Obermeister beraten zu Datenschutz und Meisterbonus

Kfz-Ausbilder Johann Bach (li.) erklärt den Handwerksvertretern, woran Auszubildende und Meisterschüler in den Autowerkstätten arbeiten. Foto: HWK Cottbus

Gallinchen.

40 Innungsobermeister aus Südbrandenburg kamen am Dienstagnachmittag zu
ihrer Tagung im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Gallinchen
zusammen. Im Mittelpunkt standen die neue Datenschutzgrundverordnung,
von der auch alle Handwerksbetriebe betroffen sind, sowie der neue
Meisterbonus. Wer sich künftig zum Handwerksmeister weiterbildet, bekommt
vom Land Brandenburg einen Bonus in Höhe von 1.500 Euro.



"Wir hatten das seit langem gefordert und begrüßen diese Entscheidung",
sagte Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus (HWK) in seiner
Rede. "Das ist ein klares Signal zur Gleichstellung von akademischer und
beruflicher Bildung. Ein Handwerksmeister ist nicht weniger wert als ein
diplomierter Akademiker! Viele Eltern aber sind enttäuscht, wenn ihre Kinder
nicht studieren, kein Abitur machen. Wenn Akademiker ihren Sohn, der ins
Handwerk geht, als Bildungsabsteiger sehen, müssen wir in den Köpfen etwas
bewegen", bekräftigte der Bäckermeister.

Vor ihrer Tagung besichtigten die ehrenamtlichen Handwerksmeister das BTZ.
Die Bildungsstätte der Handwerkskammer wurde in den vergangenen Monaten
für rund drei Millionen Euro modernisiert. Erneuert wurden unter anderem
die  Heizungsanlage, Trink- und Abwasserleitungen, Lüftungskanäle,
Trockenbausysteme, Gebäudeleittechnik und das Flachdach. Damit verbessern
sich die Lernbedingungen für die Teilnehmer. Mehr als 40.000 Frauen und
Männer haben die Bildungsstätte, die am 3. September 1997 eingeweiht
wurde, bislang durchlaufen. Insgesamt bietet sie 228 Werkstatt- und 120
Theorieplätze für die Aus- und Weiterbildung im Handwerk.




Hintergrund:
Im Kammerbezirk Cottbus sind 40 Handwerksmeister ehrenamtlich als
Obermeister eines Gewerks und einer Region tätig. Sie werden von den
Mitgliedern für die erfolgreiche Entwicklung der Innung und ihres
Berufsstandes gewählt. In diesem Netzwerk treten sie dafür ein, dass
ihre Innungsbetriebe einen Vorsprung an Qualität und Wissen erhalten,
um Kunden so einen Mehrwert bieten können.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Großer Besucheransturm beim Oppelhainer Mühlenmarkt
Oppelhain

Großer Besucheransturm beim Oppelhainer Mühlenmarkt

Strahlender Sonnenschein und ein buntes Bühnen- und Rahmenprogramm mit traditionellem Markt, zog am Pfingstmontag zahlreiche Gäste an die Paltrockwindmühle nach Oppelhain. Unter dem Motto des 33....

Alles rund um die Pflege im Juni im Krankenhaus Herzberg
Herzberg

Alles rund um die Pflege im Juni im Krankenhaus Herzberg

Der nächste Kurs zur Pflege in der Familie findet im Juni im Krankenhaus Herzberg des Elbe-Elster Klinikums statt. Er beginnt am 05., 12. und 19. Juni jeweils um 17 Uhr und dauert drei Stunden. Der...

„Gesammelt“ holt Schätze aus dem Museumsdepot
Finsterwalde

„Gesammelt“ holt Schätze aus dem Museumsdepot

Das Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde nimmt das Europäische Kulturerbejahr zum Anlass, Schätze aus seinem Museumsdepot zu heben und sie der Öffentlichkeit zu präsentieren. Unter dem...

Betrüger missbrauchen die Datenschutzgrundverordnung
Potsdam

Betrüger missbrauchen die Datenschutzgrundverordnung

Aktuell verschicken Betrüger wieder vermehrt Phishing-Mails, um an die Nutzerdaten von Kunden von Amazon, eBay, PayPal und anderen Online-Shops sowie Banken zu kommen. Anlass: Die europaweit...

