Zampernde Kinder, närrische Weiber und Elferrat

Zu Gast im Lübbenauer Rathaus

Impressionen von einem närrischen Nachmittag im Lübbenauer Rathaus. Fotos: mk

Lübbenau. Bunt verkleidet und mit viel „Klingelingeling und Bum-bum-bum“ zogen am 30. Januar die Kindergartenkinder des „Amalie-Schmieder-Hauses“ und am 07. Februar der „Hort der Vielfalt“ der Traugott-Hirschberger-Grundschule durch das Lübbenauer Rathaus. Die zahlreichen Mitarbeiter der Verwaltung erfreuten sich am gesanglichen und tänzerischen Repertoire der Kleinen und gaben gern ein paar Süßigkeiten sowie Euros in die Zamper-Kasse. Besonders gefiel den Kindern aber der Besuch bei Bürgermeister Helmut Wenzel. Rucki-zucki war dieser von den kleinen Prinzessinnen, Indianern, Rittern, Feuerwehmännern und sogar einem Einhorn umgeben und in die Tanzrunde aufgenommen. Wenzel bedankte sich für den Besuch, ließ noch einmal die Zamperdose klingeln und wünschte der Gruppe einen schönen Tag.

Laut und stimmungsvoll wurde es auch am 8. Februar als die närrischen Frauen des LKC den Herren im Rathaus die Krawatten abschnitten. Diese, allen voran Bürgermeister Wenzel, nahmen das Krawattenkürzen aber gelassen, hatten sie sich schließlich für diesen Tag vorsorglich einen älteren Schlips umgebunden. Neben ein, zwei Gläschen Sekt, kleinen Snacks und des mittlerweile traditionellen und liebevollen Empfangs bei Peter Brandt, Bereichsleiter Stadtplanung/Tiefbau, wurden zahlreiche Schlipse und natürlich etwas für die Zamperkasse eingesammelt, bevor die Frauen das Rathaus freudestrahlend wieder verließen.

Am frühen Nachmittag des heutigen Rosenmontages ließ es sich zu guter letzt der Elferrat des LKC nicht nehmen beim Bürgermeister vorbeizuschauen. Gut gelaunt und mit lautstarker Stimme kehrten die Männer in seinem Büro ein und nutzen die Gelegenheit für ein gemütliches Pläuschchen. Es wurde viel gelacht und die Narren ließen ihre Amtszeit in der Verwaltung würdig bei einer Flasche Bier und einem leckeren Pfannkuchen ausklingen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Königs Wusterhausen

Kita-Satzung in KW wird befürwortet

Der KEBK und der lokale Elternbeirat Kita/Hort in Königs Wusterhausen sehen Kitas als Bildungseinrichtungen, vergleichbar den Schulen, an und sind deshalb der Meinung, dass ein Besuch der Kitas ohne...

Mittelstandsausschuss der IHK Cottbus neu konstituiert
Königs Wusterhausen

Mittelstandsausschuss der IHK Cottbus neu konstituiert

Der Mittelstandsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus hat sich neu aufgestellt. Auf der konstituierenden Sitzung am 15. Februar 2018 wurde Dr. Hennry Stock, Generalbevollmächtigter...

Neue Mofaschilder ab 1. März
Wildau

Neue Mofaschilder ab 1. März

Ende Februar wird wieder heftig in den Garagen und Kellern geschraubt. Denn ab den 1. März 2018, ist die Farbe der neuen Mofa-Schilder blau statt bisher schwarz. Wer dann noch mit dem alten...

Schöffen gesucht
Lübben

Schöffen gesucht

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Die Stadt Lübben (Spreewald) / Lubin (Błota) sucht insgesamt acht Frauen und Männer, die am...

Kirchengemeinden in der Region feiern Weltgebetstag
Lübben

Kirchengemeinden in der Region feiern Weltgebetstag

Am 2. März laden Frauen in der Region wieder zu Weltgebetstagfeiern ein. Unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut.“ richtet sich der Blick in diesem Jahr auf das Land Surinam. Mit Texten,...

Neuer Geschäftsführer
Königs Wusterhausen

Neuer Geschäftsführer

Aus aktuellem Anlass informiert der Kreissportbund Dahme-Spreewald e.V. über die Neubesetzung der Stelle des Geschäftsführers zum 1. April 2018.Am 1. Februar 2018 fanden in der Geschäftsstelle des KSB...

Arbeitsgruppe Afrikanische Schweinepest
Lübben

Arbeitsgruppe Afrikanische Schweinepest

Durch die bisher unaufhaltsame Ausbreitung der für Schweine und Wildschweine gefährlichen Tierseuche Afrikanische Schweinepest (ASP) in Richtung Deutschland bereiten sich zunehmend der Bund, die...

CDU stoppt Ausschreibung für die Straßenreinigung und den Winterdienst
Eichwalde

CDU stoppt Ausschreibung für die Straßenreinigung und den Winterdienst

Wenn es nach den Plänen der Fachverwaltung im Rathaus geht, sollen die Bürgerinnen und Bürger von Eichwalde die Reinigung der Straßen inkl. Winterdienst ab September 2018 selbst übernehmen. „In den...

Die Kirchen blicken zum Weltgebetstag nach Surinam
LDS / TF

Die Kirchen blicken zum Weltgebetstag nach Surinam

In über 100 Ländern der Welt organisieren und gestalten Frauen den sogenannten Weltgebetstag. So auch am 2. März in den meisten Gemeinden des Kirchenkreises Zossen-Fläming. Unter dem Motto „Gottes...

Im Kreis Dahme-Spreewald können Beschäftigte Interessenvertreter wählen
Lübben

Im Kreis Dahme-Spreewald können Beschäftigte Interessenvertreter wählen

Von der Arbeitszeit über den Gesundheitsschutz bis hin zur Urlaubsplanung: Unter welchen Bedingungen Beschäftigte im Landkreis Dahme-Spreewald arbeiten, darüber entscheidet nicht allein der Chef. Auch...

VDV zum Vorschlag  eines „kostenlosen“ ÖPNV in Deutschland
Potsdam

VDV zum Vorschlag eines „kostenlosen“ ÖPNV in Deutschland

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ist überrascht über den Vorschlag der Bundesminister Dr. Hendricks, Altmaier und Schmidt, zur Verbesserung der Luftreinhaltung in Städten einen...