Langjährige Blutspender geehrt

Blutspender aus Finsterwalde und Umgebung wurden für 50, 75 und sogar über 100 Blutspenden ausgezeichnet. Foto: DRK/Dunja Petermann

Finsterwalde.

Der DRK Kreisverband Lausitz e.V. ehrte jüngst langjährige Blutspenderinnen und Blutspender aus Finsterwalde und Umgebung. Im festlichen Ambiente der Gaststätte „Alt Nauendorf“ erhielten 36 Frauen und Männer eine besondere Würdigung für 50, 75 oder sogar über 100 Blutspenden.  

Nicht nur Goethe betonte einst, dass Blut ein besonderer Saft ist, sondern auch die Gäste der traditionellen DRK-Auszeichnungsveranstaltung zum Jahresende in Finsterwalde. „Eine Blutspende ist deshalb so wichtig, weil jeder auf sie angewiesen sein kann“, sagte die Vorstandsvorsitzende Bianka Sebischka-Klaus zur Begrüßung. Ihr pflichtete Landrat Christian Heinrich-Jaschinski bei und betonte: „Man weiß zwar nicht wem man hilft, aber man kann ganz konkret Hilfe leisten.“ Er hob außerdem die Vorbildwirkung der anwesenden Blutspenderinnen und Blutspender für den Nachwuchs hervor. „Was Sie leisten, ist einmalig“, unterstrich zudem Prof. Dr. Rainer Moog, Institutsleiter des DRK-Blutspendedienstes Nord Ost in Cottbus. Er verglich: „Dreißig Prozent der Bürger könnten Blut spenden, doch lediglich drei Prozent machen es auch wirklich“, verglich er.  

Von den 36 anwesenden Blutspenderinnen und -spendern wurden elf Personen für ihre 50. und 13 für die 75. unentgeltliche Spende geehrt. Da es für die Blutspende eine Altersgrenze gibt, wurden neun Frauen und Männer verabschiedet, die zukünftig nicht mehr den wertvollen Lebenssaft spenden können. Mit Margrit Kapitzke und Peter Schulze aus Finsterwalde sowie Bernd Bremer aus Doberlug-Kirchhain wurden drei Spender geehrt, die auf unglaubliche 120, 116 und 104 Blutspenden stolz sein können. Zur Ehrung erhielt jeder Spender eine Urkunde, eine Ehrennadel sowie ein Präsent als Dankeschön. Die Auszeichnungsveranstaltung wurde musikalisch vom Celloquartett der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ umrahmt. Blut spenden kann jeder gesunde Bürger im Alter zwischen 18 und 73 Jahren. Frauen dürfen dabei maximal vier Mal und Männer sechs Mal im Jahr Blut spenden.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Evangelische Kirche mit Krippenspiel und Musik beim Finsterwalder Weihnachtsmarkt
Finsterwalde

Evangelische Kirche mit Krippenspiel und Musik beim Finsterwalder Weihnachtsmarkt

"Wie gut, dass alle die Geschichte kennen". So lautet die Überschrift des diesjährigen Krippenspiels der evangelischen Kirchengemeinde zum Weihnachtsmarkt am 17. Dezember in Finsterwalde. Eine...

Uebigau

Uebigauer Schützen laden zur Wintersonnenwende ein

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Besinnlichkeit und für viele Menschen auch die Zeit der Ruhe und Entspannung. Lediglich die langen Nächte und die kurzen Tage sowie das häufig trübe Wetter...

Sänger-Repliken erobern Gabentische für einen guten Zweck
Finsterwalde

Sänger-Repliken erobern Gabentische für einen guten Zweck

Wenn am 15. Dezember der Finsterwalder Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnet, werden in diesem Jahr erstmals auch die Kulturfreunde Finsterwalde mit einem Stand vertreten sein. An den Mann und die...

Finsterwalde

Musiker des West-Eastern-Divan-Orchestras muszieren für Sängerstadt-Flügel

Am 26. Januar 2018 präsentieren die Finsterwalder Kulturfreunde ein Konzert mit fünf Musikern des West-Eastern Divan Orchestras, das unter Daniel Barenboim weltweit Erfolge feiert. Asaf Levi...

Doberlug-Kirchhain

Alle Jahre wieder… - das VfB-Handball-Weihnachtsturnier

Das Handball-Weihnachtsturnier des VfB Doberlug-Kirchhain dürfte in der Region zu den Sportversanstaltungen mit der längsten Tradition zählen. Am 29.12.17 kommt es bereits zum 26. Mal zur Austragung....

