Innovationsregion Lausitz GmbH geht an den Start

Cottbus.

Die Innovationsregion Lausitz GmbH ist gegründet. Der entsprechende Gesellschaftervertrag wurde am 18. Januar 2016 notariell beurkundet.


Die Innovationsregion Lausitz GmbH wird von den Gesellschaftern Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, Handwerkskammer (HWK) Cottbus, Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg, Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) und der Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin und Brandenburg e.V. (UVB) getragen. Unterstützt wird sie vom Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg sowie der Energieregion Lausitz.


Im direkten Anschluss an die Gründung fand die erste Gesellschafterversammlung statt.
Dabei wurde Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus, zum Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung gewählt.

Albrecht Gerber, Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg: „Die Gründung der Innovationsregion Lausitz GmbH ist ein wichtiges Signal. Aus vielen Spielern wird eine Mannschaft. Es ist eine gemeinsame Aufgabe von Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften, Hochschulen und allen anderen relevanten Verbänden, den laufenden Strukturwandel zu begleiten und der Wirtschaft in der Lausitz neue Impulse für eine stabile Entwicklung zu geben. Ich bin überzeugt, dass die neue Gesellschaft einen
Beitrag zur weiteren Gestaltung des Strukturwandels in der Region leisten wird. Die Landesregierung wird sie dabei nach Kräften unterstützen und – bei Bedarf auch kritisch – begleiten.“


Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Innovationsregion Lausitz GmbH: „Der Strukturwandel in der Lausitz steht nicht bevor, sondern hat bereits begonnen. Angesichts dieser Herausforderung haben sich in der jetzt gegründeten Gesellschaft zentrale Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft der Lausitz zusammengetan. Es geht uns darum, den Unternehmen der Region konkrete Hilfestellungen zu geben. Zugleich wollen wir mit gebündelten Kräften auf die Politik einwirken, damit für einen gelungenen Strukturwandel auch verlässliche wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen und notwendige infrastrukturelle Voraussetzungen bestehen.“
Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus: „Die Veränderungen in der Industrielandschaft der Lausitz werden auch Auswirkungen für eine Vielzahl von Handwerksbetrieben haben. Wenn die Menschen hier nicht mehr gutes Geld verdienen, dann werden sie auch Handwerksleistungen weniger in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, den Strukturwandel aktiv zu begleiten und selbst zu gestalten. Im Handwerk gibt es viele innovative Unternehmen, die wir bei der Verwirklichung ihrer Ziele unterstützen werden.“


Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB): „Vom anstehenden Strukturwandel in der Region ist nicht nur die Energiewirtschaft betroffen. Es geht auch um die Zukunft vieler Zulieferbetriebe, zum Beispiel aus der Metall- und Elektroindustrie und vielen anderen Branchen. Deswegen engagiert sich die UVB als Spitzenverband der Wirtschaft in der Innovationsregion Lausitz. Jetzt geht es darum, Rahmenbedingungen zu schaffen, die Innovationen und neue Investitionen begünstigen. Ein modernes Breitbandnetz etwa ist heute in vielen Branchen unabdingbar. Mit Blick auf die Infrastruktur sehen wir neben dem Land auch den Bund in der Verantwortung. Auf dessen Initiative ist der sehr viel schnellere Ausstieg aus der Kohle ja zurückzuführen.“


Prof. Dr. Jörg Steinbach, Präsident der BTU Cottbus-Senftenberg: „Die BTU Cottbus-Senftenberg hat sich als Gesellschafter verpflichtet, mit ihrer Kreativität, ihrem Forschergeist und ihren Erfindungen einen Beitrag für die Lausitz zu leisten. Unsere Universität versteht sich als Scharnier zwischen wissenschaftlicher Kompetenz und Anwendung zum Vorteil der Region und des Landes Brandenburg.“

Michael von Bronk, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V.: „Die WiL setzt sich seit ihrer Gründung für die Bündelung der Kräfte in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz ein. Die Innovationsregion Lausitz GmbH ist der richtige Schritt dafür und bietet die Möglichkeit, besser als bisher die Industrie- und Wirtschaftsregion Lausitz weiter zu entwickeln und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Unser Beitrag wird es sein die Kooperation, Integration und Bündelung der Wirtschaftsakteure länderübergreifend voranzubringen mit unseren Ideen, Konzepten und Zielen. Dabei setzen wir auch auf eine verstärkte Vernetzung der wissenschaftlichen Einrichtungen - BTU Cottbus-Senftenberg und Hochschule Zittau/Görlitz - mit der Wirtschaft. “


Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus und Gesellschaftsvertreter der Energieregion Lausitz: „Die Energieregion Lausitz begrüßt die Gründung der Innovationsregion Lausitz GmbH als neue Partnerin im beginnenden Strukturwandel der Lausitz zwischen Südbrandenburg und Ostsachsen. Unser gemeinsames Ziel ist es, den Menschen hier Perspektiven zu bieten, und das heißt in erster Linie: vernünftig bezahlte Arbeit. Daher ist es gut, dass die Innovationsregion nach neuen Geschäftsfeldern suchen wird, die die Lausitz künftig prägen werden. Sie liefert damit die Software für die Zukunft. Energieregion und Marketinggesellschaft Ostsachsen (MGO) werden sich bald gemeinsam um die Hardware kümmern.“

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Verbraucherschulen in Brandenburg ausgezeichnet
Brandenburg

Verbraucherschulen in Brandenburg ausgezeichnet

Der Brandenburgische Bildungsminister Günter Baaske und der Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB), Dr. Christian A. Rumpke, haben am 1. Dezember drei Brandenburger Schulen...

Doberlug-Kirchhain

Bürgersprechstunde unter freiem Himmel

Aktuelle Fragen der Kommunal- und Landespolitik stehen im Mittelpunkt der Bürgersprechstunde unter freiem Himmel der Landtagsabgeordneten Diana Bader (DIE LINKE). Gemeinsam mit Vertreter_innen des...

"Klavier-Thementag“ zum Start ins Jubiläumsjahr der Kreismusikschule
Herzberg

"Klavier-Thementag“ zum Start ins Jubiläumsjahr der Kreismusikschule

Zum 60. Geburtstag der heutigen Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ findet am 7. Januar 2017 als erste Veranstaltung von 10 bis etwa 18:30 Uhr in der Regionalstelle der Kreismusikschule „Gebrüder...

Jetzt anmelden bei der Kreisvolkshochschule!
Finsterwalde

Jetzt anmelden bei der Kreisvolkshochschule!

Einsteigerkurs für Hobbyimker in Elsterwerda ab 04.02.2017Für den neuen Einsteigerkurs für Hobbyimker in Elsterwerda sind noch einige Plätze frei. An fünf aufeinander folgenden Samstagen, vom ...

Berlin

Fahrplanwechsel im Dezember 2016

um europaweiten Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 tritt auch im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) der neue Fahrplan in Kraft. Das bestehende Angebot im Regional- und S-Bahnverkehr der...

Generelle Aufstallung im Landkreis wegen Geflügelpest
Herzberg

Generelle Aufstallung im Landkreis wegen Geflügelpest

Die allgemeine Tierseuchensituation hinsichtlich der Geflügelpest spitzt sich in Deutschland immer mehr zu. Täglich bestätigen sich weitere Verdachtsfälle einer Infektion mit dem...

166 Betriebe im Kreis Elbe-Elster können Schlechtwettergeld nutzen
Cottbus

166 Betriebe im Kreis Elbe-Elster können Schlechtwettergeld nutzen

Arbeitslos im Winter – das muss nicht sein: Die 166 Baubetriebe im LandkreisElbe-Elster können ihren Mitarbeitern in der kalten Jahreszeit den Gang zumArbeitsamt ersparen. Wenn auf den Baustellen...

Netzwerk Gesunde Kinder freut sich über regen Zuwachs
Herzberg

Netzwerk Gesunde Kinder freut sich über regen Zuwachs

Seit 2010 gibt es inzwischen das Netzwerk Gesunde Kinder im Landkreis Elbe- Elster. Das derzeitige Team besteht aus den beiden Netzwerkkoordinatorinnen Sandra Woköck und Stefanie Dreyer sowie...

Stabiler Arbeitsmarkt - Vielfältige Arbeitsangebote
Cottbus

Stabiler Arbeitsmarkt - Vielfältige Arbeitsangebote

Im November waren 24.291 Arbeitslose gemeldet. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Kunden ist weiterhin rückläufig. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein Rückgang um 12% zu verzeichnen, das heißt: im...

Chemnitz

enviaM und MITGAS helfen sechs Kommunen im Landkreis Elbe-Elster beim Energiesparen

enviaM und MITGAS stellen mit dem „Fonds Energieeffizienz Kommunen“ (FEK) in ihrem Versorgungsgebiet in diesem Jahr rund 337.000 Euro bereit. Davon erhalten im Landkreis Elbe-Elster sechs Kommunen...

Mit der Sammelbüchse Spenden für Friedensarbeit des Volksbundes gesammelt
Bad Liebenwerda

Mit der Sammelbüchse Spenden für Friedensarbeit des Volksbundes gesammelt

 Alljährlich im November findet landesweit die traditionelle Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt, bei der freiwillige Sammlerinnen und Sammler, Junge...

