Jeder kann ein Held sein

Jeder kann ein Held sein

Herzdruckmassage zu AC/DCs Highway to Hell, damit es keine Autobahn zur Hölle wird.Foto: JFV

Jugendförderverein motiviert zur Ersten Hilfe

Frankfurt (Oder).
Erste Hilfe ist der Anfang einer jeden Rettungskette. Selten kommt der Rettungsdienst zum Patienten, ohne dass einer den Notruf abgesetzt hätte – umso beschämender, dass nach einer Untersuchung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie lediglich 15 Prozent der Bevölkerung die Erste Hilfe leisten. Besonders bei 55 Millionen Führerscheinbesitzern im Land, die alle während der Fahrschule einen entsprechenden Kurs besuchen mussten. 

Dabei könnte es so einfach sein – wie einfach, das beweist der Jugendförderverein Frankfurt (Oder) in Kooperation mit Medizinstudenten der Berliner Charité, der Unfallkasse Brandenburg und dem evangelischen Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin. Sie haben das Projekt: Jeder kann ein Held sein ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Bereitschaft zur Leistung der Sofortmaßnahmen spürbar zu erhöhen. Dafür wird erstaunlich früh angesetzt: „Wir haben sehen können, dass vor allem die von uns ausgebildeten Grundschüler großes Interesse zeigten und viel Spaß hatten. Selbst nach dem Unterricht waren sie noch ausgesprochen motiviert und übten mit den Eltern das Gelernte. Außerdem gab es im Gegensatz zu den Oberschülern weniger Berührungsängste bei der Reanimation. Aber grundsätzlich haben es alle super gemeistert“, erklärt Philipp Humbsch aus dem sechsten Semester Medizin.

Humbsch gehört zu einer Gruppe von Studenten, die in ihren Semesterferien nach Briesen (Mark) in Brandenburg aufgebrochen waren, um dort im Rahmen einer Projektwoche eine Grund- und Oberschule in den Maßnahmen der Ersten Hilfe und der Wiederbelebung zu schulen. 

„In manchen Regionen in Brandenburg kann es schon mal vorkommen, dass der Rettungsdienst etwas länger braucht, um am Einsatzort einzutreffen. Daher sollen idealerweise bereits die Kleinsten mit den Sofortmaßnahmen vertraut gemacht werden, um im Ernstfall helfen und die Zeit zum Eintreffen der Rettungskräfte angemessen überbrücken zu können“, erklärt der 24-jährige Frankfurter vom Jugendförderverein. 

290 Schüler im Alter von sechs bis 16 Jahren lernten innerhalb einer Woche, wie sie im Notfall richtig reanimieren, Verbände anlegen oder jemanden in die Stabile Seitenlage bringen. „Besonderen Wert haben wir dabei auf den Eigenschutz gelegt. Die Schüler sollen im Zweifelsfall den Notruf absetzen können, ohne sich selbst in Gefahr bringen zu müssen“, erklärt der angehende Mediziner. Auch die Lehrer mussten sich beteiligen und im Takt von Highway to Hell von AC/DC auf den Übungsphantomen die Herzdruckmassage ausprobieren. 

Nach einer Abschlussübung bekamen alle Schüler feierlich ihre Helden-Diplome überreicht. Für die unentgeltliche Aktion stiftete der in der Medizinwelt bekannte Internist und Buchautor Dr. Gerd Harald Herold eine Ausgabe seines aktuellen Werkes, wofür die Studenten sehr dankbar waren. 

Der Eifer der sogenannten Heldenmacher ist nach der erfolgreichen Woche weiterhin ungebrochen: Für sie soll Briesen nur der Auftakt gewesen sein. „Wir haben noch einiges in Planung und hoffen, dass wir noch viele Schüler ausbilden können.“ red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Obdach für 280 Menschen
Frankfurt (Oder)

Obdach für 280 Menschen

Mehr als einhundert Frankfurter nutzten den Tag der offenen Tür im neuen Flüchtlingsheim im Ortsteil Markendorf zu einem Rundgang durch das Haus und einer Bürgerstunde mit Brandenburgs Innenminister...

Fest der Nachbarn im Mai
Frankfurt (Oder)

Fest der Nachbarn im Mai

In Vorbereitung des Festes der Nachbarn lädt das Quartiersmanagement am 7. März um 16 Uhr Unternehmen, Einrichtungen, Vereine und Initiativen ins MehrGenerationenHaus Mikado zu einem...

Automatisiertes Fahren
Frankfurt (Oder)

Automatisiertes Fahren

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik ist Teil des Forschungsprojekts Emphase, das sich in den nächsten drei Jahren mit der Verbesserung der Zuverlässigkeit beim automatisierten...

Gestohlenes Auto sichergestellt
Frankfurt (Oder)

Gestohlenes Auto sichergestellt

Bundespolizisten entdeckten am 22. Februar einen in Nordrhein-Westfalen gestohlenen Pkw auf der Bundesautobahn 12. Zwei Männer aus Polen wurden vorläufig festgenommen. Gegen acht Uhr kontrollierte die...

Spende für die Tafel
Frankfurt (Oder)

Spende für die Tafel

Auch in diesem Jahr setzt der Frankfurter Kreisverband der Partei die Linke seine Spendentradition fort und unterstützt soziale Projekte in Frankfurt. Kreisvorsitzende Sandra Seifert, Fraktionschef...

