Unbekannt verzogen und Maik Altenburg begeistern Frankfurter Publikum

Unbekannt verzogen und Maik Altenburg begeistern  Frankfurter Publikum

Einladung zum richtigen Leben

Frankfurt (Oder).
Unter den Kulturereignissen des letzten Wochenendes ragt das Konzert von Unbekannt verzogen, unterstützt durch den Dichter Maik Altenburg, im Theater Frankfurt heraus. Frontfrau Patricia Heidrich kehrte damit zu ihren Wurzeln zurück - sie hat Kindheit und Jugend in Frankfurt verbracht. Ihre Band hat eine eigene grovige, zuweile spröde Klangfarbe kreiert, der die rauchige Stimme der Sängerin ein ungewöhnliches Timbre verleiht. 

Deutsche Texte sind in der Rockmusik so selten,  dass sich das Publikum bescheiden gibt. Das muss es bei Unbekannt verzogen nicht sein. Fröhlich, traurig, zärtlich, zornig, verspielt und ernst bewegt sich die Band  zwischen Sehnsucht und Stadt. Von Andreas Hähles „Kinder auf dem Balkon“, das aus einer gewalttätigen Tristesse einen sich allmählich steigernden Schmerz herausschält, bis zu Werner Karmas „So ne kleine Frau“, das zur liebevollen Hommage an die Silly-Sängerin Tamara Danz wird, reicht die Palette, von den ebenso absurden wie wehmütigen Bedrängtheiten - „Schenk mir keinen reinen Wein ein“, „Genieße den Schmerz, er ist durch dich, durch sie, der schöne“ - bis zur schnoddrigen  Behauptung des eigenen Lebensanspruches: „Ich werf die Nacht in deinen Hut“, „Ich wills heut richtig dreckig, richtig rund“. Brigitte Reimann und Tamara Danz widmet die Gruppe eigene Lieder, das Erfolgsmusical „Linie 1“ beleiht sie um einen der schönsten Songs und hebt sich mit  „Vergrabene Träume“ das Beste fast auf bis zum Schluss. 

Auf der kleinen Bühne sitzen die Musiker konzentriert auf den Hockern. Zeitweise scheint es, als spielten sie wie mit Dämpfer auf dem Instrument. Trotzdem ahnt man die Kraft der Musik, die hier auf zauberische Weise eine Kammerversion von Rock, Blues und Funk zelebriert: Sie kann sich auch im offenen Raum entfalten. 

Eine Bereicherung ist der Dichter Maik Altenburg mit seinen Geschichten und Gedichten. Hier zuhause zu sein, wird ihm zum Sujet. Erfahrungsreiche Schlitzohrigkeit bringt das Publikum zum Lachen, es lauscht der Legende vom Ziegenfisch in der Oder nach und der von Bob Dylan ererbten Flucht aus geistiger und seelischer Enge. 

In dem, was sie tun, sind diese Künstler sehr bei sich. Die Nähe, die daraus entsteht, ist keine Attitüde, sondern eine Einladung ins  richtige Leben. Klemt

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Frankfurt (Oder)

IHK Ostbrandenburg informiert zu Änderungen für 2018
Frankfurt/Oder

IHK Ostbrandenburg informiert zu Änderungen für 2018

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder. Zum Anfang des neuen Jahres informiert sie die...

Weiter so - oder doch nicht?
Frankfurt (Oder)

Weiter so - oder doch nicht?

Die FDP hatte als erste zu einer Kandidatenrunde in Vorbereitung der Oberbürgermeisterwahl eingeladen. Im Hanse-Saal des Bolfras-Hauses begrüßte Kreis-Chef Wolfgang Mücke reichlich 100 Interessierte....

Zeitfenster der Stadtgeschichte
Frankfurt (Oder)

Zeitfenster der Stadtgeschichte

Sieben Wohnhäuser in der Großen Scharrnstraße will die WohnBau bis 2021 sanieren. Die Pläne dazu stellten die WohnBau-Vorstände Dr. Michaela Schmitz-Schlär und Olaf Runge sowie der Architekt Bernhard...

Sturm führte zu 600 Einsätzen
Potsdam

Sturm führte zu 600 Einsätzen

Innenminister Karl-Heinz Schröter hat den Feuerwehren, Rettungsdiensten und der Polizei für ihren Einsatz während des Sturmtiefs Friederik“ gedankt. Sie zählten rund 600 witterungsbedingte Einsätze....

Gute Stube eröffnet
Frankfurt (Oder)

Gute Stube eröffnet

Früher war das einmal das Parkcafé, eine angesagte Adresse. Dann standen die Räume im Pablo-Neruda-Block lange Zeit leer, bis der Verein Lebenshilfe, die Wohnungswirtschaft, ihr Mieterbeirat, das...

Kochglück ohne Grenzen
Frankfurt (Oder)

Kochglück ohne Grenzen

Kochglück ohne Grenzen war der Titel des Projektes und steht nun auch auf dem Buchumschlag. Interessierte der Begegnungs- und Betreungsstätte Peitzer Acht der Wichern Wohnstätten und Soziale Dienste,...

Mehr neue Autos
Potsdam

Mehr neue Autos

2017 verzeichnete das Kraftfahrt-Bundesamt für das Land Brandenburg einen Anstieg um 7,5 Prozent bei neu zugelassenen Pkw. Nach Informationen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg stieg die...

Geigenbögen und Elektroklavier
Frankfurt (Oder)

Geigenbögen und Elektroklavier

Die WohnBau übergab an das Deutsch-polnische Jugendorchester einen Scheck im Wert von 3.500 Euro. Es ist der Erlös der 125-Jahrfeier der Genossenschaaft. Genutzt wird er, wie Hannes Metze erklärte,...

Neuer Parkplatz freigegeben
Frankfurt (Oder)

Neuer Parkplatz freigegeben

Die Stadt hat die neugeschaffene Parkplatzfläche an der Cottbusser Straße offiziell zur Nutzung frei gegeben. Der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bauen und Kultur, Markus Derling, erklärte dazu:...

Bundespolizei verhaftet Polen auf dem Bahnhof
Frankfurt (Oder)

Bundespolizei verhaftet Polen auf dem Bahnhof

Frankfurter Bundespolizisten nahmen am 17. Januar einen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Bahnhof Frankfurt (Oder) fest. Gegen 22.40 Uhr kontrollierten die Beamten einen jungen Mann in der ...