Elbe Elster Kreisauswahlmannschaften AK U14 gewinnen 1.Turnier der LVM

Kreisauswahlmannschaft U14 weiblich und männlich des KSKV EE. Foto: privat

Lauchhammer.

Am 10.09.2017, fand das 1.Turnier (Insgesamt 3 Turniere) der AK U14 weiblich und männlich in Lauchhammer Mitte, statt.

In drei Turnieren wird der Brandenburg Meister ermittelt, der dann auch zu den Deutschen Jugendmeisterschaften fährt.

Die männlichen Akteure des KSKV EE (Kreis Sport Kegler Verband Elbe Elster) die in den letzten 3 Jahren immer den Landesmeistertitel erringen konnten, waren auch diesmal wieder das Maß aller Dinge, im Nachwuchsbereich des Landes Brandenburg.

Unsere weibliche Auswahlmannschaft, verpasste im Frühjahr 2017, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, denkbar knapp. Vielleicht gelingt dies, in der Saison 2017/18.


Spielverlauf männlich:

Am Vormittag spielten die Kreise KFV OSL und KFV MOL. Bereits die ersten Kugeln zeigten, das die Bahnen schwer zu spielen sind. Große Ergebnisse waren nicht zu erwarten.

Die Mannschaft vom Heimischen KLFV OSL, konnte mit einem guten Gesamtergebnis von 1721 Kegel gegenüber den KFV MOL 1595 Kegel, klar in Führung gehen. Beste Einzelspieler waren an diesen Vormittag, Justin Schlabe mit 456 Kegel (KFV MOL) und Erik Münchow mit 447 Kegel (KFV OSL).

Im 2. Abschnitt gingen nun der Titelverteidiger KSKV EE und der KFV SPN an den Start. Die Ergebnisse waren bekannt. Jeder unserer Spieler musste ein Ergebnis um die 430 Kegel bringen um das 1.Turnier zu gewinnen.

Unsere Elbe Elster Auswahl begann mit Felix Zurawski (449 Kegel,Falkenberg), dieser legte los wie die Feuerwehr. Schon nach 30 gespielten Kugeln, ging unsere Mannschaft in Führung, die Felix bis zu seiner letzten Kugel verteidigte.

Mit 35 Kegel Vorsprung, ging der zweite Starter, Luca Patrice Schiffner (460 Kegel, Einzelbahnrekord, Haida) in den Wettkampf. Auch Luca fand schnell ins Spiel und beherrschte seine Gegner über alle 4 Bahnen. Mit einem neuen Einzelbahnrekord, der an diesem Tag auch nicht mehr übertroffen wurde, konnte er für unsere Mannschaft, weitere 16 Kegel rausholen.

Zur Halbzeit führte der KSKV EE vor KFV OSL mit 51 Kegel, gefolgt vom KFV MOL und KFV SPN.

Mit Maximilian Senkel (440 Kegel, Falkenberg) ging es in den 3.Durchgang. Auch er konnte an den guten Leistungen seiner Mitspieler anknüpfen und verteidigte die Führung.

Im Finaldurchgang sollte Luca Hofmann (456 Kegel, Falkenberg)nun in der Lage sein, diese Führung zu behaupten und vielleicht noch zu vergrößern. Letzteres trat am ende ein und die Mannschaft konnte den 1. Turniersieg bejubeln.


Spielverlauf weiblich:

Auch hier waren die Ergebnisse vom Vormittag für unsere Auswahl bekannt. Es führte mit guten Einzel Leistungen der KFV OSL 1575 Kegel vor KFV MOL 1571 Kegel. Beste Spielerinnen am Vormittag waren, Fiona Karl (495 Kegel, Einzelbahnrekord, Lauchhammer) und Lina-Marie Lehmann (482 Kegel, Seelow).

Das Gesamtergebnis von KFV OSL, sollte bei einem konzentrierten Spiel, für unsere Mädchen durchaus möglich sein.

Jede Spielerin musste um die 400 Kegel erreichen um den Turniersieg zu schaffen.

Thea Opitz (436 Kegel, Elsterwerda) begann ihr Spiel sehr konzentriert und konnte dies bis zur letzten Kugel beibehalten. Das Ziel 400 wurde von ihr übertroffen und die Zeichen auf dem Turniersieg, standen gut.

Als zweite Starterin spielte für den KSKV EE, Hanna Golda (441 Kegel, Uebigau). Hanna spielte ruhig und sehr Selbstbewusst. Mit ihren Gesamtergebnis konnte der KSKV EE mit 66 Kegel in Führung gehen.

