Fußball statt Strafe

Netzwerk für Haftvermeidung durch soziale Integration

Hönow/Strausberg.

Über einen angemessenen Umgang mit delinquenten Jugendlichen und Heran-wachsenden wird oft und immer wieder kontrovers diskutiert. Welche Strafen, welche Hilfen sind sinn- und wirkungsvoll?

„Haftvermeidung durch soziale Integration“ (HSI) ist ein Brandenburger Modellprojekt, das sich mit seinen sozialpädagogischen und berufsorientierenden ambulanten Angeboten seit 2002 dieser Aufgabe stellt.  Initiiert und verantwortet vom Ministerium der Justiz des Landes Brandenburg, arbeiten im HSI-Netzwerk 17 Freie Träger in verschiedenen Regionen und Orten Brandenburgs. Finanziert werden die Projekte durch den Europäischen Sozialfonds und die betreffenden Landkreise.
Von der Prignitz bis zum Spreewald, von der Uckermark bis in den Fläming  unterstützen im HSI-Netzwerk engagierte Fachleute eine soziale Integration von Haftentlassenen, zur Entlassung anstehender Inhaftierter und haftgefährdeter Jugendlichen und Heranwachsender.

In Strausberg fand 6. September zum dritten Mal das HSI-Fussballtunier statt. Zu einem Begegnungstag mit Fußball, Fairplay und Gesprächen trafen sich jugendliche und heranwachsende Teilnehmer der sozialpädagogischen zu den berufsorientierenden ambulanten Angeboten von drei HSI-Netzwerkprojektpartnern.
Wöchentlich entdecken und trainieren die Teilnehmer in ihren Gruppen auch im „Mediationsbüro MOL“ der „Jugendwerkstatt Hönow e.V.“ in Strausberg  ihre sozialen Kompetenzen und bauen diese aus. Junge Frauen und Männer zwischen 16 und 21 Jahre, die wiederholt durch Straf- und Gewalttaten auffällig geworden sind und damit verbunden Schwierigkeiten im Bereich Schule, Ausbildung und Berufsfindung haben, erhalten hier tatzeitnah die für ihre straffreie Zukunft nötige Begleitung und Unterstützung. Die jungen Frauen und Männer gelangen zum HSI infolge einer Strafanzeige oder einer Gerichtsverhandlung. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Märkisch-Oderland

Verkehrslenkung beschlossen
Neuenhagen

Verkehrslenkung beschlossen

Auf Antrag der SPD-Fraktion hat die Gemeindevertretung Neuenhagen auf ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich einen Beschluss darüber gefasst, die Verkehrslenkung zwischen dem Zentrum der Gemeinde, dem...

Rohrnetz wird gespült
Strausberg

Rohrnetz wird gespült

In der Zeit vom 26. Februar bis zum 27. April führt der Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE) zur Sicherung der Trinkwasserqualität Rohrnetzspülungen in der Stadt Strausberg und den Ortsteilen...

Fotoklub zeigt „Bäume“
Strausberg

Fotoklub zeigt „Bäume“

„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt“, so heißt es bei Khalil Gibran, der als Maler, Philosoph und Dichter weltweit Bekanntheit erlangte. Voll Poesie sind auch viele der Bilder,...

Von Deponie bis Villa
Fredersdorf-Vogelsdorf

Von Deponie bis Villa

Zur nächsten Zusammenkunft der Bürgerinitiative Vogelsdorf laden die Bürgerinitiative Vogelsdorf alle Bürger am 28. Februar um 19 Uhr ins Haus „Avicus“ in der Rüdersdorfer Straße 19 in Vogelsdorf...

Lernen mit Spiele-AP
Potsdam/Strausberg/Neuenhagen

Lernen mit Spiele-AP

Noch bis zum 20. März werden bei einem Ideenwettbewerb „#WIR IM NETZ“ Projekte von Brandenburger Schülern gekürt. Beworben hatten sich zwölf Schulen mit ihren Projekten, die nun in einer...

In Schlangenlinien nach Lebus
Frankfurt (Oder)

In Schlangenlinien nach Lebus

Am 11. Februar fuhr ein Opelfahrer gegen 19.20 Uhr auf der B112 in Schlangenlinien. Er war aus Frankfurt kommend in Richtung Lebus unterwegs und geriet mehrfach in den Gegenverkehr. Die Polizei sucht...

Prüfung der Schießstände
Frankfurt (Oder)

Prüfung der Schießstände

Die neun Schießstände der Polizei in Brandenburg werden erneut überprüft. Das hat Innenminister Karl-Heinz Schröter angeordnet. Hintergrund ist der Verdacht auf zu hohe Schadstoffkonzentrationen durch...

Viadrina beliebteste Universität Deutschlands
Frankfurt (Oder)

Viadrina beliebteste Universität Deutschlands

Die Europa-Universität belegt im Ranking des unabhängigen Bewertungsportals StudyCheck Platz 1 in der Kategorie „beliebteste Universität 2018“. 2017 belegte die Universität den zweiten Platz bei der...

DDR-Design-Klassiker RG 28 im Ökofilm
Petershagen-Eggersdorf

DDR-Design-Klassiker RG 28 im Ökofilm

Der zweite Film der diesjährigen Ökofilmtour in Petershagen-Eggersdorf beschäftigt sich mit der modernen Wegwerf-Gesellschaft und der weltweit mit Kalkül geplanten Verschlechterung der...

Fifty-Fifty-Taxi
Potsdam/Müncheberg

Fifty-Fifty-Taxi

Junge Menschen gehen gerne aus – und möchten dann sicher und günstig nach Hause kommen. Dabei helfen die „Fifty-Fifty-Taxi-Tickets“, die auch dieses Jahr wieder mit Unterstützung der Landesregierung...

Kandidaten laden ein
Neuenhagen

Kandidaten laden ein

Zum „Kandidatentreff in der Galerie“ laden alle sechs Bürgermeisterkandidaten aus Neuenhagen am 21. Februar um 19 Uhr in die Galerie unter dem Wasserturm im Wasserturm-Rathaus ein. Corinna...

Versteckt und verschollen
Strausberg

Versteckt und verschollen

Eigens aus Bonn angereist, übergab Peter Pfister von der Friedrich-Ebert-Stiftung kürzlich Bürgermeisterin Elke Stadeler und der Leiterin des Stadtmuseums Christa Wunderlich eine Reichsbannerfahne des...