„Kreiseinzelmeisterschaften Classic Kegeln KSKV Elbe Elster der AK U14

Herzlichen Glückwunsch den Siegern. Foto: privat

Bad Liebenwerda.

Am 16./17.01.2016, fanden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der AK U14 w/m (10-14 Jahre), in Bad Liebenwerda statt. An dieser Meisterschaft nahmen 16 Jungs und 8 Mädchen aus dem Elbe Elster Kreis teil.Die Kreismeisterschaft wurde geleitet durch den Kreisjugendwart und dem Verein KC RW 1902 Bad Liebenwerda.


Spielbericht Vorrunde männlich:

Schon im 1.Durchgang wurde die 500er Marke durch den Kreisauswahlspieler, Jan Opitz (ESV Lok Elsterwerda) mit 513 Kegel geknackt.Das bedeute dementsprechend die klare Führung.

Im 2.Durchgang konnten sich gleich 3 Spieler gute Hoffnungen auf einem Finalplatz machen. Mit 467 Kegel, übernahm Mattis Große (SV Lok Uebigau) erst einmal Platz zwei, gefolgt von den erst 10 jährigen Luca Schiffner (459 Kegel, SV Diana Haide) und Florian Mohr (439 Kegel, ESV Lok Elsterwerda).

An diesen guten Ergebnissen kam vor dem letzten Durchgang nur noch der Sportkamerad, Andre Posse (451 Kegel, VfB Herzberg 68) heran.

Im letzten Durchgang sollten die Platzierungen nochmals durcheinander gewürfelt werden, denn jetzt spielten der Titelverteidiger Luca Hofmann (ESV Lok Falkenberg), Kreisauswahlspieler Justin Müller (489 Kegel, VfB Herzberg 68) und Kreisauswahlspieler Daniel Hinzer (479 Kegel, SV Preußen Elsterwerda).

Mit einem wahren Feuerwerk begann der Titelverteidiger seine ersten Kugeln. Im weiteren Verlauf bis zur letzten Kugel konnte Luca Hofmann seine Gegner distanzieren und mit 522 Kegel die Tagesbestleistung erzielen. Ein spannendes Duell lieferten sich um Platz drei, Justin Müller und Daniel Hinzer. Erst die letzten Kugeln sicherten Platz drei im Vorkampf, für den Herzberger.


Spielbericht Finale männlich:

Neun Teilnehmer qualifizierten sich für das Finale und um den Pokal des Kreismeisters. Nach Kegelgleichheit von je 439 Kegel im Vorkampf, teilten sich Florian Mohr (Elsterwerda) und Jason Pawlik (Elsterwerda) Platz 8. Im Finale behauptete sich Florian Mohr mit 394 Kegel und belegte am Ende Platz 8. Der jüngste Teilnehmer Luca Schiffner (Haida) belegte mit 408 Kegel am Finaltag, den 7. Platz.

Mattis Große (440 Kegel, Uebigau) und Andre Posse (442 Kegel, Herzberg), konnten sich nicht mehr in den Medaillenplätzen einreihen und belegten am Ende Platz 5 und 6. Der Finaldurchgang im Finale, war eine klare Angelegenheit für Jan Opitz (513 Kegel, Elsterwerda). Dieser dominierte über alle 4 Bahnen und wurde am Ende klar und deutlich Kreismeister. Der Titelverteidiger Luca Hofmann (Falkenberg) hatte einmal mehr mit seinen Nerven zu kämpfen gehabt und wurde mit 462 Kegel im Finale, Vizekreismeister, vor Justin Müller (474 Kegel, Herzberg) und Daniel Hinzer (461 Kegel, Biehla).


Spielbericht Vorrunde weiblich:

Die ersten 4 Starterinnen konnten die 400er Marke nicht erreichen.

Mit 396 Kegel ging Leonie Zurawski (ESV Lok Falkenberg)zwar in Führung vor Thea Opitz (386 Kegel, ESV Lok Elsterwerda), Hanna Golda (376 Kegel, SV Lok Uebigau) und Sofie Roch (350 Kegel, SV Lok Uebigau), ob aber dies für das Finale reichen würde (Finale Platz 1-4), war abzuwarten.

Im Finaldurchgang des Vorkampfes trafen dann auch die Besten aus der Kreisligasaison 2015/16 und Kreisauswahlspielerinnen aufeinander. Die Favoritin, Ann-Christin Krüger (450 Kegel, K-H-V Züllsdorf) hatte mächtig zu kämpfen um am Ende des Vorkampfes als Sieger von den Bahnen zukommen. Ein großartiges Spiel zeigte hier, Emily Schmidt (445 Kegel, ESV Lok Falkenberg), die sich mit Ann-Christin ein packendes Duell bis zur letzten Kugel lieferte.

