Auf den Spuren Kaiser Karl V. auf Sizilien

Susanne Dobs (r.) und Janine Kauk (M.) mit Dolmetscherin (l.) während der Beratungen auf Sizilien. Foto: Kulturroute Kaiser Karl V.

Blick in den Tagungsraum: Susanne Dobs mit Dolmetscherin und Janine Kauk (von rechts). Foto: Kulturroute Kaiser Karl V.

Messina.

Auf der Suche nach neuen Anregungen, Impulsen und Verbündeten bei der weiteren touristischen Vermarktung der bedeutenden Schlacht bei Mühlberg 1547 waren Vertreter aus dem Landkreis Anfang Juli nach Messina in Italien gereist.

Auf Sizilien trafen sie mit anderen Anrainern der Europäischen Kulturroute Kaiser Karl V. auf einem internationalen Kongress zusammen. Die rund 40 Teilnehmer aus mehreren europäischen Ländern tauschten sich dort über geschichtliche Hintergründe, bereits abgeschlossene Projekte sowie zukünftige Aktivitäten aus. Stellvertretend für Deutschland nahm der Landkreis Elbe-Elster mit Susanne Dobs, verantwortlich dort für Tourismus, sowie Marketingkoordinatorin Janine Kauk an der Zusammenkunft teil.

Die Teilnehmer stimmten darin überein, dass die Europäische Kulturroute Kaiser Karl V. weiter bekannt gemacht werden muss. Zum einen soll das durch eine verstärkte (Aus-)Bildung der regionalen Akteure zum Thema „Kaiser Karl V.“ erreicht werden. Zum anderen sollen die Marketingaktivitäten verstärkt werden, indem zum Beispiel Produkte um die Route entwickelt und beworben werden und auch historisch bedeutende Gebäude und Erzeugnisse einbezogen werden. Kooperationen mit bereits etablierten touristischen Routen (z. B. Santiago de Compostela Pilgrim Routes und Elbe-Radweg) werden angestrebt. Nicht zuletzt könnte auch die erfolgreiche Zertifizierung als Unesco-Weltkulturerbe einen weiteren Schub bei der Vermarktung bringen.

In den wissenschaftlichen Vorträgen wurde für die Teilnehmer aus Elbe-Elster deutlich, dass eine ähnliche Schlacht wie die bei Mühlberg vor der sizilianischen Küste stattgefunden hat, die aber viel selbstbewusster und nachhaltiger ins touristische Schaufenster gestellt wird, als das in der Elbestadt der Fall ist. „Das war eine wichtige Erkenntnis für uns. Wir sind mit dem Museum Mühlberg 1547 auf dem richtigen Weg und wollen im April 2018 ja auch den Ritt von Mühlberg nach Bleesern nachstellen.

Aber es gibt noch viele Reserven, die erschlossen werden müssen. Das besondere geschichtliche Ereignis sollte wesentlich stärker bei uns in Elbe-Elster erlebbar sein“, wirbt Susanne Dobs, Tourismusverantwortliche im Landkreis Elbe-Elster.

Dass Mühlberg einer der wichtigsten Knotenpunkte im Leben Kaiser Karl V. ist - zu diesem Zeitpunkt befand er sich auf dem Höhepunkt seines Erfolges – bedeutet eine große Chance für die Stadt und sollte spürbar erkennbar und erlebbar werden, ist Roland Neumann, Beigeordneter und Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur, Gesundheit und Soziales überzeugt. Fazit des Italienabstechers für ihn: „Es gibt viele Möglichkeiten und Ansatzpunkte, die aufgegriffen werden können, um Mühlberg zu einem erlebbaren Juwel der Geschichte zu machen. Die Chance sollten wir in Elbe-Elster gemeinsam nutzen, das Reformationsjubiläum sorgt dabei für den nötigen Rückenwind.“

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

„Friederike“ schwerster Orkan seit „Kyrill“ vor elf Jahren
Herzberg

„Friederike“ schwerster Orkan seit „Kyrill“ vor elf Jahren

Der schwerste Orkan seit „Kyrill“ vor elf Jahren hat auch im Landkreis Elbe-Elster deutliche Spuren hinterlassen. Zur Bilanz gehören zahlreiche umgestürzte Bäume, beschädigte Dächer,...

