„Kreiseinzelmeisterschaften Classic Kegeln KSKV Elbe Elster der AK U14

Herzlichen Glückwunsch den Siegern. Foto: privat

Bad Liebenwerda.

Am 16./17.01.2016, fanden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der AK U14 w/m (10-14 Jahre), in Bad Liebenwerda statt. An dieser Meisterschaft nahmen 16 Jungs und 8 Mädchen aus dem Elbe Elster Kreis teil.Die Kreismeisterschaft wurde geleitet durch den Kreisjugendwart und dem Verein KC RW 1902 Bad Liebenwerda.


Spielbericht Vorrunde männlich:

Schon im 1.Durchgang wurde die 500er Marke durch den Kreisauswahlspieler, Jan Opitz (ESV Lok Elsterwerda) mit 513 Kegel geknackt.Das bedeute dementsprechend die klare Führung.

Im 2.Durchgang konnten sich gleich 3 Spieler gute Hoffnungen auf einem Finalplatz machen. Mit 467 Kegel, übernahm Mattis Große (SV Lok Uebigau) erst einmal Platz zwei, gefolgt von den erst 10 jährigen Luca Schiffner (459 Kegel, SV Diana Haide) und Florian Mohr (439 Kegel, ESV Lok Elsterwerda).

An diesen guten Ergebnissen kam vor dem letzten Durchgang nur noch der Sportkamerad, Andre Posse (451 Kegel, VfB Herzberg 68) heran.

Im letzten Durchgang sollten die Platzierungen nochmals durcheinander gewürfelt werden, denn jetzt spielten der Titelverteidiger Luca Hofmann (ESV Lok Falkenberg), Kreisauswahlspieler Justin Müller (489 Kegel, VfB Herzberg 68) und Kreisauswahlspieler Daniel Hinzer (479 Kegel, SV Preußen Elsterwerda).

Mit einem wahren Feuerwerk begann der Titelverteidiger seine ersten Kugeln. Im weiteren Verlauf bis zur letzten Kugel konnte Luca Hofmann seine Gegner distanzieren und mit 522 Kegel die Tagesbestleistung erzielen. Ein spannendes Duell lieferten sich um Platz drei, Justin Müller und Daniel Hinzer. Erst die letzten Kugeln sicherten Platz drei im Vorkampf, für den Herzberger.


Spielbericht Finale männlich:

Neun Teilnehmer qualifizierten sich für das Finale und um den Pokal des Kreismeisters. Nach Kegelgleichheit von je 439 Kegel im Vorkampf, teilten sich Florian Mohr (Elsterwerda) und Jason Pawlik (Elsterwerda) Platz 8. Im Finale behauptete sich Florian Mohr mit 394 Kegel und belegte am Ende Platz 8. Der jüngste Teilnehmer Luca Schiffner (Haida) belegte mit 408 Kegel am Finaltag, den 7. Platz.

Mattis Große (440 Kegel, Uebigau) und Andre Posse (442 Kegel, Herzberg), konnten sich nicht mehr in den Medaillenplätzen einreihen und belegten am Ende Platz 5 und 6. Der Finaldurchgang im Finale, war eine klare Angelegenheit für Jan Opitz (513 Kegel, Elsterwerda). Dieser dominierte über alle 4 Bahnen und wurde am Ende klar und deutlich Kreismeister. Der Titelverteidiger Luca Hofmann (Falkenberg) hatte einmal mehr mit seinen Nerven zu kämpfen gehabt und wurde mit 462 Kegel im Finale, Vizekreismeister, vor Justin Müller (474 Kegel, Herzberg) und Daniel Hinzer (461 Kegel, Biehla).


Spielbericht Vorrunde weiblich:

Die ersten 4 Starterinnen konnten die 400er Marke nicht erreichen.

Mit 396 Kegel ging Leonie Zurawski (ESV Lok Falkenberg)zwar in Führung vor Thea Opitz (386 Kegel, ESV Lok Elsterwerda), Hanna Golda (376 Kegel, SV Lok Uebigau) und Sofie Roch (350 Kegel, SV Lok Uebigau), ob aber dies für das Finale reichen würde (Finale Platz 1-4), war abzuwarten.

