Frankfurt wehrt sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit

Frankfurt wehrt sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit

Philipp Hennig: Mit Luftschwert gegen Dummheit und schlechte Laune in Frankfurt (Oder). Foto: Klemt

Demonstrationen auf dem Marktplatz für und gegen Willkommenskultur

Rechtsextremisten als Redner bei den Asylverängstigten. Foto: Klemt

Frankfurt (Oder).
„Frankfurt hat tatsächlich Grund, sich zu wehren“, sagte Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke am vergangenen Sonnabend vor rund 300 Demonstranten am Rathaus. „Frankfurt wehrt sich gegen Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit und die Verbreitung von Pogromstimmung.“

Aufgerufen zu der Demonstrantion unter dem Motto: Refugees Welcome - Für ein liebenswertes, menschenwürdiges und weltoffenes Frankfurt (Oder) hatten der Oberbürgermeister und der Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Neumann, unterstützt vom Bündnis Kein Ort für Nazis, dem Friedensnetz  Frankfurt, der Europa-Universität Viadrina und anderen Vereinen und Initiativen.  Zu den Rednern gehörten unter anderem die Vizepräsidentin der Europa-Universität Viadrina, Janine Nuyken, Reinhard Schülzke vom Friedensnetz Frankfurt, Jan Augustyniak (Bündnis Kein Ort für Nazis) sowie Philipp Hennig (Die Partei).  

„In Zeiten von brennenden Asylunterkünften, Angriffen und Morddrohungen muss die demokratische Zivilgesellschaft für ihre Werte einstehen und diese auf die Straße tragen“, forderte Augustyniak. „Flüchtlinge willkommen heißen bedeutet solidarisch sein, sich mit den gesellschaftlichen Prozessen und Ursachen auseinanderzusetzen, die zu diesen Problemen führen“, mahnte Reinhard Schülzke. Starken Beifall erntete Philipp Hennig, der mit Luftschwert und reichlich Spott für die Asylverängstigten darauf bestand, sich die gute Laune nicht verderben zu lassen, die aus der Gemeinsamkeit erwächst - auch im Handeln für die eigene Stadt.

Eine Percussiongruppe der Flüchtlinge und die Liedermacherin Claudia Woloszyn traten ebenfalls auf.

Zeitversetzt fand neben dieser Demonstration, von der Polizei abgeschirmt, eine zweite Veranstaltung statt, die sich gegen „Asylantenheime und Asylwahn“ wandte. 130 Asylverängstigte aus Frankfurt, Beeskow und Slubice nahmen daran teil.

Zu den Rednern gehörte unter anderem ein Vertreter von „Der III. Weg“, einer Gruppierung, die sich selbst als „national, revolutionär, sozialistisch“ bezeichnet.

Der Verfassungsschutz warnt vor der Gruppierung. „Wir sehen schon, dass diese Agitation, dieses Billigen von Gewalttaten, das unterschwellige Loben von Gewalttaten, dazu beiträgt, weitere Gewalttaten anzufeuern“, erklärte Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen. Der III. Weg vertrete einen strikten nationalsozialistischen Rechtsextremismus, heißt es dazu beim Verfassungsschutz des Landes Brandenburg.

Beide Veranstaltungen verliefen ohne Zwischenfälle. Die Polizei erteilte drei Platzverweise, nahm zwei Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und eine Anzeige wegen Beleidigung auf.   Klemt

Kommentare

  1. User
    Frauke Berlin, So, 21.02.2016 17:25

    Ich glaube der Herr mit Schwert heißt Philipp Hennig (= Zumindest hat er mir das so gesagt.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Bundespolizei stellt Quads und Harley Davidson sicher
Frankfurt (Oder)

Bundespolizei stellt Quads und Harley Davidson sicher

Am 23. September stellten Bundespolizisten zwei Quads und eine Harley Davidson auf der Bundesautobahn 12 sicher. Die Beamten nahmen zwei Männer vorläufig fest. Eine Bundespolizeistreife kontrollierte...

