Auf den Spuren Kaiser Karl V. auf Sizilien

Susanne Dobs (r.) und Janine Kauk (M.) mit Dolmetscherin (l.) während der Beratungen auf Sizilien. Foto: Kulturroute Kaiser Karl V.

Blick in den Tagungsraum: Susanne Dobs mit Dolmetscherin und Janine Kauk (von rechts). Foto: Kulturroute Kaiser Karl V.

Messina.

Auf der Suche nach neuen Anregungen, Impulsen und Verbündeten bei der weiteren touristischen Vermarktung der bedeutenden Schlacht bei Mühlberg 1547 waren Vertreter aus dem Landkreis Anfang Juli nach Messina in Italien gereist.

Auf Sizilien trafen sie mit anderen Anrainern der Europäischen Kulturroute Kaiser Karl V. auf einem internationalen Kongress zusammen. Die rund 40 Teilnehmer aus mehreren europäischen Ländern tauschten sich dort über geschichtliche Hintergründe, bereits abgeschlossene Projekte sowie zukünftige Aktivitäten aus. Stellvertretend für Deutschland nahm der Landkreis Elbe-Elster mit Susanne Dobs, verantwortlich dort für Tourismus, sowie Marketingkoordinatorin Janine Kauk an der Zusammenkunft teil.

Die Teilnehmer stimmten darin überein, dass die Europäische Kulturroute Kaiser Karl V. weiter bekannt gemacht werden muss. Zum einen soll das durch eine verstärkte (Aus-)Bildung der regionalen Akteure zum Thema „Kaiser Karl V.“ erreicht werden. Zum anderen sollen die Marketingaktivitäten verstärkt werden, indem zum Beispiel Produkte um die Route entwickelt und beworben werden und auch historisch bedeutende Gebäude und Erzeugnisse einbezogen werden. Kooperationen mit bereits etablierten touristischen Routen (z. B. Santiago de Compostela Pilgrim Routes und Elbe-Radweg) werden angestrebt. Nicht zuletzt könnte auch die erfolgreiche Zertifizierung als Unesco-Weltkulturerbe einen weiteren Schub bei der Vermarktung bringen.

In den wissenschaftlichen Vorträgen wurde für die Teilnehmer aus Elbe-Elster deutlich, dass eine ähnliche Schlacht wie die bei Mühlberg vor der sizilianischen Küste stattgefunden hat, die aber viel selbstbewusster und nachhaltiger ins touristische Schaufenster gestellt wird, als das in der Elbestadt der Fall ist. „Das war eine wichtige Erkenntnis für uns. Wir sind mit dem Museum Mühlberg 1547 auf dem richtigen Weg und wollen im April 2018 ja auch den Ritt von Mühlberg nach Bleesern nachstellen.

Aber es gibt noch viele Reserven, die erschlossen werden müssen. Das besondere geschichtliche Ereignis sollte wesentlich stärker bei uns in Elbe-Elster erlebbar sein“, wirbt Susanne Dobs, Tourismusverantwortliche im Landkreis Elbe-Elster.

Dass Mühlberg einer der wichtigsten Knotenpunkte im Leben Kaiser Karl V. ist - zu diesem Zeitpunkt befand er sich auf dem Höhepunkt seines Erfolges – bedeutet eine große Chance für die Stadt und sollte spürbar erkennbar und erlebbar werden, ist Roland Neumann, Beigeordneter und Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur, Gesundheit und Soziales überzeugt. Fazit des Italienabstechers für ihn: „Es gibt viele Möglichkeiten und Ansatzpunkte, die aufgegriffen werden können, um Mühlberg zu einem erlebbaren Juwel der Geschichte zu machen. Die Chance sollten wir in Elbe-Elster gemeinsam nutzen, das Reformationsjubiläum sorgt dabei für den nötigen Rückenwind.“

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Herzberg

Initiative „Herzberg – unsere Kreisstadt“ findet sich zusammen

 Es ist in Herzberg ruhig geworden um das Thema Kreisgebietsreform. Zu ruhig meint die parteiunabhängige Wählergruppe Herzberg Zählt. Es gibt zwar die Volksinitiative “Bürgernähe erhalten -...

Paten trafen ihre Rettungshunde
Finsterwalde

Paten trafen ihre Rettungshunde

Wie schon im vergangenen Jahr bedankte sich die DRK-Rettungshundestaffel Finsterwalde am vergangenen Sonntag bei 28 Paten für die finanzielle Unterstützung mit einem Patentreffen.Auf dem Gelände vom...

Senatorin und Ministerin besuchen Krebs-Registerstelle in Berlin
Berlin

Senatorin und Ministerin besuchen Krebs-Registerstelle in Berlin

Die Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kolat, sowie Brandenburgs Ministerin für Gesundheit, Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Diana Golze, haben heute...

Gründung Förderverein Elsterlandgrundschule
Herzberg

Gründung Förderverein Elsterlandgrundschule

Schon öfter wurde in der Schulkonferenz der  Elsterlandgrundschule angeregt, einen Förderverein ins Leben zu rufen.  Janet Mägel, engagierte Elternvertreterin und Mutter der achtjährigen Nelly,...

Hinter den Kulissen
Bad Liebenwerda

Hinter den Kulissen

Mensch, Technik, Natur – es ist ein faszinierendes Spannungsfeld, das sich den vielen Gästen von Michael Stübgen, MdB, bei der Wahlkampftour „über Stock & Stein“ in Bad Liebenwerda eröffnete. Während...