Bahnstrecke Berlin-Dresden stärkt den Standort Südbrandenburg
Cottbus

Bahnstrecke Berlin-Dresden stärkt den Standort Südbrandenburg

Die Bahnstrecke Berlin-Luckau/Uckro-Elsterwerda-Dresden wird mit demWinterfahrplan 2017/18 nach 16 Monaten Bauzeit wieder eröffnet. Damit istein wichtiges Infrastrukturprojekt für den...

Cottbus

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger im Elbe-Elster-Kreis ist im November - gegenüber dem Oktober - um 18 auf insgesamt 2.915 gestiegen. Trotz des leichten Anstiegs ist Eike Belle,...

Was kostet der Schlüsseldienst?
Potsdam

Was kostet der Schlüsseldienst?

In einem bundesweiten Marktcheck haben die Verbraucherzentralen Preise für seriöse Schlüsseldienste erhoben. Denn unseriöse Dienste werben häufig mit günstigen Preisen ab 9 Euro, verlangen vor Ort...

Elbe-Elster Linke wählte einen neuen Vorstand mit Doppelspitze
Doberlug-Kirchhain

Elbe-Elster Linke wählte einen neuen Vorstand mit Doppelspitze

In einer Gesamtmitgliederversammlung in Doberlug-Kirchhain wurde durch den Vorsitzenden Herbert Damm die Arbeit des Kreisvorstandes der vergangenen 2 Jahre analysiert. Kritisch wurden die...

Clajus-Schülerinnen und Schüler besuchen Bundeswehrstandort Holzdorf
Herzberg

Clajus-Schülerinnen und Schüler besuchen Bundeswehrstandort Holzdorf

Am 21.11.17 wurden die Schülerinnen und Schüler der Herzberger Clajus- Schule mit dem Bus zur Besichtigung des Bundeswehrstandortes Holzdorf abgeholt. Begrüßt wurden sie von Hauptmann Christian...

8. Finsterwalder Kammermusikfestival bringt die nordischen Werke Edvard Griegs zu uns
Finsterwalde

8. Finsterwalder Kammermusikfestival bringt die nordischen Werke Edvard Griegs zu uns

Am 17. Oktober lüfteten Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh, die die künstlerische Leitung des Festivals inne haben, das lang gehütete Geheimnis um den Komponisten des 8. Finsterwalder...

Neues Eltern-Kind-Angebot der evangelischen Kirchengemeinde in Finsterwalde
Finsterwalde

Neues Eltern-Kind-Angebot der evangelischen Kirchengemeinde in Finsterwalde

Mit einem neuen Angebot richtet sich die evangelische Kirchengemeinde in Finsterwalde an junge Eltern mit ihren Kleinkindern. Einmal im Monat treffen sich gegenwärtig die Kirchenkrümel am...

Vorweihnachtliche Überraschung für die jüngsten Tierparkbesucher
Finsterwalde

Vorweihnachtliche Überraschung für die jüngsten Tierparkbesucher

Fast jedes Finsterwalder Kind kennt und liebt den Bagger im Tierpark, der nun einen kleinen „Kollegen“ bekommen hat. Die bunte Eisenbahn zieht von Familie Melzer in den Tierpark und soll künftig...

Gute Bedingungen für den Nachwuchssport: Landesstützpunkte bis 2021 bestätigt
Potsdam

Gute Bedingungen für den Nachwuchssport: Landesstützpunkte bis 2021 bestätigt

Der Landessportbund (LSB) und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport haben die 170 Landesstützpunkte des Landes Brandenburg für die kommenden vier Jahre bestätigt. Damit ist die Nachwuchsarbeit...

Energiewende und Strukturwandel im Fokus des neuen IHK-Ausschusses
Cottbus

Energiewende und Strukturwandel im Fokus des neuen IHK-Ausschusses

Der  Umwelt-  und  Energieausschuss  der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus   hat  sich  am  30.  November  2017  in  Hornow  (Wadelsdorf)  neu konstituiert.  Frauke  Hemm, Geschäftsführerin...

Traditioneller Gänsebraten trifft auf moderne E-Tankstelle
Dollenchen

Traditioneller Gänsebraten trifft auf moderne E-Tankstelle

„Dass ich in der Gastronomie bleibe, war für mich klar, aber ichwollte andere Sichtweisen bekommen“, begründet Raimund Stuckatz (31) seinen Weggang ausdem Heimatort. Sofort nach der Schule ging es ab...