LKW-Dieb flüchtete auf einen Baum

Hunde stellten 25-jährigen Polen

Frankfurt (Oder). Am 4. März gegen 19.55 Uhr stellten Beamte der Autobahnpolizei auf der BAB 12 in Fahrtrichtung polnische Grenze einen LKW MAN fest, an dem sich nicht die für diesen LKW aus-gegebenen Kennzeichentafeln befanden. Die Überprüfung des LKW ergab, dass dieser nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Beamten wollten daraufhin den LKW im Bereich der Anschlussstelle Briesen stoppen und kontrollieren. Hierzu kam es jedoch nicht in der beabsichtigten Art, sondern der LKW blieb abrupt stehen und der Fahrer verließ zu Fuß die Autobahn. Er flüchtete sich in ein angrenzendes Waldstück. Durch den Einsatz eines Fährtenhundes und des Polizeihubschraubers gelang es aber den Flüchtigen aufzuspüren, der auf einem Baum saß. Der 25-jährige polnische Fahrer wurde vorläufig festgenommen, der Kriminalpolizei übergeben und einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. red  

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Frankfurter werden Sterntaler
Frankfurt (Oder)

Frankfurter werden Sterntaler

Ein Höhepunkt der Bürgerinitiative Lennépark im Spendenjahr 2017  ist die 8. Kleine Parknacht am 26. August, die in diesem Jahr unter dem Motto: „Frankfurts Sterntaler – ein Dankeschön  an alle...