Im Finaldurchgang des Vorkampfes trafen dann auch die Besten aus der Kreisligasaison 2015/16 und Kreisauswahlspielerinnen aufeinander. Die Favoritin, Ann-Christin Krüger (450 Kegel, K-H-V Züllsdorf) hatte mächtig zu kämpfen um am Ende des Vorkampfes als Sieger von den Bahnen zukommen. Ein großartiges Spiel zeigte hier, Emily Schmidt (445 Kegel, ESV Lok Falkenberg), die sich mit Ann-Christin ein packendes Duell bis zur letzten Kugel lieferte.

Ebenso spannend ging es um die Plätze drei und vier zu. Hier reichten am Ende für Celine Menzel (ESV Lok Falkenberg) 436 Kegel um Samantha Zech (ESV Lok Falkenberg) mit 427 Kegel auf den 4 Platz zu verweisen.


Spielbericht Finale weiblich:

Im Finale lieferten sich alle 4 Teilnehmerinnen nochmals einen spannenden Wettkampf.

Zur Überraschung, konnte Emily Schmidt (459 Kegel) bereits nach 30 gespielten Kugeln ihren knappen Rückstand von 5 Kegeln nicht nur wegmachen, sondern mit 25 Kegel in Führung gehen. Auf der anderen Seite kämpften Samantha Zech (436 Kegel) und Celine Menzel (414 Kegel, beide Falkenberg) verbissen um einen Platz auf das Podium.

Nach dem zweiten Bahnwechsel war dann die Favoritin Ann –Christin (482 Kegel) wieder in Führung gegangen, da Emily im zweiten Durchgang, im Spiel der Abräumer arge Probleme hatte. Diese Führung gab Ann-Christin bis zum Schluss nicht mehr ab und wurde am Ende Kreismeister. Um Platz drei wurde weiter gekämpft, erst die letzten 5 Kugeln entschieden dann zu Gunsten für Samantha.


Ergebnisse/Platzierungen männlich:

  1. Jan Opitz 1026 Kegel (ESV Lok Elsterwerda)

  2. Luca Hofmann 984 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  3. Justin Müller 963 Kegel (VfB Herzberg 68)

  4. Daniel Hinzer 940 Kegel (SV Preußen Elsterwerda)


Platz 1-4 ist qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften am 19.03.2016 in Wriezen.


Ergebnisse/Platzierungen weiblich:

  1. Ann-Christin Krüger 932 Kegel (K-H-V Züllsdorf)

  2. Emily Schmidt 904 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  3. Samantha Zech 863 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  4. Celine Menzel 850 Kegel (ESV Lok Falkenberg)


Platz 1-3 ist qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften am 19.03.2016 in Wriezen.


Bedanken möchte ich mich nochmals bei dem Verein Bad Liebenwerda, für die sehr gute organisierte Durchführung der Kreiseinzelmeisterschaft.



Kreisjugendwart KSKV Elbe Elster

Dieter Bäckta


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Beyern

Tragischer Todesfall

Gegen 05:00 Uhr am Mittwochmorgen erhielt die Polizei Kenntnis vom Fund einer toten, vermutlich weiblichen Person an der Bahnstrecke entlang der B 87 bei Beyern. Die Identität der Toten ist...

Reicher Erfahrungsschatz aus Zukunftstour – Berufsorientierung Daueraufgabe
Potsdam

Reicher Erfahrungsschatz aus Zukunftstour – Berufsorientierung Daueraufgabe

Ministerpräsident Dietmar Woidke sieht in den Oberschulen und Unternehmen des Landes deutliche Anstrengungen, jungen Menschen die Berufs-wahl zu erleichtern und damit den Fachkräftebedarf in...

Klettwitz

Motorsportfestival am Lausitzring

In gut einer Woche (3. bis 5. Juni) steigt das große Highlight der ADAC GT Masters-Saison 2016: Auf dem Lausitzring bestreitet die "Liga der Supersportwagen" erstmals wieder seit 2008 ein...