Ebenso spannend ging es um die Plätze drei und vier zu. Hier reichten am Ende für Celine Menzel (ESV Lok Falkenberg) 436 Kegel um Samantha Zech (ESV Lok Falkenberg) mit 427 Kegel auf den 4 Platz zu verweisen.


Spielbericht Finale weiblich:

Im Finale lieferten sich alle 4 Teilnehmerinnen nochmals einen spannenden Wettkampf.

Zur Überraschung, konnte Emily Schmidt (459 Kegel) bereits nach 30 gespielten Kugeln ihren knappen Rückstand von 5 Kegeln nicht nur wegmachen, sondern mit 25 Kegel in Führung gehen. Auf der anderen Seite kämpften Samantha Zech (436 Kegel) und Celine Menzel (414 Kegel, beide Falkenberg) verbissen um einen Platz auf das Podium.

Nach dem zweiten Bahnwechsel war dann die Favoritin Ann –Christin (482 Kegel) wieder in Führung gegangen, da Emily im zweiten Durchgang, im Spiel der Abräumer arge Probleme hatte. Diese Führung gab Ann-Christin bis zum Schluss nicht mehr ab und wurde am Ende Kreismeister. Um Platz drei wurde weiter gekämpft, erst die letzten 5 Kugeln entschieden dann zu Gunsten für Samantha.


Ergebnisse/Platzierungen männlich:

  1. Jan Opitz 1026 Kegel (ESV Lok Elsterwerda)

  2. Luca Hofmann 984 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  3. Justin Müller 963 Kegel (VfB Herzberg 68)

  4. Daniel Hinzer 940 Kegel (SV Preußen Elsterwerda)


Platz 1-4 ist qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften am 19.03.2016 in Wriezen.


Ergebnisse/Platzierungen weiblich:

  1. Ann-Christin Krüger 932 Kegel (K-H-V Züllsdorf)

  2. Emily Schmidt 904 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  3. Samantha Zech 863 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  4. Celine Menzel 850 Kegel (ESV Lok Falkenberg)


Platz 1-3 ist qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften am 19.03.2016 in Wriezen.


Bedanken möchte ich mich nochmals bei dem Verein Bad Liebenwerda, für die sehr gute organisierte Durchführung der Kreiseinzelmeisterschaft.



Kreisjugendwart KSKV Elbe Elster

Dieter Bäckta


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Finsterwalde

Finsterwalde startet mit Eltern-Kind-Treff

Die Stadt Finsterwalde erweitert ihr Angebot für Familien ab Oktober mit einem Eltern-Kind-Treff. Dieser offene Treff richtet sich an Eltern mit Babys oder Kleinkindern, die zum Kennenlernen...

Erfolgreich bei Landesmeisterschaften
Guben

Erfolgreich bei Landesmeisterschaften

Am 25.09.2016, fand das erste von vier Turnieren der Landesvereinsmeisterschaft der AK U14 (LVM) in Guben statt.  Unsere beiden Auswahlmannschaften des KSKV Elbe Elster gingen als ...

Herzberg

Das Planetarium Herzberg informiert

Die nächste öffentliche Beobachtung auf der Sternwarte des Wasserturms findet am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016, um 19:30 Uhr statt.Schwerpunkte der Beobachtung sind diesmal Deep-Sky Objekte und Mars....

Ehre für Teilnehmer am Ausstellungsprojekt „Wer, wenn nicht wir“
Finsterwalde

Ehre für Teilnehmer am Ausstellungsprojekt „Wer, wenn nicht wir“

Der Storch macht keinen Unterschied“. Das ist der Titel des Buches, in dem Zeichnungen von vier Schülern aus Finsterwalde veröffentlicht sind. Es sind Beiträge aus der bundesweiten Ausstellung „Wer,...

Wenn der Schlüsseldienst zum Klempner wird
Potsdam

Wenn der Schlüsseldienst zum Klempner wird

Ein Kleinmachnower wollte über die Seite www.notdienste.eu einen Klempnernotdienst beauftragen und wählte eine dort genannte Mobilfunknummer. Nach Auftragserledigung und Zahlung mit EC-Karte stellte...

Herzberg

Pflege in Familien fördern – nächster Kurs im Oktober in Herzberg

Der nächste PfiFf-Kurs im Elbe-Elster Klinikum findet am 11., 18. und 25. Oktober in Herzberg statt. Er beginnt jeweils um 17 Uhr und dauert drei Stunden. Der Kurs besteht aus mehreren Einheiten, so...

