Bundespolizei verhaftet Schleuser aus Litauen

41-Jähriger wurde bereits 2005 verurteilt

Frankfurt (Oder). Am 3. Januar nahmen Bundespolizisten einen mit Haftbefehl gesuchten Schleuser auf der Bundesautobahn 12 fest.  Eine Bundespolizeistreife kontrollierte gegen 13.40 Uhr auf dem Rastplatz Biegener Hellenein litauisches Fahrzeug. Bei der Überprüfung eines 41-jährigen Insassen aus Litauen wurde die Fahndung der Staatsanwaltschaft Berlin bekannt. Das Landgericht Berlin verurteilte den Litauer im November 2005 wegen des Einschleusens von Ausländern zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten. Da er bereits 286 Tage Untersuchungshaft verbüßt hatte, war noch eine Restfreiheitsstrafe von 170 Tagen offen. Bundespolizisten brachten den 41-Jährigen in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

Frankfurt feiert seine Parknacht
Frankfurt

Frankfurt feiert seine Parknacht

Der Bürgerpark - Weg des Lichts - das ist das Motto der siebenten Kleinen Parknacht im Lennépark Frankfurt (Oder) am 27. August von 18 bis 21.30 Uhr. Vom stimmungsvollen Auftakt mit drei Chören bis...

Beeskow

Kostenfreie Erstberatung

Zukünftige Unternehmer/innen können am 2. September 2016 in der Kreisverwaltung Oder-Spree in Beeskow, Rathenaustraße 13, wieder eine kostenfreie Erstberatung zur Unternehmensgründung nutzen. In...

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt
Frankfurt

Kommen Sie doch mal nach Frankfurt

Nach 10 Jahren ist die Stadt Frankfurt (Oder) zum 1.7.2016 wieder dem Tourismusverband Seenland Oder-Spree beigetreten. Als ein erstes Ergebnis hat die Stadt Eingang in den in dieser Woche...

Sprudelnde Jahreszeiten
Frankfurt

Sprudelnde Jahreszeiten

Nun sprudelt er wieder kräftig und erstrahlt in voller Schönheit - der Vier-Jahreszeiten-Brunnen auf dem Leipziger Platz. Er wurde im Jahre 1936 mit privaten Spenden finanziert und aufgebaut und ist...