Ob diese beruhigende Führung, die dritte und jüngste Starterin, Emelie Zurawski (404 Kegel, 11 Jahre, Falkenberg)behaupten konnte, war abzuwarten. Unkonzentriert und sehr Nervös begann sie ihre erste Bahn und stand kurz vor der Auswechslung. Nach dem ersten Bahnwechsel legte sie ihre Nervosität ab und steigerte ihre Leistung. Am ende erzielte sie die „Vorgabe“ von 400 Kegel und sorgte für den weiteren Ausbau der Führung.

Mit Emily Schmidt (436 Kegel, Falkenberg) ging es in den Finaldurchgang. Da ihre Gegnerinnen mit den Bahnen überhaupt nicht klar kamen, hatte Emily ein „leichtes Spiel“. Sie vergrößerte den Vorsprung unserer Mannschaft von Bahn zu Bahn. Am ende konnten sich unsere Mädels, über einen überraschenden Turniersieg,freuen.


Ergebnisse/Tabelle:


Männlich

  1. KSKV EE 1805 Kegel 4 Punkte

  2. KFV OSL 1721 Kegel 3 Punkte

  3. KFV MOL 1595 Kegel 2 Punkte

  4. KFV SPN 1295 Kegel 1 Punkte


Weiblich

  1. KSKV EE 1717 Kegel 3 Punkte

  2. KFV OSL 1575 Kegel 2 Punkte

  3. KFV MOL 1571 Kegel 1 Punkte

  4. KFV SPN (Mannschaft zurückgezogen)


Beste Einzelspieler:

Weiblich


  1. Fiona Karl 495 Kegel (KFV OSL)

  2. Lina-Marie Lehmann 482 Kegel (KFV MOL)

  3. Hanna Golda 441 Kegel (KSKV EE)


Männlich

  1. Luca -Patrice Schiffner 460 Kegel (KSKV EE)

  2. Luca Hofmann 456 Kegel (KSKV EE)

  3. Justin Schlabe 456 Kegel (KFV MOL)



Dieter Bäckta

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Pflaumenmusfest 2017 am 23. September trotzt geringen Erntemengen
Mehlsdorf

Pflaumenmusfest 2017 am 23. September trotzt geringen Erntemengen

So manch Fan des traditionellen Pflaumenmusfestes, das es so deutschlandweit nur in Mehlsdorf bei Dahme gibt,  ahnte arges. Der Grund: Neben Äpfeln, Birnen oder Kirschen, sieht es in der Region auch...

7. Ausbildungsmesse des Wachstumskerns
Senftenberg

7. Ausbildungsmesse des Wachstumskerns

Auf der Ausbildungsmesse der Wirtschaftsregion Westlausitz am Samstag, dem 23. September 2017, von 10 bis 15 Uhr, wird deutlich, dass es in der Region spannende Zukunftschancen gibt. Die...

20. Ausbildungsmesse des Landkreises
Bad Liebenwerda

20. Ausbildungsmesse des Landkreises

Über 2.000 Besucher informierten sich Anfang Oktober 2016 auf der 19. Ausbildungsmesse des Landkreises Elbe-Elster über Ausbildungsangebote und Berufsmöglichkeiten in der Sängerstadt Finsterwalde....

Schuljahr an der Kreismusikschule hat begonnen
Herzberg

Schuljahr an der Kreismusikschule hat begonnen

Bereits am 4. September begann auch an der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ das neue Schuljahr 2017/18. Schon jetzt sind laut Musikschulleiter Thomas Prager zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte im...

Brandenburgs Gärtner starten in die Herbstpflanzsaison
Schönborn

Brandenburgs Gärtner starten in die Herbstpflanzsaison

Zum offiziellen Start der gärtnerischen Herbstsaison kam Brandenburgs Agrarminister, Jörg Vogelsänger, auf Einladung des Gartenbauverbandes Berlin-Brandenburg e.V. in die Gärtnerei Winde in Schönborn....

Schandfleck verschwindet in Herzberg
Herzberg

Schandfleck verschwindet in Herzberg

Unter dem Motto „Weg mit den Bruchbuden“ versucht die Sparkasse Elbe-Elster mit ihrer eigenen Objektentwicklungsgesellschaft mbH teilweise seit Jahrzehnten ungenutzte und schon lange dem Verfall...