Festakt für Peter Joseph Lenné in Frankfurt

Festakt für Peter Joseph Lenné in Frankfurt

Das Bildnis des berühmten Gartenbau-Meisters: Schmuck für ein künftiges Lenné-Museum in Frankfurt. Foto: Klemt

Jeder Garten ist ein Wunschbild von der Welt

Unterzeichnung des Vertrages für die Gemeinschaftsinitiative: Sonja Gudlowski, Grit Egerer und Markus Derling (v.l.n.r.). Foto: Klemt

Frankfurt (Oder).
Mit einem Festakt im Logensaal der Viadrina ehrten mehr als 100 Frankfurter den Gartenbaumeister   Peter Joseph Lenné, dem die Stadt ihren schönsten Park verdankt. Vor 150 Jahren starb der berühmte Gartenkünstler in Potsdam.
 
Musikalisch gestaltet wurde die Veranstaltung durch den Kammerchor der Singakademie Frankfurt (Oder) unter Leitung von Rudolf Tiersch und durch Opus 3, ein Trio aus Musikern des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt. 

„Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt“, erinnerte der Beigeordnete Markus Derling ein chinesisches Sprichwort. Dank des bürgerschaftlichen Engagements, vor allem der Gemeinschaftsinitiative Gesunde Umwelt für unsere Stadt - Der Lennépark seien die „Anlagen“, wie sie früher genannt wurden, wieder in die erste Reihe der Erholungsorte in Frankfurt aufgerückt. Besonders dankte der Beigeordnete Sonja Gudlowski, die „unermüdlich für den Park und seine Verankerung im Herzen der Bürger“, wirke. Aber auch Grit Egerer als Partnerin von der Deutschen Bank in der Gemeinschaftsinitiative und Stellvertreterin für alle anderen Unterstützer und Sponsoren, sowie Dorit Bunk vom Grünflächenamt der Stadt hob Derling in seiner Rede hervor. Ein Zeichen für den Erfolg der Gemeinschaftsinitiative war auch die Unterzeichnung der Vereinbarung zur Fortführung der Aktion im Rahmen des Festaktes. 

Die Vizepräsidentin der Viadrina, Professorin Claudia Weber, berichtete, dass sie sich jeden Tag auf dem Weg durch den Park über das Engagement freue, das ihn erhalten und ihm zu alter Schönheit verholfen hat.

Peter Lenné, Nachfahr des Gartenbauers, hat die Neugestaltung des Lennéparks seit Jahren verfolgt und war häufiger Gast in Frankfurt. „Hier ist Lenné immer lebendig“, stellte er fest. An die Gemeinschaftsinitiative überreichte Peter Lenné eine Spende von 1.000 Euro für die weitere Verschönerung des Parks.  

Dr. Hans-Hermann Bentrup als Vorsitzender der Lenné-Akademie für Gartenbau und Gartenkunst schenkte der Sadt ein großes Medaillon mit dem Bildnis Lennés, das vielleicht einmal dem Schmuck eines künftigen Lenné-Museums in Frankfurt dienen könnte. „Die Lenné-Akademie unterstützt all jene, die den Blick nach vorn richten.“

In seiner glanzvollen Festrede widmete sich Professor Klaus Neumann von der Beuth-Hochschule Berlin Lennés Wirkung auf Baukultur, Wirtschafts- und Gesellschaftspolik. Eindrucksvoll schilderte er den ganzheitlichen Denkansatz des Gartenbauers und sein selbstbewusstes: Lasst mich nur machen. Er beschrieb Lenné als herausragenden Netzwerker, an den sich nicht erinnern lasse, ohne seinen Zeitgenossen Schinkel mit anzuführen. „Was Schinkel mit Backstein ist, das ist Lenné mit Pflanzen.“ Beide hätten sich in besonderer, Identität stiftender Weise auf einheimische Ressourcen gestützt, getreu dem Motto: „Das Schöne soll nützlich und das Nützliche schön sein.“ Wer einen Garten gestalte, so Professor Klaus Neuman, entwerfe auch ein Wunschbild von der Welt.  Klemt

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Freie Fahrt
Frankfurt

Freie Fahrt

Die derzeit von der Stadt Frankfurt (Oder) im Kreuzungsbereich Slubicer Straße/Karl-Marx-Straße vorgenommenen Bauarbeiten an der Rechtsabbiegespur in die Slubicer Straße, der Lichtsignalanlage und dem...

