„Kreiseinzelmeisterschaften Classic Kegeln KSKV Elbe Elster der AK U14

Herzlichen Glückwunsch den Siegern. Foto: privat

Bad Liebenwerda.

Am 16./17.01.2016, fanden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der AK U14 w/m (10-14 Jahre), in Bad Liebenwerda statt. An dieser Meisterschaft nahmen 16 Jungs und 8 Mädchen aus dem Elbe Elster Kreis teil.Die Kreismeisterschaft wurde geleitet durch den Kreisjugendwart und dem Verein KC RW 1902 Bad Liebenwerda.


Spielbericht Vorrunde männlich:

Schon im 1.Durchgang wurde die 500er Marke durch den Kreisauswahlspieler, Jan Opitz (ESV Lok Elsterwerda) mit 513 Kegel geknackt.Das bedeute dementsprechend die klare Führung.

Im 2.Durchgang konnten sich gleich 3 Spieler gute Hoffnungen auf einem Finalplatz machen. Mit 467 Kegel, übernahm Mattis Große (SV Lok Uebigau) erst einmal Platz zwei, gefolgt von den erst 10 jährigen Luca Schiffner (459 Kegel, SV Diana Haide) und Florian Mohr (439 Kegel, ESV Lok Elsterwerda).

An diesen guten Ergebnissen kam vor dem letzten Durchgang nur noch der Sportkamerad, Andre Posse (451 Kegel, VfB Herzberg 68) heran.

Im letzten Durchgang sollten die Platzierungen nochmals durcheinander gewürfelt werden, denn jetzt spielten der Titelverteidiger Luca Hofmann (ESV Lok Falkenberg), Kreisauswahlspieler Justin Müller (489 Kegel, VfB Herzberg 68) und Kreisauswahlspieler Daniel Hinzer (479 Kegel, SV Preußen Elsterwerda).

Mit einem wahren Feuerwerk begann der Titelverteidiger seine ersten Kugeln. Im weiteren Verlauf bis zur letzten Kugel konnte Luca Hofmann seine Gegner distanzieren und mit 522 Kegel die Tagesbestleistung erzielen. Ein spannendes Duell lieferten sich um Platz drei, Justin Müller und Daniel Hinzer. Erst die letzten Kugeln sicherten Platz drei im Vorkampf, für den Herzberger.


Spielbericht Finale männlich:

Neun Teilnehmer qualifizierten sich für das Finale und um den Pokal des Kreismeisters. Nach Kegelgleichheit von je 439 Kegel im Vorkampf, teilten sich Florian Mohr (Elsterwerda) und Jason Pawlik (Elsterwerda) Platz 8. Im Finale behauptete sich Florian Mohr mit 394 Kegel und belegte am Ende Platz 8. Der jüngste Teilnehmer Luca Schiffner (Haida) belegte mit 408 Kegel am Finaltag, den 7. Platz.

Mattis Große (440 Kegel, Uebigau) und Andre Posse (442 Kegel, Herzberg), konnten sich nicht mehr in den Medaillenplätzen einreihen und belegten am Ende Platz 5 und 6. Der Finaldurchgang im Finale, war eine klare Angelegenheit für Jan Opitz (513 Kegel, Elsterwerda). Dieser dominierte über alle 4 Bahnen und wurde am Ende klar und deutlich Kreismeister. Der Titelverteidiger Luca Hofmann (Falkenberg) hatte einmal mehr mit seinen Nerven zu kämpfen gehabt und wurde mit 462 Kegel im Finale, Vizekreismeister, vor Justin Müller (474 Kegel, Herzberg) und Daniel Hinzer (461 Kegel, Biehla).


Spielbericht Vorrunde weiblich:

Die ersten 4 Starterinnen konnten die 400er Marke nicht erreichen.

Mit 396 Kegel ging Leonie Zurawski (ESV Lok Falkenberg)zwar in Führung vor Thea Opitz (386 Kegel, ESV Lok Elsterwerda), Hanna Golda (376 Kegel, SV Lok Uebigau) und Sofie Roch (350 Kegel, SV Lok Uebigau), ob aber dies für das Finale reichen würde (Finale Platz 1-4), war abzuwarten.

Im Finaldurchgang des Vorkampfes trafen dann auch die Besten aus der Kreisligasaison 2015/16 und Kreisauswahlspielerinnen aufeinander. Die Favoritin, Ann-Christin Krüger (450 Kegel, K-H-V Züllsdorf) hatte mächtig zu kämpfen um am Ende des Vorkampfes als Sieger von den Bahnen zukommen. Ein großartiges Spiel zeigte hier, Emily Schmidt (445 Kegel, ESV Lok Falkenberg), die sich mit Ann-Christin ein packendes Duell bis zur letzten Kugel lieferte.

