Neues Zelt für die Fanfarengarde

Frankfurter Unternehmen helfen jungen Musikern

Frankfurt (Oder).
„Wir sind seit vielen Jahren gute und verlässliche Geschäftspartner“, verriet Honda-Händler Karsten Bohlig. „Da musste ich nicht Klinken putzen gehen.“ Die Anwaltskanzlei Malmström und Dahlmann, die Birkholtz und Schmidt Steuerberatersozietät, der Karosseriebau und Lackierung Sagert und der Werbe- und Eventservice Winfried Haag wussten, dass die Fanfarengarde schnell Hilfe benötigt. 

Das letzte Zelt, noch gar nicht alt, hatte ein Sturm zerlegt. Aber ohne Zelt lassen sich zum Beispiel die Hygieneauflagen nicht erfüllen, die mit dem traditionellen Kuchenverkauf verbunden sind, der drei bis fünf Mal im Jahr stattfindet, wie Hans-Jörg Laurisch berichtet. Und ohne diesen Basar hat der Verein, der rund 160 Kindern und Jugendlichen die Leidenschaft zur Musik, zum gemeinsamen Proben und zum gemeinsamen Erfolg vermittelt, kein Geld, um die Fördermittel zu kofinanzieren, die der Verein für seine Arbeit braucht.

Diese Sorge ist der Fanfarengarde nun genommen. Leuchtend rot prangt das stabile, 18 Quadratmeter überdachende Zelt. Rund 1.800 Euro ist es wert. „So etwas stemmen wir zusammen ohne fremde Hilfe“, freut sich Karsten Bohlig. Für ihn und seine Mitstreiter wird es ein besonderes Erlebnis sein, wenn die Spende im Juni beim Platzkonzert vor dem Rathaus aufgebaut wird. Anknüpfend an den Erfolg des Vorjahres, als sich die Fanfarengarde mit ihrem Auftritt auf die anstehende Weltmeisterschaft einstimmte, soll es auch diesmal eine Konzertshow geben, die noch durch eine Frankfurter Band abgerundet wird. Im Herbst geht es dann zum internationalen Musikfestival nach Spanien, kündigt Hans-Jörg Laurisch an. 

Die Fanfarengarde Frankfurt wächst und vollzieht dabei einen Generationswechsel. An größeren Wettbewerben wird sie sich deshalb in diesem Jahr nicht beteiligen. Nachwuchs aber ist immer willkommen. „In absehbarer Zeit wollen wir die magische Zahl 200 erreichen“, so der künstlerische Leiter der Fanfarengarde. 

Vor allem die Teilnahme am  bundesweiten Programm „Kultur macht stark“, mit dem die Fanfarengarde auch in Kindertagestätten, Schulen und Horten aktiv wird, sorgt für Interesse bei den Heranwachsenden. „Sie sehen: Bei uns ist für jeden etwas dabei - sei es bei den Majoretten oder bei den Instrumentalisten. Und aus der Breite wächst dann auch die Spitze, die mit hohen künstlerischen Leisungen überzeugt und die anderen im Verein motiviert.“  Klemt

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Frankfurt feiert seine Parknacht
Frankfurt

Frankfurt feiert seine Parknacht

Der Bürgerpark - Weg des Lichts - das ist das Motto der siebenten Kleinen Parknacht im Lennépark Frankfurt (Oder) am 27. August von 18 bis 21.30 Uhr. Vom stimmungsvollen Auftakt mit drei Chören bis...

Beeskow

Kostenfreie Erstberatung

Zukünftige Unternehmer/innen können am 2. September 2016 in der Kreisverwaltung Oder-Spree in Beeskow, Rathenaustraße 13, wieder eine kostenfreie Erstberatung zur Unternehmensgründung nutzen. In...

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt
Frankfurt

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt

Nach 10 Jahren ist die Stadt Frankfurt (Oder) zum 1.7.2016 wieder dem Tourismusverband Seenland Oder-Spree beigetreten. Als ein erstes Ergebnis hat die Stadt Eingang in den in dieser Woche...

Sprudelnde Jahreszeiten
Frankfurt

Sprudelnde Jahreszeiten

Nun sprudelt er wieder kräftig und erstrahlt in voller Schönheit - der Vier-Jahreszeiten-Brunnen auf dem Leipziger Platz. Er wurde im Jahre 1936 mit privaten Spenden finanziert und aufgebaut und ist...

Freie Fahrt
Frankfurt

Freie Fahrt

Die derzeit von der Stadt Frankfurt (Oder) im Kreuzungsbereich Slubicer Straße/Karl-Marx-Straße vorgenommenen Bauarbeiten an der Rechtsabbiegespur in die Slubicer Straße, der Lichtsignalanlage und dem...

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet
Frankfurt

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet

Am 1. September 2016 findet anlässlich des 77. Jahrestages des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf Polen um 17 Uhr in der Marienkirche ein Gedenken mit Kundgebung und Friedensgebet statt.  Das...

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb
Słubice

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb

Am 1. September nimmt der neue Busbahnhof in Słubice den Betrieb auf. Das rund einen halben Hektar große Areal an der ulica akademicka, direkt gegenüber der Słubicer Stadtverwaltung, wird damit zum...

Finissage im Dokumentationszentrum
Eisenhüttenstadt

Finissage im Dokumentationszentrum

Viereinhalb Monate nach ihrer Eröffnung im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt haben bereits über 2.700 Besucher die Ausstellung mit Kunstwerken aus der ehemaligen...

Werbung, die Geld kosten kann
Frankfurt

Werbung, die Geld kosten kann

Die Stadtverwaltung weist  hiermit nochmals darauf hin, dass das Aufstellen von Klappaufstellern oder Kundenstoppern auf allen dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Flächen wie Gehwegen und Plätzen...

Orgelsommer in der St.-Gertraud-Kirche
Frankfurt

Orgelsommer in der St.-Gertraud-Kirche

Semjon Kalinowsky aus Lübeck mit der Bratsche und Paul Kayser aus Luxemburg an der Orgel sind am 6. September um 20 Uhr beim Abschlusskonzert des Internationalen Orgelsommers in der...

Unterstützung für den Breitensport
Frankfurt

Unterstützung für den Breitensport

Am kommenden Samstag veranstalten der Stadtsportbund Frankfurt (Oder) e. V. (SSB) und die Bundespolizeidirektion Berlin den „15. Oderturmlauf“. Der Startschuss fällt um 10 Uhr direkt vor dem Oderturm...