Unfall an der Straßenbahnhaltestelle
Frankfurt (Oder)

Unfall an der Straßenbahnhaltestelle

Am 23. September stieg ein Fahrgast an der Haltestelle Kießlingplatz aus der Straßenbahn und wurde dann von einem PKW Nissan erfasst. Mit Verletzungen an einem Bein wurde der 56-jährige Mann ins...

Drei Festnahmen wegen Hehlerei
Frankfurt (Oder)

Drei Festnahmen wegen Hehlerei

Ein junger Mann fiel Bahnmitarbeitern schon des Längeren auf, da er regelmäßig mit dem Zug aus Richtung Berlin anreiste und immer wieder ein anderes Fahrrad mit sich führte. Das wollte sich dann auch...

Ehrenamtliche Prüfer geehrt
Frankfurt (Oder)

Ehrenamtliche Prüfer geehrt

„Wir sind stolz darauf, dass unsere Berufsausbildung ein großes Ansehen genießt und von hoher Qualität zeugt. Prüfer zu sein bedeutet, diese Qualität sicherzustellen. Sie alle unterschreiben mit Ihrem...

Brandenburg baut Kapazitäten ab
Potsdam

Brandenburg baut Kapazitäten ab

Innenministerium und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) haben Beratungen zur weiteren Reduzierung der Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende aufgenommen. „Die Beratungen stehen noch am...

Frankfurt (Oder)

Helfer für das Weihnachtsfest gesucht

In diesem Jahr will die Caritas zum 16. Mal Heiligabend bei Carisatt feiern. Die Veranstaltung findet am 24. Dezember von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Caritashaus St. Josef statt und richtet sich an...

IHP-Projekt für Finale qualifiziert
Frankfurt (Oder)

IHP-Projekt für Finale qualifiziert

Mehr als 1.000 Stimmen erhielt das IHP-Projekt myAirCoach im Vorentscheid des europäischen Innovationspreises. Damit gehört es zu den Top Vier seiner Kategorie Horizon 2020 ICT und ist für das Finale...

Reise in den Strafvollzug
Frankfurt (Oder)

Reise in den Strafvollzug

Bundespolizisten und polnische Grenzschützer nahmen einen mit Haftbefehl gesuchten Österreicher in Frankfurt (Oder) fest. Eine gemeinsame deutsch-polnische Streife kontrollierte am 22. September gegen...

Vielen wird es schlechter gehen
Frankfurt (Oder)

Vielen wird es schlechter gehen

Thomas Nord, Bundestagsabgeordneter der Partei Die Linke, lehnt den Entwurf zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) ab: „Auch wenn es in einigen Bereichen positive Ansätze gibt, ist doch die Grundbotschaft...

Frankfurt (Oder)

Große Scharrnstraße gesperrt

Am 27.Septmeber ab sieben Uhr kommt es zur Vollsperrung der Großen Scharrnstraße, ab der Regierungsstraße bis zur Logenstraße. Für Arbeiten an der Lüftungsanlage der Gebäude am Oderturm wird ein...

Autoräder gestohlen
Frankfurt (Oder)

Autoräder gestohlen

Von einem PKW Mazda stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum 22. September alle Räder mit Alufelgen. Der PKW stand auf einem Firmengelände in der Nuhnenstraße. Bei der Demontage beschädigten sie den...

Kind bei Unfall leicht verletzt
Frankfurt (Oder)

Kind bei Unfall leicht verletzt

Am 21. September gegen 17 Uhr kam es auf der BAB 12 zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge ein litauisches Kind leicht verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 31-jährige Fahrer eines...

Planloses Handeln kritisiert
Frankfurt (Oder)

Planloses Handeln kritisiert

Die Oberbürgermeister von Brandenburg an der Havel, Frankfurt und Cottbus greifen Medienberichte über den regierungsinternen Streit zu möglichen neuen Kreisgrenzen auf und werfen der Landesregierung...