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet
Frankfurt

Gedenken, Kundgebung und Friedensgebet

Am 1. September 2016 findet anlässlich des 77. Jahrestages des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf Polen um 17 Uhr in der Marienkirche ein Gedenken mit Kundgebung und Friedensgebet statt.  Das...

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb
Słubice

Neuer Busbahnhof in Słubice geht in Betrieb

Am 1. September nimmt der neue Busbahnhof in Słubice den Betrieb auf. Das rund einen halben Hektar große Areal an der ulica akademicka, direkt gegenüber der Słubicer Stadtverwaltung, wird damit zum...

Finissage im Dokumentationszentrum
Eisenhüttenstadt

Finissage im Dokumentationszentrum

Viereinhalb Monate nach ihrer Eröffnung im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt haben bereits über 2.700 Besucher die Ausstellung mit Kunstwerken aus der ehemaligen...

Werbung, die Geld kosten kann
Frankfurt

Werbung, die Geld kosten kann

Die Stadtverwaltung weist  hiermit nochmals darauf hin, dass das Aufstellen von Klappaufstellern oder Kundenstoppern auf allen dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Flächen wie Gehwegen und Plätzen...

Orgelsommer in der St.-Gertraud-Kirche
Frankfurt

Orgelsommer in der St.-Gertraud-Kirche

Semjon Kalinowsky aus Lübeck mit der Bratsche und Paul Kayser aus Luxemburg an der Orgel sind am 6. September um 20 Uhr beim Abschlusskonzert des Internationalen Orgelsommers in der...

Unterstützung für den Breitensport
Frankfurt

Unterstützung für den Breitensport

Am kommenden Samstag veranstalten der Stadtsportbund Frankfurt (Oder) e. V. (SSB) und die Bundespolizeidirektion Berlin den „15. Oderturmlauf“. Der Startschuss fällt um 10 Uhr direkt vor dem Oderturm...

Geschichte wird erschlossen
Frankfurt

Geschichte wird erschlossen

Am 18. Juni 2016 endete nach 25 Jahren eine Frankfurter Erfolgsgeschichte. Das im Juni 1991 gegründete Seniorentheater Spätlese gab im Mikado seine letzte Vorstellung. 25 Jahre hatte das von Günter...

WM-Flitzer auf der Magistrale
Frankfurt

WM-Flitzer auf der Magistrale

 Die Superbike-WM zu Gast in der Oderstadt: Motorengedröhn, schwarzer Gummi auf dem Asphalt und atemberaubende Stunts begeisterten die zahlreichen Zuschauer auf einem etwa 270 Meter langen Teilstück...

Endspurt im Fotowettbewerb GuckMal – DenkMal
Eisenhüttenstadt

Endspurt im Fotowettbewerb GuckMal – DenkMal

Das Team vom Stadtteilbüro offis sucht unter dem Motto "GuckMal – DenkMal an Deine Stadt Eisenhüttenstadt…weil ich von hier bin!" die schönsten und eindrucksvollsten Fotos. Zwei Wochen vor dem...

Fragen & Antworten
Frankfurt

Fragen & Antworten

Der Oberbürgermeister, Dr. Martin Wilke, lädt am Sonnabend, dem 27. August zu seiner nächsten Bürgersprechstunde ein. Sie findet in der Zeit von 9 bis 11 Uhr im Raum 211 statt. Voranmeldungen sind...

Einmal um den Äquator mit dem STADTRADELN
Frankfurt

Einmal um den Äquator mit dem STADTRADELN

Bei der ersten Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN haben die Frankfurter Radfahrerinnen und Radfahrer im übertragenden Sinn einmal die Welt umrundet. Alle, die in Frankfurt (Oder) wohnen,...