Spezialführung im Museum Schloss Doberlug
Doberlug-Kirchhain

Spezialführung im Museum Schloss Doberlug

Seit ihrer Eröffnung ist die neue Sonderausstellung „Paralleldörfer – Leben in zwei Schönborns“ im Museum Schloss Doberlug auf reges Interesse gestoßen. Am Samstag, 2. Juni, 16.00 Uhr, führt nun die...

Ministerium erfasst Zahlen zu unentschuldigtem Fehlen von Schülerinnen und Schülern künftig zentral
Potsdam

Ministerium erfasst Zahlen zu unentschuldigtem Fehlen von Schülerinnen und Schülern künftig zentral

Die Daten zum unentschuldigten Fehlen in der Schule werden im Land Brandenburg künftig zentral im Bildungsministerium ausgewertet. Ab dem neuen Schuljahr 2018/19 sollen die Daten von den Schulen nach...

Vorsicht bei Drohung wegen angeblicher Sammelklagen
Potsdam

Vorsicht bei Drohung wegen angeblicher Sammelklagen

Zahlreiche Verbraucher haben sich in den letzten Tagen aufgrund dubioser Zahlungsaufforderungen an die Verbraucherzentrale Brandenburg gewandt. So verlangt eine „Mainkas Solution Group“ mehrere...

Jugendorchester zu Besuch in Sachsen
Plessa

Jugendorchester zu Besuch in Sachsen

Wieder einmal hatte das Jugendblasorchester der Lindenschule Plessa Großes vor. In der Heimat unserer Orchesterleiterin fand am 5. Mai der 1. Frankenberger Orchestertag statt. Die Organisatorin...

10 Jahre Waldbauernschule Brandenburg –  von der Idee zum Erfolgsprojekt
Potsdam

10 Jahre Waldbauernschule Brandenburg – von der Idee zum Erfolgsprojekt

Das Land Brandenburg zählt etwa 100.000 landläufig als Waldbauern bezeichnete Eigentümer von Privat- und Körperschaftswald. 95 Prozent von ihnen besitzen Kleinstparzellen, die es auf eine...

Musicalfreizeit für Kinder in Uebigau
Uebigau

Musicalfreizeit für Kinder in Uebigau

Zu einer musikalischen Ferienfahrt lädt der Kirchenkreis Niederlausitz Kinder im Grundschulalter ein. Kirchenmusiker und Gemeindepädagogen wollen mit Kindern vom 5. bis zum 8. August in Uebigau die...

Cottbus

Peter Dreißig als Vizepräsident der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg wiedergewählt

Bäckermeister Peter Dreißig ist Mittwochabend erneut als Vizepräsident der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) wiedergewählt worden. Seit 2007 ist er die Stimme des Handwerks in der...

Auf fürstlichen Wegen
Fürstlich Drehna

Auf fürstlichen Wegen

Zu einem Spaziergang im Landschaftspark Fürstlich Drehna lädt Ardo Brückner (Kultur- und Heimatverein) am Sonntag, 27. Mai, ein. Seine zweistündige Führung beginnt 10 Uhr am Historischen Gasthof...

50 Johanniter aus Südbrandenburg treten beim Landeswettkampf an
Fürstenwalde

50 Johanniter aus Südbrandenburg treten beim Landeswettkampf an

Wenn die Johanniter im Einsatz sind, muss jeder Handgriff sitzen. Wie gut sie ausgebildet sind, beweisen 16 Mannschaften beim Landeswettkampf. Egal, ob Schiedsrichter, Schlachtenbummler oder...

Potsdam

Ärztezahl um rund 12 Prozent gesteigert

Die Zahl der ambulant tätigen Ärzte in Brandenburg ist von 2010 bis Ende 2017 um 11,7 Prozent gestiegen. Zum 31.12.2017 waren insgesamt 3.811 Vertragsärzte im Land tätig. Auch die Zahl der...