Ebenso spannend ging es um die Plätze drei und vier zu. Hier reichten am Ende für Celine Menzel (ESV Lok Falkenberg) 436 Kegel um Samantha Zech (ESV Lok Falkenberg) mit 427 Kegel auf den 4 Platz zu verweisen.


Spielbericht Finale weiblich:

Im Finale lieferten sich alle 4 Teilnehmerinnen nochmals einen spannenden Wettkampf.

Zur Überraschung, konnte Emily Schmidt (459 Kegel) bereits nach 30 gespielten Kugeln ihren knappen Rückstand von 5 Kegeln nicht nur wegmachen, sondern mit 25 Kegel in Führung gehen. Auf der anderen Seite kämpften Samantha Zech (436 Kegel) und Celine Menzel (414 Kegel, beide Falkenberg) verbissen um einen Platz auf das Podium.

Nach dem zweiten Bahnwechsel war dann die Favoritin Ann –Christin (482 Kegel) wieder in Führung gegangen, da Emily im zweiten Durchgang, im Spiel der Abräumer arge Probleme hatte. Diese Führung gab Ann-Christin bis zum Schluss nicht mehr ab und wurde am Ende Kreismeister. Um Platz drei wurde weiter gekämpft, erst die letzten 5 Kugeln entschieden dann zu Gunsten für Samantha.


Ergebnisse/Platzierungen männlich:

  1. Jan Opitz 1026 Kegel (ESV Lok Elsterwerda)

  2. Luca Hofmann 984 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  3. Justin Müller 963 Kegel (VfB Herzberg 68)

  4. Daniel Hinzer 940 Kegel (SV Preußen Elsterwerda)


Platz 1-4 ist qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften am 19.03.2016 in Wriezen.


Ergebnisse/Platzierungen weiblich:

  1. Ann-Christin Krüger 932 Kegel (K-H-V Züllsdorf)

  2. Emily Schmidt 904 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  3. Samantha Zech 863 Kegel (ESV Lok Falkenberg)

  4. Celine Menzel 850 Kegel (ESV Lok Falkenberg)


Platz 1-3 ist qualifiziert für die Landeseinzelmeisterschaften am 19.03.2016 in Wriezen.


Bedanken möchte ich mich nochmals bei dem Verein Bad Liebenwerda, für die sehr gute organisierte Durchführung der Kreiseinzelmeisterschaft.



Kreisjugendwart KSKV Elbe Elster

Dieter Bäckta


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Elbe-Elster

Falkenberg

Hitziges“ Sommerturnier im Classic Kegeln

Am 25.Juni 2016, fand das traditionelle Sommerturnier der Classic Kegler in Falkenberg statt. Der ESV Lok Falkenberg als Veranstalter und der Verantwortliche Sportkamerad, Jörg Opitz, hatten diese...

Mario Schicketanz geehrt
Sonnewalde

Mario Schicketanz geehrt

Freitagabend - Mario Schicketanz ( 47 Jahre) seit 20 Jahren Vereinsvorsitzender von Blau-Gelb Sonnewalde befindet sich noch in einer Sitzung vom Fußballkreis in Lichterfeld und wird von seinen...

Ausflug ins Seilzeitalter
Doberlug-Kirchhain

Ausflug ins Seilzeitalter

  Das Seilerhandwerk und seine Produkte haben dem Deutschen eine Vielzahl wunderschöner Sprachbilder geschenkt. Wir müssen in schwierigen Situationen gordische Knoten lösen, haben einen Plan B, falls...

Potsdam

16 weitere Athletinnen und Athleten für Olympia nominiert

   38 Tage vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro hat der Deutsche Olympische Sportbund in einer zweiten Runde heute weitere 16 Athletinnen und Athleten aus brandenburgischen...

Leben im Naturpark
Fürstlich Drehna

Leben im Naturpark

Naturaufnahmen, mit denen sich Einheimische und Gäste am Fotowettbewerb 2016 des Naturparks Niederlausitzer Landrücken beteiligt haben, sind vom 3. Juli bis 31. August im Heinz Sielmann...

Schönewalde/Glien

„Kirschen rot – Spargel tot“

Am 24. Juni endete offiziell die Spargelsaison in Brandenburg, die Spargelbauern sind zufrieden. Positiver fällt im Vergleich dazu die zu erwartende Kirschernte der Brandenburger Obstbaubetriebe aus....