Knut Abraham zum Grünkohlkönig 2018 gekrönt!
Gröden

Knut Abraham zum Grünkohlkönig 2018 gekrönt!

Am Sonnabend, den 13.01.2018 fand wieder die beliebte traditionelle Grünkohlwanderung der CDU Elbe-Elster statt. Erneut kamen mehr als 120 CDU-Mitglieder und Freunde zusammen und wanderten in...

Finsterwalde

B 96 Verlegung der OD Finsterwalde

Im Zuge der Bauarbeiten, zum Bau der Verlegung der B 96 Ortsdurchfahrt Finsterwalde, wird ab dem05.02.2018 der Knotenpunkt B96/Finsterwalder Straße/Turmstraße in Massen bis Anfang Juli 2018 vollgesper...

Ein Jahr Klartext-Nahrungsergänzung.de
Potsdam

Ein Jahr Klartext-Nahrungsergänzung.de

Weit über eine halbe Million Ratsuchende haben den Internetauftritt Klartext-Nahrungsergänzung der Verbraucherzentralen seit dem Onlinestart im Januar 2017 genutzt. Hauptärgernis sind vollmundige...

16. Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 26. April
Potsdam

16. Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 26. April

Am 26. April öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7, um ihnen die Vielfalt der...

Beratung stärkt Geflüchtete gegen Abzocker
Potsdam

Beratung stärkt Geflüchtete gegen Abzocker

Verbraucherschutz hilft Geflüchteten, schwarze Schafe frühzeitig zu erkennen und trägt zu einer guten Integration bei. Darüber sprachen Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wohlfahrtsverbänden bei...

SG Friedersdorf holt den Wanderpokal der Sparkasse
Friedersdorf

SG Friedersdorf holt den Wanderpokal der Sparkasse

Ein spielerisch sehr ansehnliches und bis zum Ende spannendes Hallenfußballturnier um den Wanderpokal der Sparkasse Elbe-Elster konnten rund 200 Zuschauer  in der Tuchmacherhalle Finsterwalde...

Jetzt fit machen in Sachen Pflanzenschutz
Herzberg

Jetzt fit machen in Sachen Pflanzenschutz

Die Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich der KVHS Elbe-Elster führt im Februar den nächsten dreitägigen Lehrgang zur Vorbereitung auf den Erwerb des Sachkundenachweises Pflanzenschutz durch. Der...

Unterstützung aus der Sängerstadt
Finsterwalde

Unterstützung aus der Sängerstadt

Das Kinderhaus „Pusteblume“ wird keinesfalls nur für schwerkranke Kinder und ihre Familien, die aus Burg (Spreewald), Cottbus oder dem Landkreis Spree-Neiße kommen, gebaut. Da es das erste Kinder- und...

Wieder Abenteuer im Wald und auf der Elster
Schönewalde

Wieder Abenteuer im Wald und auf der Elster

"Ich möchte das Jahr 2018 für Euch abenteuerlich gestalten", so Mario Gaudlitz vom ASB-Spielmobil. Vom 06.4. bis 08.4.2018 findet ein Waldcamp in der Nähe von Arnsnesta statt. Diese...

Von Wohnungslosigkeit bedroht? Die Beratungsstelle der AWO hilft
Finsterwalde

Von Wohnungslosigkeit bedroht? Die Beratungsstelle der AWO hilft

  Wohnungslos zu sein oder kurz vor dem Verlust der Wohnung zu stehen, ist ein schwerer Schlag des Schicksals. So vielfältig die Ursachen dafür sein können, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten,...

Der Landesschulbeirat Brandenburg hat neuen Vorstand
Potsdam

Der Landesschulbeirat Brandenburg hat neuen Vorstand

Zur Vorsitzenden des Landesschulbeirats wurde erneut Ines Mülhens-Hackbarth, Schulleiterin der Grundschule Fichtenwalde (Potsdam-Mittelmark) gewählt. Die Stellvertreterinnen und Stellvertreter sind...