Rege nachgefragt

Strausberg präsentierte sich auf Ferienmesse in Belgien

Jana Zahn und Sebastian Fröbrich (hinten) hatten gut zu tun: Interessierte Belgier am Stand der Strausberger Touristinfo. Foto: Stadtverwaltung Strausberg

Strausberg.

In Sachen Tourismus will die Stadt nichts dem Zufall überlassen. Die Strausberger Stadt- und Touristinformation hat sich vergangenen Sonntag erstmals auf der Ferienmesse der belgischen Partnerstadt Hamont-Achel präsentiert. Bürgermeister Theo Schuurmans hatte bereits im vergangenen Jahr mit der offiziellen Begründung der Partnerschaft zur Nordlimburgischen Ferienmesse eingeladen.

Zusammen mit anderen Touristikern unter anderem aus dem Schwarzwald und der Eifel warb Strausberg für seine Ausflugsziele und die wald- und seenreiche Region. „Die Messe war gut besucht.

Viele Besucher haben sich für Strausberg interessiert und Informationsmaterial mitgenommen. Und wir haben gemerkt, dass sich der Strausberger Fanfarenzug bereits einen Namen gemacht hat“, resümierte Sebastian Fröbrich, Leiter der Stabstelle Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus der Stadt Strausberg. Als Gastgeber seien die Hamonter überaus freundlich gewesen. In einer Rede hatte Bürgermeister Theo Schuurmans die Partnerstadt Strausberg besonders hervorgehoben.

Die Stadt- und Touristinfo wird in diesem Jahr auf weiteren Messen präsent sein. Los geht es damit bereits an diesem Wochenende mit der Messe Reisen Hamburg in der Hansestadt und mit der ITB Berlin ab 9. März. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Seelow/Strausberg

Antrag wird gestellt

Am 12. Januar waren die Vertreter der Ämter und Gemeinden vom Wirtschaftsamt des Landkreises Märkisch-Oderland zur Präsentation der Ergebnisse der Untersuchungen zum Breitbandausbau eingeladen. Kern...

Strausberg

Infoblatt zum neuen Busunternehmen

Seit dem 1. Januar ist wie berichtet ein neues Busunternehmen in und um Strausberg unterwegs: die Märkisch-Oderland Bus GmbH, kurz: mobus. Für die Fahrgäste ergeben sich  dadurch einige Veränderungen....

Potsdam

BUND fordert Agrarwende in Brandenburg

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche Berlin und der bundesweiten Großdemonstration “Wir haben es satt” am 21. Januar fordert der Landesverband des BUND eine grundsätzliche Kurskorrektur von...

Keine Argumente für Einkreisung
Frankfurt (Oder)

Keine Argumente für Einkreisung

Nach dem Gespräch, zu dem die Oberbürgermeister von Cottbus, Brandenburg und Frankfurt nach Potsdam zu Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke reisten, zeigt sich Dr. Martin Wilke enttäuscht.  Weder habe...

Strausberg

Altanschließer: Stammtisch mit Antenne

Die Debatte um die Abwasser-Beiträge in Brandenburg schlägt auch über ein Jahr nach dem höchstrichterlichen Spruch vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hohe Wellen. Eine einheitliche Regelung...

Schaffen und Gutes tun
Fredersdorf-Vogelsdorf

Schaffen und Gutes tun

Zum Neujahrsempfang hatte der Unternehmerverein Fredersdorf-Vogelsdorf am 11. Januar eingeladen. Anja Abderrahmane, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, verwies auf das 13-jährige Bestehen des...

Müncheberg

Glanz der Trompete

„Im Glanz der Trompete“ heißt es beim Neujahrskonzert am 22. Januar in der Stadtpfarrkirche Müncheberg. Ab 17 Uhr lassen die Dresdner Bach-Trompeten unter der Leitung des Virtuosen Joachim Schäfer...

Astronomie mit Anspruch
Neuenhagen

Astronomie mit Anspruch

Mit dem Erweiterungsneubau am Einstein-Gymnasium Neuenhagen wird ein lange verfolgter Plan realisiert – der Bau einer modernen Schul-sternwarte. Das eigentliche Sternwartengebäude mit Kuppel und...

Strausberg

Anne-Frank-Schule lädt ein

Zum Tag der offenen Tür lädt am 21. Januar von 10 bis 12 Uhr die Anne-Frank-Oberschule ein. Angesprochen sind besonders Eltern, deren Kinder jetzt die 6. Klasse besuchen und eine weiterführende Schule...

Einbrecher stehlen Räder und Reifen
Neuhardenberg

Einbrecher stehlen Räder und Reifen

Wie der Polizei am 17. Januar bekannt wurde, sind noch Unbekannte auf ein Firmengelände in der Karl-Marx-Allee vorgedrungen. In der Folge verschwanden sie mit zwei Kompletträdern sowie acht Reifen....