Studentisches Team Lausitz Dynamics in London eingetroffen
Cottbus

Studentisches Team Lausitz Dynamics in London eingetroffen

Wohlbehalten am Austragungsort des Shell Eco-marathon Europe in London eingetroffen, ist das studentische  Team Lausitz Dynamics der BTU Cottbus-Senftenberg am  27. Juni 2016.   Aktuell sind die...

20. Chorkonzert am Körbaer See
Körba

20. Chorkonzert am Körbaer See

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder“  Unter diesem Motto lädt wie in jedem Jahr der Frauenchor Körba/Schöna-Kolpien e.V. tradi-tionell am zweiten Samstag im Juli an den Körbaer See neben der...

4. Senftenberger Hafenfest
Senftenberg

4. Senftenberger Hafenfest

Auf zwei Bühnen erleben die Gäste des diesjährigen 4. Senftenberger Hafenfestes am Stadthafen ein aktionsreiches Programm. Am Samstag (13.8.) wird die Hauptbühne an der Seebrücke mit der großen...

Naturpark-Förderverein bestätigt Vorstand im Amt
Bad Liebenwerda

Naturpark-Förderverein bestätigt Vorstand im Amt

Der Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft e.V. hat auf seiner Jahresmitgliederversammlung turnusgemäß Vorstandswahlen durchgeführt. Dabei bestätigten die anwesenden Mitglieder den...

Russischer Musiksommer
Brandis

Russischer Musiksommer

Das Ensemble sechs junger Musiker aus Minsk und Mogiljow wird auch in diesem Sommer in Kirchen und diakonischen Einrichtungen unserer Region mit exotischen und vertrauten Klängen aus Klassik,...

Unglaubliche 100 Musiker haben sich beworben
Herzberg

Unglaubliche 100 Musiker haben sich beworben

   Am 31. Mai 2016 endete die Bewerbungsphase für den diesjährigen Internationalen Wettbewerb um den „Gebrüder-Graun-Preis“, der vom 4. bis 6. November 2016 im Bürgerhaus in Bad Liebenwerda...

Finsterwalde

Europas Einigung wird nun noch wichtiger

Zum Ausgang des britischen Referendums über einen Austritt aus der Europäischen Union erklärt die europapolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Barbara Hackenschmidt:„Wir bedauern die Entscheidung,...

Theaterball geht in die zweite Runde
Falkenberg

Theaterball geht in die zweite Runde

Der 1. Theaterball in Falkenberg geht in die 2. Runde! Die Premiere im April im ausverkauften Haus des Gastes war ein riesiger Erfolg. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es nun am 17.09.2016...

Jetzt blüht der Öllein im Spreewald zartblau
Sellendorf

Jetzt blüht der Öllein im Spreewald zartblau

Anbauer und Verarbeiter des Ölleins trafen sich am 17. Juni erstmals zu einer medial begleiteten, offiziellen Saisoneröffnung während der Blütezeit auf den Öllein-Feldern des größten Anbaubetriebes...

Start der Erntesaison der berühmtesten Gurken der Welt
Lübben

Start der Erntesaison der berühmtesten Gurken der Welt

  Geschäftsführer von Spreewälder Gemüseanbau- und Verarbeitungsbetrieben haben am Dienstag, den 21. Juni 2016, nun schon zum dritten Mal gemeinsam mit Medienvertretern den Startschuss für die Ernte...

Elsterwerda

inweihung des sanierten „Gärtnerhauses“ am Elsterschloss

Nach einem langen, beschwerlichen Weg, viel Überzeugungsarbeit und einer umfangreichen Sanierungsarbeit kann jetzt das „Gärtnerhaus“ auf dem Elsterschlossareal in Elsterwerda seiner zukünftigen...

Benefizveranstaltung nach Mühlberg
Mühlberg

Benefizveranstaltung nach Mühlberg

as Brandenburgische Polizeiorchester gilt als eines der führenden Berufsblasorchester Deutschlands und hat sich besonders im konzertanten Musikbereich am 22. Juni in Mühlberg einen Namen über die...

IG BAU startet Spendenaufruf an Fußballfans im Kreis Elbe-Elster
Cottbus

IG BAU startet Spendenaufruf an Fußballfans im Kreis Elbe-Elster

Für Fairness auch abseits des Rasens: Die IG BAU ruft Fußballfans im Landkreis Elbe-Elster auf, mit einer Spende die Familien der in Katar verunglückten Arbeiter zuunterstützen. „Während gerade in...