Praktika für angehende Ärzte

Krankenhaus Märkisch-Oderland wird Akademisches Lehrkrankenhaus

Auch wenn sich über dem Krankenhaus in Strausberg für Neubauten die Kräne drehen, der laufende Betrieb ist davon alles andere als berührt. Foto: D. Fink

Strausberg.

Das Krankenhaus Märkisch-Oderland bildet jetzt Medizinstudenten aus – seit dem 1. Januar gilt der Vertrag zum Akademischen Lehrkrankenhaus mit der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) in Neuruppin. Die ersten angehenden Mediziner haben sich am 6. Januar schon einmal im Krankenhaus umgesehen.

Bisher konnten Studierende der BTU Cottbus/Senftenberg im Bereich der Physiotherapie ihre vorgeschriebenen Praktika an den Standorten Strausberg und Wriezen absolvieren und so einen Einblick in den praktischen Alltag bekommen. Nun soll es auch für künftige Ärztinnen und Ärzte der MHB möglich sein, im Krankenhaus Märkisch-Oderland das praktische Jahr ihres Studiums abzuleisten. Dieses praktische Jahr ist besonders der Ausbildung am Patienten vorbehalten. Die Studierenden sollen die ärztlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie sich im theoretischen Unterricht angeeignet haben, vertiefen und auf den einzelnen Krankheitsfall anwenden lernen.

Die Chefärzte der Klinik für Orthopädie und Innere Medizin, Dr. Hagen Hommel und Dr. Christian Jenssen, sind an der MHB bereits als Dozenten tätig und verantworten nun im Krankenhaus die praktische Ausbildung in ihren Fachbereichen. Beide beenden dafür gerade ihre Habilitation. Beide Chefärzte sind anerkannte Experten in ihren Fachgebieten, können auf zahlreiche Publikationen verweisen und sind Hauptautoren von Medizinischen Leitlinien.

Krankenhaus-Geschäftsführerin Angela Krug ist als Mitglied der Auswahlkommission für die Vergabe der Studienplätze an der MHB zuständig. „Wir bieten über die Pflichtfächer hinaus noch die Fachrichtungen Gynäkologie, Unfallchirurgie/Orthopädie und Anästhesie an“, erläutert sie. Die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus sei ein Zeichen besonderer Exzellenz und eine deutliche Aufwertung der Einrichtung.

Während Dr. Hommel und sein Team aktiv an den Inhalten der Lehrveranstaltungen zu den Bewegungsorganen mitwirkten, plante Dr. Jenssen Lernziele, Veranstaltungen und Prüfungsfragen zu den Themen Ernährung, Verdauung, Stoffwechsel. Er hat bereits drei Lehrveranstaltungen durchgeführt und als Gutachter am Auswahlverfahren der Studenten mitgearbeitet. Von den 144 Bewerbern, die es geschafft haben, eine Einladung zum Auswahlverfahren zu bekommen, werden letztlich 48, die am meisten überzeugen konnten, einen Studienplatz erhalten. 

„Für die Ausbildung der Studenten sind wir also gut gerüstet“, stellt Angela Krug  fest.  „Als Haus der Grundversorgung bieten wir alle für die Ausbildung im Praktischen Jahr geforderten Fachrichtungen an. Medizinstudenten können damit den gesamten praktischen Teil bei uns absolvieren. Die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus ist ein Zeichen besonderer Exzellenz und damit auch eine deutliche Aufwertung unserer Einrichtung.“  Für die Studierenden ergibt sich mit dem Praktischen Jahr zugleich die Möglichkeit, sich  schon einen Überblick über die einzelnen Fachgebiete zu verschaffen, denn nach dem abgeschlossenen Studium an der MHB folgt noch die Weiterbildung zum Facharzt. Wer im Praktischen Jahr viel gelernt und ein gutes fachliches Umfeld erlebt hat, wird sich vielleicht dazu entschließen, an diesem Ort auch die Weiterbildung zu absolvieren. Das kann eine Chance für den jungen Arzt und natürlich für das Krankenhaus sein, das eine junge, gut ausgebildete Fachkraft an sich bindet.

„Am Mute hängt der Erfolg.“ Mit diesem Zitat des Brandenburger Schriftstellers Theodor Fontane wirbt die MHB und hat danach auch ihr Konzept ausgerichtet. Seit April 2015 werden in Neuruppin Studierende in den Fächern Medizin und Psychologie ausgebildet. Der Numerus Clausus ist dafür keine Zugangsvoraussetzung. Das Krankenhaus Märkisch-Oderland steht diesem Projekt seit Ende 2014 als aktiver Partner zur Seite. Mit dem Vertrag zum Lehrkrankenhaus wird diese Partnerschaft intensiviert und ausgebaut. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Attraktion in Rüdersdorfer Wohngebiet
Rüdersdorf

Attraktion in Rüdersdorfer Wohngebiet

Am 21. Juli wurde die Spiel- und Bewegungsfläche in der Brückenstraße unter den Augen von vielen kleinen und großen Besuchern eingeweiht und feierlich an die zukünftigen Nutzer übergeben.Nach den...

