ausbildung in ihren Fachbereichen. Beide beenden dafür gerade ihre Habilitation. Beide Chefärzte sind anerkannte Experten in ihren Fachgebieten, können auf zahlreiche Publikationen verweisen und sind Hauptautoren von Medizinischen Leitlinien.

Krankenhaus-Geschäftsführerin Angela Krug ist als Mitglied der Auswahlkommission für die Vergabe der Studienplätze an der MHB zuständig. „Wir bieten über die Pflichtfächer hinaus noch die Fachrichtungen Gynäkologie, Unfallchirurgie/Orthopädie und Anästhesie an“, erläutert sie. Die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus sei ein Zeichen besonderer Exzellenz und eine deutliche Aufwertung der Einrichtung.

Während Dr. Hommel und sein Team aktiv an den Inhalten der Lehrveranstaltungen zu den Bewegungsorganen mitwirkten, plante Dr. Jenssen Lernziele, Veranstaltungen und Prüfungsfragen zu den Themen Ernährung, Verdauung, Stoffwechsel. Er hat bereits drei Lehrveranstaltungen durchgeführt und als Gutachter am Auswahlverfahren der Studenten mitgearbeitet. Von den 144 Bewerbern, die es geschafft haben, eine Einladung zum Auswahlverfahren zu bekommen, werden letztlich 48, die am meisten überzeugen konnten, einen Studienplatz erhalten. 

„Für die Ausbildung der Studenten sind wir also gut gerüstet“, stellt Angela Krug  fest.  „Als Haus der Grundversorgung bieten wir alle für die Ausbildung im Praktischen Jahr geforderten Fachrichtungen an. Medizinstudenten können damit den gesamten praktischen Teil bei uns absolvieren. Die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus ist ein Zeichen besonderer Exzellenz und damit auch eine deutliche Aufwertung unserer Einrichtung.“  Für die Studierenden ergibt sich mit dem Praktischen Jahr zugleich die Möglichkeit, sich  schon einen Überblick über die einzelnen Fachgebiete zu verschaffen, denn nach dem abgeschlossenen Studium an der MHB folgt noch die Weiterbildung zum Facharzt. Wer im Praktischen Jahr viel gelernt und ein gutes fachliches Umfeld erlebt hat, wird sich vielleicht dazu entschließen, an diesem Ort auch die Weiterbildung zu absolvieren. Das kann eine Chance für den jungen Arzt und natürlich für das Krankenhaus sein, das eine junge, gut ausgebildete Fachkraft an sich bindet.

„Am Mute hängt der Erfolg.“ Mit diesem Zitat des Brandenburger Schriftstellers Theodor Fontane wirbt die MHB und hat danach auch ihr Konzept ausgerichtet. Seit April 2015 werden in Neuruppin Studierende in den Fächern Medizin und Psychologie ausgebildet. Der Numerus Clausus ist dafür keine Zugangsvoraussetzung. Das Krankenhaus Märkisch-Oderland steht diesem Projekt seit Ende 2014 als aktiver Partner zur Seite. Mit dem Vertrag zum Lehrkrankenhaus wird diese Partnerschaft intensiviert und ausgebaut. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Karriere auf dem Schirm
Letschin

Karriere auf dem Schirm

„Wir sind uns sicher, dass die Schüler der Oberschulen ebenso von den Angeboten der Unternehmen angesprochen werden und sich für eine Berufsausbildung entscheiden“, sagte der Präsident der IHK...

Neuenhagen

Landschaftstraum sichern

Die Gemeindevertreter der Kommune haben mehrheitlich der Verlängerung der Veränderungssperre für die Trainierbahn Neuenhagen zugestimmt. Bürgermeister Jürgen Henze dazu: „Nach dem Verkauf der...

Neuenhagen

Neue Hundesteuer

In der Gemeinde wurde eine modifizierte Hundesteuersatzung beschlossen. Damit gilt jetzt auch für Therapie- und Rettungshunde eine Steuerbefreiung. Für alle übrigen Hunde hat sich an den Steuersätzen...

Strausberg

Spannend erzählen

Zuhörer mit Geschichten in den Bann ziehen und dabei sowohl die Körpersprache als auch die Stimme bewusst einsetzen, sodass es bis zum letzten Wort spannend bleibt, wer möchte das nicht können? Wie...

Die Partei mit Feinstaubsauger
Frankfurt (Oder)

Die Partei mit Feinstaubsauger

Kürzlich stellten sich die Mitglieder der Partei Die PARTEI Frankfurt (Oder) auf der Leipziger Straße dem Smog und Feinstaub an der beliebtesten Trasse der Stadt. Bewaffnet mit Staubsaugern, Besen und...

Lebensmittelmarkt in China
Frankfurt (Oder)

Lebensmittelmarkt in China

Die Importmesse Yiwu vom 6. bis 9. Mai in China ist vergleichbar mit der Grünen Woche in Deutschland, allerdings sind die Besucher fast ausschließlich Einkäufer. Die Messe hat eine Fläche so groß wie...

Tarifstreit beendet
Potsdam

Tarifstreit beendet

Innenminister Karl-Heinz Schröter und Finanzminister Christian Görke haben die Einigung bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder begrüßt. Schröter sprach von einem „Abschluss...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Das Urknall-Experiment

Auf die Suche nach dem Anfang der Welt begeben sich Professor Dieter B. Herrmann und seine Zuhörer am 28. Februar in der Oberschule in der Tieckstraße 39 in Fredersdorf. Der Vortrag „Das...

Kneipenfest am Müggelsee
Berlin-Friedrichshagen

Kneipenfest am Müggelsee

Am 11. März verabschiedet Berlin-Friedrichshagen den Winter mit Live Musik populärer Stilrichtungen. Beim 25. Kneipenfest spielen ab 20 Uhr zwölf Bands in zwölf Locations des Köpenicker Ortsteil am...

Strausberg

Beratung zu Photovoltaik

Die Kosten für Photovoltaikanlagen sind gesunken, der Eigenverbrauch wird durch steigende Strompreise lukrativer und die Einspeisevergütung ist stabil geblieben. Wer sich unabhängiger vom Strommarkt...

Strausberg

Österliches Handwerk

Altes Handwerk und Kunsthandwerk rund um Ostern wird am 4. und 5. März in einer Ausstellung im Strausberger Stadtmuseum in der August-Bebel-Straße 33 jeweils ab 14 Uhr gezeigt. Die Besucher können...