IG BAU kritisiert Schieflage am Arbeitsmarkt im Kreis Elbe-Elster
Cottbus

IG BAU kritisiert Schieflage am Arbeitsmarkt im Kreis Elbe-Elster

Immer mehr unsichere Jobs: Rund 13.100 Menschen im Kreis Elbe-Elster arbeiten inTeilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteilder so genannten atypischen...

Wenn aus Erfahrungen neue Ideen entstehen
Cottbus

Wenn aus Erfahrungen neue Ideen entstehen

Beim Strukturwandel in der Lausitz setzt Brandenburg nun auch auf eine der ältesten Innovationen überhaupt: das Erzählen von Geschichten. Das Projekt „Erfahrungen und Potenziale an einen Tisch –...

Jugendliche aus der Region erproben Mut und Vertrauen in Wittenberg
Wittenberg

Jugendliche aus der Region erproben Mut und Vertrauen in Wittenberg

Jugendliche aus Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain und Umgebung waren bei einem Camp für Konfirmanden in der ersten Ferienwoche den Luther-Themen „Vertrauen“ und „Mut“ auf der Spur. Aus Anlass...

Das sind die Zukunftspreisträger 2017
Cottbus

Das sind die Zukunftspreisträger 2017

Sechs Unternehmen erhalten den Zukunftspreis.Brandenburg / Sonderpreis geht an Müncheberger Vordenker.Aus 63 gültigen Bewerbungen hat die Jury des Zukunftspreises Brandenburg sechs Preisträger...

Siegfried im Stadthafen
Senftenberg

Siegfried im Stadthafen

Das Ensemble und ein Großteil der Mitarbeiter der neuen Bühne verabschieden sich vom 24. Juli bis zum 28. August in die Theaterferien. Nur einige ganz Wackere sorgen für den reibungslosen Ablauf im...

Diesjährige Ergebnisse im Mathe-Abitur differenziert betrachten
Potsdam

Diesjährige Ergebnisse im Mathe-Abitur differenziert betrachten

Die diesjährigen Mathematik-Abitur-Prüfungen sind mit durchschnittlich 6,8 Punkten schlechter ausgefallen als im Schuljahr zuvor (8,0 Punkte). Zudem unterscheiden sich die Ergebnisse zwischen dem...

Vorbereitungen für die Ausbildungsmesse des Landkreises laufen auf Hochtouren
Bad Liebenwerda

Vorbereitungen für die Ausbildungsmesse des Landkreises laufen auf Hochtouren

Wirtschaftsförderung Ansprechpartner beim Anmelde-Endspurt für Unternehmen 20. "Tag der Ausbildung und Beschäftigung 2017" am 7. Oktober 2017 in der Kurstadt   Die diesjährige Ausbildungsmesse am...

25 Jahre Kreispartnerschaft wird mit Festkonzerten „betont“
Finsterwalde

25 Jahre Kreispartnerschaft wird mit Festkonzerten „betont“

Im Rahmen der Philharmonischen Partnerschaft zwischen der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ und dem Märkischen Jugendsinfonieorchester werden SchülerInnen der musisch-kulturellen ...

Ehrungsveranstaltung für Paten im Netzwerk Gesunde Kinder
Doberlug-Kirchhain

Ehrungsveranstaltung für Paten im Netzwerk Gesunde Kinder

Unter dem Motto „Wir sind das Netzwerk“ würdigte das Netzwerk „Gesunde Kinder“ am 19. Juli auf einer Ehrungsveranstaltung im „Quartier Rautenstock“ in Doberlug-Kirchhain seine langjährigen Paten....

Baaske: „CDU sagt wissentlich die Unwahrheit“
Potsdam

Baaske: „CDU sagt wissentlich die Unwahrheit“

Die von der CDU-Fraktion erhobenen Vorwürfe zum Mathe-Abitur 2017 führen komplett ins Leere. Überprüfbare Fakten werden falsch behauptet, das Gutachten der Universität Potsdam wird im Nachhinein...

19. Internationales Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 15. bis 24. September 2017
Finsterwalde

19. Internationales Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 15. bis 24. September 2017

Das diesjährige Puppentheaterfestival versucht wieder künstlerische Schwerpunkte der Jubiläen des Jahres zu setzen. Das ist einmal die Reformation und das Wirken von Martin Luther. Luthers...

Feuerwehr erhält Unterstützung für Investitionen
Potsdam

Feuerwehr erhält Unterstützung für Investitionen

Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei den Feuerwehren leis-ten einen unverzichtbaren Beitrag zum Schutz der Bevölkerung. Im Amt Schlieben wie an vielen anderen Orten in Brandenburg...

Kleines Reise-FAQ
Potsdam

Kleines Reise-FAQ

Die Sommerferien beginnen und damit für viele Menschen auch der lang ersehnte Urlaub. Die Verbraucherzentrale Brandenburg gibt aktuelle Tipps rund um Flugreisen, Roaming und Kreditkartennutzung im...

Berlin

Neuregelung des gesetzlichen Mutterschutzes

Um den geänderten gesellschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu entsprechen, ist das Mutterschutzrecht im Jahr 2017 grundlegend reformiert worden. Das Serviceportal www.familien-wegweiser.de...