Schloss Doberlug empfängt Handwerker-Hände
Doberlug-Kirchhain

Schloss Doberlug empfängt Handwerker-Hände

Schwarz-Weiß-Aufnahmen in starkem Kontrast, die die schaffenden Hände vonverschiedenen Handwerkern bei ihrer Arbeit zeigen. Detailliert und mit demFokus auf das Wesentliche der Tätigkeit zeigen sich...

Mühlberger Museum bietet „Strauchel Wasser“ feil
Mühlberg

Mühlberger Museum bietet „Strauchel Wasser“ feil

Das Museum „Mühlberg 1547“ hat seinen Museumsshop um ein zusätzliches Angebot erweitert. Ab sofort gibt es dort das „Strauchel Wasser“, einen Kräuterlikör zu kaufen. Der Name ist angelehnt an...

Tierpark Finsterwalde mit neuem Zebra
Finsterwalde

Tierpark Finsterwalde mit neuem Zebra

Heute ist die Zebrastute Naomie im Finsterwalder Tierpark eingezogen. Die knapp einjährige Zebradame kommt aus dem Tierpark Cottbus und wird nun in der Sängerstadt zuhause sein. Gegenwärtig...

Herzberg

Einzigartiges Jubiläum - Herzberg feiert 200-Jahre-Kreisstadt

Der Kreisstadtstatus für Herzberg(Elster) wurde einst von europäischen und aktuell vergleichbaren Ereignissen definiert. Für sein Bündnis mit Napoleon musste das Königreich Sachsen schweren...

„Brandenburg vernetzt“ erstellte nun auch dem MC e.V. Lebusa eine Webseite
Lebusa

„Brandenburg vernetzt“ erstellte nun auch dem MC e.V. Lebusa eine Webseite

Der Motorsportclub MC e.V. Lebusa 1990 erscheint neuerdings mit einer eigenen Webseite im Google-Suchverlauf. Der Verein, der die Abteilungen Motorradbiathlon und Jugendkartslalom listet, erarbeitete...

Calau

Diana Tietze Direktkandidatin der Kinken

Die Wahlkreismitgliederversammlung des Wahlkreises 065 (Elbe-Elster + Oberspreewald-Lausitz II) hat am Freitagabend Diana Tietze aus Calau zur Direktkandidatin der Linken zur Wahl des...

Naturparkkalender 2017 erschienen
Bad Liebenwerda

Naturparkkalender 2017 erschienen

 Im Mittelpunkt des frisch erschienenen Naturparkkalenders 2017 stehen faszinierende Aufnahmen blühender Pflanzen. Stimmungsvolle Bilder reichen von der Wilden Karde, über den Teufelsabbiss bis zum...

„Integration miteinander gestalten“
Doberlug-Kirchhain

„Integration miteinander gestalten“

Die Bildungskonferenz im Landkreis Elbe-Elster findet in diesem Jahr am 6. Oktober 2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr im Refektorium in Doberlug-Kirchhain statt. Sie steht unter dem Titel „Integration...

Baaske zeichnet 40 ehrenamtlich Engagierte aus
Potsdam

Baaske zeichnet 40 ehrenamtlich Engagierte aus

Minister Günter Baaske zeichnete am Sonnabend in Potsdam-Hermannswerder 40 Brandenburgerinnen und Brandenburger aus, die sich ehrenamtlich in den Bereichen – Bildung, Jugend und Sport –...

Geschickte Hände und grüne Daumen in Oppelhain
Oppelhain

Geschickte Hände und grüne Daumen in Oppelhain

Durchwachsenes Wetter und nur verhaltene Sonnenstrahlen hielten die Oppelhainer nicht davon ab, das 20-jährige Bestehen ihres Kräutergartens zu feiern. Gäste aus Nah und Fern folgten ihrem...

Wir sind 70! Das Fest beginnt.
Senftenberg

Wir sind 70! Das Fest beginnt.

Die neue Bühne Senftenberg lädt vom 24. September bis 12. November zum Theaterspektakel.    Der rote Teppich ist ausgerollt. Das Fest beginnt. Sieben Wochen lang wird die neue Bühne...

Jänschwalde

8 Medaillen für IPPON-Judokas beim Kyoko-Jubiläum

Am 24. und 25. September fand in Peitz zum 25. Mal das Kyoko-Pokalturnier des JC Jänschwalde statt. Rund 300 Judokas aus 18 Vereinen kämpften um Medaillen, Urkunden und Pokale. Für den Judoverein...

14. Aquaristik-Terraristik-Event
Falkenberg

14. Aquaristik-Terraristik-Event

Bereits zum 14.Mal finden in diesem Jahr, die vom Kultur-und Tourismusverein und der Aquaristik AG organisierten Falkenberger Aquaristik- Terraristik-Tage im „Haus des Gastes“ statt. Termin ist der...