21 gestohlene Fahrräder sichergestellt
Frankfurt (Oder)

21 gestohlene Fahrräder sichergestellt

Bundespolizisten entdeckten 21 Fahrräder in einem Kleintransporter auf der Bundesautobahn 12. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Am 22. September gegen 9 Uhr hielten Frankfurter Bundespolizisten...

Weihnachtsbäume gesucht
Frankfurt (Oder)

Weihnachtsbäume gesucht

Traditionell finden sich zur Adventszeit in Frankfurt sowohl auf dem oberen Brunnenplatz als auch auf dem Rathausplatz große, festlich geschmückte Weihnachtsbäume. Auch in diesem Jahr ist man dafür...

Geschichte mit Verfalls-Datum?
Frankfurt (Oder)

Geschichte mit Verfalls-Datum?

Wenn man mit dem Zeigefinger auf die Mitte eines Stadtplanes von Frankfurt tippt, trifft man sehr wahrscheinlich auf die Stelle, wo das Lichtspieltheater der Jugend steht Traditionsbeladen harrt es im...

Schnelleres Internet bis zum Jahr 2018
Frankfurt (Oder)

Schnelleres Internet bis zum Jahr 2018

 In Frankfurt sind derzeit Internetverbindungen mit Übertragungsraten von weniger als 30 Megabit pro Sekunde vorhanden. Das soll sich ändern. Bis zum 28. Oktober kann die Stadt Fördermittel beim...

Auszubildende begrüßt
Frankfurt (Oder)

Auszubildende begrüßt

Die Wohnungswirtschaft hat zum 1. September das neue Ausbildungsjahr eröffnet. Damit bildet die Wohnungswirtschaft insgesamt zehn Immobilienkaufleute und Kaufleute für Büromanagement aus. Drei junge...

Frankfurt (Oder)

Afghanen wehren sich gegen Abschiebung

Unter dem Motto: Wir sind immer noch nicht sicher in Afghanistan! will die afghanische Community in Frankfurt am 24. September um 14 Uhr auf ihre Probleme aufmerksam machen.Geplant ist eine...

Tra(u)mino fuhr durch Frankfurt
Frankfurt (Oder)

Tra(u)mino fuhr durch Frankfurt

Der Hingucker beim diesjährigen Tag des Fahrgastes war zweifellos Tramino, die in Polen produzierte Niederflur-Straßenbahn. Damit erinnerte die Stadtverkehrsgesellschaft an die EU-Richtlinie zum...

Tankbetrüger, Diebe und Geisterfahrer
Frankfurt (Oder)

Tankbetrüger, Diebe und Geisterfahrer

Am 20. September gegen 23.10 Uhr begingen bis dahin Unbekannte auf einer Tankstelle am Rastplatz Biegener Hellen Nord einen Tankbetrug. Anschließend wurde das Auto entgegengesetzt der Fahrtrichtung in...

Scheune in Lebus brannte
Lebus

Scheune in Lebus brannte

In der Straße am Bahnhof brannte am 20. September eine Scheune. Darin lag Sperrmüll. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Drei Meter neben der Scheune hatte die Besitzerin Gartenabfälle verbrannt. Einen...

LKW überfährt 83-jährige Radfahrerin
Eisenhüttenstadt

LKW überfährt 83-jährige Radfahrerin

Am 20. September ereignete sich gegen 14.30 Uhr in der Karl-Marx-Straße – Ecke Straße der Republik ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger LKW Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Straße der...

Einheitliche Pflegeausbildung
Eisenhüttenstadt

Einheitliche Pflegeausbildung

Die Zusammenführung der bisher getrennten dreijährigen Ausbildung in der Pflege – Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Altenpflege – steht in den nächsten Jahren...