Wie lernen Unternehmer Flüchtlinge kennen?

Hospitationen und Betriebspraktika sind möglich

Frankfurt (Oder).
Im Agenturbezirk Frankfurt besuchen mehr als tausend Asylbewerber Sprachkurse und viele sind in der Folge an einer beruflichen Integration in der Region sehr interessiert. Die Kurse dauern in der Regel vier Stunden pro Tag. So bleibt noch ausreichend Zeit für eine Kontaktaufnahme mit Unternehmen in der Region. 

Inhalte der Sprachkurse sind neben den Informationen zum täglichen Leben in Deutschland unter anderem auch berufliche Informationen. Arbeitsaufgaben und Tätigkeitsinhalte unterscheiden sich zum Teil in starkem Maß von denen in den Herkunftsländern der Asylbewerber.  Für eine Integration oder Berufsorientierung in Deutschland ist es deshalb notwendig, frühzeitig einen Einblick in Betriebsabläufe und Strukturen zu erhalten.

Für den Asylbewerber ergibt sich als erste unkomplizierte Kontaktaufnahme mit einem Unternehmen die Hospitation. Bei einer Hospitation ist zu beachten, dass der Asylbewerber lediglich als Gast den betrieblichen Ablauf kennenlernt, ohne dabei Arbeitsleistungen mit wirtschaftlichen Wert zu verrichten. Der Hospitant sieht sich den Betrieb an und schaut den regulär Beschäftigten über die Schulter. Die Hospitation stellt keine Beschäftigung dar und bedarf keiner Genehmigung der Ausländerbehörde oder der Arbeitsagentur.

Praktikanten sind hingegen Personen, die in einem Unternehmen vorhandene oder noch zu erwerbende Kenntnisse in praktischer Anwendung einsetzen und vertiefen. Sie sind, wenn auch nur in einem Mindestmaß, in den Betriebsablauf eingebunden. Insofern handelt es sich bei Praktikumsverhältnissen grundsätzlich um Beschäftigungsverhältnisse, für die vorher die Zustimmung der Ausländerbehörde eingeholt werden muss. 

Maßnahmen der Arbeitsförderung, die mit betrieblichen Eignungsfeststellungen verbunden sind, begründen kein Beschäftigungsverhältnis und sind vorab beim Arbeitgeberservice vor Ort zu beantragen.
Der Vorteil für den Arbeitgeber sowie den potentiellen Arbeitnehmer besteht in einer frühzeitigen Kennenlernphase, die  auch in eine berufspraktische Phase mit entsprechenden Fördermitteleinsätzen einmünden kann.

Zu allen Themen sowie zur Kontaktherstellung zu geeigneten Flüchtlingen können die Arbeitgeber sich an Ihren Ansprechpartner im Arbeitgeberservice wenden. Für Asylbewerber ist bei Fragen der Arbeitsvermittler der kompetente Ansprechpartner.   red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Mehr Wohnungen im Land Brandenburg
Frankfurt (Oder)

Mehr Wohnungen im Land Brandenburg

Zum Jahresende 2016 gab es im Land Brandenburg nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg 1.310.531 Wohnungen. Das waren 9.714 beziehungsweise 0,7 Prozent mehr als Ende 2015. Die...

Frankfurt (Oder)

KreativKlub startet

Ab sofort startet der im Rahmen des Projektes Ehrenamt im Flüchtlingsbereich neu gegründete KreativKlub in den Räumen der Caritas in der Leipziger Straße. Er bietet Frankfurtern und in der Stadt neu...

200 Jugendliche auf der Last-Minute-Lehrstellenbörse
Frankfurt (Oder)

200 Jugendliche auf der Last-Minute-Lehrstellenbörse

Etwa 200 Jugendliche besuchtendie Last-Minute-Lehrstellenbörse in Frankfurt (Oder). 23 Unternehmen aus der Region Ostbrandenburg warben auf der Messe für ihre offenen Ausbildungsplätze. Jochem Freyer,...