„Es war schön mit euch“
Petershagen/Eggersdorf

„Es war schön mit euch“

„Es war schön mit euch“, mit diesen an den bekannten Titel der Puhdys angelehnten Worten verabschiedete sich Sybille Berger sichtlich bewegt und durchaus mit nicht nur einer Träne im Knopfloch. Eine...

Barnimkaserne als Erstaufnahmeeinrichtung erstmal vom Tisch
Srausberg

Barnimkaserne als Erstaufnahmeeinrichtung erstmal vom Tisch

Die Herrichtung der ehemaligen Barnim-Kaserne zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Strausberg-Vorstadt wurde vom Brandenburgischen Innenministerium „zunächst zurückgestellt“. Dies teilte...

Mutmaßliche Produktfälschungen aus dem Verkehr gezogen
Frankfurt (Oder)

Mutmaßliche Produktfälschungen aus dem Verkehr gezogen

Am 25. Juli stellten Bundespolizisten insgesamt 150 Parfumflakons auf der Bundesautobahn 12 sicher. Bei dem duftendem Inhalt handelt es sich vermutlich um Fälschungen. Eine Bundespolizeistreife...

Bundespolizei stellt gestohlene Fahrräder sicher
Frankfurt (Oder)

Bundespolizei stellt gestohlene Fahrräder sicher

Bundespolizisten stellten am 26. Juli neun Fahrräder auf der Bundesautobahn 12 sicher. Gegen zwei Männer aus Weißrussland leiteten die Beamten Ermittlungsverfahren ein. Eine Bundespolizeistreife...

Ankunftszentrum eingeweiht
Eisenhüttenstadt

Ankunftszentrum eingeweiht

 In Anwesenheit von Innenminister Karl-Heinz Schröter wurde in dieser Woche in Eisenhüttenstadt das neue Ankunftszentrum für Asylsuchende eingeweiht. Dadurch ist eine wesentliche Beschleunigung des...

Jobben in den Ferien
Frankfurt (Oder)

Jobben in den Ferien

Die Sommerferien sind für viele Schülerinnen und Schüler eine gute Gelegenheit, um ihr Taschengeld aufzubessern. Minderjährige und Schüler können allerdings nicht jede Tätigkeit annehmen. Was und wie...

Teilzeit-Jobs für Flüchtlinge
Frankfurt (Oder)

Teilzeit-Jobs für Flüchtlinge

Deutsch lernen und schon parallel arbeiten – das wünschen sich viele der mehr als 300 geflüchteten Menschen, die aktuell in Frankfurt sowie den Landkreisen Märkisch-Oderland und Oder-Spree einen...

Schalenwild auf Brautschau
Potsdam

Schalenwild auf Brautschau

Die Rehe  feiern Hochzeit. Während der Paarungszeit bis Mitte August ist das Wild, besonders das männliche, deutlich aktiver. Darauf sollten sich Autofahrer einstellen. Nicht nur während der Morgen-...

Landkreise kooperieren
Seelow

Landkreise kooperieren

Die Landkreise Märkisch-Oderland und Gorzowski verbindet eine gute und freundschaftliche Partnerschaft. Derzeit arbeiten beide Kreise an gemeinsamen Initiativen zur Verbesserung der...

Diebe auf 15 Sportbooten aktiv
Bas Saarow

Diebe auf 15 Sportbooten aktiv

An einem Anlegesteg am Scharmützelsee hatten unbekannte Täter  drei Bootsmotoren gestohlen. An ungefähr 15 Booten stellten die Besitzer fest, dass Unbekannte auf den Sportbooten waren und versucht...

Graffiti-Sprayer gestellt
Seelow

Graffiti-Sprayer gestellt

Ein Zuge rief die Polizei am 23. Juli in die Erich-Weinert-Straße. Dort hatten sechs Jugendliche ein Gebäude mit Graffiti beschmiert. Sie flüchteten anschließend auf Fahrrädern. In der Nähe des...

Wohnung von Asylbewerber durchsucht
Fürstenwalde

Wohnung von Asylbewerber durchsucht

Nachdem die Polizei aus dem Kreis anderer Asylsuchender einen Hinweis erhielt, dass ein Asylbewerber in Fürstenwalde im Besitz einer Waffe sein soll, leitete sie sofortige Fahndungsmaßnahmen ein....

Frankfurt (Oder)

Elektroschrott entsorgen

Verbraucher haben ab sofort mehr Möglichkeiten, ihre Altgeräte abzugeben, damit sie recycelt beziehungsweise richtig entsorgt werden können. Größere Einzel- und Online-Händler sind verpflichtet,...