Ein Spielplatz am Ramada

Ein Spielplatz am Ramada

Michael Kruse übergab den Scheck der Kinderhilfwerks. Im Hintergrund Nobert Leitzke von der Kinderveinigung. Foto: Klemt

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützte Aktion der Kindervereinigung

Frankfurt (Oder).
Am späten Nachmittag konnte Norbert Leitzke von der Kindervereinigung zufrieden sein. Der neue Spielplatz für Flüchtlingskinder am Ramada war fertig. Wippe und Krabbelhütte, zwei Sandkästen und von der Stadt gespendete Kleinfeld-Tore standen. Auch Heranwachsende aus der Flüchtlingsunterkunft, Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes und andere, schippten und schleppten Kies, griffen überall mit zu.

Möglich geworden war die Aktion durch eine Spende des Kinderhilfswerkes in Höhe von 2.000 Euro. 
„Wir helfen in dem Umfang, in dem wir können“, sagte Michael Kruse, der sich im Kinderhilfswerk um die regionale Koordination kümmert. „Es gab eine enge Abstimmung mit der Vereinigung Von Kindern mit Kindern und entsprechend wurde das Projekt geplant und realisiert.“

Der neue Spielplatz ist nicht nur ein Mittel gegen die erzwungene Langeweile im Flüchtlingsheim, sondern dient auch der Entwicklung vor allem kleinerer Kinder. „Zudem wird den Flüchtlingskindern ein wichtiges Willkommenssignal gegeben. Denn Kinder, die vor Krieg, Unterdrückung und Verfolgung zu uns flüchten, brauchen den besonderen Schutz und die Unterstützung von Staat und Gesellschaft“, so Kruse. 

Norbert Leitzke, selbst mit Feuereifer und einem von der AWO geliehen Transporter dabei, dankte dem Kinderhilfswerk für die Unterstützung.  

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in den letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.740 Projekte mit insgesamt rund 5.276.000 Euro unterstützt.  Klemt

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Frankfurt feiert seine Parknacht
Frankfurt

Frankfurt feiert seine Parknacht

Der Bürgerpark - Weg des Lichts - das ist das Motto der siebenten Kleinen Parknacht im Lennépark Frankfurt (Oder) am 27. August von 18 bis 21.30 Uhr. Vom stimmungsvollen Auftakt mit drei Chören bis...

Beeskow

Kostenfreie Erstberatung

Zukünftige Unternehmer/innen können am 2. September 2016 in der Kreisverwaltung Oder-Spree in Beeskow, Rathenaustraße 13, wieder eine kostenfreie Erstberatung zur Unternehmensgründung nutzen. In...

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt
Frankfurt

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt

Nach 10 Jahren ist die Stadt Frankfurt (Oder) zum 1.7.2016 wieder dem Tourismusverband Seenland Oder-Spree beigetreten. Als ein erstes Ergebnis hat die Stadt Eingang in den in dieser Woche...

Sprudelnde Jahreszeiten
Frankfurt

Sprudelnde Jahreszeiten

Nun sprudelt er wieder kräftig und erstrahlt in voller Schönheit - der Vier-Jahreszeiten-Brunnen auf dem Leipziger Platz. Er wurde im Jahre 1936 mit privaten Spenden finanziert und aufgebaut und ist...

Freie Fahrt
Frankfurt

Freie Fahrt

Die derzeit von der Stadt Frankfurt (Oder) im Kreuzungsbereich Slubicer Straße/Karl-Marx-Straße vorgenommenen Bauarbeiten an der Rechtsabbiegespur in die Slubicer Straße, der Lichtsignalanlage und dem...

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet
Frankfurt

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet

Am 1. September 2016 findet anlässlich des 77. Jahrestages des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf Polen um 17 Uhr in der Marienkirche ein Gedenken mit Kundgebung und Friedensgebet statt.  Das...

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb
Słubice

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb

Am 1. September nimmt der neue Busbahnhof in Słubice den Betrieb auf. Das rund einen halben Hektar große Areal an der ulica akademicka, direkt gegenüber der Słubicer Stadtverwaltung, wird damit zum...