Praktika für angehende Ärzte

Krankenhaus Märkisch-Oderland wird Akademisches Lehrkrankenhaus

Auch wenn sich über dem Krankenhaus in Strausberg für Neubauten die Kräne drehen, der laufende Betrieb ist davon alles andere als berührt. Foto: D. Fink

Strausberg.

Das Krankenhaus Märkisch-Oderland bildet jetzt Medizinstudenten aus – seit dem 1. Januar gilt der Vertrag zum Akademischen Lehrkrankenhaus mit der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) in Neuruppin. Die ersten angehenden Mediziner haben sich am 6. Januar schon einmal im Krankenhaus umgesehen.

Bisher konnten Studierende der BTU Cottbus/Senftenberg im Bereich der Physiotherapie ihre vorgeschriebenen Praktika an den Standorten Strausberg und Wriezen absolvieren und so einen Einblick in den praktischen Alltag bekommen. Nun soll es auch für künftige Ärztinnen und Ärzte der MHB möglich sein, im Krankenhaus Märkisch-Oderland das praktische Jahr ihres Studiums abzuleisten. Dieses praktische Jahr ist besonders der Ausbildung am Patienten vorbehalten. Die Studierenden sollen die ärztlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie sich im theoretischen Unterricht angeeignet haben, vertiefen und auf den einzelnen Krankheitsfall anwenden lernen.

Die Chefärzte der Klinik für Orthopädie und Innere Medizin, Dr. Hagen Hommel und Dr. Christian Jenssen, sind an der MHB bereits als Dozenten tätig und verantworten nun im Krankenhaus die praktische Ausbildung in ihren Fachbereichen. Beide beenden dafür gerade ihre Habilitation. Beide Chefärzte sind anerkannte Experten in ihren Fachgebieten, können auf zahlreiche Publikationen verweisen und sind Hauptautoren von Medizinischen Leitlinien.

Krankenhaus-Geschäftsführerin Angela Krug ist als Mitglied der Auswahlkommission für die Vergabe der Studienplätze an der MHB zuständig. „Wir bieten über die Pflichtfächer hinaus noch die Fachrichtungen Gynäkologie, Unfallchirurgie/Orthopädie und Anästhesie an“, erläutert sie. Die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus sei ein Zeichen besonderer Exzellenz und eine deutliche Aufwertung der Einrichtung.

Während Dr. Hommel und sein Team aktiv an den Inhalten der Lehrveranstaltungen zu den Bewegungsorganen mitwirkten, plante Dr. Jenssen Lernziele, Veranstaltungen und Prüfungsfragen zu den Themen Ernährung, Verdauung, Stoffwechsel. Er hat bereits drei Lehrveranstaltungen durchgeführt und als Gutachter am Auswahlverfahren der Studenten mitgearbeitet. Von den 144 Bewerbern, die es geschafft haben, eine Einladung zum Auswahlverfahren zu bekommen, werden letztlich 48, die am meisten überzeugen konnten, einen Studienplatz erhalten. 

„Für die Ausbildung der Studenten sind wir also gut gerüstet“, stellt Angela Krug  fest.  „Als Haus der Grundversorgung bieten wir alle für die Ausbildung im Praktischen Jahr geforderten Fachrichtungen an. Medizinstudenten können damit den gesamten praktischen Teil bei uns absolvieren. Die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus ist ein Zeichen besonderer Exzellenz und damit auch eine deutliche Aufwertung unserer Einrichtung.“  Für die Studierenden ergibt sich mit dem Praktischen Jahr zugleich die Möglichkeit, sich  schon einen Überblick über die einzelnen Fachgebiete zu verschaffen, denn nach dem abgeschlossenen Studium an der MHB folgt noch die Weiterbildung zum Facharzt. Wer im Praktischen Jahr viel gelernt und ein gutes fachliches Umfeld erlebt hat, wird sich vielleicht dazu entschließen, an diesem Ort auch die Weiterbildung zu absolvieren. Das kann eine Chance für den jungen Arzt und natürlich für das Krankenhaus sein, das eine junge, gut ausgebildete Fachkraft an sich bindet.

