Lob für Artenvielfalt

Naturpark Märkische Schweiz zeichnet Bio-Imkerei aus

Buckow/Berlin.

Die Leiterin des Naturparks Märkische Schweiz, Sabine Pohl, zeichnet am 21. Januar in der Brandenburg-Halle 21A auf der Internationalen Grünen Woche die Bio-Imkerei Lahres aus Garzau aus. Die Imkerei und drei ihrer Honige sollen in diesem Jahr im Rahmen der Initiative „Gewinn für die Artenvielfalt“ geehrt werden.

 Die Auszeichnung „Gewinn für die Artenvielfalt“ wird Betrieben verliehen, deren wirtschaftliche Tätigkeit den Erhalt der Kulturlandschaft der Märkischen Schweiz in besonderer Weise fördert. Sie erzeugen durch ihre Landnutzung beziehungsweise durch ihre Produkte einen Mehrwert, der durch ein Logo für Verbraucher kenntlich gemacht werden soll. Mit der Auszeichnung will der zum Landesamt für Umwelt gehörende Naturpark auch für regional erzeugte Produkte, insbesondere Bio-Produkte, aus der Märkischen Schweiz werben und die Nachfrage über Direktvermarktung, im lokalen Handel sowie in der lokalen Gastronomie steigern.

 Die Bio-Imkerei Lahres produziert in der Naturpark-Region verschiedene Honigsorten, die aus den Blüten der Feldgehölze, Alleen und Heckenstrukturen gewonnen werden. Eine Besonderheit stellt der Kornblumenhonig dar. Viele dieser Ackerwildkräuter sind mittlerweile selten geworden. Sie haben aber für die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft eine große Bedeutung.

Während seiner landwirtschaftlichen Lehre bekam Fabian Lahres zum ersten Mal Kontakt mit den Bienen. Während seines Studiums der ökologischen Agrarwissenschaften beschloss er, 2004 in Garzau eine Imkerei zu gründen. Als Bioland-Imker wird Lahres jährlich von einer Kontrollstelle auf die Einhaltung der Bio-Richtlinien geprüft. Diese schreiben unter anderem vor, dass die Bienen nur mit ökologisch angebautem Zucker gefüttert werden dürfen. Für die Bioland-Imker entstehen durch den Kauf des teuren Biozuckers erhebliche Mehrkosten.

Der Zucker dient den Bienen zusammen mit dem Anteil an Honig, den der Imker ihnen belässt, als Winterfutter. Durch ihre Bestäubungsleistung haben Bienen eine Schlüsselstellung. Ohne die Bestäubung durch Bienen würden viele Pflanzen schlichtweg keine Samen bilden und auch keine Früchte tragen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Hoppegarten

Schlager auf der Rennbahn

Als Berlin-Brandenburgs schönstes Schlager-Sommer-Event wird das radio B2-Sommer-Festival für die ganze Familie am 16. Juli auf der Galopp-Rennbahn Hoppegarten angepriesen. Auf großer Showbühne singen...

Potsdam

App für Freiwillige

Das Engagement von Freiwilligen für Geflüchtete ist ungebrochen. Doch häufig finden Helfer und Initiativen erst nach längerem Suchen zueinander. Mit der „Willkommen bei Freunden“-App möchten die...

Richtfest für Gerätehaus
Strausberg

Richtfest für Gerätehaus

Ein weiterer Baustein zur Fertigstellung des Feuerwehrgerätehauses in Hohenstein ist erfolgreich vollbracht worden. Der Dachstuhl des Gebäudes in der Dorfmitte ist gerichtet und den beteiligten Firmen...

Service-Clubs helfen Flüchtlingen
Frankfurt (Oder)

Service-Clubs helfen Flüchtlingen

Den Reinerlös ihres Neujahrsempfangs in Höhe von 3.522,74 Euro überbrachten Vertreter der Frankfurter Service Clubs dem Überbetrieblichen Aufbildungszentrum (ÜAZ) Bauwirtschaft in Frankfurt.Rotary...

Referenz mit Loopingzeit
Frankfurt (Oder)

Referenz mit Loopingzeit

Es war nicht nur eine eindrucksvolle  Buchpremiere für Frank Hammers „Geschichten aus der Loopingzeit“(Dietz Verlag), die im Kabarettkeller am Markt stattfand. Vor allem war es eine Referenz von...

Übung macht den Meister
Strausberg

Übung macht den Meister

Die Showband des Fanfarenzugs des KSC Strausberg bereitet sich derzeit auf die 61. Rasteder Musiktage vor, die vom 1. bis 3. Juli in Niedersachsen mit 100 Bands aus acht Nationen stattfinden. Für...

Seelow/Strausberg

Einschränkungen im Amt

In der Zeit vom 29. Juni bis zum 8. Juli erfolgt im Bauordnungsamt des Landkreises Märkisch-Oderland eine umfangreiche Umstellung von Hard- und Software. Während dieser Zeit ist der Zugriff auf die...

Freibier und Mineralien
Rüdersdorf

Freibier und Mineralien

Ihren kulturellen Höhepunkt des Jahres feiern die Rüdersdorfer und ihre Gäste vom 1. bis zum 3. Juli im Museumspark in der Heinitzstraße. Nachfolgend das gewohnt vielseitige Programm:        Freitag,...

Raub in Frankfurt
Frankfurt (Oder)

Raub in Frankfurt

Am 21. Juni zwischen 19 und 20 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Fahrrad die August-Bebel-Straße auf dem kombinierten Rad- und Gehweg in Richtung Lessingstraße. Nach seinen Angaben hielt er sein...

Gewerbemieten weitgehend stabil
Frankfurt (Oder)

Gewerbemieten weitgehend stabil

Die Gewerbemieten im Kammerbezirk Ostbrandenburg sind weitestgehend stabil, teilt die Industrie- und Handelskammer Frankfurt / Ostbrandenburg mit. Ladenmieten im Landkreis Oder-Spree und in der...

Tag der Architektur in Brandenburg
Frankfurt (Oder)

Tag der Architektur in Brandenburg

Die Brandenburgische Architektenkammer nimmt am 26. Juni am bundesweiten Tag der Architektur teil und stellt 38 Bauwerke im Land vor, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben. Auch Führungen sind geplant....