Frankfurt (Oder)

Werkstatt vor der Bundestagswahl

Am 27. Februar um 18 Uhr lädt der Kreisverband Partei Die Linke zu einem ersten Werkstatt-Gespräch zum Entwurf des Linken Programms zur Bundestagswahl 2017 ein. Die Werkstatt-Gespräche verstehen sich...

Sprechstunde unter freiem Himmel
Frankfurt (Oder)

Sprechstunde unter freiem Himmel

Am 25. Februar ist der Kreisverband der Partei Die Linke von 10 bis 12 Uhr vor den Lenné-Passagen mit einem Infostand vertreten. Neben einer offenen Bürgersprechstunde mit Mitgliedern des Vorstandes,...

Haushaltsfiasko verteidigt
Frankfurt (Oder)

Haushaltsfiasko verteidigt

Aufgrund veränderter finanzieller Rahmenbedingungen von Seiten des Landes habe die Stadt in den zurückliegenden Wochen ihren Haushaltsplan überarbeitet und dem Finanzausschuss vorgestellt, erklärt die...

Diesel aus polnischem LKW abgezapft
Frankfurt (Oder)

Diesel aus polnischem LKW abgezapft

Unbekannte Täter nutzten die Ruhezeit des Fahrers eines polnischen Sattelzuges auf dem Parkplatz Urstromtal in Fahrtrichtung Berlin aus, um 450 Liter Diesel aus der Zugmaschine zu stehlen. Der Fahrer...

Autodiebstahl in der Güldendorfer Straße
Frankfurt (Oder)

Autodiebstahl in der Güldendorfer Straße

Der Eigentümer eines roten PKW Honda Civic mit den amtlichen Kennzeichen FF – MA 75 musste am 23. Februar um 6.50 Uhr feststellen, dass sein Fahrzeug vom Gemeinschaftsparkplatz in der Güldendorfer...

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs
Frankfurt (Oder)

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs

Bei der Kontrolle eines polnischen PKW am 22. Februar um 11.08 Uhr in der Karl-Marx-Straße stellte die Polizei fest, dass der Fahrer keinen Fahrerlaubnis hat. Da der 31-Jährige Fahrzeugführer bereits...

Fäuste flogen in den Passagen
Frankfurt (Oder)

Fäuste flogen in den Passagen

Man saß im Souterrain oder stand auf den Galerien, diskutierte Punktrichter-Entscheidungen oder sah einfach nur zu: Am 23. Februar flogen in den Lenné Passagen die Fäuste. Bei einem Dutzend Kämpfen...

300. Waldorf-Schülerin begrüßt
Frankfurt (Oder)

300. Waldorf-Schülerin begrüßt

Erstmals lernen 300 Schülerinnen und Schüler an der Freien Waldorfschule am Weinbergweg. Nach dem Tag der offenen Tür im Januar meldeten viele Eltern ihre Kinder für einen Quereinstieg an. Die 300....

Karussel der Instrumente
Frankfurt (Oder)

Karussel der Instrumente

Für die Zeit von Anfang März bis Juli dieses Jahres lädt die Musikschule wieder Mitfahrer für das Instrumentenkarussell ein. Kinder ab einem Alter von fünf Jahren können sich einmal pro Woche auf den...

Gesuchter Dieb aus Polen wurde verhaftet
Frankfurt (Oder)

Gesuchter Dieb aus Polen wurde verhaftet

Am 21. Februar nahmen Bundespolizisten und polnische Grenzschützer einen mit Haftbefehl gesuchten Mann auf der Bundesautobahn 12 fest. Dieser muss ab heute seine noch offene Freiheitsstrafe verbüßen....

Schafe werden wieder schön
Frankfurt (Oder)

Schafe werden wieder schön

Das Kunstwerk Schafe von Sonja Eschefeld wurde heute im Auftrag des städtischen Kulturbüros von seinem Standort auf einer Grünfläche am Poetensteig demontiert und vorübergehend eingelagert. Die...

Bunter Hering soll singen
Frankfurt (Oder)

Bunter Hering soll singen

Vom 14. bis 16. Juli heißt es an der Oder: Der Bunte Hering singt. Nachdem 2016 gemeinsam getanzt wurde, sind auch in diesem Jahr tolle Mitmach-Aktionen geplant. Nicht nur Chöre und Vereine, auch...

Fußballcamp in den Osterferien
Frankfurt (Oder)

Fußballcamp in den Osterferien

Auch 2017 führt der 1. FC Frankfurt (Oder) mit seinem Partner Astronergy ein organisiertes Fußballcamp für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren durch. Das Camp findet vom 18. bis 21....

Frankfurt (Oder)

Tanzwettbewerb in Brandenburg

Der Dance-Contest startet jetzt auch in Brandenburg. Überall im Land sucht die DAK Tanzgruppen dafür. Sie können sich bis 30. April mit einem selbstgedrehten Video bewerben. Unter dem Motto: Beweg...

Fragen zu Bildung und Kultur
Frankfurt (Oder)

Fragen zu Bildung und Kultur

Mit drei Fragen geht der Landtagsabgeordnete René Wilke (Die Linke) in die aktuelle Sitzung des brandenburgischen Landtags. Sie beziehen sich konkret auf die Situation von Frankfurt (Oder) - getreu...

Historischer Verein trifft sich
Frankfurt (Oder)

Historischer Verein trifft sich

Am 28. Februar um 19 Uhr findet im Stadtarchiv die nächste öffentliche Versammlung des Historischen Vereins statt. Sie beginnt mit dem Vortrag von Horst Voigt, der über Kurt Dittebrand sprechen wird....