„Am Mute hängt der Erfolg.“ Mit diesem Zitat des Brandenburger Schriftstellers Theodor Fontane wirbt die MHB und hat danach auch ihr Konzept ausgerichtet. Seit April 2015 werden in Neuruppin Studierende in den Fächern Medizin und Psychologie ausgebildet. Der Numerus Clausus ist dafür keine Zugangsvoraussetzung. Das Krankenhaus Märkisch-Oderland steht diesem Projekt seit Ende 2014 als aktiver Partner zur Seite. Mit dem Vertrag zum Lehrkrankenhaus wird diese Partnerschaft intensiviert und ausgebaut. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Chefarzt auf Bestenliste
Strausberg/Wriezen

Chefarzt auf Bestenliste

Dr. med. Christian Jenssen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Krankenhaus Märkisch-Oderland, wurde von der Focus-Redaktion zu einem der Top-Mediziner Deutschlands gewählt. Einmal im Jahr...

Neuenhagen

Code für Fahrräder

Im Rahmen des Projekts „Sichere Adresse Neuenhagen“ wird es auch in diesem Jahr zum Neuenhagener Seifenkistenspektakel am 17. September einen entsprechenden Info-Stand der Gemeinde geben. Hier kann...

Strausberg

ADFC-Radler treffen sich

Im November 2015 hat sich die Ortsgruppe Strausberg des ADFC gegründet. Ziel war die Vernetzung der fahrradinteressierten Bürger von Strausberg. Die Mitglieder treffen sich jeden 2. Donnerstag im...

Rüdersdorf

Tasting im Museumspark

Zu einer neuen Runde Whiskey-Tasting lädt Jörg Lehmann am 9. September ab 18 Uhr in das Kurfürstliche Bergschreiberamt im Museumspark ein (Heinitzstraße 11). Diesmal wird amerikanischer Malt-Whiskey...

Orgelklänge in St. Marien
Strausberg

Orgelklänge in St. Marien

Nach dem interkulturellen Kenia-Musikprojekt rückt beim nächsten Konzert in der Kirche St. Marien wieder die Orgel in den Vordergrund. Konzert-organistin Gabriele Wadewitz spielt diesen Sonntag, 28....

Strausberg

Konzept für Patenschaft

Seine nächste Mitgliederversammlung veranstaltet der Gewerbeverein Strausberger Altstadt am 15. September um 19 Uhr im Beratungsraum von „La Botega“ (Große Straße 18, Hinterhof, 1. Etage). Zur...

Tanz, Sport, Venencheck
Rüdersdorf

Tanz, Sport, Venencheck

Es ist bereits die 15. Auflage der Gesundheitstage, die in diesem Jahr vom 5. bis zum 9. September in Rüdersdorf mit abermals vollem Programm veranstaltet werden. Bevor es richtig los geht, wird schon...

Strausberg

Erstklassiges Orgelkonzert in St. Marien

Nach dem interkulturellen Kenia-Musikprojekt rückt beim nächsten Konzert in der Kirche St. Marien wieder die Orgel in den Vordergrund. Konzertorganistin Gabriele Wadewitz spielt diesen Sonntag, 28....

Spencer ist 200. Baby
Strausberg

Spencer ist 200. Baby

3290 Gramm schwer ganze 53 Zentimeter groß: Am 13. August kam als 200. Baby in der Geburtsklinik des Strausberger Krankenhauses der kleine Spencer zur Welt. Er lebt mit seiner Familie in...

Fredersdorf-Vogelsdorf

Abschluss Konzertreihe

Die im Mai begonnenen Sommerkonzerte in der Evangelischen Kirche in Vogelsdorf an der B 1/5 werden für dieses Jahr am Samstag, dem 3. September, um 17 Uhr, mit einem bemerkenswerten...

Neuenhagen

Elektropop in der Arche

Glasperlenspiel & Band ist beim nächsten Sommerwind-Openair am 27. August ab 20 Uhr in der Arche zu erleben. Mit ihrem Elektropop können Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg mittlerweile vier...

Hoppegarten

Brandenburgtag rund um die Galopprennbahn

Unter dem Motto „Hoppegarten ... gut im Rennen“ lädt die Gemeinde Hoppegarten am 3. und 4. September zum bunten 15. Landesfest rund um die Galopprennbahn ein. Zwei Tage lang präsentiert sich das Land...

Bad Saarow

Wassertourismus ausgebremst

Über 200 Seen sowie etliche Flüsse und Kanäle: Das Seenland Oder-Spree (zu dem Märkisch-Oderland gehört) macht seinem Namen alle Ehre. Der Landstrich ist die wasserreichste Urlaubsregion Deutschlands....