Bündnisgrüne Fraktion veröffentlicht Online-Karten zur Gefährdung des Grundwassers

Potsdam.
Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat Daten zur Gefährdung des Grundwassers in Brandenburg, die sie in den vergangenen Monaten im Rahmen von parlamentarischen Anfragen erhoben hat, auf Online-Karten zusammengetragen. Diese sind seit heute unter www.gruene-fraktion-brandenburg.de/grundwasser-in-gefahr freigeschaltet. Aufgelistet sind 15 Orte, an denen der Nitratgehalt des Grundwassers so hoch ist, dass der Trinkwassergrenzwert von 50 Milligramm Nitrat pro Liter überschritten wurde; drei Orte, an denen der Trinkwassergrenzwert von Uran (0,01 mg/l) überschritten wurde, und 132 illegale Müllhalden, bei denen eine Wassergefährdung nicht auszuschließen ist. Die Messungen sind exemplarisch für die Gefährdung des Grundwassers in Brandenburg.
 
„Wasser ist die Grundlage allen Lebens, der Schutz des Grundwassers eine unserer wichtigsten Aufgaben. Das Grundwasser aber ist zunehmend in Gefahr – durch immer mehr Düngemittel und Pestizide aus der Landwirtschaft, durch Einträge aus der Industrie, Altlasten aus der DDR oder unsachgemäße bzw. illegale Müllentsorgung“, sagte der umweltpolitische Sprecher der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN BENJAMIN RASCHKE. „Mit unserer Karte wollen wir dazu beitragen, das Bewusstsein für die Gefährdung des Grundwassers zu schärfen.“
 
Die bündnisgrüne Fraktion setzt sich für eine Kehrtwende hin zu einer deutlich umweltverträglicheren Landwirtschaft und für strengere Kontrollen etwa beim Nitrateinsatz ein. Sie fordert zudem eine umfassende Untersuchung aller illegalen Müllhalden in Brandenburg. „Ein abschreckendes Beispiel ist die illegale Müllablagerung in der Lindower Heide, bei der erst durch ein Gerichtsverfahren öffentlich wurde, dass jahrelang toxische Stoffe ins Grundwasser geraten sind.“ Hier war eine hohe Konzentrationen gefährlicher Stoffe wie Bor, Polzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und Phenole festgestellt worden.
 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

„Friederike“ schwerster Orkan seit „Kyrill“ vor elf Jahren
Herzberg

„Friederike“ schwerster Orkan seit „Kyrill“ vor elf Jahren

Der schwerste Orkan seit „Kyrill“ vor elf Jahren hat auch im Landkreis Elbe-Elster deutliche Spuren hinterlassen. Zur Bilanz gehören zahlreiche umgestürzte Bäume, beschädigte Dächer,...

Knut Abraham zum Grünkohlkönig 2018 gekrönt!
Gröden

Knut Abraham zum Grünkohlkönig 2018 gekrönt!

Am Sonnabend, den 13.01.2018 fand wieder die beliebte traditionelle Grünkohlwanderung der CDU Elbe-Elster statt. Erneut kamen mehr als 120 CDU-Mitglieder und Freunde zusammen und wanderten in...

Finsterwalde

B 96 Verlegung der OD Finsterwalde

Im Zuge der Bauarbeiten, zum Bau der Verlegung der B 96 Ortsdurchfahrt Finsterwalde, wird ab dem05.02.2018 der Knotenpunkt B96/Finsterwalder Straße/Turmstraße in Massen bis Anfang Juli 2018 vollgesper...

Ein Jahr Klartext-Nahrungsergänzung.de
Potsdam

Ein Jahr Klartext-Nahrungsergänzung.de

Weit über eine halbe Million Ratsuchende haben den Internetauftritt Klartext-Nahrungsergänzung der Verbraucherzentralen seit dem Onlinestart im Januar 2017 genutzt. Hauptärgernis sind vollmundige...

16. Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 26. April
Potsdam

16. Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 26. April

Am 26. April öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7, um ihnen die Vielfalt der...

Beratung stärkt Geflüchtete gegen Abzocker
Potsdam

Beratung stärkt Geflüchtete gegen Abzocker

Verbraucherschutz hilft Geflüchteten, schwarze Schafe frühzeitig zu erkennen und trägt zu einer guten Integration bei. Darüber sprachen Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wohlfahrtsverbänden bei...

SG Friedersdorf holt den Wanderpokal der Sparkasse
Friedersdorf

SG Friedersdorf holt den Wanderpokal der Sparkasse

Ein spielerisch sehr ansehnliches und bis zum Ende spannendes Hallenfußballturnier um den Wanderpokal der Sparkasse Elbe-Elster konnten rund 200 Zuschauer  in der Tuchmacherhalle Finsterwalde...

Jetzt fit machen in Sachen Pflanzenschutz
Herzberg

Jetzt fit machen in Sachen Pflanzenschutz

Die Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich der KVHS Elbe-Elster führt im Februar den nächsten dreitägigen Lehrgang zur Vorbereitung auf den Erwerb des Sachkundenachweises Pflanzenschutz durch. Der...

Unterstützung aus der Sängerstadt
Finsterwalde

Unterstützung aus der Sängerstadt

Das Kinderhaus „Pusteblume“ wird keinesfalls nur für schwerkranke Kinder und ihre Familien, die aus Burg (Spreewald), Cottbus oder dem Landkreis Spree-Neiße kommen, gebaut. Da es das erste Kinder- und...

Wieder Abenteuer im Wald und auf der Elster
Schönewalde

Wieder Abenteuer im Wald und auf der Elster

"Ich möchte das Jahr 2018 für Euch abenteuerlich gestalten", so Mario Gaudlitz vom ASB-Spielmobil. Vom 06.4. bis 08.4.2018 findet ein Waldcamp in der Nähe von Arnsnesta statt. Diese...

Von Wohnungslosigkeit bedroht? Die Beratungsstelle der AWO hilft
Finsterwalde

Von Wohnungslosigkeit bedroht? Die Beratungsstelle der AWO hilft

  Wohnungslos zu sein oder kurz vor dem Verlust der Wohnung zu stehen, ist ein schwerer Schlag des Schicksals. So vielfältig die Ursachen dafür sein können, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten,...

Der Landesschulbeirat Brandenburg hat neuen Vorstand
Potsdam

Der Landesschulbeirat Brandenburg hat neuen Vorstand

Zur Vorsitzenden des Landesschulbeirats wurde erneut Ines Mülhens-Hackbarth, Schulleiterin der Grundschule Fichtenwalde (Potsdam-Mittelmark) gewählt. Die Stellvertreterinnen und Stellvertreter sind...