Abtauchen in die Finsterwalder Unterwelt
Finsterwalde

Abtauchen in die Finsterwalder Unterwelt

  Keiner kennt sich in der Finsterwalder Unterwelt so gut aus wie er: Karsten Pinetzki ist der Fachmann für den Tief- und auch den Straßenbau in Finsterwalde – unter seiner amtlichen Regie laufen alle...

Die Cottbuser Stadtmusikanten – lauter laute Physikexperimente in der Kinderuni
Cottbus

Die Cottbuser Stadtmusikanten – lauter laute Physikexperimente in der Kinderuni

Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klassen sind am Donnerstag, 2. Juni, zu 15 Uhr und zu 17.15 Uhr herzlich zu einer musikalisch-physikalischen Kinderuni-Vorlesung im Audimax 2 am...

Sonderberatertag in Herzberg zeigt neue Mikrokreditmöglichkeiten auf
Herzberg

Sonderberatertag in Herzberg zeigt neue Mikrokreditmöglichkeiten auf

Wenn am 7. Juni 2016 von 10 bis 16 Uhr der große Sonderberatertag derIndustrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus in Herzberg stattfindet, kannein ganz besonderer Gast begrüßt werden. Mit Cornelia...

Neues Fahrzeug für Katastrophenschutz
Plessa

Neues Fahrzeug für Katastrophenschutz

  Der Landkreis hat in den vergangenen Jahren viel für die Sicherheit seiner Bürger investiert. Dazu gehört zum Beispiel das Umfeld des Feuerwehrtechnischen Zentrums (FTZ) in Herzberg, das derzeit...

Cottbus

Tag der offenen Tür der BTU in Cottbus und Senftenberg

Die BTU Cottbus–Senftenberg lädt am Freitag, 3. Juni 2016, von 13. bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür auf den Zentralcampus Cottbus und den Campus Cottbus-Sachsendorf ein. Auf dem Campus Senftenberg...

Aufruf zum landesweiten Plakatwettbewerb
Potsdam

Aufruf zum landesweiten Plakatwettbewerb

Die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung ruft gemeinsam mit Kooperationspartner Direct Line Versicherung AG...

Finsterwalde

Kultur zum Finsterwalder Wochenmarkt – Saison beginnt

Am 4. Juni beginnt die Saison der kulturellen Wochenmärkte in Finsterwalde. Wie bereits in den vergangenen Jahren können die Finsterwalderinnen und Finsterwalder sowie die Gäste aus dem Umland am...

Finsterwalde

Großes Kinderfest im Tierpark

m 5. Juni steigt das große Kinderfest im Finsterwalder Tierpark. Den Auftakt auf der Tierparkbühne geben um 10 Uhr Finsterwalder Kita-Kinder mit einem Programm. Ab 10.30 Uhr werden die Kleinsten von...

Erlebnistag am Schloss
Doberlug-Kirchhain

Erlebnistag am Schloss

Einen Erlebnistag organisiert der Förderverein Schloss Doberlug e.V. gemeinsam mit Partnern für Sonntag, den 29. Mai. Die Besucher dürfen sich auf Genuss, Information, Spannung und Geselligkeit...

Uebigau

Mitgemacht beim "StadtLesen"

Die Bibliotheken als zentrale Bildungsorte sind unentbehrlich für das Gelingen der Leseförderung in Deutschland und spielen deshalb auch bundesweit als praxisnaher Leben- und Erfahrungsraum zur...

9 Medaillen für IPPON-Judokas beim Schüler Masters
Ortrand

9 Medaillen für IPPON-Judokas beim Schüler Masters

Am 21. und 22. Mai fand in Ortrand das 6. Schüler-Masters-Turnier im Judo statt. Unter den rund 300 Judokas aus 30 Vereinen waren seit längerer Zeit auch wieder 13 Starter vom Judoverein „IPPON“...

Kreispokal Classic Kegeln Frauen
Plessa

Kreispokal Classic Kegeln Frauen

Am Samstag den 21.05. fand auf den Bahnen in Plessa das Finale des Kreispokals der Frauen im Classic Kegeln statt. Da die Spielerinnen der Mannschaft von KHV Züllsdorf nicht teilnehmen konnten,...