„Sam und der Weihnachtsmann“
Herzberg

„Sam und der Weihnachtsmann“

Wie schafft es der Weihnachtsmann eigentlich, dass alle Kinder ihre Geschenke rechtzeitig zum Fest bekommen? Begleitet Samantha am Heiligen Abend um 16 Uhr zum Nordpol und erfahrt das Geheimnis des...

Luther Pass seit ersten Adventwochenende als Urlaubs- und Freizeitbegleiter ausgegeben
Mühlberg

Luther Pass seit ersten Adventwochenende als Urlaubs- und Freizeitbegleiter ausgegeben

Der erste Advent war für acht Städte im Luther Pass Land ein ganz besonderes Datum. Zu Beginn des Kirchenjahres werden nun erstmals ca. 10.000 Luther Pässe an über 20 Pass-Ausgabestellen von der...

Verspielte Miniaturwelten aus Metall
Mühlberg

Verspielte Miniaturwelten aus Metall

Das Museum Mühlberg 1547 zeigt in einer Ausstellung eine Auswahl der Zinnfigurensammlung von Gabriella Donner. Sie betreibt seit einigen Jahren das Lebusaer Zinnfigurenmuseum, nachdem sie der...

Elsterwerda

Landtagsabgeordnete Anja Heinrich sammelt Spenden

Auch in diesem Jahr verzichtet die CDU Landtagsabgeordnete Anja Heinrich auf das großräumige Versenden von Weihnachtsbriefen und organisiert zum 5. Mal eine Spendenaktion in ihrer Heimatstadt...

Veranstaltung Erfolgsfaktor Mitarbeiter
Doberlug-Kirchhain

Veranstaltung Erfolgsfaktor Mitarbeiter

Dass Autohäuser nicht nur an Autos schrauben und sie verkaufen zeigte die Veranstaltung am 23. November beim Autohaus Kühne in Doberlug-Kirchhain. Der Verkaufsraum wurde für einen Nachmittag zur...

Jury vor Entscheidung zum pro agro-Marketingpreis 2017
Schönwalde-Glien

Jury vor Entscheidung zum pro agro-Marketingpreis 2017

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2017 lobt pro agro, der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V., zur Förderung innovativer ...

Luther Pass seit ersten Adventwochenende als Urlaubs- und Freizeitbegleiter ausgegeben
Mühlberg

Luther Pass seit ersten Adventwochenende als Urlaubs- und Freizeitbegleiter ausgegeben

Der erste Advent war für acht Städte im Luther Pass Land ein ganz besonderes Datum. Zu Beginn des Kirchenjahres werden nun erstmals ca. 10.000 Luther Pässe an über 20 Pass-Ausgabestellen von der...

Neue Infotafel am Körbaer Teich zeigt spannende Besonderheiten
Körba

Neue Infotafel am Körbaer Teich zeigt spannende Besonderheiten

Blaue Frösche, seltene Unterwasserrasen und herrliche Ferienidylle – der Körbaer Teich ist zugleich Schutzgebiet von europäischem Rang und beliebtes Naherholungsgebiet. Um auf die...

"Werenzyner" im Konzert
Werenzhain

"Werenzyner" im Konzert

Zu der Vorweihnachtsveranstaltung wurde in und um  den Ateliehofe wieder viel Weihnachtliches, Kunsthandwerkliches und Kulinarisches für alle Geschmäcker angeboten.Zum Auftakt hatte der Chor...

Potsdam

Sozialministerin Golze würdigt mit „Veltener Teller“ zehn engagierte Seniorinnen und Senioren

Für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement haben heute zehn Seniorinnen und Senioren den „Veltener Teller“ erhalten. Sozialministerin Diana Golze überreichte die Ehrenteller gemeinsam mit...

Das Handwerk bleibt für die Energiewirtschaft ein wichtiger Partner
Cottbus

Das Handwerk bleibt für die Energiewirtschaft ein wichtiger Partner

Trotz wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen bleibt das regionale Handwerk ein wichtiger Partner für den neuen Eigentümer der Lausitzer Kraftwerke und Tagebaue. Das bekräftigte Dr. Helmar...

Herzberg

Gemeinsames Positionspapier der Landkreise Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz zur geplanten Umsetzung der Verwaltungsstrukturreform 2019 der Landesregierung Brandenburg

Reformziele der Landesregierung mit der Verwaltungsstrukturreform 2019 sind gemäß dem vom Landtag bestätigten Leitbild die Erhaltung und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung sowie die Sicherung...

Herzberg

CDU Elbe-Elster lädt zur öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema "Bürgernähe erhalten-Kreisreform stoppen"

Am Freitag, den 09. Dezember 2016 um 18.00 Uhr lädt der CDU-KreisverbandElbe-Elster zu einer öffentlichen Versammlung zum derzeit viel diskutierten ThemaKreisreform in das Bürgerzentrum Herzberg in...