Frankfurter bei Jugend forscht

Frankfurter bei Jugend forscht

Jens Marcel Ullrich. Foto: Klemt

Jens Marcel Ullrich würdigt Bildungsstandort und gratuliert den Siegern

Frankfurt (Oder).
In dieser Woche fand in Wildau der Regionalwettbewerb Jugend forscht für Ostbrandenburg unter dem Motto  „Neues kommt von Neugier!“ statt.Dreizehn und Teilnehmer aus Frankfurt waren mit ihren Projekten am Start und schnitten überaus erfolgreich ab. Sechs errangen den Titel Regionalsieger und qualifizierten sich für den Landeswettbewerb und vier weitere Mitwirkende wurden mit einem Sonderpreis geehrt.   Philipp Brefka und Jacob Wendt  stellten ihr Projekt: Messverfahren für Mischungsverhältnisse von Flüssigkeiten vor und nehmen damit am Landeswettbewerb teil. Elisa  Schulze widmete sich dem Thema Konservierungsstoffe- quantitative  Bestimmung von Nitraten in Lebensmitteln und bekam dafür einen Sonderpreis. Die elfjährige Johanna Sophie Schöfisch (Förderforum Frankfurt) untersuchte die Wirkung von Orangensaft und koffeinhaltiger Brause auf menschliche Zähne. Sie fand heraus, dass die Phosphorsäure in der Cola binnen vier Wochen den Zahnschmelz zerstört. Die Jury bewertete die Arbeit der Frankfurterin mit einem Sonderpreis.

Der Beigeordnete für Jugend, Soziales, Gesundheit, Schulen und Sport, Jens Marcel Ullrich, gratuliert allen Teilnehmern. „Ich freue mich über das überzeugende Abschneiden unserer jungen Forscherinnen und Forscher und danke auch allen am Erfolg Beteiligten Jugendlichen, Lehrkräften und Eltern. Die Ergebnisse unterstreichen die sehr gute Bildungsarbeit unseres städtischen Gymnasiums Carl Friedrich Gauß. 
Der Bildungsstandort Frankfurt verfügt über gute Bedingungen für die Bildung und Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen.“ red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Frankfurt feiert seine Parknacht
Frankfurt

Frankfurt feiert seine Parknacht

Der Bürgerpark - Weg des Lichts - das ist das Motto der siebenten Kleinen Parknacht im Lennépark Frankfurt (Oder) am 27. August von 18 bis 21.30 Uhr. Vom stimmungsvollen Auftakt mit drei Chören bis...

Beeskow

Kostenfreie Erstberatung

Zukünftige Unternehmer/innen können am 2. September 2016 in der Kreisverwaltung Oder-Spree in Beeskow, Rathenaustraße 13, wieder eine kostenfreie Erstberatung zur Unternehmensgründung nutzen. In...

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt
Frankfurt

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt

Nach 10 Jahren ist die Stadt Frankfurt (Oder) zum 1.7.2016 wieder dem Tourismusverband Seenland Oder-Spree beigetreten. Als ein erstes Ergebnis hat die Stadt Eingang in den in dieser Woche...

Sprudelnde Jahreszeiten
Frankfurt

Sprudelnde Jahreszeiten

Nun sprudelt er wieder kräftig und erstrahlt in voller Schönheit - der Vier-Jahreszeiten-Brunnen auf dem Leipziger Platz. Er wurde im Jahre 1936 mit privaten Spenden finanziert und aufgebaut und ist...

Freie Fahrt
Frankfurt

Freie Fahrt

Die derzeit von der Stadt Frankfurt (Oder) im Kreuzungsbereich Slubicer Straße/Karl-Marx-Straße vorgenommenen Bauarbeiten an der Rechtsabbiegespur in die Slubicer Straße, der Lichtsignalanlage und dem...

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet
Frankfurt

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet

Am 1. September 2016 findet anlässlich des 77. Jahrestages des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf Polen um 17 Uhr in der Marienkirche ein Gedenken mit Kundgebung und Friedensgebet statt.  Das...

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb
Słubice

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb

Am 1. September nimmt der neue Busbahnhof in Słubice den Betrieb auf. Das rund einen halben Hektar große Areal an der ulica akademicka, direkt gegenüber der Słubicer Stadtverwaltung, wird damit zum...

Finissage im Dokumentationszentrum
Eisenhüttenstadt

Finissage im Dokumentationszentrum

Viereinhalb Monate nach ihrer Eröffnung im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt haben bereits über 2.700 Besucher die Ausstellung mit Kunstwerken aus der ehemaligen...

Werbung, die Geld kosten kann
Frankfurt

Werbung, die Geld kosten kann

Die Stadtverwaltung weist  hiermit nochmals darauf hin, dass das Aufstellen von Klappaufstellern oder Kundenstoppern auf allen dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Flächen wie Gehwegen und Plätzen...