Eine heiße Erfolgsgeschichte
Frankfurt (Oder)

Eine heiße Erfolgsgeschichte

In wechselndem Licht erstrahlte das Heizkraftwerk grün, blau, gelb und rot. Details traten hervor. Das Ganze verschmolz zu einem Kunstwerk. Das Quintett Con Brio lieferte dazu den temperamentvollen...

Bundespräsident als Pate
Frankfurt (Oder)

Bundespräsident als Pate

Seit 1949 verleiht der jeweilige Bundespräsident Ehrenpatenschaften an das siebte Kind einer bundesdeutschen Familie. Rund 80.000 Eltern sind auf diese Weise geehrt worden. Auch der achtmonatige...

Falsches Gewinnversprechen
Eisenhüttenstadt

Falsches Gewinnversprechen

Eine Anwohnerin der Beeskower Straße erhielt am 21. Juni einen Anruf eines angeblichen Sicherheitsdienstes. Er teilte der Frau mit, dass ihr ein Geldgewinn ins Haus stünde. Aber bevor sie diesen...

Unfall mit zwei Verletzten
Frankfurt (Oder)

Unfall mit zwei Verletzten

Am 21. Juni stießen in der Lennèstraße / Ecke Göpelberg ein Nissan und ein VW wegen eines Vorfahrtsfehlers zusammen. Der Fahrer des Nissan und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt in das...

Was macht die Kunst?
Frankfurt (Oder)

Was macht die Kunst?

Ob Skulpturen im Park, Wandgemälde im Kindergarten oder Mosaik im Treppenhaus: Vom 2. Juli bis 13. August beschäftigt sich die Ausstellung: Was macht die Kunst, Frankfurt (Oder)? an der...

Vorsorge bei Kunstverkauf
Potsdam

Vorsorge bei Kunstverkauf

Der Kulturausschuss des Landtages hat einen Änderungsantrag der Partei Die Linke und der SPD zum Gesetz über die Errichtung des Landeskunstmuseum angenommen. Damit wird der Gesetzentwurf angepasst und...

Gestohlenes Wohnmobil sichergestellt
Frankfurt (Oder)

Gestohlenes Wohnmobil sichergestellt

Bundespolizisten stellten am 20. Juni ein in Köln gestohlenes Wohnmobil auf der Bundeautobahn 12 sicher. Den 44-jährigen Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest. Gegen 23.20 Uhr kontrollierte eine...

Bundespolizei verhaftet gesuchten Dieb
Frankfurt (Oder)

Bundespolizei verhaftet gesuchten Dieb

In der Nacht zum 21. Juni nahmen Bundespolizisten einen mit Haftbefehl gesuchten Mann in einem Linienbus auf der Bundesautobahn 12 fest. Die Beamten kontrollierten gegen 0.20 Uhr die Insassen eines...

Lese-Picknick im Gertraudenpark
Frankfurt (Oder)

Lese-Picknick im Gertraudenpark

Am 8. Juli von 10 bis 15 Uhr laden die Volkshochschule und das Schreibzentrum der Viadrina wieder in den Gertraudpark zum Lesepicknick ein. Alle großen und kleinen Lesefreunde und die, die es werden...

Teztel verkauft Ablassbriefe
Frankfurt (Oder)

Teztel verkauft Ablassbriefe

Johann Tetzel kommt nach Frankfurt zum HanseStadtFest. Am 15. Juli um 11, 12.30 und 14 Uhr sowie am 16. Juli um 11.30 Uhr präsentieren der Verein Frankfurt (Oder) 2003, das Freyfähnlein zu...

Frankfurt (Oder)

Journal zu Osteuropa

Stefan Kunath, Absolvent des Master-Studiengangs European Studies an der Europa-Universität Viadrina, veröffentlicht erstmalig das Ost Journal, ein politikwissenschaftliches Magazin über Osteuropa....

Werbung für SPD-Rentenkonzept
Frankfurt (Oder)

Werbung für SPD-Rentenkonzept

Beim Besuch der Ver.di-Senioren Frankfurt warb der SPD Bundestagskandidat Dr. Franz H. Berger für das Rentenkonzept seiner Partei. „Das Rentenniveau darf nicht weiter sinken“, so Berger. In der...